Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 34

Thema: Tomahawk, trainieren oder nicht ? 👊

  1. #1
    Registrierungsdatum
    17.03.2019
    Ort
    noch nähe Stuttgart
    Alter
    35
    Beiträge
    28

    Standard Tomahawk, trainieren oder nicht ? 👊

    Ich bin grosser Fan vom Tomahawk, finde allerdings nicht so viel Material, was man fürs Training nutzen kann. Hab mir zwar ein paar Dinge erarbeitet, würde aber gerne noch bissle mehr Impulse hab,oder findet man nicht soviel, weils einfach nicht so oft trainiert wird.
    Für hilfe sehr dankbar 👊
    Gruss B.
    „Tu es oder tu es nicht. Es gibt kein Versuchen.“

    https://www.youtube.com/watch?v=ZtPdNkkZxl4

  2. #2
    Registrierungsdatum
    18.04.2011
    Beiträge
    2.756

    Standard

    Maul mornie mit seinem ssbd zeigt da einiges... evtl orientierst du dich mal in die Richtung

  3. #3
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    44
    Beiträge
    32.869

    Standard

    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  4. #4
    Registrierungsdatum
    17.03.2019
    Ort
    noch nähe Stuttgart
    Alter
    35
    Beiträge
    28

    Standard

    Ok, dann sollte ich wohl einfach meine Suchskills in Net verbessern :-)
    Danke , ich schau gleich mal nach :-)
    „Tu es oder tu es nicht. Es gibt kein Versuchen.“

    https://www.youtube.com/watch?v=ZtPdNkkZxl4

  5. #5
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    1.716

    Standard

    Hast du nicht in deinem Vorstellungsthreat gesagt, daß du schon lange FMAs trainierst? Dann sollte es für dich eigentlich nicht all zu schwer sein Konzepte anderer Waffen( im speziellen Karambit, Messer und Schwert/Machete) auf das Tomahawk anzuwenden! Das ist eigentlich das, was gängige Praxis ist! Ist keine Raketenwissenschaft- aber gut, wen du keine Lust hast, dir das selber, durch die vorhandenen Konzepte deines Stils zu erarbeiten, kannst du in die geposteten Links schauen

  6. #6
    Registrierungsdatum
    17.03.2019
    Ort
    noch nähe Stuttgart
    Alter
    35
    Beiträge
    28

    Standard

    Welch eine nette Spitze ist gut geschrieben, wie erwähnt habe ich mir schon was erarbeitet bzw. Wie du beschrieben hast Konzepte einfach mit anderen Waffen umgesetzt. Worum es mir ging , ist es auch mal andere Impulse zu bekommen, nicht mehr und nicht weniger. Halt ein Austausch, eine andere Sicht der Dinge, über den Tellerrand schauen.
    Aber hey, danke für dein guten Rat, sowas kann man immer brauchen.
    Danke dafür
    Geändert von Berserkers Life (22-03-2019 um 12:25 Uhr)
    „Tu es oder tu es nicht. Es gibt kein Versuchen.“

    https://www.youtube.com/watch?v=ZtPdNkkZxl4

  7. #7
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    1.716

    Standard

    Meine Aussagen waren gar nicht so negativ gemeint, wie du sie auffast
    Es gibt halt nicht all zuviel, was man außerhalb dieser Konzepte machen kann; sollte irgendwo auch klar sein; da jede Waffe limitationen hat
    Du willst Impulse,: dann mach Mal die ganzen Konzepte mit der Waffe im normalen Griff, mit dem Axtkopf nach unten bzw nicht am Stielende, sondern nah am Axtkopf gefasst(Infight)
    Geändert von Stixandmore (22-03-2019 um 12:51 Uhr)

  8. #8
    Registrierungsdatum
    17.03.2019
    Ort
    noch nähe Stuttgart
    Alter
    35
    Beiträge
    28

    Standard

    Ok, dass z.B bin ich am austrainieren ,auch der Wechsel von Kurzgriff corto in Langgriff Medio /Largo.
    Nur zur Erklärung , ich bin nicht zu faul mir selber was zu erarbeiten oder selbst zu gestalten. Bei mir ist es so , ich seh was , sei es ein Angriffwinkel oder eine Art der Beinarbeit und dann komm die Ideen, das könnte man doch so weiterführen oder was ist , wenn man das ändert, oder mir fällt dann was ganz neues an.Manchmal ist der Punkt erreicht , wo man auf dem Schlauch steht , da hol ich mir halt ne Muse.
    „Tu es oder tu es nicht. Es gibt kein Versuchen.“

    https://www.youtube.com/watch?v=ZtPdNkkZxl4

  9. #9
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    1.716

    Standard

    Das Problem ist wirklich, das die gängigen Anbieter auf dem Markt, wirklich nur die Konzepte ummünzen bzw die FMA Stile die das "Wasay" wirklich!? nutzen auch nur diese Konzepte haben
    Dann hast du noch die Videos von ColdSteel und anderen die versuchen Sachen zu rekonstruieren ( wie im HEMA)
    Aber wie schon geschrieben: keine Raketenwissenschaft

  10. #10
    Registrierungsdatum
    17.06.2004
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    3.151

    Standard

    Mir fällt da noch ein relativ kleiner Stil ein die sowas ähnliches unterrichten; Laraw Kali Pamouk - LKP. Gibt's nen Ableger in Leipzig, wobei der Coach da auch recht umtriebig ist was Seminare und Lehrgänge angeht, deutschland- und europaweit...





    Das Kampalagot ist allerdings eine Hybridwaffe/ein Hybrid-Tool, kein reines Tomahawk.

  11. #11
    Registrierungsdatum
    27.05.2002
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    8.972
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Wie schwer kann es sein, dem Gegner das Beil in den Kopf zu hauen?

  12. #12
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    1.716

    Standard

    @Kensai Gut, jetzt auch nichts auf den Videos, was man so nicht auch mit der Axt/Tomahawk machen kann

  13. #13
    Registrierungsdatum
    17.03.2019
    Ort
    noch nähe Stuttgart
    Alter
    35
    Beiträge
    28

    Standard

    Von schwer kann nicht die Rede sein, sondern es noch schön zu verpacken , dass ist die Kunst.
    @Kensai das erste Video find ich gut, muss ich mir nochmal in Ruhe anschaun
    „Tu es oder tu es nicht. Es gibt kein Versuchen.“

    https://www.youtube.com/watch?v=ZtPdNkkZxl4

  14. #14
    Registrierungsdatum
    05.09.2002
    Ort
    Monaco di Baviera
    Alter
    40
    Beiträge
    2.978

    Standard

    @Kensei
    Die Videos sind ja erschreckend. Denkt wirklich jemand, dass man so eine Axt verwendet? Wie der Lehrer, von dem ich das jetzt von mir unterrichtete Axtsystem gelernt habe (Eskrima-Düsseldorf, weiß, wovon ich spreche ), mal sagte: "Beim Beil gibt es keine komplizierten eleganten Techniken. Warum? Weil wenn du beschließt, jemandem mit einem Beil den Schädel zu spalten, hast du KEINEN BOCK auf komplizierte elegante Dinge!"
    Du passt den Moment ab, du schlägst kräftig zu. Ende.

    Ungefähr so:



    Zum Thema Tomahawk: Ich weiß ehrlich gesagt nicht so recht, warum so viele Leute speziall auf Tomahawk abfahren. Mir ist so ein Ding viel zu leicht. Ich verwende lieber die 800-1000g Handbeil aus dem Baumarkt. Hat fast genausoviele Möglichkeiten und "läuft" viel schöner.
    Geändert von Jadetiger (22-03-2019 um 15:32 Uhr)
    "Natürlich bewegen kannst du dich, wenn es egal ist." - ein Fechtlehrer
    Scuola d'Armi Tigre di Giada - Duellkunst italienischer Tradition in München

  15. #15
    Registrierungsdatum
    20.02.2003
    Alter
    46
    Beiträge
    41

    Standard

    Falls Du Interesse an Lesestoff zu dem Thema hast, so kann ich Dir die Bücher The Fighting Tomahawk, Volume I + II von Dwight C. McLemore empfehlen.

    Ist zwar nicht mit FMA-Hintergrund, aber meiner Meinung nach sehr interessant.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Verkaufe Campingbeil Mini-Tomahawk
    Von itto_ryu im Forum Kauf, Verkauf und Tausch
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04-11-2012, 13:57
  2. Seminarankündigung Tomahawk und Bowie-Messer
    Von Alte Kampfkunst im Forum Europäische Kampfkünste
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 24-04-2012, 07:52
  3. Säbel gegen tomahawk
    Von säkalli im Forum Europäische Kampfkünste
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 24-01-2012, 21:28
  4. Sayoc Kali Tomahawk
    Von scampolo im Forum Arnis, Eskrima, Kali
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 04-02-2009, 18:32
  5. Tomahawk-Deformationsmunition ???
    Von JuMiBa im Forum Selbstverteidigung & Anwendung
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 27-10-2003, 10:06

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •