Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 16 bis 30 von 93

Thema: Alleine kampfsport trainieren

  1. #16
    Registrierungsdatum
    16.05.2017
    Ort
    Irgendwo im Rheinland.
    Beiträge
    1.465

    Standard

    Zitat Zitat von Rainer67g89 Beitrag anzeigen
    Weiß Nicht, warum die meisten hier pessimistisch drauf sind. Auf die Einstellung kommt es an.
    Mach mal noch ein Video, ich würde gerne deine Fortschritte sehen.
    "Ruhig bleiben und dann, wenn der Typ nochmal aufsteht, dann trittst Du ihn voll ausm Bild!" - Bruce Lee

  2. #17
    Hogerus Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Rainer67g89 Beitrag anzeigen
    Ich Habe aktuell keine Zeit um in einen Verein zu gehen, daher will ich daheim alleine kampfsport trainieren.

    Weiß jemand genau, wie man das macht? Ich würde gerne auch Abwehr üben aber wie macht man das alleine?

    Außerdem: habe mich genug Geld für eine dummie, kann man da auch eine Schneiderpuppe verwenden?
    Neulich warst du noch sonst was für ein Meister und hast Baseballschläger zerkloppt.

    Bitte such dir kompetente Hilfe oder aber einen Job wenn du noch keinen haben solltest wovon ich bei dir ausgehe.

  3. #18
    Registrierungsdatum
    01.11.2012
    Alter
    41
    Beiträge
    2.517

    Standard

    Kauf da doch äh Gummipupp.

    Gesendet von meinem Xperia XZ1 Compact mit Tapatalk

  4. #19
    Registrierungsdatum
    27.04.2016
    Beiträge
    1.143

    Standard

    Jedes Kampfsystem geht bei der Abwehr einen eigenen Weg. Das ist sehr schwer ohne Partner. Was wichtig ist, die Abwehr gar nicht zu brauchen.
    Du machst dir eine gerade Linie auf dem Boden und hängst dir ein Ziel hin kann auch nur ein Sofakissen/Balon sein. Das schlägst du und zwar so dass du herausfindest aus welcher maximalen Reichweite du das gerade nocht triffst mit der Faust (oder Kick). Lass mal Tritte weg, verwirr dich erst mal nicht unnötig. Rangehen ans Ziel und den kritischen Abstand suchen. Das spielst du durch. Du musst wissen wann du für deinen Gegner gefährlich wirst und wann es für dich heikel ist.
    Dann mit Deckung hingehen schlagen, zurück in die Deckung. Automatisiere das, kontrolliere das am besten mit einem Spiegel ob deine Deckung wieder da ist. Oft denkt man nach dem Schlagen an alles außer wieder in die Deckung zu gehen. Mit Deckung rangehen, schlagen, Deckung und wieder aus Schlagdistanz gehen und das schnell.
    Jetzt nimmst du die Linie auf dem Boden mit dazu. Das ist die Linie auf der die Fäuste fliegen. Auf der Linie angreifen und dann einen Winkel zur Linie nach links oder rechts. Wenn du nach links oder rechts gehst immer auf das Ziel zugehen du gehst näher ran nicht weg, damit seine Konter ins Leere geht und dein Konter trifft. Und dann wieder raus und an die Deckung denken.
    Im Prinzip ist eine aktive Abwehr nur eine Notlösung. Du wirst allerdings beim alleine üben nicht die Angst davor verlieren auf die gegnerischen Schläge zuzugehen. Deswegen ist alleine üben so schlecht. Nur wenn du nicht zuviel Angst davor hast voll auf die Zwölf zu kriegen kannst du richtig arbeiten.
    Ganz ehrlich nimm dir einen Partner und die Zeit mit anderen zu trainieren. Alleine mal was machen ist ein Extra, aber auf Dauer kein anständiges Training.
    "Ich habe alle diese Degen selbst geschmiedet und übe täglich acht Stunden mit ihnen, um einen Piraten töten zu können." "Du brauchst dringend ein Mädchen mein Freund!" (Fluch der Karibik)

  5. #20
    El Greco Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Gabber4Life Beitrag anzeigen
    Kauf da doch äh Gummipupp.

    Gesendet von meinem Xperia XZ1 Compact mit Tapatalk

  6. #21
    Registrierungsdatum
    16.05.2017
    Ort
    Irgendwo im Rheinland.
    Beiträge
    1.465

    Standard

    Zitat Zitat von Billy die Kampfkugel Beitrag anzeigen
    Jedes Kampfsystem geht bei der Abwehr einen eigenen Weg. Das ist sehr schwer ohne Partner. Was wichtig ist, die Abwehr gar nicht zu brauchen.
    Du machst dir eine gerade Linie auf dem Boden und hängst dir ein Ziel hin kann auch nur ein Sofakissen/Balon sein. Das schlägst du und zwar so dass du herausfindest aus welcher maximalen Reichweite du das gerade nocht triffst mit der Faust (oder Kick). Lass mal Tritte weg, verwirr dich erst mal nicht unnötig. Rangehen ans Ziel und den kritischen Abstand suchen. Das spielst du durch. Du musst wissen wann du für deinen Gegner gefährlich wirst und wann es für dich heikel ist.
    Dann mit Deckung hingehen schlagen, zurück in die Deckung. Automatisiere das, kontrolliere das am besten mit einem Spiegel ob deine Deckung wieder da ist. Oft denkt man nach dem Schlagen an alles außer wieder in die Deckung zu gehen. Mit Deckung rangehen, schlagen, Deckung und wieder aus Schlagdistanz gehen und das schnell.
    Jetzt nimmst du die Linie auf dem Boden mit dazu. Das ist die Linie auf der die Fäuste fliegen. Auf der Linie angreifen und dann einen Winkel zur Linie nach links oder rechts. Wenn du nach links oder rechts gehst immer auf das Ziel zugehen du gehst näher ran nicht weg, damit seine Konter ins Leere geht und dein Konter trifft. Und dann wieder raus und an die Deckung denken.
    Im Prinzip ist eine aktive Abwehr nur eine Notlösung. Du wirst allerdings beim alleine üben nicht die Angst davor verlieren auf die gegnerischen Schläge zuzugehen. Deswegen ist alleine üben so schlecht. Nur wenn du nicht zuviel Angst davor hast voll auf die Zwölf zu kriegen kannst du richtig arbeiten.
    Ganz ehrlich nimm dir einen Partner und die Zeit mit anderen zu trainieren. Alleine mal was machen ist ein Extra, aber auf Dauer kein anständiges Training.
    Verschwendete Lebensmühe..
    "Ruhig bleiben und dann, wenn der Typ nochmal aufsteht, dann trittst Du ihn voll ausm Bild!" - Bruce Lee

  7. #22
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    3.951

  8. #23
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    4.850

    Standard

    Zitat Zitat von Rainer67g89 Beitrag anzeigen
    Ich Habe aktuell keine Zeit um in einen Verein zu gehen, daher will ich daheim alleine kampfsport trainieren.

    Weiß jemand genau, wie man das macht? Ich würde gerne auch Abwehr üben aber wie macht man das alleine?
    Du musst Dein "Yi" trainieren, d.h. Deine Vorstellungskraft.
    Du bildest Dir einfach ein, dass Dir ein Trainer erscheint, der Dich unterrichtet und hart rannimmt:

    https://youtu.be/HaN8U8vuj-U?t=2m30s
    What you do speaks so loudly that I cannot hear what you say.
    -Ralph Waldo Emerson-

  9. #24
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    3.951

    Standard

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    Du musst Dein "Yi" trainieren, d.h. Deine Vorstellungskraft.
    Du bildest Dir einfach ein, dass Dir ein Trainer erscheint, der Dich unterrichtet und hart rannimmt:

    https://youtu.be/HaN8U8vuj-U?t=2m30s
    Hahahaha, genau an den hab ich gedacht, noch bevor ich geklickt hatte: "Du wirst hart und direkt - nur mit Chi´!!

  10. #25
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    3.951

    Standard

    .. gottogottogott... das ist ja noch grausiger als die deutsche Fassung!

  11. #26
    Registrierungsdatum
    01.11.2012
    Alter
    41
    Beiträge
    2.517

    Standard

    Zitat Zitat von Bücherwurm Beitrag anzeigen
    .. gottogottogott... das ist ja noch grausiger als die deutsche Fassung!
    Ich schlage ihm diese Methode vor, ist er ja schon gewöhnt :

    https://m.youtube.com/watch?v=H100vAssgNM

    Gesendet von meinem Xperia XZ1 Compact mit Tapatalk

  12. #27
    Dagmar Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Rainer67g89 Beitrag anzeigen
    Ich Habe aktuell keine Zeit um in einen Verein zu gehen, daher will ich daheim alleine kampfsport trainieren. Weiß jemand genau, wie man das macht? Ich würde gerne auch Abwehr üben aber wie macht man das alleine?
    Außerdem: habe mich genug Geld für eine dummie, kann man da auch eine Schneiderpuppe verwenden?
    Ich würde das lassen. Was genau willst du denn trainieren? Welche Richtung? Findest du keinen Verein in deiner Näge mit annehmbaren Zeiten?
    Ja, du kannst Videos nachmachen, Bücher lesen, aber dabei kannst du dir auch viel Falsches beibringen. Und Zweikampf kannst du nicht mit einer Schneiderpuppe üben. Die macht ja nix.

  13. #28
    Registrierungsdatum
    17.04.2024
    Alter
    46
    Beiträge
    40

    Standard

    Zitat Zitat von Dagmar Beitrag anzeigen
    Ich würde das lassen. Was genau willst du denn trainieren? Welche Richtung? Findest du keinen Verein in deiner Näge mit annehmbaren Zeiten?
    Ja, du kannst Videos nachmachen, Bücher lesen, aber dabei kannst du dir auch viel Falsches beibringen. Und Zweikampf kannst du nicht mit einer Schneiderpuppe üben. Die macht ja nix.
    Ich habe diesen Thread gelesen und habe ähnliches Problem. Ich habe bei Youtube ein Video gefunden mit dem Titel "virtual sparring" und das funktioniert. Man kann gegen die Person im Video kämpfen.

  14. #29
    Registrierungsdatum
    21.12.2023
    Alter
    56
    Beiträge
    179

    Standard

    Zitat Zitat von Gahuppo Beitrag anzeigen
    Ich habe diesen Thread gelesen und habe ähnliches Problem. Ich habe bei Youtube ein Video gefunden mit dem Titel "virtual sparring" und das funktioniert. Man kann gegen die Person im Video kämpfen.
    Das Video von Shane richtet sich an erfahrene Kampfsportler, die selbst einschätzen können, ob sie sich gut bewegen. Er sagt ja, dass er nur einen "reference Point" gibt. Man kann also nicht kontrollieren, ob die eigenen Bewegungen sinnvoll und effektiv sind. Das berühmte "Aua" bei einem Fehler fehlt hier komplett.

    Für Anfänger ist das nix.

  15. #30
    Registrierungsdatum
    17.04.2024
    Alter
    46
    Beiträge
    40

    Standard

    Zitat Zitat von Tomcat Beitrag anzeigen
    Das Video von Shane richtet sich an erfahrene Kampfsportler, die selbst einschätzen können, ob sie sich gut bewegen. Er sagt ja, dass er nur einen "reference Point" gibt. Man kann also nicht kontrollieren, ob die eigenen Bewegungen sinnvoll und effektiv sind. Das berühmte "Aua" bei einem Fehler fehlt hier komplett.

    Für Anfänger ist das nix.
    Was würdedt du stattdessen empfehlen?

Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Alleine trainieren.
    Von BoxerDragoHRV im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21-05-2013, 09:46
  2. Boxen alleine trainieren ?
    Von Stinker7 im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 03-06-2012, 08:33
  3. Alleine zu Hause Trainieren
    Von Darkness342 im Forum Muay Thai, Muay Boran, Krabi Krabong
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 21-08-2011, 22:55
  4. Alleine Trainieren
    Von LagE im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 22-09-2009, 09:12
  5. Wie Beinarbeit ALLEINE trainieren?
    Von D.B. im Forum Kickboxen, Savate, K-1.
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 06-03-2008, 09:30

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •