Seite 14 von 23 ErsteErste ... 41213141516 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 196 bis 210 von 336

Thema: Tai Chi vs. Realität - Chen Ziqiang (CZQ)

  1. #196
    Gast Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Cam67 Beitrag anzeigen
    ...dass vieles was man sich im Training erarbeitet hat , sich sehr stark reduzieren wird , wenn du es real anwenden musst

    Das Thema Stress uns seine Auswirkungen , hatten wir glaube schon mal.

    Entspannung ist das erste was baden geht .
    zu Punkt 1) Dann ist noch nicht sauber erarbeitet
    zu Punkt 2) Stimmt hatten wir schon - lassen wir das also
    zu Punkt 3) Warum geht die Entspannung baden? Genau, weil du mit Hau-Ruck arbeitest im Sinne meiner Definition und immer 75 % aller Kraft dafür aufwenden musst, dass du im Gleichgewicht bleibst. Kannst Du mit der Verbesserung der Stabilität enorm verbessern. Ich sage nur Qualität des Pengjing. Wenn Du nämlich keine "bewusste" Kraft mehr aufwenden musst, um stabil zu bleiben, kannst du dich erheblich mehr entspannen und du hast als Bonus viel mehr Kraft zur Verfügung, die du deinen Gegner spüren lassen kannst. Die entsprechenden Voraussetzungen müssen aber eben vorhanden sein.

  2. #197
    Registrierungsdatum
    31.08.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    18.908

    Standard

    Zunächst mal hat er nur ne Aktion voll mitgenommen. Je nachdem wie gut man getroffen hat ist Ende, oder es fängt wieder von vorne an.
    "Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)

  3. #198
    Gast Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Cam67 Beitrag anzeigen
    Ich hab gerade die Befürchtung , du meinst das ernst ?

    Was meinst du mit "aus die Maus" ? Der Gegner ist Handlungsunfähig ? KO ? TOT ?
    Ja, meine ich ernst!

    Mit "aus die Maus" meine ich der Kampf ist vorbei - wie der Kämpfer auch immer gedenkt, den Kampf zu beenden. K.O / Hüfte kaputt / Kiefer gebrochen...Wir sprechen davon, wenn dieser die entsprechende Voraussetzung hat, den Kampf entsprechend zu beenden. Ich hätte zu Klaus besten Zeiten nicht spüren wollen, was in dem Moment gekommen ist...

  4. #199
    Registrierungsdatum
    19.08.2014
    Ort
    leipzig
    Alter
    51
    Beiträge
    3.164
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von kwansaihung Beitrag anzeigen
    zu Punkt 1) Dann ist noch nicht sauber erarbeitet
    zu Punkt 2) Stimmt hatten wir schon - lassen wir das also
    zu Punkt 3) Warum geht die Entspannung baden? Genau, weil du mit Hau-Ruck arbeitest im Sinne meiner Definition und immer 75 % aller Kraft dafür aufwenden musst, dass du im Gleichgewicht bleibst. Kannst Du mit der Verbesserung der Stabilität enorm verbessern. Ich sage nur Qualität des Pengjing. Wenn Du nämlich keine "bewusste" Kraft mehr aufwenden musst, um stabil zu bleiben, kannst du dich erheblich mehr entspannen und du hast als Bonus viel mehr Kraft zur Verfügung, die du deinen Gegner spüren lassen kannst. Die entsprechenden Voraussetzungen müssen aber eben vorhanden sein.
    Das klappt im Dojo sicherlich sehr gut und da arbeite ich auch sehr gern mit minimum an Aufwand. Macht Spass.


    Die Entspannung geht baden , weil die einer vor dir steht oder schon im Anmarsch ist oder zwei und dir ernsthaft eine über die Rübe ziehen will , du das realisierst ( ganz wichtig !) und dein System mit Stress reagiert .du das nicht kennst , noch nie in so einer Situation gewesen bist und deshalb nicht auf Vertrautes zurück greifen kannst.
    Das hat erstmal nix aber garnix mit Hauruck zu run. Das kommt dann ev. später.
    Die verstehen sehr wenig , die nur das verstehen , was sich erklären lässt. ( Marie v. Ebner-Eschenbach)

  5. #200
    Registrierungsdatum
    19.08.2014
    Ort
    leipzig
    Alter
    51
    Beiträge
    3.164
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von kwansaihung Beitrag anzeigen
    Ja, meine ich ernst!

    Mit "aus die Maus" meine ich der Kampf ist vorbei - wie der Kämpfer auch immer gedenkt, den Kampf zu beenden. K.O / Hüfte kaputt / Kiefer gebrochen...Wir sprechen davon, wenn dieser die entsprechende Voraussetzung hat, den Kampf entsprechend zu beenden. Ich hätte zu Klaus besten Zeiten nicht spüren wollen, was in dem Moment gekommen ist...
    Bitte nicht eine Potenz mit dem Akt verwechseln.
    Was konkret in der Anwendung passiert , was du oder ein anderer an Wirkung erzielt , das weisst du nicht. Never.
    Eine 99ge Prozentangabe ist da genau das was du mit optimistisch , beschrieben hast.

    Du weisst nicht , wie du triffst , was du triffst und welche Wirkung es hat . Egal ob mit Jin , oder mit Eyejab oder Hodentritt.
    Das Thema ist immer das Selbe.
    Geh nie , wirklich nie , von einer Gewissheit aus . Egal wie gut das im Dojo funzt
    Die verstehen sehr wenig , die nur das verstehen , was sich erklären lässt. ( Marie v. Ebner-Eschenbach)

  6. #201
    Registrierungsdatum
    23.10.2010
    Alter
    30
    Beiträge
    9.356

    Standard

    Zitat Zitat von kwansaihung Beitrag anzeigen
    Ja, meine ich ernst!

    Mit "aus die Maus" meine ich der Kampf ist vorbei - wie der Kämpfer auch immer gedenkt, den Kampf zu beenden. K.O / Hüfte kaputt / Kiefer gebrochen...Wir sprechen davon, wenn dieser die entsprechende Voraussetzung hat, den Kampf entsprechend zu beenden. Ich hätte zu Klaus besten Zeiten nicht spüren wollen, was in dem Moment gekommen ist...
    Zumindest in der Theorie, in der Praxis sieht das in den den CMA ganz anders aus.
    I'm here to kick ass and chew bubblegum and I'm all out of bubblegum.

  7. #202
    Registrierungsdatum
    31.08.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    18.908

    Standard

    Abgesehen von meinen magischen Fähigkeiten ist ein fester Schlag von mir zur Leber nur ein fester Schlag zur Leber gewesen. "Fest" ist aber relativ. Für jemanden von 86kg Gewicht war es schon mehr als ordentlich.

    Was ich halt nicht weiss ist, inwiefern der Körper dieses Kraftniveau lange aushält, bzw. wie lange. Es ist ein bekanntes Phänomen dass Leute mit extremen Fähigkeiten dieser Art oft krank geworden sind, in etwa mit Mitte 50. Die Kunst ist da offenbar, das richtige Maß zu finden und zu halten. Als ich mal übertrieben habe bin ich mit einer Art Schock / Mangelzustand zusammengebrochen, und lag mit kalten Schweissausbrüchen und Kollaps in etwa ne Stunde im Bad bis Leber und Co. irgendwas nachproduziert hatten. Es ist halt kein Zauber, sondern zumindest in gewissen Teilen Biochemie.
    "Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)

  8. #203
    Gast Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin.G Beitrag anzeigen
    Zumindest in der Theorie, in der Praxis sieht das in den den CMA ganz anders aus.
    Sagte ich doch irgendwo, dass diese Diskussionen immer gleich enden. Es ist halt ein Unterschied ob dich schon jemand in den Fingern hatte, bei dem du genau merkst, dass wenn der jetzt will, ist alles zur Emma. Ohne wenn und aber....

    Das Geschwafel von Theorie und Praxis kann ich auch nicht mehr hören. Sag einem Physiker, dass seine Theorien in der Praxis nicht funktionieren. Kraftübertragung ist in erster Linie Physik. Und ja, man muss sich "richtig" bewegen, damit es funktioniert wie in der Theorie. Schon mal Artisten gesehen? Die machen Dinge in einer Präzision, wo jeder hier im Thread unterschreiben würde, das dies nicht möglich ist, weil er bei weitem die entsprechenden Voraussetzungen nicht mitbringt. Die können das aber, weil die das trainiert haben.

    Ich muss ja niemandem was erklären, der schon im Ansatz weiss, dass die Erklärungen, die man noch gar nicht gehört oder gelesen hat, für nichts sind. Die Begrenzung da zu setzen, wo die eigenen Fähigkeiten aufhören, finde ich gar kurzsichtig.

    Ich bin jetzt weg.
    Geändert von Gast (14-03-2019 um 21:58 Uhr)

  9. #204
    Gast Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Cam67 Beitrag anzeigen
    Das klappt im Dojo sicherlich sehr gut und da arbeite ich auch sehr gern mit minimum an Aufwand. Macht Spass.


    Die Entspannung geht baden , weil die einer vor dir steht oder schon im Anmarsch ist oder zwei und dir ernsthaft eine über die Rübe ziehen will , du das realisierst ( ganz wichtig !) und dein System mit Stress reagiert .du das nicht kennst , noch nie in so einer Situation gewesen bist und deshalb nicht auf Vertrautes zurück greifen kannst.
    Das hat erstmal nix aber garnix mit Hauruck zu run. Das kommt dann ev. später.
    Wenn es möglich ist, einen Hund dazu zu bringen, dass wenn er ein gelbes Licht sieht zu sabbern anfängt, kannst auch trainieren, dass du auf Kommando entspannst. Musst es halt trainieren - richtig! Auch wenn du unter Stress stehst. Zeigen dir auch Artisten oder Künstler, die Lampenfieber haben und alles andere als locker sind. Wenn es aber los geht, macht es klack und sie sind locker und können ihr Ding durchziehen. Dass du das nicht kannst ist mir klar.

  10. #205
    Registrierungsdatum
    04.06.2009
    Beiträge
    11.647

    Standard

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Ja! 100 % Erfahrungswert. Beim freien "spielen" mit meinem Lehrer. Oder beim zugucken, wenn er mit anderen frei "gespielt" hat (auch mit Fremden aus anderen Schulen, auch mit Trainern o. Schulleitern anderer Schulen oder aus anderen Stilrichtungen o. Stilen) Wäre es kein "spielen" gewesen, wären wir alle schon 100 mal gestorben.
    Spätestens hier war es für mich vorbei...

  11. #206
    Registrierungsdatum
    21.11.2008
    Ort
    NK, Saarland
    Beiträge
    1.865

    Standard

    Zitat Zitat von angHell Beitrag anzeigen
    Spätestens hier war es für mich vorbei...
    Naja, wir waren nicht dabei, ich kann das für mich schon mal so als seine Erlebnisse
    und Erfahrungen stehen lassen und zweifle nicht an was er empfindet/sagt. Wie es
    für einen selbst einzuordnen ist, ist eine andere Frage; da wäre eher mal spannend
    gewesen zu erfahren, wer sein Lehrer war/ist?

    Allerdings: wenn wir seine Erfahrungen und Erlebnisse zumindest mal als solche
    anerkennen sollen, warum tut er das selbst im Gegenzug nicht auch mit denen von
    Anderen hier?
    Kämpfe nicht gegen jemanden oder etwas -
    kämpfe für jemanden oder etwas.

  12. #207
    Registrierungsdatum
    23.10.2010
    Alter
    30
    Beiträge
    9.356

    Standard

    Zitat Zitat von Glückskind Beitrag anzeigen
    Naja, wir waren nicht dabei, ich kann das für mich schon mal so als seine Erlebnisse
    und Erfahrungen stehen lassen und zweifle nicht an was er empfindet/sagt. Wie es
    für einen selbst einzuordnen ist, ist eine andere Frage; da wäre eher mal spannend
    gewesen zu erfahren, wer sein Lehrer war/ist?

    Allerdings: wenn wir seine Erfahrungen und Erlebnisse zumindest mal als solche
    anerkennen sollen, warum tut er das selbst im Gegenzug nicht auch mit denen von
    Anderen hier?
    Ich zweifel nie die Erfahrungen von irgendjemanden hier an. Aber Erfahrungen sind subjektiv, und die eine oder andere hab ich auch schon mit CMA gemacht, da ist halt auch viel Schüler Programmierung dabei.
    I'm here to kick ass and chew bubblegum and I'm all out of bubblegum.

  13. #208
    Registrierungsdatum
    10.11.2004
    Alter
    41
    Beiträge
    5.323

    Standard

    Es kommt halt immer darauf a was für ein Level man erfahren hat.
    Wenn ich mal mit eine zweitklassigen Amateurboxer im Ring stand, und sonst nix anderes vom Boxen gehört habe, dann habe ich auch eine andere Meinung vom Boxen als wenn ich mit einem Klitschko im Ring stand.

  14. #209
    Registrierungsdatum
    19.08.2014
    Ort
    leipzig
    Alter
    51
    Beiträge
    3.164
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von kanken Beitrag anzeigen
    Es kommt halt immer darauf a was für ein Level man erfahren hat.
    Wenn ich mal mit eine zweitklassigen Amateurboxer im Ring stand, und sonst nix anderes vom Boxen gehört habe, dann habe ich auch eine andere Meinung vom Boxen als wenn ich mit einem Klitschko im Ring stand.
    Ja das stimmt. Dann hat man aber den Sportler Klitschko erfahren und beschreibt die Skills eines Menschen und eben nicht ein System.
    Das kann einem das SYstem Boxen schmackhaft machen , ist aber keine Garantie , das die eigenen Skills je dorthin kommen werden.
    Dazu gehört eben tägliches Training und Anwenden , wie bei den erwähnten Artisten. Inklusive das vertraut machen mit Lampenfieber ( Stress) durch ins kalte Wasser schmeissen ( Vorstellung, Aufführung)

    Kwansaihung hat also die Ganze Zeit nicht von sich und seinen Erfahrungen und Fähigkeiten und Wissen , geschrieben , sondern von denen seines Lehrers .
    Das erklärt auch wieso er nur Statements abgeben konnte aber nichts erklären , und keine Frage beantworten . Ist nicht schlimm , wenn man das vorher deutlich macht .,....
    Nur sollte man dann nicht so pampig werden , wenn die Fragen an ihn und nicht an/zu seinem Lehrer gestellt werden.
    Die verstehen sehr wenig , die nur das verstehen , was sich erklären lässt. ( Marie v. Ebner-Eschenbach)

  15. #210
    Registrierungsdatum
    23.10.2010
    Alter
    30
    Beiträge
    9.356

    Standard

    Zitat Zitat von kanken Beitrag anzeigen
    Es kommt halt immer darauf a was für ein Level man erfahren hat.
    Wenn ich mal mit eine zweitklassigen Amateurboxer im Ring stand, und sonst nix anderes vom Boxen gehört habe, dann habe ich auch eine andere Meinung vom Boxen als wenn ich mit einem Klitschko im Ring stand.
    Für die meisten aus den CMA dürfte ein zweitklassiger Amateurboxer reichen.
    I'm here to kick ass and chew bubblegum and I'm all out of bubblegum.

Seite 14 von 23 ErsteErste ... 41213141516 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. GM Chen Bing´s Chen Style Tai Chi Workshop 2010 Wien, 6.-9. November
    Von ChenJiaGou Secretary im Forum Termine & Infos zu Lehrgängen und Seminaren
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12-10-2010, 09:33
  2. Ausschnitte Partnerformen Chen Taiji CZq
    Von scarabe im Forum Video-Clips Chinesische Kampf- und Bewegungskünste
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 11-06-2010, 12:49
  3. chen tai chi
    Von Hongmen im Forum Video-Clips Chinesische Kampf- und Bewegungskünste
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06-06-2010, 08:58
  4. Wien: Chen Stil Tai Chi - ChenJiaGou 20.Generation Vertreter GM Chen Bing´s Seminar
    Von ChenJiaGou Secretary im Forum Termine & Infos zu Lehrgängen und Seminaren
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14-10-2009, 12:18
  5. 56er-Wettkampfform des Chen Taijiquan mit Chen Ziqiang in Stuttgart
    Von Konstantin B. im Forum Termine & Infos zu Lehrgängen und Seminaren
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15-03-2009, 23:10

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •