Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 61

Thema: Weng Chun Kung Fu - Körperarbeit und Schlagkombination

  1. #1
    Registrierungsdatum
    17.11.2005
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    36
    Beiträge
    275

    Standard Weng Chun Kung Fu - Körperarbeit und Schlagkombination

    Hallo KKB,

    hier ein kurzer Clip von mir aus dem Übungsleiterkurs vor einer Woche. Gezeigt werden 3 Schlagelemente aus der Fa Kuen (Blumenfaust) Form. Qua-Choy/hängende Faust (Backfist), Sao-Choy/fegende Faust, Pao-Choy/steigende Faust.

    https://www.facebook.com/andreas.hof...51873108167939

    Gruß

  2. #2
    Registrierungsdatum
    13.03.2009
    Beiträge
    842

    Standard

    Sind erstmal Schläge für sich ... darüber hinaus lässt sich erstmal nix besonderes schließen , wenn man nicht in deinem Derivat steckt .

    N Kontext währe da hilfreich , um ne Meinung darüber abgeben zu können , welches vielleicht ne Diskussion anstößt ...

  3. #3
    Registrierungsdatum
    23.06.2009
    Beiträge
    2.331

    Standard

    Zitat Zitat von Gatsu Beitrag anzeigen
    Hallo KKB,

    hier ein kurzer Clip von mir aus dem Übungsleiterkurs vor einer Woche. Gezeigt werden 3 Schlagelemente aus der Fa Kuen (Blumenfaust) Form. Qua-Choy/hängende Faust (Backfist), Sao-Choy/fegende Faust, Pao-Choy/steigende Faust.

    https://www.facebook.com/andreas.hof...51873108167939

    Gruß
    Der erste Eindruck: wirkt sehr dynamisch, da Schlagkombination mit Schritten und schwingerähnlichen Faustschlägen mit Hüftrotation explosiv ausgeführt werden.
    Zudem wird die schützende Hand zum Kinn genommen.
    Negativ finde ich, dass die Rotationen so weit ausgeführt werden, dass dem Gegner schon beinahe der Rücken zugewandt wird

    ..seitlich zum Gegner stehen ist ja schon der Verlust eines Armes aber beide Arme, wenn auch für eine kurze Zeit nicht zum Gegner auszurichten, da muss man sich schon sehr sicher sein nicht eine Kombi ohne Sinn und Verstand abzuspulen, und über das richtige timing

    .....und wer fähig ist,im freien Kampf so ein kurzes Zeitfenster für diese Choreographie zu antizipieren..Respekt!

    Vielleicht mal ein Sparring zeigen, in dem sowas bei einem freien Kampf mit Handschuhen funktioniert.

  4. #4
    Registrierungsdatum
    17.11.2005
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    36
    Beiträge
    275

    Standard

    Zitat Zitat von Schattengewächs Beitrag anzeigen
    Sind erstmal Schläge für sich ... darüber hinaus lässt sich erstmal nix besonderes schließen , wenn man nicht in deinem Derivat steckt .

    N Kontext währe da hilfreich , um ne Meinung darüber abgeben zu können , welches vielleicht ne Diskussion anstößt ...
    Da du nach Kontext gefragt hast :

    In Bamberg fand das erste Wochenende der Übungsleiterausbildung statt, für Wiederholer wie mich übrigens kostenlos.
    Der Übungsleiter soll in seiner Schule dann seinen Lehrer beim unterrichten unterstützen, oder selber eine kleine Gruppe leiten. Der Übungsleiter ist kein Sifu, diese Ausbildung findet erst bei forgeschrittenen Schülergraden statt und ist länger und intensiver.
    An dem Wochenende ging es viel um Ging/Kraftentwicklung und damit zusammenhängend Körperarbeit. Beschleunigung, Schrittarbeit, Explosivität. Ganz konkret haben wir hier mit Qua-Choy begonnen. Die älteren hier dürften sich daran erinnern, dass Bruce Lee ja den schnellen Angriff mit Backfist sehr berühmt gemacht hat. Wie verbinde ich Fuß, Bein, Hüfte, Zwischenrippenmuskulatur, Schulter, Arm und Hand, um explosiv zu sein. Dann haben wir Sao-Choy und zuletzt Pao-Choy hinzugenommen.

    Grüße

  5. #5
    Registrierungsdatum
    17.11.2005
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    36
    Beiträge
    275

    Standard

    Zitat Zitat von Paradiso Beitrag anzeigen
    Der erste Eindruck: wirkt sehr dynamisch, da Schlagkombination mit Schritten und schwingerähnlichen Faustschlägen mit Hüftrotation explosiv ausgeführt werden.
    Zudem wird die schützende Hand zum Kinn genommen.
    Negativ finde ich, dass die Rotationen so weit ausgeführt werden, dass dem Gegner schon beinahe der Rücken zugewandt wird

    ..seitlich zum Gegner stehen ist ja schon der Verlust eines Armes aber beide Arme, wenn auch für eine kurze Zeit nicht zum Gegner auszurichten, da muss man sich schon sehr sicher sein nicht eine Kombi ohne Sinn und Verstand abzuspulen, und über das richtige timing

    .....und wer fähig ist,im freien Kampf so ein kurzes Zeitfenster für diese Choreographie zu antizipieren..Respekt!

    Vielleicht mal ein Sparring zeigen, in dem sowas bei einem freien Kampf mit Handschuhen funktioniert.
    Danke für die Antwort.

    Also soooooo unglaublich schwer ist es doch nicht drei Schläge im Sparring an den Mann zu bringen? Natürlich braucht das viel Übung und ein Anfänger wir Mühe haben überhaupt einen, oder gar 2 Schläge sauber aneinanderzureihen.
    Ich sollte vielleicht immer wieder mein Sparring filmen lassen. Vielleicht kann ich ein paar gute Sequenzen hier posten, danke für den Anstoß.
    Den Rücken zudrehen sollte man dringend vermeiden, Ausnahmen wie spinning backfist etc bestätigen die Regel

    Gruß

  6. #6
    Registrierungsdatum
    13.03.2009
    Beiträge
    842

    Standard

    Zitat Zitat von Gatsu Beitrag anzeigen
    Da du nach Kontext gefragt hast :

    In Bamberg fand das erste Wochenende der Übungsleiterausbildung statt, für Wiederholer wie mich übrigens kostenlos.
    Der Übungsleiter soll in seiner Schule dann seinen Lehrer beim unterrichten unterstützen, oder selber eine kleine Gruppe leiten. Der Übungsleiter ist kein Sifu, diese Ausbildung findet erst bei forgeschrittenen Schülergraden statt und ist länger und intensiver.
    An dem Wochenende ging es viel um Ging/Kraftentwicklung und damit zusammenhängend Körperarbeit. Beschleunigung, Schrittarbeit, Explosivität. Ganz konkret haben wir hier mit Qua-Choy begonnen. Die älteren hier dürften sich daran erinnern, dass Bruce Lee ja den schnellen Angriff mit Backfist sehr berühmt gemacht hat. Wie verbinde ich Fuß, Bein, Hüfte, Zwischenrippenmuskulatur, Schulter, Arm und Hand, um explosiv zu sein. Dann haben wir Sao-Choy und zuletzt Pao-Choy hinzugenommen.

    Grüße


    Du hast in diesem Post jetzt ne Menge Begriffe aufgeworfen(welche sehr allgemein gehalten sind und dadurch nix wirklich erklärt ), die für dich und jener die in deinem Derivat aktiv sind , sehr wohl Sinn machen mag ... darüber hinaus ist aber nix besonderes erkennbar ... Auch wenn hier die Dynamik angesprochen wurde ...wenn es einzig darum ginge ...

    Währe jedes Vid in solchen Bezügen belanglos in Anbetracht dessen
    Geändert von Schattengewächs (24-02-2019 um 14:03 Uhr)

  7. #7
    Registrierungsdatum
    17.11.2005
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    36
    Beiträge
    275

    Standard

    Zitat Zitat von Schattengewächs Beitrag anzeigen
    Du hast in diesem Post jetzt ne Menge Begriffe aufgeworfen(welche sehr allgemein gehalten sind und dadurch nix wirklich erklärt ), die für dich und jener die in deinem Derivat aktiv sind , sehr wohl Sinn machen mag ... darüber hinaus ist aber nix besonderes erkennbar ... Auch wenn hier die Dynamik angesprochen wurde ...wenn es einzig darum ginge ...

    Währe jedes Vid in solchen Bezügen belanglos in Anbetracht dessen
    Tut mir leid, dann bin ich wohl einfach der Falsche an der Stelle Ich werde hier keine Romane verfassen, das führt nur zu Endlosschleifen, die niemandem weiterhelfen.

    Weng Chun ist übrigens ein eigenständiger Stil mit eigener Geschichte und völlig anderen Formen und Kampfideen als Wing Chun.

    Was das Tyson Video soll ist mir auch nicht klar. Ich bin kein Boxer. Ich hab ja ein Video gepostet, das zeigen sollte was WIR trainieren, für Anregungen zum Boxen wäre ich ins Boxforum gegangen, oder noch besser zu meinen Freunden, die das trainieren.

    Gruß

  8. #8
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    1.494

    Standard

    Zitat Zitat von Gatsu Beitrag anzeigen
    Weng Chun ist übrigens ein eigenständiger Stil mit eigener Geschichte und völlig anderen Formen und Kampfideen als Wing Chun.

    Gruß
    Völlig anders. Schon klar.

  9. #9
    Registrierungsdatum
    11.06.2015
    Ort
    In einer Apotheke.
    Alter
    39
    Beiträge
    511

    Standard

    Zitat Zitat von Gatsu Beitrag anzeigen
    Was das Tyson Video soll ist mir auch nicht klar.
    Gruß
    Bei Tyson sieht man, das diese Schläge auch ein (imaginäres) Ziel treffen und das Meidbewegungen eine Antwort auf gegnerische Angriffe sein könnten.
    Bei dir sieht man, das du schnell in die Luft schlägst aber kein Ziel triffst, weil du dich wegbewegst oder mit den Folgeschlägen dran vorbei haust.
    Ich glaube das meinte er.

  10. #10
    Registrierungsdatum
    17.11.2005
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    36
    Beiträge
    275

    Standard

    Zitat Zitat von Bücherwurm Beitrag anzeigen
    Völlig anders. Schon klar.
    Du musst es ja wissen

  11. #11
    Registrierungsdatum
    17.11.2005
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    36
    Beiträge
    275

    Standard

    Zitat Zitat von TREiBERtheDRiVER Beitrag anzeigen
    Bei Tyson sieht man, das diese Schläge auch ein (imaginäres) Ziel treffen und das Meidbewegungen eine Antwort auf gegnerische Angriffe sein könnten.
    Bei dir sieht man, das du schnell in die Luft schlägst aber kein Ziel triffst, weil du dich wegbewegst oder mit den Folgeschlägen dran vorbei haust.
    Ich glaube das meinte er.
    Verstehe, Kritik angenommen.

  12. #12
    Registrierungsdatum
    11.06.2015
    Ort
    In einer Apotheke.
    Alter
    39
    Beiträge
    511

    Standard

    Einfach ein Video releasen, in dem du auf Pratzen schlägst.
    Können ja auch 3 Leute mit Pratzen um dich herum stehen, und du teilst dann aus.
    Oder eine Person die sich bewegt.

    Dann kannst du deinen Kritikern zeigen, das du nicht nur schnell bist, sondern auch triffst.

  13. #13
    Registrierungsdatum
    17.11.2005
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    36
    Beiträge
    275

    Standard

    Zitat Zitat von TREiBERtheDRiVER Beitrag anzeigen
    Einfach ein Video releasen, in dem du auf Pratzen schlägst.
    Können ja auch 3 Leute mit Pratzen um dich herum stehen, und du teilst dann aus.
    Oder eine Person die sich bewegt.

    Dann kannst du deinen Kritikern zeigen, das du nicht nur schnell bist, sondern auch triffst.
    Danke für die Anregung, aber ich glaube das habe ich schon in meinen Wettkampfvideos Aber vielleicht kann man dadurch zeigen, dass man an sich weiter arbeitet. Davon unabhängig hab ich über Jahre nichts von mir selber im KKB gepostet, weil mir allgemein hier zu viele drauf aus sind zu bashen, vielleicht kann ich das hier und da mal wieder machen. HAb den Gedanken wieder zu kämpfen auch noch nicht aufgegeben

  14. #14
    Registrierungsdatum
    19.09.2017
    Beiträge
    44

    Standard

    Hmm,sieht sehr nach "meinem" Stil aus,choyLiFut.Auch die Namen (SaoChoy,QuaChoy) sind gleich.
    Vom Namen her hätte ich gedacht es wäre eine weitere WT-Linie.Laut Wiki handelt es sich jedoch um 2 verschiedene Stile.Wäre interessant zu wissen,inwiefern sich WengChun und ChoyLiFut unterscheiden.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Weng_Chun

  15. #15
    Registrierungsdatum
    21.11.2008
    Ort
    NK, Saarland
    Beiträge
    1.941

    Standard

    Zitat Zitat von Bücherwurm Beitrag anzeigen
    Völlig anders. Schon klar.
    Ähm, ja. Weng Chun und Wing Chun sind tatsächlich sehr viel unterschiedlicher als es der eine Buchstabe vielleicht vermuten lässt.
    Es gibt natürlich durchaus Gemeinsamkeiten; und natürlich ist das jetzt auch eine Frage der Betrachtungsweise und -Ebene.

    Aber Gatsu hat völlig Recht; Weng Chun ist ein eigener, eigenständiger Stil, hat seine eigene Geschichte, hat andere Formen und andere Ideen.
    Reicht wohl, um es als eigenen Stil zu definieren, oder?

    Hast Du denn mal Wing Chun sowie auch mal Weng Chun trainiert?

    Naja, wahrscheinlich weiß Gatsu es als sehr aktiver Weng Chunler nicht so gut wie Du und ich habe ja vom *ing Tsun auch schon ganz lange kaum eine Ahnung.
    Kämpfe nicht gegen jemanden oder etwas -
    kämpfe für jemanden oder etwas.

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Weng Chun Kung Fu - kurzer Sparringsclip
    Von Gatsu im Forum Wing Chun Videoclips
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 26-02-2019, 09:13
  2. Weng Chun Kung Fu in Nordwest-deutschland ?
    Von karopega im Forum Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14-09-2018, 13:10
  3. Weng Chun Kung Fu in 64653 Lorsch (zwischen DA/HD/MA)
    Von wfn.j im Forum Schulen, Clubs, Vereine, Trainingsgruppen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08-09-2010, 18:52
  4. Karate, Teakwondo oder Weng Chun Kung Fu
    Von MatzeXxXx im Forum Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10-05-2010, 18:09
  5. Weng Chun Kung Fu ?
    Von KK-anfänger im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08-04-2009, 22:09

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •