Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 61 bis 75 von 99

Thema: Schlechter Takedownversuch auf der Strasse

  1. #61
    Registrierungsdatum
    19.08.2014
    Ort
    leipzig
    Alter
    52
    Beiträge
    3.378
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von Schattengewächs Beitrag anzeigen

    Wenn sich leztenedes die Hemmschwelle an der Notwendigkeit auflöst , dann ist doch das Reden über diese obsolet .

    .
    genau DAS bezweifele ich.
    was die Notwendigkeit einer Situation gebietet und zu was man bereit ist zu tun , sind einfach zwei verschiedene Dinge . da löst sich nichts automatisch in Luft auf .
    ob und zu WAS man bereit ist , ergibt sich erst im konkreten Moment und keiner weiss vorher , wie weit er dann in Real zu gehen , fähig ist .

    Beispiel.
    sieh dir die Fälle an , wo Züge oder Flugzeuge oder ähnliches entführt oder Insassen bedroht wurden .
    Bedroht wurden ALLE . aber gehandelt haben , wenn überhaupt , nur wenige , trotz NOTWENDIGKEIT für alle. ..
    und die wenigen wurden dann als Helden gefeiert.

    und nun guck mal , was die Helden gemacht haben . sie haben versucht oder es geschafft , die Aggressoren zu überwältigen , ÜBERWÄLTIGEN !
    da hat keiner , einfach mal nen spitzen Gegenstand genommen und auf die Leute eingestochen , in den Hals gestochen , in die Augen ,.. um sie schnell und effizient zu erledigen .
    NEIN, es wurde gerangelt , geschlagen , festgehalten , ..ist doch Irre oder ?
    Nichts mit "automatisch Umschalten" , Fallen lassen ALLER Hemmungen selbst in dieser extremen Situation , wo so viele Menschenleben bedroht waren .
    Selbst hier , wurde auf das VERTRAUTE und das FÜR SICH Vertretbare , zurück gegriffen.
    Die verstehen sehr wenig , die nur das verstehen , was sich erklären lässt. ( Marie v. Ebner-Eschenbach)

  2. #62
    Registrierungsdatum
    19.08.2014
    Ort
    leipzig
    Alter
    52
    Beiträge
    3.378
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von Circle Defense Beitrag anzeigen

    Das habe ich ebenfalls nicht getan. Selbstverständlich würde ich das wählen, was mir in der jeweiligen Situation am sinnvollsten erscheint. Ziel sollte immer das harmloseste Mittel sein, das die Situation auflöst.
    auch hier nochmal. die ganze Diskussion VON MIR , und ganz speziell der Punkt 5. , bezog sich auf den Ironischen Post von Abstauber ! . deswegen sagte ich ja , das ich vermute , wir reden aneinander vorbei.
    Die verstehen sehr wenig , die nur das verstehen , was sich erklären lässt. ( Marie v. Ebner-Eschenbach)

  3. #63
    Registrierungsdatum
    27.05.2002
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    9.208
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Dieses Buch kann ich empfehlen:


    On Killing: The Psychological Cost of Learning to Kill in War and Society https://www.amazon.de/dp/0316040932/..._c-PzCb94BETS6

    Gesendet von meinem moto g(6) play mit Tapatalk

  4. #64
    Registrierungsdatum
    19.08.2014
    Ort
    leipzig
    Alter
    52
    Beiträge
    3.378
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von Schattengewächs Beitrag anzeigen

    Laut deinem Ansatz oben müßte das doch auch für Kampsportler gelten .... Kann irgendwer hier sagen , das er wenn er jemand das Gesicht blutig gekloppt hat und dieser trotzdem nicht aufhören wollte , sich darüber eine Schlaghemmung gebildet hat ? ... Oder neigt man eher dazu noch härter treffen zu wollen ?
    .
    das gilt für Menschen allgemein und ja , ich denke schon das es dann auch für kampfsportlernde Menschen gilt. es gibt nicht DEEEEN Kampfsportler.
    es ist alles eine Frage der Gewöhnung , also auch der Konditionierung . und das verläuft in Ebenen . .. nicht entweder/oder.

    nimm eine bestimmte Anzahl an Kampfsportler die noch nie jemanden geschlagen haben , und lass sie mal auf dich einkloppen (selbst mit Schutzkleidung ) . man merkt sehr schnell , das bei vielen eine wirkliche Intention, etwas kaputt zu machen, um zu hauen , fehlt und nicht wenige werden zaudern oder sind garnicht fähig zu schlagen mit Trefferwillen.

    dann nimm Schlagerbrobte KSler , gib ihnen die Aufgabe mit Bestimmtheit in deine Jugula (Kehlgrube ) zu greifen , zu stechen , oder ordentlich ins Auge zu drücken . nicht zerstörerisch , aber mit Nachdruck, mit Bestimmtheit.
    du wirst bei sehr vielen , eine Zurückhaltung , eine HEMMUNG bemerken , selbst wenn noch nichts kaputt gemacht wird . obwohl sie Kopf und Körpertreffer mit Wucht , gewöhnt sind.
    Weil es einfach ein sehr sensibles Gebiet für jeden ist und man eine gewisse Empathie aufbaut . .....
    man reflektiert zu sich selbst und was man dabei empfindet bzw. empfinden würde. .. das hemmt dann die eigene Ausführung.

    oder andersrum.
    geh in deinen KS-Bekanntenkreis und mache mal einen einfachen Test .
    nimm Zeige und Mittelfinger und drücke/Steche mal mit Nachdruck immer tiefer in die Jugula bis du fast HINTER das Brustbein kommst . und sieh dir die Reaktionen der Leute an.
    viele werden schon beim Ansetzen zurückweichen , manche verschämt kichern und auch zurück weichen , manche in die Knie gehen um den Druck zu mindern , ......
    nur ganz wenige werden stehen bleiben , dem Druck widerstehen und beobachten, ab wann der Druck ihre Atemfähigkeit anfängt zu beeinträchtigen ......um dann mit Gegenhalten (Anspannen ) , Arm festhalten , oder (Achtung) Gegenreaktion wie Schlag oder Stoß , zu reagieren.

    da sieht man ganz gut wie sensibel das Areal für jeden ist und wie schnell Reaktion zum Schutz des Areals ausgelöst werden , selbst wenn nicht notwendig .siehe Test.
    und genau diese Sensibilität spielt bei jedem im Hinterkopf mit , auch bei den eigenen Angriffen . zu diesem Areal .und den sich ergebenden Hemmungen . das gilt auch für die Augen.

    und eine Notwendigkeit einer Situation , führt eben NICHT automatisch dazu , das diese Hemmung ausgeschaltet wird . kann sein , ist aber NICHT zwangsläufig.
    wenn die Bewegungen dahin geschult sind , wie bei Abstauber , dann ist das auf alle Fälle ein Vorteil ( weil mental damit beschäftigt ) , aber keine Garantie das man es abrufen kann . es gibt eben auch noch eine emotionale Barriere .
    Die verstehen sehr wenig , die nur das verstehen , was sich erklären lässt. ( Marie v. Ebner-Eschenbach)

  5. #65
    Registrierungsdatum
    28.11.2011
    Ort
    Offenbach
    Alter
    32
    Beiträge
    3.735

    Standard

    Zitat Zitat von Brummer Beitrag anzeigen
    schlimmer find ich den unnötigen Tritt
    Finde ich gar nicht... war ja ein Kampf, er wehrt ab und besiegt ihn mit einer Aktion. Sehe da nix verwährfliches.

  6. #66
    Registrierungsdatum
    11.04.2013
    Ort
    Kurpfalz
    Alter
    45
    Beiträge
    362

    Standard

    Zitat Zitat von Passion-Kickboxing Beitrag anzeigen
    Finde ich gar nicht... war ja ein Kampf, er wehrt ab und besiegt ihn mit einer Aktion. Sehe da nix verwährfliches.
    naja selbst bei mma wird nicht auf am Boden liegende getreten.
    Btw
    ein Kampf......naja obs da jetzt sowas geben sollte weiß ich nicht.

    ich finde einfach für die gezeigte Szene isses ein bissl too much
    Stärke ist das Kind von Mühe und Schmerz

    Nach dem Muskelkater ist vor dem Muskelkater

  7. #67
    Registrierungsdatum
    27.05.2002
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    9.208
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Viel wichtiger ist die Frage, ob da kurz Ian Gallagher durchs Bild läuft...

    Gesendet von meinem moto g(6) play mit Tapatalk

  8. #68
    Registrierungsdatum
    13.03.2009
    Beiträge
    978

    Standard

    Zitat Zitat von Cam67 Beitrag anzeigen
    genau DAS , meine ich .
    du kennst EINEN , Schattengewächs kennt EINEN , ich KEINEN.
    und jetzt überlegt mal , wieviel Leute ihr kennt , die Andere auf herkömmliche Art zerlegt haben ? dann guckt euch das Verhältnis an und fragt euch , warum das so ist. wenn es doch sooo einfach und effizient ist , jemanden zu besiegen ,zu stoppen . wieso macht das dann nicht jeder einfach ?

    in meinen Augen , weil die Wahl der Mittel eben auch eine Rolle spielt und nicht jeder soo einfach , natürliche Hemmungen , ausschalten kann .
    Das Verhältnis oder die Schlaghemmung spielt doch hier in diesem Strang keine Rolle ... Du hast im Zitat von 1789 das Augenpopeln negiert , weil dir kein Fall bekannt war oder ist .... es wurden dir 2 Fälle genannt und somit sind nicht alle Schwäne weiß .... nicht mehr und nicht weniger wollte die Erwähnung dessen sagen .

    Darüber hinaus betone ich schon mehrfach , das aus der Aktion kein Dogma oder Allheilmittel gemacht werden sollte ... Es ist ein Mittel wie jedes andere auch , das darüber hinaus keine Garantie für einen positiven Kampfverlauf gibt.

    Was die Schlaghemmung betrifft ... Du kannst das gerne explizit differenziert betrachten .... Für mich ist das ein Zustand , der nicht kämpfen will oder kann ... Das kämpfen wollen birgt grundsätzlich ein hohes potential mit sich den anderen schwer zu verletzen ... von daher sehe ich keine Unterschiede der Mittel in diesem Bezug .

    Wie und mit welcher Wahrscheinlichkeit oder Sinnhaftigkeit diese Dinge zum Erfolg führen steht auf nem anderen Blatt . Und wird auch zurecht in der Betrachtung dessen , das gewisse Mittel als Allheilmittel gepriesen wird , kritisiert.
    Geändert von Schattengewächs (15-02-2019 um 22:35 Uhr)

  9. #69
    Registrierungsdatum
    19.08.2014
    Ort
    leipzig
    Alter
    52
    Beiträge
    3.378
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von Schattengewächs Beitrag anzeigen
    Das Verhältnis oder die Schlaghemmung spielt doch hier in diesem Strang keine Rolle ... Du hast im Zitat von 1789 das Augenpopeln negiert , weil dir kein Fall bekannt war oder ist .... es wurden dir 2 Fälle genannt und somit sind nicht alle Schwäne weiß .... nicht mehr und nicht weniger wollte die Erwähnung dessen sagen .
    Kannst du nicht einmal , nur einmal , versuchen , den Diskussionsverläufen zu folgen ? Damit meine ich , auch einfach mal gucken , aus welchen Grund heraus , bestimmte Post entstehen ?

    Ich habe NICHT das Augenpobeln negiert!
    Sondern auf Abstauber seinen ironischen Post reagiert , wo er den Takedown mit seinem Augenstechen vergleicht.!

    Darauf hin , machte ich aufmerksam , das es eben wesentlich realistischer ist , im Ernstfall , einen simplen Takedown anzusetzen , als das jemand sofort das Bewusst und gezielt , das Auge des Anderen zu zerstören....und in DIESEM Zuge fragte ich Abstauber , ob ER jemals so etwas gemacht hätte . ..dann ergab sich die Diskussion ....
    ( der SPÄTER von 1789 und dir eingebrachte Einwand , bestätigt meine Aussage doch nur)

    Bitte lies einfach in Zukunft mal etwas aufmerksamer lesen. Das strengt an .
    Die verstehen sehr wenig , die nur das verstehen , was sich erklären lässt. ( Marie v. Ebner-Eschenbach)

  10. #70
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    2.215

    Standard

    Zitat Zitat von Cam67 Beitrag anzeigen
    sieh dir die Fälle an , wo Züge oder Flugzeuge oder ähnliches entführt oder Insassen bedroht wurden .
    Bedroht wurden ALLE . aber gehandelt haben , wenn überhaupt , nur wenige , trotz NOTWENDIGKEIT für alle. ..
    und die wenigen wurden dann als Helden gefeiert.

    und nun guck mal , was die Helden gemacht haben . sie haben versucht oder es geschafft , die Aggressoren zu überwältigen , ÜBERWÄLTIGEN !
    da hat keiner , einfach mal nen spitzen Gegenstand genommen und auf die Leute eingestochen , in den Hals gestochen , in die Augen ,.. um sie schnell und effizient zu erledigen .
    NEIN, es wurde gerangelt , geschlagen , festgehalten , ..ist doch Irre oder ?
    Von welchen Flugzeugentführungen sprichst Du hier konkret?
    Versuch nie einem Schwein das Singen beizubringen.
    Du verschwendest deine Zeit, und verärgerst das Schwein.

    Robert Heinlein

  11. #71
    Registrierungsdatum
    13.03.2009
    Beiträge
    978

    Standard

    @CAm

    Kannst du nicht einmal , nur einmal , versuchen , den Diskussionsverläufen zu folgen ? Damit meine ich , auch einfach mal gucken , aus welchen Grund heraus , bestimmte Post entstehen ?
    Nein , mein Bester ... Du hüpfts von Ast zu Ast ... In diesem Tread ist es die Schlaghemmung oder deren Unterteilung der Mittel in diesem Bezug ... in nem anderen Tread , sind dann doch alle Mittel recht ... und so weiter .

    Hier wird es wohl auf Meinung gegen Meinung hinaus laufen .... sollen die Leser entscheiden ...

    Bitte lies einfach in Zukunft mal etwas aufmerksamer lesen. Das strengt an .
    Tja , mein Lieber .. während du mir in nem anderem Tread "KöterVerhalten" vorgeworfen hast ... Ist das Besser , hier ? ... daher werde ich dein Vorwurf diesbezüglich auch nicht mehr Ernst nehmen .

    In Anbetracht dessen , das du ja stets von Interpretationen und so sprichst und mir diese nicht zugestehst , obwohl ich diesmal mal nicht abfällig war .... Ja,Ja ... schau hinter die Kulissen , denn die Guten sind gerissen .

    Lassen wir das ... Diese Ansichten die ich hier in diesem Topic vertrete , sind nicht debattierbar ....Jeder der das anders sieht kann es gerne so halten .

  12. #72
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    2.914

    Standard

    Hier wird es wohl auf Meinung gegen Meinung hinaus laufen .... sollen die Leser entscheiden ...
    Habe ich getan und ich kann keinen Fehler in Cam67 aussagen finden, im Gegenteil, sie decken sich mit meinen Erfahrungen.

  13. #73
    Registrierungsdatum
    16.05.2017
    Ort
    Irgendwo im Rheinland.
    Beiträge
    1.465

    Standard

    Was genau diskutiert ihr hier eigentlich?
    "Ruhig bleiben und dann, wenn der Typ nochmal aufsteht, dann trittst Du ihn voll ausm Bild!" - Bruce Lee

  14. #74
    Registrierungsdatum
    19.08.2014
    Ort
    leipzig
    Alter
    52
    Beiträge
    3.378
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
    Habe ich getan und ich kann keinen Fehler in Cam67 aussagen finden, im Gegenteil, sie decken sich mit meinen Erfahrungen.
    Danke .
    fürs Lesen , Fehlersuche und Mitteilen . ^^
    Die verstehen sehr wenig , die nur das verstehen , was sich erklären lässt. ( Marie v. Ebner-Eschenbach)

  15. #75
    Registrierungsdatum
    19.08.2014
    Ort
    leipzig
    Alter
    52
    Beiträge
    3.378
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von Kohleklopfer Beitrag anzeigen
    Was genau diskutiert ihr hier eigentlich?
    ob jeder mal, mir nichts dir nichts , fähig und bereit ist , bewusst ein Auge des anderen zu zerstören oder die Kehle zu zertrümmern , nur weil eine Situation es verlangen könnte, und das dann auch garantiert abrufen wird .

    oder für dich ..
    wenn du mal wieder in Schwulitäten kommst , ..
    wählst du dann den einfachen , unkomplizierten , effizienten Augenstich , um den Anderen zu stoppen ..oder .. greifst du auf die vertraute aber unsichere Faust zurück und ev . noch einen umständlichen Takedown , selbst wenn er so kläglich in die Hose gehen kann wie im Eingangsclip ?????

    meine Erfahrungen tendieren zum letzteren , egal wie chirurgisch sauber oder "scheinbar" effizient (siehe Videos ) ein Augenstich wäre.
    Die verstehen sehr wenig , die nur das verstehen , was sich erklären lässt. ( Marie v. Ebner-Eschenbach)

Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. schlechter trainingspartner
    Von honeybunny9 im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 26-10-2011, 00:33
  2. Schlechter Sportler
    Von Toe_Choke im Forum Video-Clip Diskussionen zu MMA
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 18-11-2010, 14:29
  3. Schlechter Einfluss auf das WT
    Von r1co im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 228
    Letzter Beitrag: 13-12-2009, 19:13
  4. schlechter Schlaf
    Von Robb im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 24-06-2009, 21:35
  5. WT und sein schlechter Ruf
    Von ESADO im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 193
    Letzter Beitrag: 29-11-2007, 16:18

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •