Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 16 bis 30 von 49

Thema: Film über Funakoshi das wäre was...

  1. #16
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    1.493

    Standard

    Zitat Zitat von Gibukai Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Das dicke Problem an so einem historisch angehauchten Unterhaltungswerk, egal ob Film oder Roman, ist die starke Vermischung von ein paar historischen Eckdaten mit viel Fiktion. Üblicherweise sind solche Werke viel leichter „verdaulich“ als die kaum vorhandene echte Forschung zum Thema, weswegen sie weitere Verbreitung finden. Mit dieser Verbreitung einher geht dann ganz klar die weitere Verwässerung der eh schon mageren korrekten Kenntnisse über die Geschichte und Lehre des Karate und seiner Pioniere. B. Konno wird mittlerweile schon in einigen Texten als Quelle herangezogen, was wirklich keine gute Entwicklung ist.

    Grüße,

    Henning Wittwer
    Das kann man 1:1 auf nahezu alles übertragen, was es an Filmen über die DDR gibt. Einer der wenigen Ausnahmen hat gerade ein paar Preise abgefaßt.

  2. #17
    Registrierungsdatum
    15.09.2013
    Beiträge
    2.540

    Standard

    Wie geschrieben es gab schon einige mehr oder weniger gute,erfolgreiche Filme über Kampfkünstler wie Miyamoto Musashi, Wong Fei Hung(HungGar),Huo Yuanjia(Mizongyi/Chin Woo Athletic Association ), IP Man(Wing Chun),Bruce Lee(Jun Fan/Jeet Kune Do) , Mas Oyama (Kyokushin Karate) etc....


    Einen Film zu drehen,über einen Schullehrer(G.Funakoshi) der daran mitbeteiligt war Karate(Tang/China Hand) zum Kinder,Schulkarate zu transformieren (leere Hand) etc. , ist für das Action hungrige Publikum weniger interessant?

    Eher was für Shotokan Fanboys/girls ?


    Interessanter wäre vielleicht ein Film über Motobu Chōki, der laut seiner Bio einge Kämpfe bestritten hat???

    http://www.tsuru.de/geschichte/motobu/motobu.htm
    Geändert von Huangshan (10-05-2019 um 14:35 Uhr)

  3. #18
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    1.493

    Standard

    Zitat Zitat von Huangshan Beitrag anzeigen
    Einen Film zu drehen,über einen Lehrer(G.Funakoshi) der daran beteiligt war Karate(Tang/China Hand) zum Kinder,Schulkarate zu transformieren (leere Hand) etc. , ist für das Action hungrige Publikum weniger interessant?

    Eher was für Shotokan Fanboys/Girls ?

    Interessanter wäre vielleicht ein Film über Motobu Chōki der laut seiner Bio einge Kämpfe bestritten hat???

    http://www.tsuru.de/geschichte/motobu/motobu.htm
    Es muß also jemand sein, der "Kämpfe betritten hat"?

    Ich fand zum Beispiel die Ip-Man-Filme durchaus gut neben dem vielen Ramsch an Kampfsport-/KK- Filmen. Allerdings wenn er dann Leute im dutzend mit der Kettenfaust ummäht - ein Muster an Realismus ist das auch nicht, nech?

  4. #19
    Registrierungsdatum
    19.08.2007
    Beiträge
    844

    Standard

    Hallo,

    bedauerlicherweise bestätigt "Huangshan" meine Anmerkungen über den gegenwärtig sehr mangelhaften Kenntnisstand über G. Funakoshi und sein Karate. Ein Unterhaltungsfilm würde diese Art von Ignoranz enorm potenzieren ...

    Grüße,

    Henning Wittwer

  5. #20
    Registrierungsdatum
    16.12.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.881

    Standard

    Zitat Zitat von Gibukai Beitrag anzeigen
    .... Ein Unterhaltungsfilm würde diese Art von Ignoranz enorm potenzieren ...
    Durchaus nicht von der Hand zu weisen. Einerseits. Ich finde auf der anderen Seite an dieser Stelle immer einen früheren Gedanken von Udo Jürgens zum Thema recht passend, der weiland zu der Thematik mal sagte: "Eigentlich ist es egal, was über Dich in der Zeitung steht; solange Dein Name richtig geschrieben ist, ist alles Werbung."
    HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)

  6. #21
    Registrierungsdatum
    15.09.2013
    Beiträge
    2.540

    Standard

    Gibukai nichts für ungut!

    Bin eben kein Shotokan oder G. Funakoshi Fanboy.


    Es gibt andere Kampfkünstler aus Okinawa,Japan die einen spannenderen Lebenslauf für einen Eastern bieten, den man noch durch fiktive Übertreibungen pushen kann.

    Die Filmindustrie ist weniger an der Realität interessiert, hält sich selten daran.

    Ein Film muss eben Geld einspielen .


    Es muß also jemand sein, der "Kämpfe betritten hat"?

    Ich fand zum Beispiel die Ip-Man-Filme durchaus gut neben dem vielen Ramsch an Kampfsport-/KK- Filmen. Allerdings wenn er dann Leute im dutzend mit der Kettenfaust ummäht - ein Muster an Realismus ist das auch nicht, nech?
    Fand die IP Man Filme übetrieben> typische HK Eastern/Kung Fu Movie/ Wire Fu Action Schinken .



    Der Schullehrer G.Funakoshi ist eher was für die Sendung mit der Maus !
    Geändert von Huangshan (10-05-2019 um 16:08 Uhr)

  7. #22
    Registrierungsdatum
    16.12.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.881

    Standard

    Zitat Zitat von Huangshan Beitrag anzeigen
    ...
    Der Lehrer G.Funakoshi ist eher was für die Sendung mit der Maus !
    Naja, aIs, oder eben für ARTE oder ähnliche halbwegs seriöse Spartensender.
    HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)

  8. #23
    Registrierungsdatum
    15.09.2013
    Beiträge
    2.540

    Standard

    Naja, aIs, oder eben für ARTE oder ähnliche halbwegs seriöse Spartensender.

    Nichts gegen Arte,ZDF neo,One ,ALPHA,Phoenix etc......

    Dort kommen gute Doku oder manchmal interessante Filme(ohne Werbung oder Kürzung).

    Ich persönlich würde mir einen Film über G.Funakoshi nicht im Kino oder auf Disc etc. ansehen, dafür Geld bezahlen!

    Ja eher auf Youtube.... oder einem Doku Sender für Onkel lau.


    PS:

    Ich selber mag z.B. eher jap. Historienfilme ala Akira Kurosawa(7Samurai,Yojimbo,Sanjuro,Die verborgene Festung,Ran etc....)

    oder chinesische Historienfilme siehe Redcliff,The Warlords,God of War ........ usw.....
    Geändert von Huangshan (10-05-2019 um 16:12 Uhr)

  9. #24
    Registrierungsdatum
    16.12.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.881

    Standard

    Zitat Zitat von Huangshan Beitrag anzeigen
    Nichts gegen Arte,ZDF neo,One ,ALPHA,Phoenix etc......
    Dort kommen gute Doku oder manchmal interessante Filme.
    Ich persönlich würde mir einen Film über G.Funakoshi nicht im Kino oder auf Disc etc. ansehen, dafür Geld bezahlen!
    Eher auf Youtube.... oder einem Doku Sender für Onkel lau.
    Aber fällt z.B. ARTE nicht unter "Onkel Lau"? IMHO schon, oder?
    HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)

  10. #25
    Registrierungsdatum
    15.09.2013
    Beiträge
    2.540

    Standard

    Aber fällt z.B. ARTE nicht unter "Onkel Lau"? IMHO schon, oder?
    Stimme Dir zu, habe mich ungenau ausgedrückt.

  11. #26
    Registrierungsdatum
    16.12.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.881

    Standard

    Alles klärchen .
    HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)

  12. #27
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Pfalz
    Alter
    41
    Beiträge
    10.164

    Standard

    Zitat Zitat von Huangshan Beitrag anzeigen
    Gibukai nichts für ungut!

    Bin eben kein Shotokan oder G. Funakoshi Fanboy.

    Es gibt andere Kampfkünstler aus Okinawa,Japan die einen spannenderen Lebenslauf für einen Eastern bieten, den man noch durch fiktive Übertreibungen pushen kann.

    Die Filmindustrie ist weniger an der Realität interessiert, hält sich selten daran.

    Ein Film muss eben Geld einspielen .

    Fand die IP Man Filme übetrieben> typische HK Eastern/Kung Fu Movie/ Wire Fu Action Schinken .

    Der Schullehrer G.Funakoshi ist eher was für die Sendung mit der Maus !
    Inwiefern ist es für Kinder geeignet, wenn Funakoshis Sohn oder dessen Schüler an der Nakano Militärschule ggfs. Schläge an Kriegsgefangenen ausführen mit Billigung Funakoshis?

  13. #28
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    1.493

    Standard

    Zitat Zitat von FireFlea Beitrag anzeigen
    wenn Funakoshis Sohn oder dessen Schüler an der Nakano Militärschule ggfs. Schläge an Kriegsgefangenen ausführen mit Billigung Funakoshis?
    Kannst du das belegen?

  14. #29
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Pfalz
    Alter
    41
    Beiträge
    10.164

    Standard

    Zitat Zitat von Bücherwurm Beitrag anzeigen
    Kannst du das belegen?
    Funakoshi Jr., Egami & Okuyama haben nachweislich an der Nakano Schule unterrichtet. Also sein Sohn und führende Schüler. Wenn ich Hennings Buch richtig im Kopf habe, hat Funakoshi Jr. mit seinem Vater u.a. auf Basis der dort gewonnene Erkenntnisse das Lehrgebäude des Shotokan geschaffen. Denkst Du denn es ist wahrscheinlich, dass Funakoshis Sohn und seine Top-Schüler ohne Wissen vom Senior so einen Lehrauftrag für eine prominente militärische Einrichtung wahrgenommen haben?

    Ein noch besseres Beispiel wäre vielleicht Ueshiba, der hier ja auch einen Harmonie, Friede, Freude und Eierkuchen - Ruf geniesst und mit japanischen Extrem-Rechten und späteren Kriegsverbrechern bestens vernetzt war (s. dazu Duelling with O'Sensei von Ellis Amdur).
    Geändert von FireFlea (10-05-2019 um 18:56 Uhr)

  15. #30
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    1.493

    Standard

    Zitat Zitat von FireFlea Beitrag anzeigen
    Funakoshi Jr., Egami & Okuyama haben nachweislich an der Nakano Schule unterrichtet. Also sein Sohn und führende Schüler. Wenn ich Hennings Buch richtig im Kopf habe, hat Funakoshi Jr. mit seinem Vater u.a. auf Basis der dort gewonnene Erkenntnisse das Lehrgebäude des Shotokan geschaffen. Denkst Du denn es ist wahrscheinlich, dass Funakoshis Sohn und seine Top-Schüler ohne Wissen vom Senior so einen Lehrauftrag für eine prominente militärische Einrichtung wahrgenommen haben?
    Der erste Teil ist klar, und ohne sein Wissen sicher nicht. Es wäre immer noch ein Unterschied, ob er es aktiv, ggf begeistert unterstützt oder notgedrungen hingenommen hat.
    Geändert von Bücherwurm (10-05-2019 um 20:35 Uhr)

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Karate-Kollegen über G. Funakoshi
    Von Gibukai im Forum Karate, Kobudō
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05-12-2015, 20:16
  2. Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 10-04-2015, 15:10
  3. 1952er Film: G. Funakoshi und M. Nakayama
    Von Gibukai im Forum Karate, Kobudō
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01-08-2014, 09:18
  4. Film über Fedor
    Von Dr.Jab im Forum MMA - Mixed Martial Arts
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05-03-2009, 19:16
  5. Wenn dein Leben ein Film wäre, wie wäre der dazugehörige Soundtrack?
    Von Killer Joghurt im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 13-01-2008, 23:17

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •