Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Zeige Ergebnis 31 bis 41 von 41

Thema: Augen, Seelen, Akkupunktur, Neurologie u.s.w.

  1. #31
    Registrierungsdatum
    10.11.2004
    Alter
    41
    Beiträge
    5.614

    Standard

    Nein, mit „Bahnen“ meine ich verschiedene neuronale Vernetzungen im Gehirn die bei externen Reizen aktiviert werden. Werden sie „kombiniert“, z.B. durch Reizinput an verschiedenen Stellen, werden sie ggf. stärker aktiviert, im Sinne von „feuern schneller“.
    Den „Meridianen“ in der TCM kann man schon ganz gut funktionale Entsprechungen im ZNS zuordnen (z.B. über Muskelketten und den da zu Grunde liegenden propriozeption Bahnen im Gehirn). Das ist aber extrem komplex und läßt sich nicht zufriedenstellend in einem Forum erklären, da man dafür viel zu viel Basiswissen über Physiologie und vor allem Neurobiologie miterklären muss.

    Hier ein kleiner Artikel was ich mit „neuronaler Vernetzung“ meine:

    https://bagua-zhang.eu/?page_id=300

    Ganz, ganz, ganz, GANZ vereinfacht gesagt „übertönst“ du mit den Nadelstichen bestimmte Muster in deinem Gehirn, was zu einer veränderten Wahrnehmung und Körperreaktion führt. Dafür müssen aber die richtigen „Stichmuster“ genutzt werden (je nachdem was erreicht werden soll). Da läuft vieles über Grundspannungen in Muskel und Faszien, sowie sympathischer und parasympathischer Aktivierung und da kommt man nur über die Steuerungsmechanismen im Gehirn ran, ganz ähnlich der „anderen“ Art der Bewegung über „Yi“ (über einen größeren Anteil der „Gamma“-Motorik).
    Dieses „Übertönen“ sorgt dann auch dafür dass ich Schmerzempfinden ausschalten kann, oder Würgereize. Ganz ähnlich dem was man in den CMA macht um Schmerzen auszublenden, nur dass bei der Akupunktur Yi durch die Nadeln unterstützt wird, bzw. wer damit nicht vertraut ist Yi durch die Nadeln „getriggert“ wird.
    Geändert von kanken (27-02-2019 um 14:54 Uhr)

  2. #32
    Registrierungsdatum
    28.06.2017
    Ort
    Siegerland
    Alter
    51
    Beiträge
    851

    Standard Augen, Seelen, Akkupunktur, Neurologie u.s.w.

    Hallo zusammen,

    in diesem Faden kamen einige OT's zur Sprache, von denen ich wenig bis keine Ahnung habe, die mir persönlich aber extrem interessant vorkamen.

    Da der Faden ob des OT's geschlossen wurde dachte ich mir, ihr könnt die Diskussion eventuell in diesem Faden weiterführen.

    Der OT begann aus meiner Sich mit Beitrag #15.

    Vielleicht ist es ja möglich, die OT Beiträge hier rein zu setzen, damit man nicht in 2 Threads lesen muss. Falls machbar, vielen Dank im voraus.

    Liebe Grüße
    DatOlli

  3. #33
    Registrierungsdatum
    10.12.2004
    Ort
    Nahe Bonn
    Alter
    39
    Beiträge
    3.668
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    @DatOlli

    So geschehen.

    Gruss, Thomas
    Erschrickstu gern / keyn fechten lern

  4. #34
    Registrierungsdatum
    28.06.2017
    Ort
    Siegerland
    Alter
    51
    Beiträge
    851

    Standard

    @T. Stoeppler

    Ganz lieben Dank an die Moderation.
    Hoffentlich kommt noch was.

  5. #35
    Registrierungsdatum
    12.01.2006
    Ort
    Berlin
    Alter
    56
    Beiträge
    1.190

    Standard

    Zitat Zitat von kanken Beitrag anzeigen
    Nein, mit „Bahnen“ meine ich verschiedene neuronale Vernetzungen im Gehirn die bei externen Reizen aktiviert werden. Werden sie „kombiniert“, z.B. durch Reizinput an verschiedenen Stellen, werden sie ggf. stärker aktiviert, im Sinne von „feuern schneller“.
    Den „Meridianen“ in der TCM kann man schon ganz gut funktionale Entsprechungen im ZNS zuordnen (z.B. über Muskelketten und den da zu Grunde liegenden propriozeption Bahnen im Gehirn). Das ist aber extrem komplex und läßt sich nicht zufriedenstellend in einem Forum erklären, da man dafür viel zu viel Basiswissen über Physiologie und vor allem Neurobiologie miterklären muss.

    Hier ein kleiner Artikel was ich mit „neuronaler Vernetzung“ meine:

    https://bagua-zhang.eu/?page_id=300

    Ganz, ganz, ganz, GANZ vereinfacht gesagt „übertönst“ du mit den Nadelstichen bestimmte Muster in deinem Gehirn, was zu einer veränderten Wahrnehmung und Körperreaktion führt. Dafür müssen aber die richtigen „Stichmuster“ genutzt werden (je nachdem was erreicht werden soll). Da läuft vieles über Grundspannungen in Muskel und Faszien, sowie sympathischer und parasympathischer Aktivierung und da kommt man nur über die Steuerungsmechanismen im Gehirn ran, ganz ähnlich der „anderen“ Art der Bewegung über „Yi“ (über einen größeren Anteil der „Gamma“-Motorik).
    Dieses „Übertönen“ sorgt dann auch dafür dass ich Schmerzempfinden ausschalten kann, oder Würgereize. Ganz ähnlich dem was man in den CMA macht um Schmerzen auszublenden, nur dass bei der Akupunktur Yi durch die Nadeln unterstützt wird, bzw. wer damit nicht vertraut ist Yi durch die Nadeln „getriggert“ wird.
    A-ha, der Thread ist wieder 'live'. Also, vielen Dank für diese Erklärungen - auch einfach genug gehalten, so komme ich begrifflich mit.
    Tai Chi Chuan in Neukölln, Berlin: taichi-reuterkiez.de

  6. #36
    Registrierungsdatum
    05.03.2017
    Beiträge
    2.758

    Standard

    Zitat Zitat von Bücherwurm Beitrag anzeigen
    "Wut wird durch die Augen ausgeleitet" halte ich, wie vorne angedeutet, für eine Metapher, und zwar ne schlechte. Die Frage ist: Könnte man erklären, wie diese Übung auf die Emotion "Wut" wirkt, (denke schon), was genau die Augen dabei für eine Funktion hätten (wird m.E. schon schwieriger) und natürlich, warum es gerade diese Übung sein soll und nicht eine beliebige andere.
    Im Lauf meiner Ausbildung für Akupressur kriegte ich mal eine Liste mit diversen Zuordnungen, und darauf war unter anderem zu lesen: "Wandlungsphase Holz; Körpersystem Muskulatur; Sinnesorgan Auge; Emotion Wut, Zorn, Aggressivität."

    Sprich, das gehört alles ins selbe Paket, der Wandlungsphase Holz zugeordnet; und Aktionen wie grimmig gucken und Fäuste ballen ( = Muskulatur anspannen) regen dann logischerweise das holzige Qi an.

    Zu einem späteren Zeitpunkt habe ich diesen Zusammenhang selbst erfahren. Übungen/Behandlungen für die Augen befreiten/regten die Muskulatur an, was für mich eine Überraschung war. Ich wollte "nur" besser sehen lernen, und pof, auf einmal war ich sportlich.

    Warum es so ist... nun das weiss ich auch nicht. Dass es so ist, erlebe ich immer wieder mal.
    unorthodox

  7. #37
    Registrierungsdatum
    05.03.2017
    Beiträge
    2.758

    Standard

    Zitat Zitat von Bücherwurm Beitrag anzeigen
    Die ist aber nicht unsinnig. Es ist in der Tat recht egal, an welcher Stelle die Nadeln eingestochen werden. Die großen Studien zur Akupunktur ART („German Acupuncture Randomized Trials") und GERAC („German Acupuncture Trials") haben genau das ergeben.
    Da wurde erstens eine kastrierte Art von Akupunktur verwendet, und zweitens würde ich nicht darauf wetten, dass jene, die die *richtige* Akupunktur (im Sinne der Studie) durchführten, die Punkte auch tatsächlich getroffen haben! Punkte sind nicht immer genau dort, wo sie gemäss Theorie sein sollten. Und auch dann kommt es durchaus auf einen Millimeter mehr oder weniger drauf an, und auch darauf, dass man den richtigen Winkel trifft und so weiter. Winzige Variationen in der Platzierung können grosse Unterschiede in der Wirkung haben.

    Mit Gerac die Qualität von Akupunktur prüft, ist ähnlich, wie wenn man die Qualität von Schulmedizin prüft, indem man Erststemester-Medizinstudenten nimmt, als Kontrollgruppe Erstsemester-Wirtschaftsstudenten, die ein paar Diagnosen und Therapien durchführen lässt und dann feststellt: die Erstsemester-Medizinstudenten machen das nur leicht besser als die Erstsemester-Wirtschaftsstudenten. Aber womöglich sollte man, um die Qualität einer Methode zu beurteilen, gucken, was die Profis erreichen? Jene, die eine Methode aus dem Effeff beherrschen? Und nicht jene, die ein oberflächliches Kürsli da und dort absolvierten und entsprechend nicht viel wissen und können?


    … gut, sachlich: Was ist "Qi"?
    mir gefällt die Beschreibung von Wiki ganz gut
    https://de.wikipedia.org/wiki/Qi
    unorthodox

  8. #38
    Registrierungsdatum
    28.06.2017
    Ort
    Siegerland
    Alter
    51
    Beiträge
    851

    Standard

    Versuch zur Wiederbelebung des Threads.
    - Herzmassage
    - Mund zu Mund
    - Adrenalinspritze.

    Sieht nicht so gut aus, mal schauen ob er wieder auf die Füße kommt.

    Liebe Grüße
    DatOlli

  9. #39
    Registrierungsdatum
    31.08.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    19.137

    Standard

    "Weg vom Tisch!"
    "Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)

  10. #40
    Registrierungsdatum
    10.11.2004
    Alter
    41
    Beiträge
    5.614

    Standard

    Patient ist kurz zur Traumaspirale...


  11. #41
    Registrierungsdatum
    28.06.2017
    Ort
    Siegerland
    Alter
    51
    Beiträge
    851

    Standard

    Zitat Zitat von kanken Beitrag anzeigen
    Patient ist kurz zur Traumaspirale...
    ok, jetzt ist mir schlecht

    Liebe Grüße
    DatOlli

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Geist und Gehirn (Neurologie)
    Von MonO]cHr0m.4t1C im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 09-07-2010, 11:44
  2. Akkupunktur und deren Wirkung
    Von nemesis im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30-07-2009, 09:07
  3. Akkupunktur
    Von Tomate im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22-02-2006, 16:40
  4. aus den augen, in den...
    Von prometheus1984 im Forum Trainingslehre
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 19-07-2005, 13:02
  5. trad. chinesische Akkupunktur in Nürnberg??
    Von rawhide im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03-05-2005, 00:08

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •