Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Zeige Ergebnis 61 bis 70 von 70

Thema: EINMAL zeigen: Didaktik in traditionellen chin. und jap. Kampfkünsten

  1. #61
    Registrierungsdatum
    08.10.2015
    Beiträge
    1.066

    Standard

    Zitat Zitat von step-by Beitrag anzeigen
    ....Aber jetzt bekommt bestimmt die Antwort, du mußt diese Kampfsport-Art mindestens 10 Jahre üben, damit die Techniken klappen.
    ....
    ...und dann kommt Einer, der ein halbes Jahr boxt, und klatscht dich einfach weg.
    Jeder reitet auf seinem eigenen Esel.
    aus Persien

  2. #62
    Registrierungsdatum
    10.11.2004
    Alter
    41
    Beiträge
    5.585

    Standard

    Zitat Zitat von * Silverback Beitrag anzeigen
    Und genau das müsste IMHO eigentlich an vorderster Stelle in der Schule vermittelt werden - anstatt mit Wissensm*** zugeschmissen zu werden. Passiert das? So wie ich Schule kennengelernt habe, leider gar nicht (in der Uni übrigens leider auch seltenst).

    Da hast du absolut Recht, ist aber ein anderes Thema

  3. #63
    Registrierungsdatum
    16.12.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.675

    Standard

    Zitat Zitat von kanken Beitrag anzeigen
    Da hast du absolut Recht, ist aber ein anderes Thema
    Yes Sir, isses.
    HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)

  4. #64
    Registrierungsdatum
    28.06.2017
    Ort
    Siegerland
    Alter
    51
    Beiträge
    810

    Standard

    Zitat Zitat von * Silverback Beitrag anzeigen
    . Lehren kann man lernen.
    Schrieb ich nicht, "wie es mir beigebracht wurde"?

    Allerdings möchte ich das schon einschränken. Die Wege, wie man unterrichtet lassen sich lernen.
    Ob du dann allerdings wirklich gut lehren kannst, also Wissen und Fertigkeiten in anderen erzeugen kannst, steht nochmal auf einem anderen Blatt.

    @Kanken
    So hatte ich das bisher verstanden.

    Liebe Grüße
    DatOlli

  5. #65
    Registrierungsdatum
    28.06.2017
    Ort
    Siegerland
    Alter
    51
    Beiträge
    810

    Standard

    Zitat Zitat von * Silverback Beitrag anzeigen
    Und genau das müsste IMHO eigentlich an vorderster Stelle in der Schule vermittelt werden - anstatt mit Wissensm*** zugeschmissen zu werden. Passiert das? So wie ich Schule kennengelernt habe, leider gar nicht (in der Uni übrigens leider auch seltenst).
    Da arbeite ich gerade dran. Lernen lernen. In der Schule lernt man das leider nicht. Obwohl es ganz am Anfang stehen müsste.

    Liebe Grüße
    DatOlli

  6. #66
    Registrierungsdatum
    16.12.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.675

    Standard

    Zitat Zitat von DatOlli Beitrag anzeigen
    Da arbeite ich gerade dran. Lernen lernen. In der Schule lernt man das leider nicht. Obwohl es ganz am Anfang stehen müsste.
    Hab zu dem Thema übrigens noch aus vergangenen Tagen einen etwa 3-600-Seiten starken Ordner (stammt aus irgendeiner Azubi-Ausbildung die ich mal leiten durfte). Unternehmen haben sich (meine Erfahrung) im Gegensatz zu Schulen damit eher leichter getan (weil sie sich davon i.d.R. halt auch einen geldwerten Vorteil versprochen haben).


    Und P.S. @ topic selbst: Ich erinnere mich mega-dunkel, dass in irgendeinem meiner KS längst vergessener Tage es mal eine Unterscheidung gab a la * Schüler (i.S.v. Anfänger) * Praktiker (i.S.v. fortgeschrittene Anfänger) * Techniker (i.S.v. beherrscht die Technik (aber eben mehr noch nicht)) * Meister (i.S.v. beherrscht auch das Vermitteln); keine Ahnung wo und wann, fällt mir in dem Zusammenhang grad nur so ein.
    HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)

  7. #67
    Registrierungsdatum
    28.06.2017
    Ort
    Siegerland
    Alter
    51
    Beiträge
    810

    Standard

    Zitat Zitat von * Silverback Beitrag anzeigen
    ... Unternehmen haben sich (meine Erfahrung) im Gegensatz zu Schulen damit eher leichter getan
    Warum sowas bei Unternehmen gefragt ist und sich unser Schulsystem davon nichts annimmt?

    Werde ich nicht drüber tippen. Das Wetter ist zu schön, ich muss nicht arbeiten, und ich darf den ganzen Tag üben und tippen.
    Da werd' ich mir die gute Laune nicht mit vermiesen.

    Liebe Grüße
    DatOlli

  8. #68
    Registrierungsdatum
    16.12.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.675

    Standard

    Zitat Zitat von DatOlli Beitrag anzeigen
    Warum sowas bei Unternehmen gefragt ist und sich unser Schulsystem davon nichts annimmt?

    Werde ich nicht drüber tippen. Das Wetter ist zu schön, ich muss nicht arbeiten, und ich darf den ganzen Tag üben und tippen.
    Da werd' ich mir die gute Laune nicht mit vermiesen.
    Ist IMHO easy: Hat was mit erkanntem "geldwerten Vorteil" zu tun (und dieses Wort vermiest mir meine super-sonnige Feiertagslaune zero ).
    Weiterhin noch einen super Tag für Dich.
    HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)

  9. #69
    Registrierungsdatum
    30.09.2018
    Beiträge
    700

    Standard

    Hallo Geheimrat Heinrich,

    dieses könnte jedem Kampfsportler passieren.


    Zitat Zitat von Geheimrat Heinrich Beitrag anzeigen
    ...und dann kommt Einer, der ein halbes Jahr boxt, und klatscht dich einfach weg.
    Selbst ein Sumo- Großmeister mußte beim K 1 einige Niederlagen einstecken...
    das Regelwerk ist nicht das des Sumo- Verbandes.
    Geändert von step-by (23-04-2019 um 19:19 Uhr)

  10. #70
    Registrierungsdatum
    21.05.2013
    Beiträge
    2.247

    Standard

    Zitat Zitat von Inryoku Beitrag anzeigen
    Diese Bücher waren doch weitgehend unbekannt, und zu keiner Zeit allgemein zugänglich gewesen , "budô" z.B., (das ein persönliches Trainingshandbuch für Prinz Kaya war), bis es von Stanley Pranin ausgegraben, und später veröffentlicht wurde.
    Das ist richtig. Ich wollte nur darauf aufmerksam machen, daß - übrigens ganz ähnlich wie in koryû - hinter dem "nur einmal zeigen" klar definierte und sogar verschriftlichte Formen und Inhalte lagen, die vermittelt werden sollten. Und die bis heute in Gültigkeit sind. Auch daß man diese Verschriftlichung erst zu Gesicht bekommt, wenn man die entsprechenden Inhalte "gemeistert" hat, wie es z.B. bei budô renshu gedacht war, hat Paralleln in koryû.

    Zitat Zitat von Aiki5O+ Beitrag anzeigen
    Also ich musste die kata sehr oft sehen, bevor ich auch nur die äußeren Aspekte nachturnen konnte. Und das gilt auch für fast alle Anfänger, die unsere Probestunde besucht haben.
    Ich gehe zum einen davon aus, daß die Fähigkeiten "typischer" heutiger Anfänger sich deutlich unterscheiden von den Fähigkeiten derjenigen, die begonnen haben, bei Ueshiba zu üben. Bis Mitte der 50er Jahre war das Training nicht öffentlich. Es brauchte persönliche Empfehlungen. Und es war eine Seltenheit, daß ein Schüler jener Zeit keine Vorefahrungen in anderen budô hatte. Die, die für mich persönlich relevant sind, waren allesamt bewandert in anderen budô.
    Aber ganz abgesehen davon: Ich erlebe durchaus immer wieder Anfänger, die spontan nachüben können, was gezeigt wird.

    Meinst du damit die Buchreihe von Morihiro Saito und Stanley Pranin?
    Nein. Ich beziehe mich dabei auf Vorträge von Ueshiba osensei für den Byakko Shinko Kai. Transkribiert wurden sie von Takahashi Hideo und unter dem Titel "Takemusu aiki" herausgegeben von Goi Masahisa. Sie liegen in französischer Übersetzung vor. Auf englisch sind einige Auszüge in der Übersetzung von John Stevens zugänglich in "The secret Teachings of Aikido".
    Pardon: Ich hatte den Titel falsch im Kopf.

    Zu ergänzen sind noch die Vorträge, die unter dem Titel "aikidô shinzui" durch den aikikai veröffentlicht wurden. Auszüge findet man u.a. in dem Buch von Endô Seishiro: Vibration and Connection.
    Geändert von carstenm (23-04-2019 um 10:20 Uhr)

Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Suche: elektronisches Wörterbuch (D/Eng/Kor/Jap/Chin)
    Von kkke im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14-01-2012, 16:17
  2. Neues Magazin zu Chin. Kampfkünsten
    Von taiwandeutscher im Forum Taijiquan, Qigong-Neigong Tuishou, Baguazhang, Xingyiquan
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23-07-2009, 21:21
  3. jap./chin. Namen für Karateka in nem Verein?!
    Von Fuxii im Forum Philosophie, Esoterik und Tradition
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09-10-2008, 13:54
  4. Falsches Bild von den traditionellen Kampfkünsten
    Von leopan8 im Forum Kung Fu, Wushu, Kuoshu Sanda, Lei Tai
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 29-01-2008, 19:49
  5. Trainer-Anweisungen in chin. Kampfkünsten
    Von Daimyo im Forum Taijiquan, Qigong-Neigong Tuishou, Baguazhang, Xingyiquan
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 11-06-2006, 15:36

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •