Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Zeige Ergebnis 91 bis 99 von 99

Thema: Schlechter Takedownversuch auf der Strasse

  1. #91
    Registrierungsdatum
    19.08.2014
    Ort
    leipzig
    Alter
    51
    Beiträge
    3.060
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von kelte Beitrag anzeigen

    Ich bin übrigens davon überzeugt, dass der Verlust dieser sozial wichtigen Hemmungen unumkehrbar ist. Das Gewalttäter/Schläger im Alter typischerweise etwas kürzer treten hat nichts mit einer Läuterung/Empatie/wieder entstandenen Hemmungen zu tun, sondern dürfte zu 99% dem Absinken des Testosteronspiegels geschuldet sein. Würdest du diesen Leuten Testosteron medikamentös neu zuführen, wären die innerhalb kürzester Zeit wieder gewaltbereit und aggressiv - allerdings auch schneller tot.
    das hier ist einfach zu blöd .
    Die verstehen sehr wenig , die nur das verstehen , was sich erklären lässt. ( Marie v. Ebner-Eschenbach)

  2. #92
    Registrierungsdatum
    05.03.2012
    Alter
    39
    Beiträge
    1.083

    Standard

    Zitat Zitat von Cam67 Beitrag anzeigen
    was du nicht siehst, ist , das die meisten dieser Kinder auch das sich daraus resultierende soziale Verhalten , mit übernehmen ins Erwachsenenalter.
    nämlich das Respektieren der Demutsgesten des Unterlegenen , der Aufgabe des Anderen , der Akzeptanz der eigenen Dominierung . OHNE in Ekzess auszuarten .Solange die beteiligten Affekte nicht überwiegen (ich hoffe du verstehst diesen Satz) .... das genau Gegenteil von Gewalttäter .

    auf deutsch für dich.
    Kinder lernen so , sich selbst in einen gewissen Rahmen zu begeben , um für sich als Identität einzustehen , OHNE über zu schiessen .
    das Hemmungslose Überschiessen , entsteht doch erst durch Verbote ! (weil nicht vertraut ) .. nur das du dann die Ebenen nicht mehr kontrollieren kannst.
    Ich gehe mal davon aus, dass du diesen Unsinn nicht ernst meinst. Kinder prügeln sich erst durch Verbote hemmungslos?

    Ich habe ja Verständnis dafür, dass du eigene Interessen, Taten etc. verklären und in einem positiven Kontext darstellen willst - aber hier kommst du völlig vom Kurs ab. Prügeleien -sowohl unter Kindern als Erwachsenen- geht in den meisten Fällen ein Streit voraus - und diese gewaltsamen Auseinandersetzungen sind weder ritterlich noch sonst positiv.

  3. #93
    Registrierungsdatum
    19.08.2014
    Ort
    leipzig
    Alter
    51
    Beiträge
    3.060
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von kelte Beitrag anzeigen
    Ich gehe mal davon aus, dass du diesen Unsinn nicht ernst meinst. Kinder prügeln sich erst durch Verbote hemmungslos?

    .
    ja da ist wieder das Ding mit dem Lesen.
    Punkt 1 .ich sagte , Kinder lernen im Raufen ein gewisses soziales Verhalten (wann hör ich auf usw. ) und auch soziale Grenzen (wie weit darf ich gehen ) zu akzeptieren und zu händeln .
    durch vebote dieses natürlichen Lernverhaltens , wird es verhindert . kommt es dann irgendwann im Erwachsenen Alter zu Prügelein , Körperlichkeiten , fehlt diese Wahrnehmung und das entsprechende reagieren (Verhalten ) .

    Punkt 2 . ich sagte nicht das sie sich dann hemmungsloser prügeln , sondern das sich die Energien , Emotionen , andere Kanäle suchen/bedienen . die von dir als Gewalt verabscheute Orientierung (Raufen ) , wird auf anderen Ebenen gelebt.
    Die verstehen sehr wenig , die nur das verstehen , was sich erklären lässt. ( Marie v. Ebner-Eschenbach)

  4. #94
    Registrierungsdatum
    05.03.2012
    Alter
    39
    Beiträge
    1.083

    Standard

    Zitat Zitat von Cam67 Beitrag anzeigen
    ja da ist wieder das Ding mit dem Lesen.
    Punkt 1 .ich sagte , Kinder lernen im Raufen ein gewisses soziales Verhalten (wann hör ich auf usw. ) und auch soziale Grenzen (wie weit darf ich gehen ) zu akzeptieren und zu händeln .
    Völliger Stuss. Kinder lernen primär durch Verbote, also Grenzen. Und diese werden durch Erwachsene vermittelt, Kinder orientieren sich daran.

    Prügeleien durch das Wort „raufen“ zu verharmlosen bringt Dir nix. Kinder, welche frühzeitig lernen, durch Gewalt eigene Interessen durchsetzen zu können und zu dürfen, sind im Erwachsenenalter nahezu sicher Gewalttäter. Und die wenden dann die gleichen „Techniken“ an, welche sie schon als Kind oder Jugendliche angewandt haben-Schläge, Tritte. Nur mit dem Unterschied, dass bei Erwachsenen das Risiko, jemanden schwer zu verletzen, vielfach höher ist.

    Deine Theorie, dass Gewalttäter durch Prügeleien in der Kindheit soziale Kompetenz und Rücksichtnahme gelernt haben, kann eigentlich nur als Witz gemeint sein.
    Geändert von kelte (17-02-2019 um 15:22 Uhr)

  5. #95
    Registrierungsdatum
    16.05.2017
    Ort
    Irgendwo im Rheinland.
    Beiträge
    1.331

    Standard

    ab 1:36
    "Ruhig bleiben und dann, wenn der Typ nochmal aufsteht, dann trittst Du ihn voll ausm Bild!" - Bruce Lee

  6. #96
    Registrierungsdatum
    07.02.2005
    Beiträge
    1.654

    Standard

    Zitat Zitat von kelte Beitrag anzeigen
    Völliger Stuss. Kinder lernen primär durch Verbote, also Grenzen.
    Bullshit, Kinder lernen auch durch Lob, oder Teilnahme, etc...

    Die Art deiner Argumentation erinnert mich sehr an "Yellow Press", Julian Reichelt, Schupelius, tbc..

    Keine Argumente, aber eine gefestigte SchwarzWeiss-Sicht auf die Welt...



    Suckers try it, but I don't buy it.

  7. #97
    Registrierungsdatum
    05.03.2012
    Alter
    39
    Beiträge
    1.083

    Standard

    Zitat Zitat von Macabre Beitrag anzeigen
    Bullshit, Kinder lernen auch durch Lob, oder Teilnahme
    Du bist Dir schon bewusst, dass sich meine Aussage auf sich prügelnde Kinder bezog?

  8. #98
    Registrierungsdatum
    24.06.2007
    Ort
    3. ebene 2.tür links
    Alter
    38
    Beiträge
    5.134

    Standard

    Zitat Zitat von Kohleklopfer Beitrag anzeigen
    ab 1:36
    War nicht strrrrasse. Tiefgarage ist ganz andere Voraussetzung

  9. #99
    Registrierungsdatum
    19.08.2014
    Ort
    leipzig
    Alter
    51
    Beiträge
    3.060
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von kelte Beitrag anzeigen
    Völliger Stuss. Kinder lernen primär durch Verbote, also Grenzen. Und diese werden durch Erwachsene vermittelt, Kinder orientieren sich daran.


    Deine Theorie, dass Gewalttäter durch Prügeleien in der Kindheit soziale Kompetenz und Rücksichtnahme gelernt haben, kann eigentlich nur als Witz gemeint sein.
    Punkt 1.
    Der Witz beginnt dort , wo jemand behauptet , Raufen erzeugt automatisch Gewalttäter . .....

    Punkt 2.
    der Mensch , und Kinder sind Menschen , lernt NICHT durch Verbote , sondern dch Erfahrung.
    Nimm irgendeine Sache ( die nicht von Haus aus innerlich abgelehnt wird ) , und verbiete sie einem Kind , OHNE irgendwelche Konsequenzen folgen zu lassen . ... Du wirst dich wundern , von wegen lernen und so,
    Die Konsequenzen immZusammenhang mit dem Verbot , sind aber nichts anderes als Erfahrungen . ....dadurch lernt das Kind , der Mensch allgemein. Und zwar in beide Richtungen , in Lob und Tadel.

    Genau dieser Mechanismus , des Erfahrung machens , findet auch auf der Körperlichen Ebene statt , im Spiel mit dem anderen , und ja . raufen ist eine Form von Spielen und damit des Lernens.

    Das Kind lernt seine Grenzen kennen, seinen Stand auf physischer Ebene innerhalb der Gruppe . Es lernt zu gewinnen . Und ja , auch das muss gelernt sein, zu erkennen wann ich gewonnen habe . Nur dann ist ein Ekzess nicht mehr notwendig um sich selbst den Sieg zu verdeutlichen , zu erkennen.

    Und das Kind lernt zu verlieren , inklusive aller ritualisierten Verhaltens , das auch auszudrücken , es zu erkennen zu geben.

    Verbietest du diese Orientierung OHNE Alternativen anzubieten , erzeugst du UNGELEBTES Leben und das Kind muss diese Erfahrung und damit das notwendige Lernen , woanders machen. Drum herum kommt man eh nicht. ....

    Grenzen vermitteln , ja ist wichtig, aber Verbote allein , tragen zum Lernen nichts bei.
    Die verstehen sehr wenig , die nur das verstehen , was sich erklären lässt. ( Marie v. Ebner-Eschenbach)

Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. schlechter trainingspartner
    Von honeybunny9 im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 26-10-2011, 01:33
  2. Schlechter Sportler
    Von Toe_Choke im Forum Video-Clip Diskussionen zu MMA
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 18-11-2010, 15:29
  3. Schlechter Einfluss auf das WT
    Von r1co im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 228
    Letzter Beitrag: 13-12-2009, 20:13
  4. schlechter Schlaf
    Von Robb im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 24-06-2009, 22:35
  5. WT und sein schlechter Ruf
    Von ESADO im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 193
    Letzter Beitrag: 29-11-2007, 17:18

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •