Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 126

Thema: Eltern unerwünscht

  1. #1
    Registrierungsdatum
    15.03.2019
    Beiträge
    15

    Standard Eltern unerwünscht

    Hallo Leute,

    habe eine Frage bezüglich "zuschauen der Eltern beim Training".

    Mein Sohn ist 6 Jahre alt.

    ich würde mir gerne das training ansehen aber die trainer wollen das nicht.

    Habe ich nicht das Recht zu sehen wie sich mein Kind entwicklet?

    Ist diese Regelung üblich das, dass zuschauen nicht erlaubt wird?

    Bitte schreibt mir wie es bei euch im Verein gehändelt wird.

    ich danke euch allen im vorraus

  2. #2
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    1.491

    Standard

    Zitat Zitat von blacklion Beitrag anzeigen
    Hallo Leute,

    habe eine Frage bezüglich "zuschauen der Eltern beim Training".

    Mein Sohn ist 6 Jahre alt.

    ich würde mir gerne das training ansehen aber die trainer wollen das nicht.

    Habe ich nicht das Recht zu sehen wie sich mein Kind entwicklet?

    Ist diese Regelung üblich das, dass zuschauen nicht erlaubt wird?

    Bitte schreibt mir wie es bei euch im Verein gehändelt wird.

    ich danke euch allen im vorraus

    Gerade bei 6-jähringen sollte da kein Problem sein.

  3. #3
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    5.475

    Standard

    Wenn der Trainer das aus (verständlichen) Gründen nicht will - Eltern stören halt gern mal oder meinen sie müssten ihre Sprösslinge „motivieren“ - dann ist das eben so.

    Also komm damit klar oder such Dir einen Verein wo man zuschauen darf.

    Ein „Recht“ hast Du hier aber keinesfalls.
    "It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain

  4. #4
    Registrierungsdatum
    26.08.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    54
    Beiträge
    41.732
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Bei uns werden Eltern aus dem Training heraus gebeten. Das lenkt meistens die Kinder ab. Die Eltern können, wenn sie wollen, von draußen durch die Fenster zu sehen.
    Frank Burczynski

    HILTI BJJ Berlin
    https://www.hiltibjj.de


    http://www.jkdberlin.de

  5. #5
    Registrierungsdatum
    04.10.2016
    Ort
    Münsterland
    Alter
    35
    Beiträge
    687

    Standard

    Zitat Zitat von blacklion Beitrag anzeigen
    Hallo Leute,

    habe eine Frage bezüglich "zuschauen der Eltern beim Training".

    Mein Sohn ist 6 Jahre alt.

    ich würde mir gerne das training ansehen aber die trainer wollen das nicht.

    Habe ich nicht das Recht zu sehen wie sich mein Kind entwicklet?

    Ist diese Regelung üblich das, dass zuschauen nicht erlaubt wird?

    Bitte schreibt mir wie es bei euch im Verein gehändelt wird.

    ich danke euch allen im vorraus
    Es gibt m.E. durchaus Gründe, die gegen ein (vor allem regelmäßiges) Zuschauen der Eltern sprechen.
    Aber das Besuche komplett verboten sind, habe ich so noch nicht erfahren.

    Grüße

    Münsterländer
    I'm going through changes

  6. #6
    Registrierungsdatum
    28.11.2011
    Ort
    Offenbach
    Alter
    31
    Beiträge
    3.696

    Standard

    Zitat Zitat von jkdberlin Beitrag anzeigen
    Bei uns werden Eltern aus dem Training heraus gebeten. Das lenkt meistens die Kinder ab. Die Eltern können, wenn sie wollen, von draußen durch die Fenster zu sehen.
    So ist das auch völlig ok. Bei meinem Großen (4.J.) gibt es keine Fenster, nur eine Tür. Wenn man draußen sitzt starrt man auf die Wand. Das ist für mich kaum hinnehmbar. Vor allem, da er noch so jung ist.

    Der Trainer wollte auch erst einführen die Eltern auszusperren, das war für mich und zum Glück auch noch für Andere aber nicht ok, dann hat er eingelenkt. Für die meisten wäre es aber ok gewesen und sie sitzten draußen und gucken auf die geschlossene Tür.

    Ab einem gewissen Alter ist das wohl auch ok, aber nicht bei Kleinkindern. - Meine Meinung...

    Dazu kommt noch, ich als Elternteil will zumindest bei mehreren Probetrainings sehen was der Trainer da veranstaltet und ob er überhaupt mit Kindern kann und kompetent ist. - Das würde ich auch bei älteren Kindern erwarten.

  7. #7
    Registrierungsdatum
    23.10.2010
    Alter
    30
    Beiträge
    9.427

    Standard

    Zusehende Eltern sind ein extremer Störfaktor die einen geregelten Unterricht fast unmöglich machen.
    Selbst wenn sie nicht selber aktiv stören sind die Kinder nonstop abgelenkt und rennen auch gerne hinaus, weil müde, durstig oder sonstiges was sie bei den Eltern sofort kundtun versuchen.
    Sehe auch keinen Grund die Eltern zuschauen zu lassen, in der Kindergrippe oder im Kindergarten sind sie auch nicht immer daneben.
    I'm here to kick ass and chew bubblegum and I'm all out of bubblegum.

  8. #8
    Registrierungsdatum
    03.04.2018
    Beiträge
    149

    Standard

    ich kenne beides. Bei unserer war es im Verein bei Judo so das Eltern zusehen konnten, aktuell beim BJJ ist das nicht der Fall, da besteht aber die Möglichkeit beim Probetraining 1-2 mal zuzusehen ...

  9. #9
    Registrierungsdatum
    04.10.2016
    Ort
    Münsterland
    Alter
    35
    Beiträge
    687

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin.G Beitrag anzeigen
    Zusehende Eltern sind ein extremer Störfaktor die einen geregelten Unterricht fast unmöglich machen.
    Selbst wenn sie nicht selber aktiv stören sind die Kinder nonstop abgelenkt und rennen auch gerne hinaus, weil müde, durstig oder sonstiges was sie bei den Eltern sofort kundtun versuchen.
    Sehe auch keinen Grund die Eltern zuschauen zu lassen, in der Kindergrippe oder im Kindergarten sind sie auch nicht immer daneben.
    Da gibts aber auch ne Eingewöhnung und nen Elternabend
    Ich finde persönlich, dass Eltern zumindest bei kleinen Kindern durchaus ein zwei mal zusehen dürfen sollten, wenn das Kind grade neu da ist.
    Dann müsste es aber auch gut sein.

    Grüße

    Münsterländer
    I'm going through changes

  10. #10
    Registrierungsdatum
    16.12.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.722

    Standard

    Zitat Zitat von blacklion Beitrag anzeigen
    ...
    ich würde mir gerne das training ansehen aber die trainer wollen das nicht.

    Habe ich nicht das Recht zu sehen wie sich mein Kind entwicklet?

    Ist diese Regelung üblich das, dass zuschauen nicht erlaubt wird?...
    Gibt ganz sicher Pros & Cons für bzw. wider zusehende Eltern!

    Ich hab es früher so gehandhabt: * Beim Probetraining ja. * Danach nur in begründeten Ausnahmefällen nach Absprache. * Generell gilt/galt: (von Notsituationen mal abgesehen) Absolutes Redeverbot Elternseitig; beim ersten Einmischen -> Hinweis, beim 2. dann Ausschluss, bei Nichtbefolgen -> Stundenabbruch.

    Meine Erfahrung (bestimmt nicht signifikant, aber halt meine): Die allermeisten Kinder waren sehr froh, dass die Eltern nicht dabei waren und blühten richtig auf.
    Und so hat das Ganze für mich auch was zu tun mit "geschütztem Freiraum"

    P.S.: Und Zusatzeffekt: Weil die meisten Kinder sich IMHO freuen, wenn sie zuhause was erzählen können und die Eltern ihnen zuhören (eben weil sie neugierig sind), gibt's beim "Nichtzusehen der Eltern" eben auch wirklich was zu erzählen (und vor allem etwas, dem die Eltern nicht "qua (Eltern-)Amt" widersprechen können); wenn die Eltern dagegen zusehen, gibt's eigentlich nichts zu berichten.
    HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)

  11. #11
    Registrierungsdatum
    15.03.2019
    Beiträge
    15

    Standard

    Wie kommst du darauf das Eltern die für ihre Kinder Verantwortlich sind "keinenfalls" "Recht" haben würden.

    Kann mann da nicht kompromiss bereit sein.

    Auf einander zugehen und vor allem bei Kleinkindern das erlauben.

    Wir sind ja schliesslich frewillig da.

    ich denke das du das von einer Trainer sicht aus siehst aber denkt bitte daran das diese Kinder unsere Augäpfel sind und das wir unsere Kinder lieben.

    ich finde es Schade das durch solche sturen strukturen die Leute vergraullt werden.


    Danke für dein Feedback





    Zitat Zitat von Little Green Dragon Beitrag anzeigen
    Wenn der Trainer das aus (verständlichen) Gründen nicht will - Eltern stören halt gern mal oder meinen sie müssten ihre Sprösslinge „motivieren“ - dann ist das eben so.

    Also komm damit klar oder such Dir einen Verein wo man zuschauen darf.

    Ein „Recht“ hast Du hier aber keinesfalls.

  12. #12
    Registrierungsdatum
    15.03.2019
    Beiträge
    15

    Standard

    Sogar das durch das Fenster schauen wird nicht gewährt.

    Danke für dein Feedback

  13. #13
    Registrierungsdatum
    08.10.2015
    Beiträge
    1.073

    Standard

    Bei uns können die Eltern zuschauen. Es gibt einige übereifrige Väter, die beim Sparring rein rufen und Ratschläge erteilen, das kann nerven. Wenn es zuviel wird schreitet der Trainer aber ein. Ist alles sehr familiär, die meisten Väter waren früher selbst im Verein aktiv, man kennt sich untereinander.

    Ich schaue nur alle paar Monate mal rein, um zu sehen wie mein Kind sich entwickelt, und an was man evtl. zu Hause noch nacharbeiten muss. Wäre das nicht möglich, dann wäre der Verein nichts für uns.
    Jeder reitet auf seinem eigenen Esel.
    aus Persien

  14. #14
    Registrierungsdatum
    27.11.2005
    Alter
    34
    Beiträge
    4.988

    Standard

    Also bei der Probestunde finde ich es absolut wichtig , dass die Eltern sich das ansehen.

    Ansonsten würde ich als Trainer das auch nur in Ausnahmefällen erlauben , die gut begründet sein müssen.
    Ein regelmäßiges zusehen der Eltern würde die Kinder viel zu sehr ablenken und ihnen viel zu sehr das Gefühl von Freiheit nehmen.

    Gibt nix schlimmeres als Eltern die alles besser wissen und sich einmischen.....
    -

  15. #15
    Registrierungsdatum
    15.03.2019
    Beiträge
    15

    Standard

    Zitat Zitat von Passion-Kickboxing Beitrag anzeigen
    So ist das auch völlig ok. Bei meinem Großen (4.J.) gibt es keine Fenster, nur eine Tür. Wenn man draußen sitzt starrt man auf die Wand. Das ist für mich kaum hinnehmbar. Vor allem, da er noch so jung ist.

    Der Trainer wollte auch erst einführen die Eltern auszusperren, das war für mich und zum Glück auch noch für Andere aber nicht ok, dann hat er eingelenkt. Für die meisten wäre es aber ok gewesen und sie sitzten draußen und gucken auf die geschlossene Tür.

    Ab einem gewissen Alter ist das wohl auch ok, aber nicht bei Kleinkindern. - Meine Meinung...

    Dazu kommt noch, ich als Elternteil will zumindest bei mehreren Probetrainings sehen was der Trainer da veranstaltet und ob er überhaupt mit Kindern kann und kompetent ist. - Das würde ich auch bei älteren Kindern erwarten.


    Leider bin ich mit meiner offenen Meinung alleine.
    Obwohl es viele andere Familien auch stört aber sie das nicht zu worte bringen.
    Stehe ich alleine da.
    ich habe sogar Eltern die gegen mich stehen, mit ARGUMENTEN wie die Kinder müssen Disziplin lernen die Eltern Stören da nur.
    Ich weiß nicht was ich mache soll??
    somal das Training meinem kleinen Spass macht und er auch gefragt hat warum ich denn nicht zuschaue.


    Danke für dein Feddback

Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Mädchen unerwünscht???
    Von Scharlih im Forum Ju-Jutsu
    Antworten: 539
    Letzter Beitrag: 26-03-2012, 07:39
  2. Masse unerwünscht?
    Von Scorp1on King im Forum Muay Thai, Muay Boran, Krabi Krabong
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 18-08-2010, 13:32
  3. stilartübergreifende Ausbildung unerwünscht?
    Von Helmut Gensler im Forum Barrierefreies Budo
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10-02-2009, 09:28
  4. Mehrere Kampfschulen - unerwünscht, verboten
    Von Shining im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 02-07-2007, 14:46

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •