Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 30

Thema: Artikel 13 neue Urheberrechtsreform

  1. #1
    Registrierungsdatum
    12.04.2007
    Beiträge
    81

    Standard Artikel 13 neue Urheberrechtsreform

    Hallo zusammen,

    da die neue Urheberrechtsreform und besonders Artikel 13 in den letzte Tagen sehr Präsent waren wollte ich mal nach eurer Meinung dazu fragen.

    Die Diskussion dazu ist ja sehr emotional und leider fallen viele Fakten dabei schnell hinten weg.

    Währe denn das KK-Board mit dem Forum ebenfalls betroffen ? D.h. dürfen wir bald keine Videos mehr von lustigen WTlern verlinken ?

    ein gutes video dazu ist das von dem Youtube Kanal Kanzlei WBS, aber was das im Alltag wirklich bedeutet ist bei mir noch nicht so richtig angekommen, vor allem weil es schwer ist die Fakten von der Spekulation zu trennen.

    MfG Lampe

  2. #2
    Registrierungsdatum
    24.01.2019
    Beiträge
    53

    Standard

    Über was diskutieren ohne Links ist nicht wirklich Sinnvoll.

    "...D.h. dürfen wir bald keine Videos mehr von lustigen WTlern verlinken ?..."
    Nein, betrifft zumindest nicht den 13, das wäre eher Mitstörerhaftung etc. durch die Verlinkung.

    Was das Hochladen von Videos angeht, hat man ja jetzt auch schon die Vorgaben des Urheberechts zu beachtne, d.h. die Lizenz unter der der Film läuft und ob im Film urhebergeschützte Werke(Musik) verwendet wird.
    Also was man darf bleibt ja beim alten, nur wer dafür Haftet änert sich.

  3. #3
    Registrierungsdatum
    12.04.2007
    Beiträge
    81

    Standard

    Ist es denn so das das ganze auch für foren wie das hier gilt?

    Und wenn ich etwas hochladen will, wie kann ich der Plattform mitteilen das ich die Rechte an dem Bild/Bild etc habe ?

    Wenn zb. ein Schuleiter einen Trailer für seinen Tag der Offenen Tür hier hochlädt, wie kann er nachweisen das er die Rechte an allen Bildern in dem Video hat ?

    Wie kann das KBB/ der Betreiber sicherstellen das er dann nicht haften muss ? Das Youtube eine Lösung finden wird denke ich schon, aber gerade bei kleinen Plattformen wie dieser hier stelle ich mir das schwierig vor.

    Hier mal ein Video wo das ganze Sachlich erklärt wird:

    https://www.youtube.com/watch?v=Ql9xCDJXnJc

  4. #4
    Registrierungsdatum
    27.04.2016
    Beiträge
    640

    Standard

    Ja, die Sachen gelten auch für Foren und bei Problemen wird derjenige im Impressum auch angeschrieben vom Rechteinhaber/will nicht auf dem Bild veröffentlicht werden/finde es aus anderem Grund doof um Abhilfe zu schaffen. In Kenntnis setzen mit Frist. Damit hat es sich in der Praxis für die kleinen Foren in den meisten Fällen erledigt. Es sei denn einer will wirklich dem Forenbetreiber ans Leder, dann kann sich der Forenbetreiber auch einen Anwalt nehmen und Punkte vorbringen. An der Stelle einigt man sich im Normalfall, bevor man wegen Kleinigkeiten prozessiert. Meine Erfahrung bisher.
    Sicherstellen im Internet ist schwer, letztlich kostet mehr Rechtssicherheit so viele User, dass man eine Seite gleich einstellen kann. Seite betreiben mit Restrisiko wie bisher.
    "Ich habe alle diese Degen selbst geschmiedet und übe täglich acht Stunden mit ihnen, um einen Piraten töten zu können." "Du brauchst dringend ein Mädchen mein Freund!" (Fluch der Karibik)

  5. #5
    Registrierungsdatum
    19.08.2011
    Ort
    Annweiler am Trifels
    Alter
    49
    Beiträge
    38

    Standard

    Hier ist alles zum derzeitigen Stand des Artikel 13 sehr gut eklärt.

    WBS Kanzlei
    https://www.youtube.com/watch?v=Ql9xCDJXnJc

  6. #6
    Registrierungsdatum
    26.08.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    53
    Beiträge
    41.409
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Petition gegen Artikel 13:
    http://chng.it/WwKtDy4gCw
    Frank Burczynski

    HILTI BJJ Berlin
    https://www.hiltibjj.de


    http://www.jkdberlin.de

  7. #7
    Registrierungsdatum
    24.05.2014
    Beiträge
    114

    Standard

    Zitat Zitat von jkdberlin Beitrag anzeigen
    Petition gegen Artikel 13:
    http://chng.it/WwKtDy4gCw
    Thema doppelt. Ich habe das Thema vor kurzem erwähnt! Habe schon im Offtopic Bereich das gleiche Thema veröffentlicht. Unter dem Namen: 2019 wird es kein YouTube mehr geben.

    https://www.kampfkunst-board.info/fo...t=2019+YouTube

  8. #8
    Registrierungsdatum
    26.08.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    53
    Beiträge
    41.409
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Es geht hier um die Petition gegen den Artikel 13
    Frank Burczynski

    HILTI BJJ Berlin
    https://www.hiltibjj.de


    http://www.jkdberlin.de

  9. #9
    Registrierungsdatum
    19.12.2001
    Ort
    FFM, Hessen
    Alter
    55
    Beiträge
    7.594

    Standard

    Eine Aktion zum Thema: https://www.ig-foren.de/2019/02/22/u...reier-sonntag/
    ...Um die Risiken auszuschließen sehen wir als Interessengemeinschaft für Forenbetreiber nur die Möglichkeit Uploads einfach nicht mehr zulassen. Und um diese Auswirkungen zu verdeutlichen ruft wir, die IG Foren, alle Forenbetreiber auf, sich am 03. März 2019 am “Uploadfreien Sonntag” zu beteiligen...
    Und hier noch ein Artikel zum Thema: https://www.wanderforum.de/threads/1...ngen-auf-foren


    Gruß
    Alfons.
    Hap Ki Do - Schule Frankfurt - eMail - 합기도 도장 프랑크푸르트 - Daehanminguk Hapkido - HECKelektro-Shop
    ...Dosenbier und Kaviar...

  10. #10
    Registrierungsdatum
    11.06.2015
    Ort
    In einer Apotheke.
    Alter
    39
    Beiträge
    473

    Standard

    Hallo ... wird jetzt ein langer Text ...

    Zitat Zitat von Lampe Beitrag anzeigen
    Währe denn das KK-Board mit dem Forum ebenfalls betroffen ?
    Ja, da man hier Inhalte, welche Urheberrechtlich geschützt sein könnten, auf den Server hochladen und somit der Öffentlichkeit zur Verfügung stellen kann.
    Z.B. mein Avatar oder der anderer Personen hier.
    Das KKB hostet damit diese Inhalte und ist laut Artikel 13 haftbar, da du zB diese Avatare direkt auf diesen (Frank's) Server hoch lädst.

    Ebenso, kann man hier im Forum Datei-Anhänge zu einem Beitrag hinzufügen.
    Damit hostet das KKB auch diese Anhänge (Erlaubte Dateierweiterungen: asf bmp doc gif jpe jpeg jpg mpeg mpg pdf png psd rar txt zip), da sie auf dem Server abgelegt werden.

    Zitat Zitat von Lampe Beitrag anzeigen
    D.h. dürfen wir bald keine Videos mehr von lustigen WTlern verlinken ?
    Doch das darfst du, da du auf diese Inhalte nur verlinkst. Zur Verfügung gestellt, also gespeichert, werden sie von zB Youtube, Facebook, Twitter, Instagram & Co.
    Damit stehen die Anbieter dieser Plattformen, auch in der Pflicht das zu entfernen oder sie haften dann (in der EU) dafür.
    Nicht das KKB.

    Zitat Zitat von maxderbruchpilot Beitrag anzeigen
    Also was man darf bleibt ja beim alten, nur wer dafür Haftet änert sich.
    Richtig. Derjenige der das Material zur Verfügung stellt, haftet dann (in der EU). Wenn seine Plattform älter als 3 Jahre ist.
    Also nicht Kinox.to, eine Seite die viele von euch kennen, haftet. Denn sie verlinken ja nur. Die Anbieter der Videos sitzen allerdings im Ausland, und können einfach alle IPs aus der EU blacklisten. Damit kannst du dann da nicht mehr "gucken" (wenn du das nicht per VPN umgehst, diese kann man allerdings auch blacklisten wenn man deren IP-Ranges besitzt). Sie können das (die Blacklist) auch sein lassen, da diese Anbieter verständlicherweise juristisch nicht "greifbar" sind. Ach und ann gäbe es ja noch das Usenet - ok das führt jetzt zu weit.

    Zitat Zitat von Lampe Beitrag anzeigen
    Und wenn ich etwas hochladen will, wie kann ich der Plattform mitteilen das ich die Rechte an dem Bild/Bild etc habe ?
    Indem du dich dort anmeldest und mit zB Ausweis verifizierst. Ich bin Manfred Mustermann und lade jetzt hier Bilder hoch, auf die ich die Rechte besitze. Nichts anderes müssen ja auch Plattenlabels wie zB Nuklear Blast machen. Aber ...

    Zitat Zitat von Lampe Beitrag anzeigen
    Wenn zb. ein Schuleiter einen Trailer für seinen Tag der Offenen Tür hier hochlädt, wie kann er nachweisen das er die Rechte an allen Bildern in dem Video hat ?
    Das muss er gar nicht.

    Wenn du ein Video hoch lädst, musst du nicht beweisen das es dir gehört. Du musst das erst beweisen, wenn jemand anderes meint, du hast das geklaut. Das ist ja heutzutage auch schon so. Wenn du das neuste OVERKILL Video hoch lädst, dann musst du nicht beweisen das es dir gehört. Sondern, du bekommst dann von Youtube irgendwann mal einen Strike, wenn es dir eben nicht gehört und jemand anderes die Rechte daran besitzt/anmeldet. Wenn du 3 Strikes gesammelt hast, ist dein Kanal offline. Du wirst das neuste OVERKILL Video aber auch heutzutage gar nicht hochladen können, denn die Rechte daran gehören Nuclear Blast (ein Plattenlabel). Es wird dir mitgeteilt, nachdem du es hochgeladen hast, das es nicht veröffentlicht werden kann, weil das Youtube Content ID System greift. Youtube weis, das es dieses Video nur auf dem Kanal von Nuclear Blast geben darf. Bei deinem Beispiel mit dem Trainer, weis Youtube allerdings nicht, das es diesem Trainer gehört.

    Youtube muss dann alles unternehmen, damit diese Urheberrechtsverstöße nicht statt finden. Wenn du willst, das dein "Tag der offenen Tür Video" nicht re-uploaded wird, musst du das Youtube mitteilen. Dann packen die das in deren Content ID System und alles wird "gut". Wenn du dich um den ganzen Schieß nicht kümmern willst, gibt es Firmen bzw sogenannte Partner-Programme, die das für dich regeln. Dann bezahlst du allerdings mit 10-50% deiner Werbeeinnahmen an die und gehst einen Vertrag ein.

    Verstehst du das? Du musst auch nicht beweisen das du den Monitor vor dem du sitzt nicht geklaut hast. Sondern erst, wenn jemand anderes sagt das du den geklaut hast. Einfach oder?

    Zitat Zitat von Lampe Beitrag anzeigen
    Wie kann das KBB/ der Betreiber sicherstellen das er dann nicht haften muss ?
    Indem der Betreiber, also Frank, das Uploaden von Avataren und Dateianhängen abstellt. Sind nur ein paar Klicks in der Foren Software.
    Das wird Frank auch leider tun müssen. Es ist echt albern.

    Zitat Zitat von Lampe Beitrag anzeigen
    Die Diskussion dazu ist ja sehr emotional und leider fallen viele Fakten dabei schnell hinten weg.
    Die Diskussion wird von Leuten geführt die keine Ahnung vom Internet haben.

    Und das Problem was ich dabei sehe, darf ich dir mal kurz erläutern:

    Die Anbieter von Content sind also mit Artikel 13 haftbar. Aber nur in der EU.
    Es leben 7,4 Milliarden Menschen auf unserem Planeten und bei 512 Millionen davon, würde Artikel 13 greifen.
    Stellt jetzt die Welt das Internet komplett um, weil 1/14tel es so wollen? Nein.

    Die "älteren" und/oder "Internetaffinen" User kennen doch noch folgendes:



    Und dann gab es ja noch die per DNS umgesetzten Schilder bezüglich KiPo-Seiten von Ursula:



    Jetzt kommt die Preisfrage ... Trommelwirbel ...
    Werden die Anbieter dann nicht wieder neue Schilder entwerfen, um im Zweifel den EU Bürger vor eventuellem (per KI errechnetem) bösartigen Content auf Youtube, Facebook, Twitter und Co zu schützen?
    Und der Rest macht weiter wie bisher?

    Ein Kampfkunst Forum in den USA, Canada, Island, China, Japan, Brasilien usw. macht einfach weiter wie bisher. Nur bietet ihnen jetzt ihr Anbieter an, auf dem sie das Forum hosten, die EU Bürger per One-Click (Firewall aka IP-Adressierung) auszusperren.

    #problemsolved #caseclosed

    Es macht halt, gerade auch für Frank, sinn sich folgendes reinzupfeifen:
    https://youtu.be/Ql9xCDJXnJc

    Und ganz wichtig, damit ihr wisst das ich euch keine Scheiße erzähle, ist halt das hier (schon richtig hingespult):
    https://youtu.be/G2RdT5fQkXg?t=973

    Dieses Forum hier, wie jedes andere, ist allerdings nichts anderes als seine "Bilddatenbank". Denn auch hier, also in diesem Forum wie eigentlich jedem anderen, können Bilder (Texte, Dateien usw.) als Forums-Anhang hochgeladen werden.



    lg

  11. #11
    Registrierungsdatum
    26.08.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    53
    Beiträge
    41.409
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Danke für die Zusammenfassung, Wilde Beuger Solmecke lese und sehe ich regelmäßig und genauso wie von dir beschrieben werde ich dann auch agieren (müssen).
    Frank Burczynski

    HILTI BJJ Berlin
    https://www.hiltibjj.de


    http://www.jkdberlin.de

  12. #12
    Registrierungsdatum
    12.04.2007
    Beiträge
    81

    Standard

    Heißt dann also das man in KKB nichts mehr hochladen kann, weil der Betreiber einfach nicht kontrollieren kann was da hochgeladen wird und trotzdem dafür haften muss.

    Ich denke jetzt mal böse und behaupte das sich einige Abmahnanwälte auf Foren wie dieses hier stürzen werden.
    Das betreiben von Servern wird in der EU wohl auch bald schwierig, weil ein Plattformbetreiber dann wohl lieber außerhalb der EU arbeitet.

  13. #13
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    2.242

    Standard

    @TREiBERtheDRiVER : Vielen Dank!

  14. #14
    Registrierungsdatum
    26.08.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    53
    Beiträge
    41.409
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Zitat Zitat von Lampe Beitrag anzeigen
    Heißt dann also das man in KKB nichts mehr hochladen kann, weil der Betreiber einfach nicht kontrollieren kann was da hochgeladen wird und trotzdem dafür haften muss.
    Richtig.
    Frank Burczynski

    HILTI BJJ Berlin
    https://www.hiltibjj.de


    http://www.jkdberlin.de

  15. #15
    Registrierungsdatum
    11.06.2015
    Ort
    In einer Apotheke.
    Alter
    39
    Beiträge
    473

    Standard

    Hier wird mein geschriebener Text, in Bezug auf Foren, auch nochmal bestätigt.
    Video wurde vor ca. einer Stunde hochgeladen:

    https://youtu.be/3xCfwbJYWuM

    Er macht aber einen Fehler (?) und behauptet das Foren geschlossen werden müssten.
    Das ist so nicht korrekt, da man ja nur das Hochladen abschalten muss.

    Wobei (!), wenn hier natürlich jemand einen urheberrechtlich geschützten Text (aus Zeitung, Gedicht oder Buch) einstellen würde, käme das wieder hin.
    Dann hostet ja das KKB diesen urheberrechtlich geschützten Text nicht als Anhang oder Avatar, sondern als Foren-Beitrag und Artikel 13 würde wieder greifen.

    Dann gibt es noch weitere Fragen:
    Wenn wir eine Telegram- oder zB Threema- (ist sowas wie WhatsAPP) Gruppe auf machen würden, und da postet jemand ein urheberrechtlich geschütztes Bild, dann liegt das verschlüsselt auf Telegram- bzw. Threema-Servern und wird über diese der kompletten Gruppe zur Verfügung gestellt. Und auch bei WhatsApp kann man, die Fotos welche man selber verschickt hat oder jene die man empfangen hat, in der Google-Cloud abspeichern. Damit wären also auch die Server von Threema (die haben eigene Server in der Schweiz), Telegram (die benutzen Google, Amazon, Microsoft Cloud und viele andere Dienste) und eben die Server von WhatsApp (also nochmal Google) davon betroffen. Diese Firmen müssten ja das komplette Internet abspeichern, also alle Orginale besitzen um abzusichern, das sie nicht Probleme bekommen. Kann man gar nicht umsetzen.

    lg

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. We Love MMA 2018/19 - neue Termine - neue Städte
    Von jkdberlin im Forum Eventforum MMA
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02-08-2018, 13:30
  2. PROFIGHTSHOP.de MMA NEWS : Angebote und neue Artikel
    Von PROFIGHTSHOP im Forum Kauf, Verkauf und Tausch
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21-09-2009, 23:38
  3. Neue Artikel im Warrior-Club Shop
    Von PULSAR im Forum Kauf, Verkauf und Tausch
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13-12-2005, 19:02
  4. Neue Artikel im Warrior-Club Shop
    Von PULSAR im Forum Kauf, Verkauf und Tausch
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28-10-2005, 14:41
  5. Neue Artikel über Grappling auf unserer Website
    Von Björn Friedrich im Forum Kampfkunst in den Medien, Büchern & Videos, Werbung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18-09-2002, 11:39

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •