Seite 25 von 32 ErsteErste ... 152324252627 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 361 bis 375 von 473

Thema: Wing Chun trifft Zhong Xin Dao

  1. #361
    Registrierungsdatum
    11.10.2013
    Ort
    Wien
    Alter
    42
    Beiträge
    85

    Standard

    Zitat Zitat von Eskrima-Düsseldorf Beitrag anzeigen
    Chuck Norris
    Yeah

  2. #362
    Registrierungsdatum
    19.08.2014
    Ort
    leipzig
    Alter
    51
    Beiträge
    3.226
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von Schattengewächs Beitrag anzeigen
    Mal davon ab , das du wieder mal gnaz subtil , andere Methoden ins Abseits stellst , welches dann bei Kritik , heißt .. machen "natürlich" alles das selbe (Aber irgendwie muß ja die Awarensskiste ihre Daseinsberechtigung haben ).Den Kontaktpunkt vorrauszusetzten sprich in den Kampfhandlung zu bedingen , ist eben ein Abwarten ...
    Was du immer so raus liest . Ts ts ts

    Lubo beschreibt doch lediglich ein Ziel und eine Vorgehesweise . Und bezieht sich nirgends auf ein System .
    Den Kontaktpunkt nutzen , um Aktionen schon im Ansatz zu unterbinden , ist doch überall im Grapplerischen Arbeiten gang und gäbe. Sieh dir den Griffkampf im Ringen oder Judo an . Das ist genau das gleiche , nur entsprechend ihren Regeln.

    Und Nein ! Ein Abeiten mit Kontaktpunkt , bedingt kein Abwarten. Wie kommstdu darauf ? Du schaffst doch auch aktiv Kontakt , wenn du bedrängend mit Fauststöße auf deinen Gegner zu gehst . Kontakt zu bekommen ist so ziemlich das Einfachste .. .
    Clinch , Nahdistanz , Wurfdistanz. Ist so ziemlich das normalste , wenn es um Anwendung draussen geht. Dasbekommt man geschenkt oder schenkt man sich selbst.
    Entweder du schlägst zu oder der andere oder beide . Aber solange beide den Anderen umhauen wollen , ist Kontakt das was am wenigsten zu vermeiden ist . Die Frage ist nur. , wieviel Schaden hab ich oder der Andere , bis dahin abbekommen.
    Geändert von Cam67 (16-04-2019 um 18:18 Uhr) Grund: Vokale vertauscht ^^
    Die verstehen sehr wenig , die nur das verstehen , was sich erklären lässt. ( Marie v. Ebner-Eschenbach)

  3. #363
    Registrierungsdatum
    02.11.2003
    Ort
    Rhein-Main-Gebiet
    Beiträge
    654

    Standard


    Sifu Sam Chin ist mittlerweile sogar als der Puppetmaster in der EWTO bekannt da er die Fähigkeit besitzt seine Gegner nach Kontakt wie einzufrieren und diese haben dann nur noch die Möglichkeit die Flucht nach hinten zu ergreifen. Bei zu viel Kraft erkennt er es sofort, genauso wenn versucht wird eine Bewegung einzuleiten. Sei es mit den Händen oder mit den Beinen (Kicks oder Schritte). Er spielt sich dann einfach nur. Dies ist natürlich nur eine Demonstration im Ernstfall könnte dadurch sofort jeglicher Angriff stattfinden...

    Er "spielt" mit den Leuten, weil es diese "mit sich machen lassen", bzw. "die meisten es sogar wollen".
    Warum das "so ist", wäre einen eigenen Faden wert.


    Sifu Sam Chin...

    Ist sicherlich ein ehren-werter Mann, der seine Schüler be-eindruckten kann und deren Vorbild ist.
    Ich kann das nachvollziehen, war auch mal auf dem Tripp.


    Sam Chin gewann viele Wettkämpfe durch KO, nach erstem Kontakt...
    Auch welchem Dachboden sind denn diese Super-8-Filme, bzw. Betamax-Kassetten, die das belegen können?


    Sam Chin beeindruckte auf vielen Demos, auch MMAler und VKler...
    In den USA gilt das als Beleg, wird in den dortigen Foren besprochen:
    https://www.youtube.com/watch?v=OpZrDT1GFKw

  4. #364
    Registrierungsdatum
    22.07.2004
    Beiträge
    12.690

    Standard

    Zitat Zitat von yo_ray Beitrag anzeigen
    Hier nur ein paar kleine Antworten auf Dinge die im Thread angeführt wurden.

    Das ILC (I Liq Chuan!) wurde von Chin Lik Keong begründet damals als die traditionelle Variante.
    Es wurde jedoch von Sam Chin in den USA in das (heute auch oft als ZXD betitelte System) in ein systematisiertes ILC weiterentwickelt um es uns aus dem Westen) besser näher bringen zu können. Da es früher wie schon von Lubo beschrieben durch Spinning und Sticky geübt wurde. Wenn eine Lücke frei war gabs nen erfolgreichen Angriff. Es wurde sozusagen auch so trainiert das es entweder zuviel oder zu wenig an bestimmten Qualitäten in der jeweiligen Situation gab.
    Wie etwähnt wandelte GM Sam Chin es dann in den USA im Chuang Yen Kloster aus und erweiterte es und auch sich und sein können stetig.
    Bis er es dann eben mit dem Zhong Xin Dao als seinen Weg den Schülern näher bringt.
    Für diejenigen die sich mehr für die Entstehung interessieren können gerne auf die Wiener ILC Webseite auf Infos die Bios auf Deutsch der Gründer lesen.
    GM Sam Chin hat aber auch Erfahrung im Vollkontakt und nahm früher an vielen Wettkämpfen teil.
    Er hatte im Jahr 1976 unter anderem den viele KO Siege errungen die nur einige Sekunden dauerten.
    Eben durch die Methodik. Entweder mit Phoenix Eye die Hände für Angriffe oder Verteidigung zerstören (auf Englisch "destroy oder kill the Hands) wenn man dann Kontakt aufbauen kann den Gegner sofort ausbalancen und dann ne Lücke generieren und ausknocken.

    Das Spinning Hands wird zwar im System bei uns so unterrichtet auf lange Sicht um dementsprechend viel Verständnis für die jeweiligen Situationen zu bekommen. In Situationen würde man aber nie herumrudern oder so wie es hier öfter erwähnt wurde, sondern es werden eben nur Teilbewegungen aus einem Spin oder den Sticky Hands verwendet. Eben um sich entweder nur zu schützen und die Fullness zu bewahren oder um eine Lücke zu generieren. Es wird dann auch sehr rasch die Ebene gewechselt um eben keine statischen Szenarien zu verfallen oder dem Gegner zu folgen sonder um mitfließen zu können. Sich in jedem Moment der jeweiligen Begebenheit anpassen zu können.

    Sifu Sam Chin ist mittlerweile sogar als der Puppetmaster in der EWTO bekannt da er die Fähigkeit besitzt seine Gegner nach Kontakt wie einzufrieren und diese haben dann nur noch die Möglichkeit die Flucht nach hinten zu ergreifen. Bei zu viel Kraft erkennt er es sofort, genauso wenn versucht wird eine Bewegung einzuleiten. Sei es mit den Händen oder mit den Beinen (Kicks oder Schritte). Er spielt sich dann einfach nur. Dies ist natürlich nur eine Demonstration im Ernstfall könnte dadurch sofort jeglicher Angriff stattfinden.

    Diese Fähigkeit ist jedoch erst sehr spät zu erlangen.
    Viele fragten sich scho ob sie es verhindern können oder meinten dazu lasse ich es gar nicht kommen.
    Oder es gab auch schon so einige Zweifler die sich auch wirklich trauten zu Seminaren zu gehen um seine Fähigkeiten in der Realität zu spüren. Fragten dann ob sie auch mal richtig angreifen dürften und sahen sich wie zb Frank Bauche in seinem Artikel damals im TQJ Magazin beschrieben wie eingezwängt und Mittellos da sie keinen Ansatz an weiteren Techniken oder sonstetwas hatten.

    Zu den Sachen mit Techniken/Anwendungen. Im ILC/ZXD System trainieren wir eben nach dem Curiculum. Aber wir beginnen schon früh mit Dingen die erst später abgeprüft werden also für das jeweilige Level wären. Eben jeder kann auch selbst frei wählen ob man schon Sparring machen wollen würde oder Anwendungen der Formen schon früh lernen will.
    Die meisten Schüler verstehen aber das sie erst an sich selbst arbeiten müssen und die Grundlagen des Systems verinnerlichen bzw die Bewegungslehre nach den Prinzipien verstehen wollen
    Ich selbst merkte oft das ich neue Dinge schon früh mal üben/testen wollte und merkte einfach das noch Lücken im Verständnis (Theorie als aus der Praxis da sind und ging dann wieder zurück zur Basis und arbeitete sozusagen an mehreren Baustellen und diese werden eigentlich nie fertig sonder immer weiter verfeinert.

    Es wurde auch schon öfter erwähnt das die eigentliche KK erst sehr spät Tatsache wird.
    Für mich ist es so das ich es erstens auch nicht eilig habe. Das System ist dafür auch schonend und ich kann sie ohne das ich meinen Körper ruiniere ausüben. Ich habe schon einige Freunde oder andere Leute aus anderen KK/KS/SV kennen gelernt die sich selbst einfach kaputt trainierten und irgendwann aufhören mußten.
    Auch ist es für mich so das ich finde das unser Weg für viele bestimmt langwierig erscheint, jedoch denke ich mir das andere KK auch nicht schneller vorankommen. Es ist nur ein anderer Fokus den jeder hat. Das ist auch das chöne das jede Art der KK/KS/SV individuell ist und jeder kann sich für den Weg entscheiden der für ihn/sie halt als der richtige in dem Moment erscheint!

    Am Besten ist es halt nicht über Foren oder Videos sich ein Bild zu machen sondern selbst mal zb bei einem Workshop GM Sam Chin berühren oder sich persönlich mit anderen ILC/ZXDlern auszutauschen
    Und da wundern sich manche, dass wir uns über chinesische Kampfkünste kaputtlachen.
    Aller höherer Humor fängt damit an, dass man die eigene Person nicht mehr ernst nimmt -WT-Herb
    http://www.thaiboxen-bingen.de Facebook

  5. #365
    Registrierungsdatum
    21.11.2008
    Ort
    NK, Saarland
    Beiträge
    1.896

    Standard

    Zitat Zitat von Uruk Beitrag anzeigen
    Er "spielt" mit den Leuten, weil es diese "mit sich machen lassen", bzw. "die meisten es sogar wollen".
    Nee Du, sorry. Zu Sam Chin persönlich kann ich nichts sagen, aber ich habe im Laufe der letzten paar Jahre das Glück
    gehabt und mit ziemlich vielen lieben, guten bis zu extremst guten Kampfkünstlern die Hände mal kürzer, mal länger
    zu kreuzen. Wenn jemand in seiner Sache sehr gut und von den Skills her deutlich überlegen ist passiert genau das:
    er spielt mit den Leuten. Auch mit denen, die unkooperativ sind. Auf meinem bescheidenen Niveau erlebe ich das
    ja ab und zu auch selbst, im regelmäßigen VT-Training kann ich gelegentlich sehr viel größere, schwerere Jungs
    manipulieren als wären es Spielzeugpuppen (zumindest, wenn ich gerade einen der besseren Tage habe). Das
    sind einfach grundlegende Skills die jeder der intensiver IMA betreibt hat (u.a. rooting) und die jemand wie
    z.B. ein Sam Chin schon in so hohem Maße haben wird das er mit denen die sie nicht haben in der Tat
    spielen kann.
    Kämpfe nicht gegen jemanden oder etwas -
    kämpfe für jemanden oder etwas.

  6. #366
    Registrierungsdatum
    31.08.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    18.983

    Standard

    Man sollte auch nicht übersehen, dass Sam Chin ein richtiger Brocken ist. Hat offenbar nach seiner Krankheit abgenommen, aber der Nacken früher sollte mal der Oberschenkel von nem NFL-Defensive-End werden.
    "Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)

  7. #367
    Registrierungsdatum
    21.11.2008
    Ort
    NK, Saarland
    Beiträge
    1.896

    Standard

    Zitat Zitat von Klaus Beitrag anzeigen
    Man sollte auch nicht übersehen, dass Sam Chin ein richtiger Brocken ist. Hat offenbar nach seiner Krankheit abgenommen, aber der Nacken früher sollte mal der Oberschenkel von nem NFL-Defensive-End werden.


    Ja, wenn ein Schmalhans wie ich große Brocken herumwirft sieht
    das noch viel beeindruckender aus. Ich sollte mehr trainieren...
    Kämpfe nicht gegen jemanden oder etwas -
    kämpfe für jemanden oder etwas.

  8. #368
    Registrierungsdatum
    11.10.2013
    Ort
    Wien
    Alter
    42
    Beiträge
    85

    Standard

    Zitat Zitat von Klaus Beitrag anzeigen
    Man sollte auch nicht übersehen, dass Sam Chin ein richtiger Brocken ist. Hat offenbar nach seiner Krankheit abgenommen, aber der Nacken früher sollte mal der Oberschenkel von nem NFL-Defensive-End werden.
    Ja da hast du recht.
    GM Sam Chin aber auch sein Sohn sind beide Brocken.

  9. #369
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    1.215

    Standard

    Zitat Zitat von yo_ray Beitrag anzeigen
    Ja da hast du recht.
    GM Sam Chin aber auch sein Sohn sind beide Brocken.
    Bei seinem Sohn seh ich ein paar Ansätze zur Fehlernährung, oder täuscht das?

  10. #370
    Registrierungsdatum
    27.05.2002
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    8.637
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Ich finde geil, wie das Glückskind
    mit dem Schriftbild spielt und
    ich wollte das jetzt auch ein-
    fach einmal ausprobieren
    aber ich sehe, sehr viel
    lernen ich noch muss

  11. #371
    Registrierungsdatum
    31.08.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    18.983

    Standard

    Prima Idee und gut umgesetzt mit der abnehmenden Metrik, aber da muss noch was drunter:


    "Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)

  12. #372
    Registrierungsdatum
    02.11.2003
    Ort
    Rhein-Main-Gebiet
    Beiträge
    654

    Standard

    Nee Du, sorry. Zu Sam Chin persönlich kann ich nichts sagen, aber ich habe im Laufe der letzten paar Jahre das Glück
    gehabt und mit ziemlich vielen lieben, guten bis zu extremst guten Kampfkünstlern die Hände mal kürzer, mal länger
    zu kreuzen. Wenn jemand in seiner Sache sehr gut und von den Skills her deutlich überlegen ist passiert genau das:
    er spielt mit den Leuten. Auch mit denen, die unkooperativ sind. Auf meinem bescheidenen Niveau erlebe ich das
    ja ab und zu auch selbst, im regelmäßigen VT-Training kann ich gelegentlich sehr viel größere, schwerere Jungs
    manipulieren als wären es Spielzeugpuppen (zumindest, wenn ich gerade einen der besseren Tage habe). Das
    sind einfach grundlegende Skills die jeder der intensiver IMA betreibt hat (u.a. rooting) und die jemand wie
    z.B. ein Sam Chin schon in so hohem Maße haben wird das er mit denen die sie nicht haben in der Tat
    spielen kann.


    Es gibt in Youtube "Millionen" von Videos, auch zig mit "Tai Chi" und "Wing Chun" und "Internal Martial Arts" etc., pp.
    Wo kann man das sehen, was Du sagst?
    Danke im Voraus.

  13. #373
    Registrierungsdatum
    21.11.2008
    Ort
    NK, Saarland
    Beiträge
    1.896

    Standard

    Zitat Zitat von Uruk Beitrag anzeigen
    Es gibt in Youtube "Millionen" von Videos, auch zig mit "Tai Chi" und "Wing Chun" und "Internal Martial Arts" etc., pp.
    Wo kann man das sehen, was Du sagst?
    Danke im Voraus.
    Was soll das denn bringen? Sei mir bitte nicht böse, aber es wird die Internet-Kritiker doch nicht zufrieden stellen.
    Manchmal muss man eben selbst hin, selbst fühlen, selbst versuchen gegen zu halten. Wie gesagt, ich war ja nun
    ein bisschen unterwegs und kann seitdem das Niveau Anderer dann doch schon ein wenig besser einschätzen. Ich
    schicke Dir was per PN.

    @Eskrima-Düsseldorf & @Klaus. Danke
    Kämpfe nicht gegen jemanden oder etwas -
    kämpfe für jemanden oder etwas.

  14. #374
    Registrierungsdatum
    23.10.2010
    Alter
    30
    Beiträge
    9.403

    Standard

    Zitat Zitat von Glückskind Beitrag anzeigen
    Nee Du, sorry. Zu Sam Chin persönlich kann ich nichts sagen, aber ich habe im Laufe der letzten paar Jahre das Glück
    gehabt und mit ziemlich vielen lieben, guten bis zu extremst guten Kampfkünstlern die Hände mal kürzer, mal länger
    zu kreuzen. Wenn jemand in seiner Sache sehr gut und von den Skills her deutlich überlegen ist passiert genau das:
    er spielt mit den Leuten. Auch mit denen, die unkooperativ sind. Auf meinem bescheidenen Niveau erlebe ich das
    ja ab und zu auch selbst, im regelmäßigen VT-Training kann ich gelegentlich sehr viel größere, schwerere Jungs
    manipulieren als wären es Spielzeugpuppen (zumindest, wenn ich gerade einen der besseren Tage habe). Das
    sind einfach grundlegende Skills die jeder der intensiver IMA betreibt hat (u.a. rooting) und die jemand wie
    z.B. ein Sam Chin schon in so hohem Maße haben wird das er mit denen die sie nicht haben in der Tat
    spielen kann.
    Man kennt halt seine Übung in und auswendig irgendwann.
    Über den echten Kampfskill sagt das relativ wenig.
    I'm here to kick ass and chew bubblegum and I'm all out of bubblegum.

  15. #375
    Registrierungsdatum
    31.08.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    18.983

    Standard

    "Internet-Kritiker" ist halt auch ne Krankheit des Internets. Im Bereich von "Kampfkunst" hat man leider tatsächlich oft diesen Mumpitz unter dem die guten Leute leiden, aber es gibt sie halt. Deren Fähigkeiten kommen im Video auch für das nicht so geübte Auge nicht so rüber, dass man immer einschätzen kann ob das geht oder nicht.

    Ich habe auch von Leuten deren Fähigkeiten ich vertraue Videos gesehen, wo ich erstmal der Partner sein müsste um einschätzen zu können was da wirklich passiert. Es gibt halt die unschöne Eigenheit bestimmter Leute im Umfeld der Könner die komische Sachen machen wenn sie die Balance verlieren, aus Angst da würde was schlimmes kommen. Dieses Rumhüpfen auf einem Fuss zum Beispiel. Ich habe aber auch schon komische Dinge selbst erlebt, wo man nicht wie normal geschoben oder gezogen wird, sondern plötzlich "leicht" wirkt und sich selbst streckt. Ob mein Körper mit der Zeit Gegenstrategien entwickeln würde wenn ich dem häufiger ausgesetzt wäre weiss ich nicht, aber für den Moment sieht man dass das tatsächlich geht. Ist ein komischer Effekt durch den man sich dann selbst aus der Position bringt. Sam Chin kann sowas sehr gut.
    "Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)

Seite 25 von 32 ErsteErste ... 152324252627 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Ähnliche Themen

  1. Zhong Xin Dao I Liq Chuan Dokumentation auf CCTV (2016) mit englischen Untertitel
    Von Lubo ILC im Forum Kampfkunst in den Medien, Büchern & Videos, Werbung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05-04-2019, 18:05
  2. Zhong-Xin-Dao-als-3-EWTO-Kampfkunst-Disziplin
    Von ThomasL im Forum Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 211
    Letzter Beitrag: 26-07-2018, 13:13
  3. Wing Chun Sparring(Wing Chun vs Tang shou Dao;Wing vs Wre
    Von icken im Forum Wing Chun Videoclips
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22-02-2014, 18:02
  4. Samuel Kwok Wing Chun trifft auf Pan Nam Wing Chun
    Von shin101 im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21-11-2007, 16:34
  5. warum trifft man wenig Wing Chun Leute an Wettkämpfen ?
    Von Ma Shao-De im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 162
    Letzter Beitrag: 09-11-2003, 21:38

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •