Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Tritt in den Unterleib vs. Grappling

  1. #1
    Registrierungsdatum
    26.08.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    54
    Beiträge
    41.563
    Blog-Einträge
    12

    Standard Tritt in den Unterleib vs. Grappling



    kann auch mal schief gehen ...
    Frank Burczynski

    HILTI BJJ Berlin
    https://www.hiltibjj.de


    http://www.jkdberlin.de

  2. #2
    Registrierungsdatum
    20.04.2017
    Beiträge
    183

    Standard

    Balls of steel

    Gesendet von meinem Redmi Note 6 Pro mit Tapatalk

  3. #3
    Registrierungsdatum
    08.03.2017
    Beiträge
    419

    Standard

    Der Tritt wird (Mit einer Technik aus dem Striking!) geblockt.



    Also nein liebe Grappling-Autisten, 2-3x die Woche anderthalb Stunden auf Tatamis rumrollen macht euch nicht immun gegen Augenstiche und Eiertritte sondern gibt euch höchstens MRSA.

  4. #4
    Registrierungsdatum
    27.05.2002
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    8.698
    Blog-Einträge
    1

  5. #5
    Registrierungsdatum
    26.08.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    54
    Beiträge
    41.563
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Zitat Zitat von Spud Bencer Beitrag anzeigen

    Also nein liebe Grappling-Autisten, 2-3x die Woche anderthalb Stunden auf Tatamis rumrollen macht euch nicht immun gegen Augenstiche und Eiertritte sondern gibt euch höchstens MRSA.
    Verdammt...
    Frank Burczynski

    HILTI BJJ Berlin
    https://www.hiltibjj.de


    http://www.jkdberlin.de

  6. #6
    Registrierungsdatum
    26.06.2017
    Ort
    Hunsrück
    Alter
    54
    Beiträge
    1.090

    Standard

    Zitat Zitat von Spud Bencer Beitrag anzeigen
    Der Tritt wird (Mit einer Technik aus dem Striking!) geblockt.
    Fand ich von der Reaktionsgeschwindigkeit und damit Effizienz her ziemlich gut, um nicht zu sagen saugut (den Block).

  7. #7
    Registrierungsdatum
    08.03.2017
    Beiträge
    419

    Standard

    Zitat Zitat von Ripley Beitrag anzeigen
    Fand ich von der Reaktionsgeschwindigkeit und damit Effizienz her ziemlich gut, um nicht zu sagen saugut (den Block).
    Naja, der Typ wird schon irgendwie trainieren.

  8. #8
    Registrierungsdatum
    26.06.2017
    Ort
    Hunsrück
    Alter
    54
    Beiträge
    1.090

    Standard

    Zitat Zitat von Spud Bencer Beitrag anzeigen
    Naja, der Typ wird schon irgendwie trainieren.
    Schon, sieht man auch.
    Hey, ich trainiere auch "irgendwie", fang mir aber trotzdem im Randori noch genug ein.

  9. #9
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    1.593

    Standard

    Zitat Zitat von Ripley Beitrag anzeigen
    Schon, sieht man auch.
    Hey, ich trainiere auch "irgendwie", fang mir aber trotzdem im Randori noch genug ein.
    Gut, die Abwehr ist jetzt nicht wirklich das Ding; vor allem gegen das hintere Bein

  10. #10
    Registrierungsdatum
    12.12.2004
    Ort
    Dülmen, NRW
    Beiträge
    3.751

    Standard

    Zitat Zitat von jkdberlin Beitrag anzeigen
    kann auch mal schief gehen ...
    was kann denn nicht schiefgehen?

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Ähnliche Themen

  1. Frau kontert mit gezielten Tritt in den Unterleib
    Von Abstauber im Forum Jeet Kune Do
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09-11-2016, 08:52
  2. Tritt ?
    Von Butterflyeffect im Forum Kickboxen, Savate, K-1.
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17-03-2013, 15:59
  3. Tritt in den Unterleib mit Tiefschutz
    Von Esko im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16-04-2006, 09:13
  4. Ein Tritt wie eine Panzerfaust
    Von -Cobra- im Forum Kampfkunst in den Medien, Büchern & Videos, Werbung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15-05-2005, 01:48
  5. Tritt in die ...
    Von vipo im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 04-02-2005, 15:37

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •