Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Herausstehender Mittelhandknochen

  1. #1
    Registrierungsdatum
    20.05.2019
    Alter
    23
    Beiträge
    1

    Standard Herausstehender Mittelhandknochen

    Moinsen,

    Bin neu hier im Forum und wollte mit Boxen anfangen.
    Leider ist meine rechte Faust also der mittelhandknochen am Mittelfinger doppelt so groß wie die anderen Knochen.

    Aus dem Grund wenn ich schlage, treffe ich nur mit meinen Mittelfinger.
    DAF54F7D-C8B6-4ACF-BF64-405AB3F480DC.jpeg477EA74E-346B-4ADA-B21D-A6AD474F4B23.jpeg

    Hab damals als Jugendlicher auf Laternen und spitzen Holz gehauen.
    Bin auch nie zum Arzt gegangen.

    Ich habe keine Probleme mit meiner Faust nur merke ich das mit den Knöchel was falsch ist.
    Mein Linke Faust ist viel stabiler und beim schlagen habe ich keine Schmerzen.
    Bei der rechten Faust habe ich bei einen starken druckgefühl schon schmerzen.

    Wie geht die operative Behandlung ?
    Werde ich dann in der Zukunft keine Probleme mehr haben ?


    Mir geht das schon seit paar Wochen nicht aus den Kopf , ich denke kaum das ich mit so einer Faust Boxen gehen kann.

  2. #2
    Registrierungsdatum
    25.05.2017
    Ort
    Cebu-City
    Alter
    54
    Beiträge
    174

    Standard

    Also dass sieht genau so aus wie bei mir, vermutlich sind wir eine seltene Art - oder es ist absolut normal.
    Bei mir ist es auch so, dass mein Zeigefinger beim Faus machen weiter vor steht als mein Mittelfinger, ich bin 53 und hab nie wirklich viel trainiert, somit sind meine Knochen/Bänder halt einfach nicht flexibel genug.
    Ich kann daher kann ich garnicht mit den üblichen Zeige/Mittelfingerknochen treffen, ich würde mir dabei ganz einfach die Knochen brechen.
    Würde ich so treffen wollen, dass ich mit den Zeige/Mittelfingerknochen treffe, dann müsste ich meine Hand nach unten abwinkeln - was bei einem harten Treffer eher schlecht für mein Handgelenk ausgehen würde.

    Statt einer OP mach es so, dass Du wie ich, stattdessen mit der Fläche zu treffen, die Mittel/Ring/Kleiner Finge bilden.
    Dazu musst Du die rechte Faust nur ganz leicht nach links eindrehen - aber wenn Du das betrachtest wirst Du erkennen, dass Trefferfläche und Armknochen eine grade Linie bilden. Somit wird der Impuls gut abgeleitet - die Gefahr dass bei einem harten Treffer Dein Handggelenk einknickt ist sehr gering.

    Ja jetzt werden wieder die Gurus kommen und sagen ich hätte halt keine Ahnung ... Darüber lach ich nur. Ich schlage seit gut 4 Jahren jetzt so und habe Null Probleme, und ich schlage weis gott keine Wattebäuschen.

  3. #3
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    5.416

    Standard

    Zitat Zitat von lifeontightrope Beitrag anzeigen
    Bin auch nie zum Arzt gegangen.

    Wie geht die operative Behandlung ?

    Werde ich dann in der Zukunft keine Probleme mehr haben ?
    Finde den Fehler...


    Wenn ich Probleme mit den Zähnen habe gehe ich auch nicht zum Zahnarzt, sondern frage in einem Internetforum...

    Keiner hier kann sagen ob und was bei Dir ggf. da kaputt gegangen ist, insofern sind alle Tips (und besonders solche tollen wie „Dreh einfach die Hand ein...“) vollkommen sinnfrei.
    "It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Mittelhandknochen schmerzen..
    Von leichtgewicht im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26-08-2009, 12:41
  2. Mittelhandknochen gebrochen
    Von Alex! im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 16-08-2008, 23:56
  3. Fünfter Mittelhandknochen :/
    Von Kaconiku im Forum Kickboxen, Savate, K-1.
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20-04-2008, 14:04
  4. Mittelhandknochen gebrochen
    Von strive4perfection im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19-04-2008, 15:20
  5. Mittelhandknochen gebrochen.
    Von Robibert im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17-09-2007, 16:04

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •