Seite 9 von 24 ErsteErste ... 789101119 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 121 bis 135 von 348

Thema: Wieviel Wing Chun ist im Wing Tsun?

  1. #121
    Registrierungsdatum
    17.02.2004
    Ort
    Langenberg / Kreis Gütersloh
    Alter
    42
    Beiträge
    7.541

    Standard

    Ich hatte im WT tatsächlich bisher noch nie Wirkung erzielt durch Einsatz von viel Kraft. Wenn ich eine Wirkung erzielte, dann war's immer eher auf den Linien von "oh ich hab doch gar nichts gemacht, wo bleibt mein Trainingspartner denn nun plötzlich?" - aber dann stimmen die "kleinen" Dinge, die Struktur, die Winkel, das Timing. Aber völlig anstrengungslos.
    Ah ja, das waren diese berühmten Sachen, die du mir nur zeigen könntest, wenn wir zwei über mehrere Jahre hinweg mehrmals wöchentlich miteinander trainieren würden. Stimmt....diese fancy tricks, die dann einfach plötzlich geschehen. Hattest du ja mal geschrieben.

    halt eben, ob es der Wunsch des Schülers ist, SV zu lernen, oder ob es sein Wunsch ist, an einem sportlichen Wettkampf teilzunehmem (und wenn möglich zu gewinnen). Das sind zwei sehr unterschiedliche Anforderungen und erfordern unterschiedliche Trainings.
    Soll ich dir mal was verraten? Weder mein Lehrer noch ich haben uns jemals auf einem Wettkampf mit anderen gemessen. Trotzdem betreiben wir Sparring. Wir beide miteinandern sogar immer so zwischen 8 und 12 Minuten die Runde. Und das seit Jahren. Und auch die meisten anderen in unserer Linie betreiben Sparring ohne WK-Ambitionen. Selbst diejenigen, die tatsächlich vornehmlich an SV interessiert sind.
    Geändert von Kaybee (22-05-2019 um 10:50 Uhr)

  2. #122
    Registrierungsdatum
    03.09.2015
    Ort
    Bielefeld
    Alter
    51
    Beiträge
    1.473

    Standard

    Die Diskussion ist sinnlos.
    Zu kopflastig.
    Sie muß es einmal richtig fühlen. Erst dann wird sie den Unterschied verstehen. Zumindest erahnen.

  3. #123
    Registrierungsdatum
    17.02.2004
    Ort
    Langenberg / Kreis Gütersloh
    Alter
    42
    Beiträge
    7.541

  4. #124
    Registrierungsdatum
    22.06.2007
    Ort
    Soest
    Alter
    34
    Beiträge
    3.939

    Standard

    Im Leung Ting Wing Tsun steckt schon viel Wing Chun drin, meiner Meinung nach. Nur hat, aus bestimmten Gründen, Leung Ting andere Akzentuierungen/ Schwerpunkte "gesetzt" als im Wing Chun gemeinhin üblich und damit andere Konzepte vernachlässigt. So ist im klassischen LT-WT Loi Lau, Hoi Sung; Lat Sau Jik Chung durchaus vorhanden mit einer sehr eigenwilligen und starken Fokussierung aufs "Kraft borgen" (Jie Lik-Konzept). Ebenso die Konzepte der Gleichzeitigkeit und der Zentrallinie (Lin Siu Daai Da und Jung Sam Sin). Andererseits werden Konzepte zur Ausrichtung ( Chiu Ying ) und zur Kraftgenerierung (Cheung Kiu Faat Lik & Lik Chung Dei Hei), sowie elementare strategische Konzepte wie dem Weg abschneiden ( Jui Ying) überhaupt nicht berücksichtigt.
    Hinzu kommen natürlich noch die vielen oberflächlichen Unterschiede zu Formen und Drills sowie deren Funktionen, sodass es für mich, wie für viele andere, wie ein sehr theoretischer Ansatz ans Wing Chun wirkt, mit anderen Worten Leung Ting aus vielen theoretischen Überlegungen sein "LT-WT" kreiert hat.

  5. #125
    Registrierungsdatum
    27.03.2019
    Beiträge
    98

    Standard

    Zitat Zitat von StefanB. aka Stefsen Beitrag anzeigen
    Im Leung Ting Wing Tsun steckt schon viel Wing Chun drin, meiner Meinung nach. Nur hat, aus bestimmten Gründen, Leung Ting andere Akzentuierungen/ Schwerpunkte "gesetzt" als im Wing Chun gemeinhin üblich und damit andere Konzepte vernachlässigt. So ist im klassischen LT-WT Loi Lau, Hoi Sung; Lat Sau Jik Chung durchaus vorhanden mit einer sehr eigenwilligen und starken Fokussierung aufs "Kraft borgen" (Jie Lik-Konzept). Ebenso die Konzepte der Gleichzeitigkeit und der Zentrallinie (Lin Siu Daai Da und Jung Sam Sin). Andererseits werden Konzepte zur Ausrichtung ( Chiu Ying ) und zur Kraftgenerierung (Cheung Kiu Faat Lik & Lik Chung Dei Hei), sowie elementare strategische Konzepte wie dem Weg abschneiden ( Jui Ying) überhaupt nicht berücksichtigt.
    Hinzu kommen natürlich noch die vielen oberflächlichen Unterschiede zu Formen und Drills sowie deren Funktionen, sodass es für mich, wie für viele andere, wie ein sehr theoretischer Ansatz ans Wing Chun wirkt, mit anderen Worten Leung Ting aus vielen theoretischen Überlegungen sein "LT-WT" kreiert hat.
    All die tollen Theorien und Konzepte nützen nur nichts, wenn die Grundausbildung nicht entsprechend vorhanden ist (Struktur, Stabilität, Körper steht hinter jeder Bewegung). Wenn man so will ist das, zumindest für mich, klassisches Wing Chun, wenn sehr viel Gewicht auf die Ausbildung der Grundlagen gelegt wird und der Ansatz alles andere als theoretisch sondern im Gegenteil sehr praktisch ist. Da hilft nämlich keine Theorie, wenn einer mit viel Kraft deinen Bong Sau zusammen drückt (Druckrichtung Brustmuskel bis Rippen, je nach Höhe des Bong Sau) und du vom Bong Sau in den Tan Sau wechseln willst, ohne dass du die Position, sprich Winkel und somit die Stabilität aufgibst. Dann muss vor allem praktisch etwas vorhanden sein. Sobald du einklappst macht's bumm - sofern du einen halbwegs erfahrenen Kämpfer gegenüber hast.

    Diese Grundlagen habe ich, zumindest bis jetzt, bei keinem der WT macht gesehen (zugegeben, ich habe bei weitem nicht alle gesehen...).

  6. #126
    Registrierungsdatum
    22.06.2007
    Ort
    Soest
    Alter
    34
    Beiträge
    3.939

    Standard

    Ja, das ist ha eigentlich auch der Kern meiner Aussage gewesen.

  7. #127
    Registrierungsdatum
    22.06.2007
    Ort
    Soest
    Alter
    34
    Beiträge
    3.939

    Standard

    By the way: Wenn jemand auf deinen Bong Sau drückt, ist da imho schon etwas falsch gelaufen. ;-)

  8. #128
    Registrierungsdatum
    27.03.2019
    Beiträge
    98

    Standard

    Zitat Zitat von StefanB. aka Stefsen Beitrag anzeigen
    By the way: Wenn jemand auf deinen Bong Sau drückt, ist da imho schon etwas falsch gelaufen. ;-)
    Stimmt, der andere macht nicht das, was ich mir wünsche...

  9. #129
    Registrierungsdatum
    22.06.2007
    Ort
    Soest
    Alter
    34
    Beiträge
    3.939

    Standard

    Bong Sau bleibt niemals stehen. Ergo sollte sich auch nicht die Gelegenheit bieten, dass dir da jemand dran herrum drückt.

  10. #130
    Registrierungsdatum
    27.03.2019
    Beiträge
    98

    Standard

    Ich wünsche einen schönen Abend....

  11. #131
    Registrierungsdatum
    13.10.2009
    Alter
    46
    Beiträge
    1.137

    Standard

    @discipula, he momentmal du bist mitte 40ig und sagst zu mir Kindchen, du weißt schon das man das Alter bei vielen bei uns sehen kann (bei mir steht 46 ).

    Also wenn ich das alles so von dir lese hier, hab ich schon das Gefühl das du jemand bist der für sich einfach über die Jahrzehnte hinweg einfach gute Erfahrungen mit seinem Kampfstil gemacht hat. Du hast intensiv trainiert (zumindest nach deiner Ansicht) und kommst du mit dem erlernten klar. Da verstehe ich ganz und gar die absolute Überzeugung etwas zu haben was immer in jeder Situation anwenden kann.

    Du denkst z.B. dein Wing Tsun oder wie du es immer nennen möchtest ist nicht so regelmentiert wie Boxen (warum Boxer auch immer herhalten müssen ist mir ein Rätsel ) und deshalb besser geeignet in der SV. Ich habe mit Kickboxen mit 17 angefangen und irgenwann bin ich zum Amateurboxen gewechselt, das wegfallen der Tritte hat mich nicht in meiner Wehrfähigkeit eingeschränkt in Gegenteil mein Balance wurde besser und für mich (ich spreche da nur für mich) war es das bessere Boxen mit dem ich besser kämpfen konnte. Ja klar verstehe ich den Einwand das WT dir mehr Möglichkeiten gibt dich zu verteidigen (und sei es Weglaufen) aber ein Boxer kann sich schnell anpassen und die Schläge, die nach deiner Ansicht sehr limitiert sind beherrschen Boxer voll und ganz, gerade weil es nicht so viele Schlagtechniken gibt. Boxer Sparren sehr viel, daher beherrschen sie eine gute Distanzarbeit, sie können gut ausweichen, sie sind sehr schnell, teilen hart aus und können viel einstecken. Wenn du darüber sprichst das ein Kampf im SV Fall 10 Sekunden dauern soll, was meinst du was jemand an Schlägen rausfeuert in 10 Sekunden wenn er auf 3 Minuten Runden spezialisiert ist.

    Ich finde es gut das du voll und ganz hinter deinen WT stehst, du deine Erfahrungen sammeln konntest und das es für dich das Optimum in Sachen SV ist, lass es dir auch nicht madig reden. Ein Kampfsport oder Kampfkunst muß zu einem passen wie ein Maßanzug.

    Aber jetzt nur mal ein Tipp du mußt das ja nicht beherzigen, viele hier und da gehöre ich auch zu, haben ihre Erfahrungen im WT gehabt und waren nicht immer glücklich damit. Viele hier haben Erfahrungen in anderen Kampfkünsten/-sportarten über Jahrzehnte sammeln können. Ich finds es Ok wenn man seine Meinung hat aber ich würde niemals meine Meinung als die absolute Wahrheit hinstellen oder pauschalisieren. Dann sollte man das auch auf irgendeine Art und Weise belegen.
    Geändert von WCBX (22-05-2019 um 16:41 Uhr)
    Wenn ich mal gross bin werde ich WT-Bäcker ;) !!

  12. #132
    Registrierungsdatum
    03.09.2015
    Ort
    Bielefeld
    Alter
    51
    Beiträge
    1.473

    Standard

    Im Leung Ting Wing Tsun steckt schon viel Wing Chun drin, meiner Meinung nach. Nur hat, aus bestimmten Gründen, Leung Ting andere Akzentuierungen/ Schwerpunkte "gesetzt" als im Wing Chun gemeinhin üblich und damit andere Konzepte vernachlässigt.
    Das sehe ich etwas anders: Man kann eine gewisse, tendenzielle Übereinstimmung der Basisübungen/Ideen feststellen. Dann kommt es aber nicht zu einer Vertiefung dieses Wissens (und Könnens) und von da ab beginnt dann zunehmend eine Schere des Auseinanderdriftens.
    Akzentuierung oder andere Schwerpunkte würde ich das keinenfalls nennen. Mitunter kommt es mir eher vor, wie der verzweifelte Versuch, Lücken zu füllen und dies auch noch in Kombination mit 'großmeisterlicher' Arroganz und Abgehobenheit.

  13. #133
    Registrierungsdatum
    22.06.2007
    Ort
    Soest
    Alter
    34
    Beiträge
    3.939

    Standard

    Im Grunde genommen das was ich mit "bestimmten Gründen" meinte. Ich bin einfach diplomatisch.

  14. #134
    Registrierungsdatum
    05.03.2017
    Beiträge
    2.704

    Standard

    Zitat Zitat von Kaybee Beitrag anzeigen
    Interessant, du scheinst dich ja mit Boxen bestens auszukennen.
    bestens wäre übertrieben. Ein bisschen schon inzwischen, seit ich es lerne.

    Und wenn ich es fünzig mal wiederhole (wie zum Beispiel am Sandsack, immer die gleiche Kombi, auch an der Puppe oder 300 Schläge am Polster) dann ist sehr wohl anstrengend.
    jja, wohl schon.
    unorthodox

  15. #135
    Registrierungsdatum
    13.03.2009
    Beiträge
    796

    Standard

    Zitat Zitat von Michael Kurth (M.K.) Beitrag anzeigen
    Das sehe ich etwas anders: Man kann eine gewisse, tendenzielle Übereinstimmung der Basisübungen/Ideen feststellen. Dann kommt es aber nicht zu einer Vertiefung dieses Wissens (und Könnens) und von da ab beginnt dann zunehmend eine Schere des Auseinanderdriftens.
    Wem würdest du denn abseits von WSL attestieren , dem ähnlich seiner Sicht zu sein ?.

Seite 9 von 24 ErsteErste ... 789101119 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Bücher: Wing Tsun, Wing Chun, Ving Tsun (Bundle)
    Von chris87 im Forum Kauf, Verkauf und Tausch
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10-09-2013, 16:52
  2. Gesammelte Beiträge zu Themen das Wing Chun/Ving Tsun/Wing Tsun betreffend
    Von Kaybee im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09-08-2012, 19:51
  3. wer kennt gute wing tsun/wing chun/ ving tsun ect. schulen in china?
    Von ABP-Tiger im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13-02-2010, 15:50
  4. Suche Wing Tsun / Ving Tsun / Wing Chun Schule in Hattingen
    Von Fandrall im Forum Suche: Verein, Schule, Club, Trainingspartner, freie Gruppe
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23-12-2006, 13:40
  5. Trefferfläche der Faust im Wing Chun / Ving Tsun / Wing Tsun etc.
    Von Marc im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 05-01-2005, 14:26

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •