Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 16 bis 17 von 17

Thema: Prüfungsbestätigungen

  1. #16
    Registrierungsdatum
    16.12.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.599

    Standard

    Zitat Zitat von Bücherwurm Beitrag anzeigen
    Also mal abgesehen davon, dass deine Antwort mit der Frage gar nichts zu tun hat, teilst du uns mit, was du alles nicht weißt. Da könnte noch mehr zusammen kommen?
    Netter Karfreitags-Bonmot
    HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)

  2. #17
    Registrierungsdatum
    02.11.2016
    Ort
    München
    Beiträge
    226

    Standard

    Da wir hier in einem Unterforum namens "Karate" sind und der Fragesteller sich nach eigener Aussage in einem DKV-Verein befindet, folgende diesbezügliche Antwort:

    Erstens bekommt man mit Eintritt in den DKV einen Karate-Pass. In diesen werden als Nachweis der aktuellen Verbandszugehörigkeit die jeweiligen Jahresmarken eingeklebt.

    Zweitens werden in den Pass die jeweiligen Kyu- und später Danprüfungen eingetragen. Für die Kyuprüfungen wird zusätzlich eine Kostenmarke eingeklebt. Der jeweilige Prüfer bestätigt die jeweilige Prüfung mit Datum, Unterschrift und seinem ihm zugehörigen Prüferstempel.
    Danprüfungen werden von mind. zwei Prüfern ab-/eingestempelt.

    Zu jeder Kyu-/Danprüfung gibt es eine zugehörige Prüfungsurkunde.

    Die Prüfungsordnung sieht vor, dass für Kinder Zwischenprüfungen im Kyubereich gemacht werden können (gestreifte Gürtel; die hierzu passenden Urkunden können im DKV-Onlineportal direkt runtergeladen werden). Ich halte es hierbei so, dass ich bei Kindern die Zwischenprüfung im Feld der Prüfungsmarke handschriftlich eintrage. Macht der Prüfung später mal die "volle" Prüfung, dann wird dieser Handeintrag durch die Prüfungsmarke dann überklebt.

    Wo und bei wem jemand seine Prüfung macht, ist jedem selbst überlassen. Üblicherweise zunächst im Heimatdojo und insbes. auch bei Kindern.

    Ob eine "öffentliche" Prüfung im Rahmen eines Lehrganges einen besonderen Druck darstellt, kann ich nicht beurteilen - ich persönlich empfinde wesentlich mehr und andere Dinge im täglichen Leben wichtiger und stressiger als eine Gürtelprüfung - ok, das mag bei Kindern und Jugendlichen noch anders sein, aber bei einem Erwachsenen?

    Nach den Kosten wurde nicht gefragt, die kann man letztlich auf den einschlägigen Internetseiten nachlesen.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •