Seite 2 von 14 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 16 bis 30 von 205

Thema: Karate und Respekt - "Meister Z..."

  1. #16
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    1.494

    Standard

    Zitat Zitat von CeKaVau Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Naja, muss man aber nicht, oder?

    Ich kann ja nur aus meiner persönlichen Sicht sprechen, aber mir ist die "Szene" zutiefst egal. Ich bin zwar im DKV, aber es kratzt mich nicht im mindesten, wenn sich die Granden gegenseitig einen 9. Dan schenk... äh, verleihen. Es ist mir auch egal, dass Karate bei Olympia ist, und auch, dass es danach nicht mehr ist. Als dies hat nicht die mindeste Auswirkung auf mein Training, mein Karate.
    Bin ich dabei. Ich kriege irgendwie sogar so wenig mit, dass mir auch das abgeht .. ->

    Ich habe mich allerdings, ist noch gar nicht so lange her, aufgeregt und mich bei der DKV-Geschäftsstelle beschwert, dass relevante Informationen, die nun wirklich alle betreffen, einfach nicht verbreitet werden. Was machen jetzt eigentlich die fortlaufenden Nummern auf den Marken und den Urkunden? Keine Info von irgendwem; statt dessen detaillierte Informationen wer in Hinterkleckersdorf bei der Kindermeisterschaft in der Altersklasse bis 12 Jahren mit Heian 4 den ersten Platz belegt hat.
    Die Antwort war erwartbar: Wir werden in Zukunft alles besser machen. Es gibt keine DKV-Zeitung mehr. Wir haben jetzt eine Marketingagentur engagiert. Die Nummern sind halt da, aber egal.
    Das hab ich bis jetzt nicht mitbekommen. Könnte es sein, dass das nicht nur überflüssig ist (aus unserer Sicht), sondern sogar dem vielbesungenem Datenschutz direkt widerspricht?

    Auf die DKV-Zeitung kann ich gut verzichten. Ich habe noch ein paar Exemplare aus alter Zeit, da wurde auch noch mal eine kontroverse Position diskutiert. Aber in den letzen Jahren sind ja nur noch WK-Ergebnisse, bunte Bilder und Stromlinie drin. Und natürlich Werbung.

    Aber ich echauffiere mich halt nicht. Wieso auch?
    Naja, vielleicht, weil es auch dein Geld kostet?

  2. #17
    Registrierungsdatum
    30.10.2010
    Alter
    52
    Beiträge
    404

    Standard

    Zitat Zitat von CeKaVau Beitrag anzeigen
    Was machen jetzt eigentlich die fortlaufenden Nummern auf den Marken und den Urkunden? Keine Info von irgendwem;
    Zufällig die Woche entdeckt: https://www.karate-bayern.de/ressort...ojoleiter.html

    Hast Du aber sicher schon gewußt.

  3. #18
    Registrierungsdatum
    18.06.2002
    Ort
    Chemnitz
    Alter
    47
    Beiträge
    694

    Standard

    Hallo,

    Zitat Zitat von Bücherwurm Beitrag anzeigen
    Das hab ich bis jetzt nicht mitbekommen. Könnte es sein, dass das nicht nur überflüssig ist (aus unserer Sicht), sondern sogar dem vielbesungenem Datenschutz direkt widerspricht?
    Wäre mir jetzt nicht klar, weshalb dies so sein sollte.

    Der Plan war ursprünglich, dass Marken und Urkunden die gleiche Nummer haben müssen. Das heißt, der Prüfling erhält die Urkunde, welche zur Marke passt. Wird eine Urkunde verschrieben, muss Urkunde und Marke in der Geschäftsstelle umgetauscht werden. Ich fand dies ziemlich behämmert und habe dies auch (nicht dass es jemanden interessiert) im SKB-Rundbrief zum Ausdruck gebracht.
    Der Plan wurde aber fallen gelassen. Die Nummern sind jetzt drauf - und irrelevant.

    Meine Vermutung: Es sollte Fälschungen vorgebeugt werden. Soll ja schon mal, hüstel, vorgekommen sein.

    Zitat Zitat von Bücherwurm Beitrag anzeigen
    Naja, vielleicht, weil es auch dein Geld kostet?
    Ich betrachte den DKV-Jahresbeitrag als eine Art "DKV-Steuer". Das heißt, es ist allen Beteiligten klar, dass das Geld, wie bei jeder Steuer, mit maximaler Ineffizienz verwaltet wird. Bisher wurde ich in dieser Hinsicht noch nie enttäuscht.

    Grüße
    SVen

  4. #19
    Registrierungsdatum
    18.06.2002
    Ort
    Chemnitz
    Alter
    47
    Beiträge
    694

    Standard

    Hallo,

    Zitat Zitat von kaffeegeniesser Beitrag anzeigen
    Zufällig die Woche entdeckt: https://www.karate-bayern.de/ressort...ojoleiter.html

    Hast Du aber sicher schon gewußt.
    Ja, trotzdem Danke.

    Grüße
    SVen

  5. #20
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    1.494

    Standard

    Zitat Zitat von CeKaVau Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Ich betrachte den DKV-Jahresbeitrag als eine Art "DKV-Steuer". Das heißt, es ist allen Beteiligten klar, dass das Geld, wie bei jeder Steuer, mit maximaler Ineffizienz verwaltet wird. Bisher wurde ich in dieser Hinsicht noch nie enttäuscht.

    Grüße
    SVen

  6. #21
    Registrierungsdatum
    21.03.2016
    Ort
    bei Dresden
    Beiträge
    40

    Standard

    Zitat Zitat von step-by Beitrag anzeigen
    In diesem Thread geht es um die " Anmeldung des Karate bei den Olympischen Spielen, die nicht so richtig klappt.
    Dann sollte jeder Karate-ka doch wissen, der DKV ist ein " Sammelbecken " verschiedener Karate- Richtungen.

    Warum jetzt unbedingt Karate mit dem Begriff: Respekt verbunden sein soll?
    In Deutschland wurde Karate besser die Richtung der JKA eingeführt, das Ziel war immer ein sportlicher Vergleich mit anderen Karate -ka.
    Hätte ich einige Schreiben im kkb gründlicher gelesen, dann hätte ich den Worten von Werner Lind über den Weg des Karate, kein großen Wert beigemessen.

    Aber vielleicht lesen wir gerne über den " Geistigen Weg des Karate " von den hohen Meistern die nicht nur Kampftechniken vermitteln sondern
    uns diesen " Weg " erläutern.


    Lies die Zeitung des DKV :was ist dort anders als in einem anderen Sportverband?

    Kann es sein, dass Du das Thema verwechselt hast? Hier geht es darum, respektvoll miteinander umzugehen, ala Karate beginnt und endet mit Respekt.

    Der Threadstarter hat lediglich eine Äußerung in einem anderen Faden zum Anlass genommen.

    Warum Du die Diskussion aus dem Olympiathread jetzt hier weiterzuführen versuchst erschließt sich mir nicht.

  7. #22
    Registrierungsdatum
    30.09.2018
    Beiträge
    800

    Standard

    Hallo Obi-Wahn

    sicher verwechsele ich das Thema nicht.

    Ich habe nur darauf verwiesen, Karate ist ein Sport-Art.
    Du solltest nicht das Buch: Budo: Der geistige Weg der Kampfkünste, O.W. Barth Verlag, von Werner Lind lesen und dann alles glauben.
    Oshi - Die Lehre - Seite 45, das sind schöne Worte... die Werner Lind geschrieben hat.
    Wie er Yudansha - die Krieger als Meistergrade des Budo bezeichnet, ab dem 5. Dan.

    Diese Vorstellung von Lind hatte ich vor langer Zeit auch, dachte das Buch vermittelt wirkliches Wissen.
    Wurde nicht nur im kkb überzeugt, das sind alles Märchen.



    =
    Obi-Wahn;3687755]Kann es sein, dass Du das Thema verwechselt hast? Hier geht es darum, respektvoll miteinander umzugehen, ala Karate beginnt und endet mit Respekt.

    Respekt muß man sich verdienen. Das ist nicht nur im Kampfsport sondern auch im täglichen Leben so.

  8. #23
    Registrierungsdatum
    21.03.2016
    Ort
    bei Dresden
    Beiträge
    40

    Standard

    Respekt muß man sich verdienen. Das ist nicht nur im Kampfsport sondern auch im täglichen Leben so.
    Das kannst Du natürlich halten wie Du willst.

    Ich bringe jedem Menschen ein Mindestmaß an Respekt entgegen. Mit Karate hat das nur wenig zu tun (das hab ich ja bereits geschrieben).

    Und wenn mir EIN Detail eines Menschen nicht gefällt (zum Beispiel, dass er den heiligen Verband verlassen hat) dann Maße ich mir trotzdem nicht an, ihn öffentlich herabzuwürdigen, weil er nämlich, wie alle anderen auch, viele Facetten hat.

    Nenne es von mir aus Anstand statt Respekt wenn Dir das konkrete Wort nicht gefällt.

    Es ist doch immer wieder erstaunlich, wie große Mühe sich manche Menschen geben, den Kern nicht verstehen zu wollen. Der Threadstarter (jetzt weiß ich den Namen wieder nicht ) hat sich moniert, wie jemand abwertend in einem öffentlichen Forum über Ochi gesprochen hat. Und ich stimme in diesem Punkt komplett mit ihm überein weil ich der Meinung bin, das das respektlos, oder von mir aus "ohne Abstand" ist. Um mehr geht hier es nicht.

    Merkwürdig, dass man über sowas überhaupt diskutieren muss.

  9. #24
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    1.494

    Standard

    Zitat Zitat von Obi-Wahn Beitrag anzeigen
    Und wenn mir EIN Detail eines Menschen nicht gefällt (zum Beispiel, dass er den heiligen Verband verlassen hat) dann Maße ich mir trotzdem nicht an, ihn öffentlich herabzuwürdigen, weil er nämlich, wie alle anderen auch, viele Facetten hat.
    Der, um den es geht, macht auch noch grausiges Karate.

    Wie ist das mit einem ehemaligen Staatsmann der DDR? Den darf man "Ziegenbart" nennen, oder?

  10. #25
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    1.494

    Standard

    Zitat Zitat von step-by Beitrag anzeigen
    Diese Vorstellung von Lind hatte ich vor langer Zeit auch, dachte das Buch vermittelt wirkliches Wissen.
    Wurde nicht nur im kkb überzeugt, das sind alles Märchen.
    Wie soll man das verstehen? Hat dein Meister hat dich enttäuscht?

  11. #26
    Registrierungsdatum
    30.09.2018
    Beiträge
    800

    Standard

    Lieber Bücherwurm

    guter Beitrag.
    Sprichst Du mit mir??


    Zitat Zitat von Bücherwurm Beitrag anzeigen
    Wie soll man das verstehen? Hat dein Meister hat dich enttäuscht?
    Geändert von step-by (27-03-2019 um 21:14 Uhr)

  12. #27
    Registrierungsdatum
    13.03.2008
    Beiträge
    2.723

    Standard

    Zitat Zitat von salzach Beitrag anzeigen
    Karate und Respekt

    Dies ist der erste Beitrag, den ich schreibe und beziehe mich auf folgendes Zitat:

    „Tja, hat Meister Ziegenbart eben Pech gehabt, als er sich damals getrennt hat."

    Für mich ist diese umrespektierliche Verhalten unerträglich.

    Durch solche Worte fühle ich mich auch beleidigt, nicht weil ich mich mit der Person identifiziere, sondern weil meine Werte, die mir wichtig sind, verletzt werden.

    Ganz davon abgesehen hoffe ich, in einem fortgeschrittenerem Abschnitt meines Lebens, mildere Richter über mein Tun zu finden, als dies mit solchen Worten erfolgt.

    Oss

    Salzach
    Das hier ist das Internet.
    Andere ob ihrer verbalen Äußerungen für die eigenen Gefühle verantwortlich zu machen, ist schon im echten Leben letztlich eine Sackgasse. Aber hier ist es einfach nur der Kampf gegen Windmühlen.

    Osskar

    Das Gürteltier
    "We are voices in our head." - Deadpool

  13. #28
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    1.494

    Standard

    Zitat Zitat von step-by Beitrag anzeigen
    Lieber Bücherwurm

    guter Beitrag.
    Sprichst Du mit mir??

    Ich hab dich doch extra zitiert!

  14. #29
    Registrierungsdatum
    02.08.2004
    Ort
    Münsterland
    Alter
    50
    Beiträge
    238

    Standard

    Ein Hauptgrund, warum Ochi den DKV seinerzeit verlassen hat war übrigens die Respektlosigkeit, die man ihm entgegen gebracht hat.
    So gesehen hat sich da nichts geändert.

  15. #30
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    1.494

    Standard

    Zitat Zitat von Stefan W Beitrag anzeigen
    Ein Hauptgrund, warum Ochi den DKV seinerzeit verlassen hat war übrigens die Respektlosigkeit, die man ihm entgegen gebracht hat. So gesehen hat sich da nichts geändert.
    Der Hauptgrund war, dass er Sonderregelungen für sich wollte, die durch nichts zu rechtfertigen waren.

Seite 2 von 14 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 10-04-2015, 15:10
  2. Mehr Respekt vor den "Damen"
    Von watzenlunger im Forum Video-Clip Diskussionen zu Selbstverteidigung und Security
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18-09-2010, 23:08
  3. 2x Mas Oyama: "What is Karate?", "This is Karate!"
    Von wolkenhand im Forum Kauf, Verkauf und Tausch
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09-05-2005, 13:35
  4. persönliches aus: Allgemeine Fragen zu TKD + "Meister" vs "Trainer"
    Von Kamikätzchen im Forum Koreanische Kampfkünste
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16-11-2004, 19:34
  5. Allgemeine Fragen zu TKD + "Meister" vs "Trainer"
    Von HoMiE im Forum Koreanische Kampfkünste
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 16-11-2004, 14:12

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •