Seite 1 von 13 12311 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 185

Thema: Wieviel Wing Chun ist im Wing Tsun?

  1. #1
    Registrierungsdatum
    12.02.2018
    Ort
    Düsseldorf
    Alter
    35
    Beiträge
    600

    Standard Wieviel Wing Chun ist im Wing Tsun?

    Da das Wing Chun technisch nicht gleich ist mit Wing Tsun wollte ich gerne von den Experten wissen, wieviele Elemente des Wing Chun im Wing Tsun drin sind?
    Da für den Bodenkampf im normalen Wing Chun gar keine Techniken vorgesehen sind als Beispiel.

  2. #2
    Registrierungsdatum
    17.02.2004
    Ort
    Langenberg / Kreis Gütersloh
    Alter
    42
    Beiträge
    7.518

    Standard

    Zitat Zitat von El Greco Beitrag anzeigen
    Da das Wing Chun technisch nicht gleich ist mit Wing Tsun wollte ich gerne von den Experten wissen, wieviele Elemente des Wing Chun im Wing Tsun drin sind?
    Da für den Bodenkampf im normalen Wing Chun gar keine Techniken vorgesehen sind als Beispiel.

    Tja, die Frage kann man kaum bis gar nicht eindeutig beantworten finde ich. Wing Chun ist auch nicht gleich Wing Chun oder Ving Tsun. Um mal vom Ving Tsun auszugehen, das ich lerne und unterrichte, sind fast nur noch die Namen und einige Ideen mit Wing Tsun gemein. Zumindest wenn man das Wing Tsun als Referenz nimmt, wie es heute von der EWTO praktiziert wird. Und auch da kommt man schnell zu der Feststellung, dass auch Wing Tsun, also WT nicht gleich WT ist. Sprich mal mit nem alten WT'ler, der noch das Leung Ting System gelernt hat, oder der in der EBMAS trainiert, Avci etc. etc. Die werden auch sagen, dass ihr WT sich sehr von dem heutigen EWTO-WT unterscheidet.


    Da das Wing Chun technisch nicht gleich ist mit Wing Tsun
    Nicht nur unbedingt technisch. Eher sogar konzeptionell, die Ideen, warum ich etwas wie trainiere, Formenverständnis etc., von der der strategischen Vorgehensweise her und didaktisch sowieso.

    Die Namen, grundsätzliche Elemente (Fauststoß als Waffe), die Idee, den Gegner schnellstmöglich auszuschalten sind wohl alle identisch. Nur die Ausführungen, Anwendungen, teilweise Wege der Krafterzeugung und -übertragung, Schrittarbeit unterscheiden sich nach meinem Verständnis dann doch sehr.

  3. #3
    Registrierungsdatum
    12.02.2018
    Ort
    Düsseldorf
    Alter
    35
    Beiträge
    600

    Standard

    Vielen Dank für die Information!

  4. #4
    Registrierungsdatum
    05.03.2017
    Beiträge
    2.640

    Standard

    Die Schule, wo ich lerne, hat, was sie lehrt, nach dem Austritt aus der EWTO nicht mehr Wing Tsun sondern Wing Chun genannt...

    Bei soweit ich beurteilen kann, denselben Inhalten (nach Leung Ting)
    unorthodox

  5. #5
    Registrierungsdatum
    07.06.2018
    Ort
    Erde
    Alter
    28
    Beiträge
    158

    Standard

    Zitat Zitat von El Greco Beitrag anzeigen
    ...
    Ist irgendwie eine Frage wie: Wie viel Shotokan Karate ist im Wado Ryu Karate?

    Jeder produktive Lehrer bringt, je nach eigenen Voraussetzungen, Vorlieben und Vorbildungen etwas Eigenes mit ein.
    Einfach zu sagen, Wing Tsun ist nicht Wing Chun oder Ving Tsun - oder auch umgekehrt, halte ich für zu kurz gedacht bzw. für zu allgemein.
    Wenn du jetzt gefragt hättest, wie ähnlich sind sich das jetzige EWTO WingTsun und das Wing Chun vom ELYWCIMAA, da hätte man etwas zu vergleichen.
    Auch innerhalb der WingTsun/Wing Tsun Familie müsste man schon präzise fragen. EWTO WingTsun ist nicht Avci Wing Tsun oder Cifci Wing Tsun (und die beiden sind auch nicht 100% vergleichbar).

    Was ist für dich normales Wing Chun? Das TWC von William Cheung, das Wing Chun von Horst Drescher, das Wing Chun von A. Yie ?
    Denk Anstoß am Rand.
    Leung Ting war mal Cheftrainer der VTAA (Ving Tsun Athletic Association) - dem sogenannten Mutterhaus der Yip Familie.
    Sind seine Schüler aus der Zeit somit VTler?

  6. #6
    Registrierungsdatum
    12.02.2018
    Ort
    Düsseldorf
    Alter
    35
    Beiträge
    600

    Standard

    Zitat Zitat von Alexa91 Beitrag anzeigen
    Ist irgendwie eine Frage wie: Wie viel Shotokan Karate ist im Wado Ryu Karate?

    Jeder produktive Lehrer bringt, je nach eigenen Voraussetzungen, Vorlieben und Vorbildungen etwas Eigenes mit ein.
    Einfach zu sagen, Wing Tsun ist nicht Wing Chun oder Ving Tsun - oder auch umgekehrt, halte ich für zu kurz gedacht bzw. für zu allgemein.
    Wenn du jetzt gefragt hättest, wie ähnlich sind sich das jetzige EWTO WingTsun und das Wing Chun vom ELYWCIMAA, da hätte man etwas zu vergleichen.
    Auch innerhalb der WingTsun/Wing Tsun Familie müsste man schon präzise fragen. EWTO WingTsun ist nicht Avci Wing Tsun oder Cifci Wing Tsun (und die beiden sind auch nicht 100% vergleichbar).

    Was ist für dich normales Wing Chun? Das TWC von William Cheung, das Wing Chun von Horst Drescher, das Wing Chun von A. Yie ?
    Denk Anstoß am Rand.
    Leung Ting war mal Cheftrainer der VTAA (Ving Tsun Athletic Association) - dem sogenannten Mutterhaus der Yip Familie.
    Sind seine Schüler aus der Zeit somit VTler?
    Ich kann jetzt nur für die Stile hier in Europa sprechen und da gibt es für mich nur 3 Basis-Stile und zwar das klassisches Wing chun!
    Wing Tsun nach KRK bzw LT und Ving Tsun nach WSL/P.Bayer.
    Der Rest ist irgendwie zusammengemixt oder hat den Anspruch vom einem Meister aus HK zu stammen.

  7. #7
    Registrierungsdatum
    07.06.2018
    Ort
    Erde
    Alter
    28
    Beiträge
    158

    Standard

    Drescher und Yie sind in Deutschland. Das ist schon klassisches wingchun. Auch die ELYWCIMAA vertritt klassisches wingchun.
    Wing Tsun nach LT gibt es in Deutschland eigentlich nicht. Der Einfluss von KRK war immer sehr hoch. Die wenigen (wie wir zB), die dadurch nicht beeinflusst wurden, tragen aber wieder eine Prägung durch andere Schüler von LT .

  8. #8
    Registrierungsdatum
    21.11.2008
    Ort
    NK, Saarland
    Beiträge
    1.904

    Standard

    Zitat Zitat von El Greco Beitrag anzeigen
    Ich kann jetzt nur für die Stile hier in Europa sprechen und da gibt es für mich nur 3 Basis-Stile und zwar das klassisches Wing chun!
    Wing Tsun nach KRK bzw LT und Ving Tsun nach WSL/P.Bayer.
    Der Rest ist irgendwie zusammengemixt oder hat den Anspruch vom einem Meister aus HK zu stammen.
    Wenn es *für Dich* nur 3 Basis-Stile gibt ist das wohl so, beweist aber eine eingeschränkte Sichtweise.

    Alexa hat ja schon etliche Beispiele genannt. Wir haben/hatten hier im Saarland z.B. mit Wilhelm Blech / Lok Yiu
    eine andere, eigenständige Linie. Einen kurzen Spaziergang von da wo ich gerade sitze entfernt gibt es eine Wing
    Tsun Schule aus der Linie Zhong Liangquan (sagt mir selbst auch nichts weiter). Da werden einige Dinge (und ich
    hatte nur mal einen Schnuppertraining mitgemacht) komplett anders gemacht als ich es aus dem EWTO WT und
    dem PhB - VT kenne.

    Dann fällt mir gerade noch z.B. die AIWTKF ein, die zwar ihre Wurzeln in der EWTO hatte, aber das ist schon lange
    genug her und wer weiß was/wo die zwischenzeitlich weiteren Input her hatten?

    Ich frage mich daher schon wie Du auf das schmale Brett kommst, allgemein für die *ing *un Stile in Europa sprechen
    zu können wenn Dir nicht mal klar ist das wir schon in Deutschland oder nur mal im kleinsten Flächenland davon etliche
    (mehr als drei) eigenständige *ing *un Stile haben?
    Kämpfe nicht gegen jemanden oder etwas -
    kämpfe für jemanden oder etwas.

  9. #9
    Registrierungsdatum
    27.03.2019
    Beiträge
    76

    Standard

    Zitat Zitat von El Greco Beitrag anzeigen
    Da das Wing Chun technisch nicht gleich ist mit Wing Tsun wollte ich gerne von den Experten wissen, wieviele Elemente des Wing Chun im Wing Tsun drin sind?
    Da für den Bodenkampf im normalen Wing Chun gar keine Techniken vorgesehen sind als Beispiel.
    Damit man die Frage beantworten kann, müsste erst geklärt werden, was das klassische Wing Chun ausmacht. Dann kann man den Vergleich starten, wieviel davon im Wing Tsun enthalten ist.

  10. #10
    Registrierungsdatum
    17.02.2004
    Ort
    Langenberg / Kreis Gütersloh
    Alter
    42
    Beiträge
    7.518

    Standard

    Zitat Zitat von Glückskind Beitrag anzeigen
    Wenn es *für Dich* nur 3 Basis-Stile gibt ist das wohl so, beweist aber eine eingeschränkte Sichtweise.
    Na ja, sind wahrscheinlich die landläufig bekanntesten. Auch wenn man hier mal die Boardgeschichte verfolgt (bin ja auch schon 15 Jahre hier angemeldet) so war es doch vor über zehn Jahren auch im Internet so, dass es entweder WTler aus der LT/KRK Richtung waren oder eben WSL/PhB VTler und im realen Leben war Wing Chun entweder EWTO oder ein Ableger oder WSL Ving Tsun und das meist nach PhB. Plus ein paar Barry Lee Schulen halt. Da gab es hier und im wt4um und KKF halt die "schönsten" Auseinandersetzungen. Heute ist ja nicht mehr unbedingt da VT drin wo VT drauf steht und bei WT auch. Klar gab es auch da schon andere Richtungen, Lok Yiu Linie z.B., die aber eher weniger präsent ist. Der user domme hier im KKB war der einzige, der die Linie hier verteten hat soweit ich weiß. Yuen Kay San, Pin San Wing Chun oder andere sind hier eben weniger verbreitet.

  11. #11
    Registrierungsdatum
    21.11.2008
    Ort
    NK, Saarland
    Beiträge
    1.904

    Standard

    Zitat Zitat von Kaybee Beitrag anzeigen
    Der user domme hier im KKB war der einzige, der die Linie hier verteten hat soweit ich weiß.
    Yo, was macht der eigentlich? Schade das er nicht mehr hier aktiv ist.

    Zitat Zitat von Kaybee Beitrag anzeigen
    Yuen Kay San, Pin San Wing Chun oder andere sind hier eben weniger verbreitet.
    Ganz richtig. Aber auch wenn ich das KKB ganz großartig finde, es ist eben
    nur ein virtueller Raum und da draußen gibt es Tiger, Löwen und Bären!
    (Na, wer weiß, welchen SciFi - Autoren ich hier gerade zitierte?)
    Kämpfe nicht gegen jemanden oder etwas -
    kämpfe für jemanden oder etwas.

  12. #12
    Registrierungsdatum
    12.02.2018
    Ort
    Düsseldorf
    Alter
    35
    Beiträge
    600

    Standard

    Zitat Zitat von Glückskind Beitrag anzeigen
    Wenn es *für Dich* nur 3 Basis-Stile gibt ist das wohl so, beweist aber eine eingeschränkte Sichtweise.

    Alexa hat ja schon etliche Beispiele genannt. Wir haben/hatten hier im Saarland z.B. mit Wilhelm Blech / Lok Yiu
    eine andere, eigenständige Linie. Einen kurzen Spaziergang von da wo ich gerade sitze entfernt gibt es eine Wing
    Tsun Schule aus der Linie Zhong Liangquan (sagt mir selbst auch nichts weiter). Da werden einige Dinge (und ich
    hatte nur mal einen Schnuppertraining mitgemacht) komplett anders gemacht als ich es aus dem EWTO WT und
    dem PhB - VT kenne.

    Dann fällt mir gerade noch z.B. die AIWTKF ein, die zwar ihre Wurzeln in der EWTO hatte, aber das ist schon lange
    genug her und wer weiß was/wo die zwischenzeitlich weiteren Input her hatten?

    Ich frage mich daher schon wie Du auf das schmale Brett kommst, allgemein für die *ing *un Stile in Europa sprechen
    zu können wenn Dir nicht mal klar ist das wir schon in Deutschland oder nur mal im kleinsten Flächenland davon etliche
    (mehr als drei) eigenständige *ing *un Stile haben?
    Natürlich gibt es mehr WT/WC/VT Linien, aber wir reden ja von Stilen die am meisten verbreitet sind.
    Wenn wir jetzt jede Linie nennen sind wir bis morgen nicht fertig.

  13. #13
    Registrierungsdatum
    07.06.2018
    Ort
    Erde
    Alter
    28
    Beiträge
    158

    Standard

    Zitat Zitat von El Greco Beitrag anzeigen
    Natürlich gibt es mehr WT/WC/VT Linien, aber wir reden ja von Stilen die am meisten verbreitet sind.
    ...
    Dann auf jedem Fall noch die Lo Man Kam Linie. Die gibt es schon ewig lange in Deutschland. Mindestens seit Beginn der Achtziger. Inzwischen auch weit verbreitet.

  14. #14
    Registrierungsdatum
    25.12.2010
    Alter
    34
    Beiträge
    3.894

    Standard

    Zitat Zitat von discipula Beitrag anzeigen
    Die Schule, wo ich lerne, hat, was sie lehrt, nach dem Austritt aus der EWTO nicht mehr Wing Tsun sondern Wing Chun genannt...
    Glück gehabt dass sich euer GGMoA nicht gleich eine neue Schreibweise hat einfallen lassen, so wie Whyngh Tsjungh oder so

  15. #15
    Registrierungsdatum
    12.09.2008
    Ort
    Augsburg/Ansbach
    Alter
    46
    Beiträge
    778

    Standard

    Zitat Zitat von El Greco Beitrag anzeigen
    Natürlich gibt es mehr WT/WC/VT Linien, aber wir reden ja von Stilen die am meisten verbreitet sind.
    Die Frage ist halt: Willst du wissen was der Unterschied zwischen McDonalds und Burgerking ist, oder interessierst du dich für echte Burger
    Das Leben ist groß.

Seite 1 von 13 12311 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 3 (Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 2)

Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Bücher: Wing Tsun, Wing Chun, Ving Tsun (Bundle)
    Von chris87 im Forum Kauf, Verkauf und Tausch
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10-09-2013, 16:52
  2. Gesammelte Beiträge zu Themen das Wing Chun/Ving Tsun/Wing Tsun betreffend
    Von Kaybee im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09-08-2012, 19:51
  3. wer kennt gute wing tsun/wing chun/ ving tsun ect. schulen in china?
    Von ABP-Tiger im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13-02-2010, 15:50
  4. Suche Wing Tsun / Ving Tsun / Wing Chun Schule in Hattingen
    Von Fandrall im Forum Suche: Verein, Schule, Club, Trainingspartner, freie Gruppe
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23-12-2006, 13:40
  5. Trefferfläche der Faust im Wing Chun / Ving Tsun / Wing Tsun etc.
    Von Marc im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 05-01-2005, 14:26

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •