Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 45 von 125

Thema: Wegrennen beim Messer Blödsinn - Video

  1. #31
    Registrierungsdatum
    17.12.2009
    Alter
    56
    Beiträge
    414

    Standard

    Zitat Zitat von Mario Mikulic Beitrag anzeigen
    https://www.youtube.com/watch?v=ERmM5l2ceoY

    bei 5:34 oder so ... ganz interessant ...
    Hab auch einen...

    https://youtu.be/QutG94BC0Dc?t=1028
    Das Schweine nicht fliegen köennen, wissen nur die Vögel.

  2. #32
    Registrierungsdatum
    08.06.2006
    Ort
    Franken / Lauf an der Peg.
    Alter
    36
    Beiträge
    2.419

    Standard

    Das ist kein interessanter Gedankengang das ist fahrlässig. Es gibt wenig Ratschläge die schlechter sind als sich dem Messer zu stellen.
    naja wenn du zu klapprig bist um wegzulaufen … dann wird das mit der Messerabwehr gegen den 19 Jährigen auch nix
    ...aber hey 2 mal die Woche 2 Stunden Kung Fu...da wird man jawohl ein Messer abwehren können...

    Und warum wird weglaufen bitte in der Kindergruppe trainiert...wenn es bei Erwachsenen nicht klappt...aber dann beim 8 Jährigen Buben?

    LoL
    Jungle BJJ www.junglebjj-lauf.com

    No Gain with Pain: www.magcell.de

  3. #33
    Registrierungsdatum
    27.05.2002
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    8.861
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Ich habe das Ausgangsvideo jetzt erst gesehen... Was will jemand der bei dem trainiert, denn machen außer wegzurennen?

    Gesendet von meinem moto g(6) play mit Tapatalk

  4. #34
    Registrierungsdatum
    02.09.2015
    Ort
    Frankfurt am Main
    Alter
    40
    Beiträge
    860

    Standard

    Zitat Zitat von Odysseus Beitrag anzeigen
    krasse szene ... danke ...

  5. #35
    Registrierungsdatum
    02.09.2015
    Ort
    Frankfurt am Main
    Alter
    40
    Beiträge
    860

    Standard

    Zitat Zitat von Guv´nor Beitrag anzeigen
    Das ist kein interessanter Gedankengang das ist fahrlässig. Es gibt wenig Ratschläge die schlechter sind als sich dem Messer zu stellen.
    naja wenn du zu klapprig bist um wegzulaufen … dann wird das mit der Messerabwehr gegen den 19 Jährigen auch nix
    ...aber hey 2 mal die Woche 2 Stunden Kung Fu...da wird man jawohl ein Messer abwehren können...

    Und warum wird weglaufen bitte in der Kindergruppe trainiert...wenn es bei Erwachsenen nicht klappt...aber dann beim 8 Jährigen Buben?

    LoL
    also ich selber hatte auch schon messerbegegnungen und "weglaufen" kam da nie vor. auch freunde, bekannte, hatten unangenehmen messerbesuch ... (einer ist querschnittsgelähmt und und und) ... auch da ist "weglaufen" keine option gewesen ...

    einer hat doch hier gesagt man solle weglaufen und einen satz später schreibt er, er wurde in barcelona umringt und weglaufen ging nicht ... lol ... das warst du doch oder nicht ... lol ... (absurd, ist doch nicht normal)
    Geändert von Mario Mikulic (30-05-2019 um 01:02 Uhr)

  6. #36
    Registrierungsdatum
    02.09.2015
    Ort
    Frankfurt am Main
    Alter
    40
    Beiträge
    860

    Standard

    folgendes als interessanten gedankengang ... der griff ins messer, ans messer, ist gar nicht so schlimm, aber wenn der gegner dann zieht schneidet es halt ... kann man da rechtzeitig loslassen ? Kann man zwischen druck und zug rechtzeitig unterscheiden ? oder gar nicht so viel zeit lassen ... kann man mehrmals greifen ? usw ... alles interessantegedankengänge für die messergeschichte ... in diesem sinne

    gruß

    M

  7. #37
    Registrierungsdatum
    02.09.2015
    Ort
    Frankfurt am Main
    Alter
    40
    Beiträge
    860

    Standard

    Zitat Zitat von Eskrima-Düsseldorf Beitrag anzeigen
    Ich habe das Ausgangsvideo jetzt erst gesehen... Was will jemand der bei dem trainiert, denn machen außer wegzurennen?

    Gesendet von meinem moto g(6) play mit Tapatalk
    meinst du der herr in dem video ist schlecht als lehrer ? du würdest es besser machen ?

  8. #38
    Registrierungsdatum
    28.10.2009
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    9.989

    Standard

    Zitat Zitat von Mario Mikulic Beitrag anzeigen
    folgendes als interessanten gedankengang ... der griff ins messer, ans messer, ist gar nicht so schlimm, aber wenn der gegner dann zieht schneidet es halt ... kann man da rechtzeitig loslassen ? Kann man zwischen druck und zug rechtzeitig unterscheiden ? oder gar nicht so viel zeit lassen ... kann man mehrmals greifen ? usw ... alles interessantegedankengänge für die messergeschichte ... in diesem sinne

    gruß

    M
    Wieso fragst Du denn das?
    Rob Roy hat Dir das doch längst beantwortet. Er greift in die Klinge und hält fest. Da nützt kein ziehen!

    _
    Der Tag, an dem ein halber Thread von einem WTler gelöscht und nur der Beitrag "Dabei war der Kernspecht mir schon vorher symphatisch." stehen gelassen wurde. Ich schmeiß mich weg...

  9. #39
    Registrierungsdatum
    27.05.2019
    Beiträge
    449

    Standard

    Zitat Zitat von Mario Mikulic Beitrag anzeigen
    folgendes als interessanten gedankengang ... der griff ins messer, ans messer, ist gar nicht so schlimm, aber wenn der gegner dann zieht schneidet es halt ... kann man da rechtzeitig loslassen ? Kann man zwischen druck und zug rechtzeitig unterscheiden ?
    Kann man (siehe auch Klebende Hände WT/WC) und man kann genau das so perfektionieren, dass es völlig automatisiert abläuft.

    Der Angreifer zieht auch nicht immer zurück, selbst dann nicht immer, wenn er den Griff oder Kontakt bemerkt, das ist eine weit verbreitete, falsche Annahme. Bemerkt er den Kontakt nicht, geht seine Bewegung sowieso weiter nach vorne, denn er will das Ziel treffen. Nur harte Blocks führen dazu, dass der Angreifer immer eine neue Bewegung versucht, das sollte man also möglichst vermeiden.

    Jede Sekunde, die man die Messerhand irgendwie irritieren oder verlangsamen kann, kann schon über Leben und Tod entscheiden. Ob da ein paar Finger draufgehen, ist völlig egal.

    99% aller Angreifer sind komplett irritiert, wenn das "Opfer" trotz des gezückten Messers nicht zurückweicht, sondern die Offensive sucht und sich konsequent in den Angreifer bewegt und alle Freiräume dicht macht. Wir haben das in vielen Messersparrings mit wildfremden Testangreifern mal herausgearbeitet.

    Im Prinzip ist die beste Messerabwehr die, den Angreifer mit kompromisslosem Angriff zu bearbeiten, sobald er nur schon zum Messer greift oder droht. Sehe ich das rechtzeitig und bin ich nahe genug dran, muss ich sofort die Entscheidung suchen, also noch näher ran, statt umgekehrt.

  10. #40
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    2.400

    Standard

    Ich würde dir vermutlich nicht weglaufen können und einem 19jährigen Messerstecher erst recht nicht. ich war nie ein drahtiger Läufertyp und werde es auch nicht mehr.
    Natürlich ist es nicht immer eine Option, aber so pauschal abzulehnen ist doch auch nicht zielführend. Bei einer Amok- oder Terrorattacke wirst Du weder schnell noch weit laufen müssen. Der Angreifer schnappt sich dann "einfach" den nächsten.

  11. #41
    Registrierungsdatum
    01.04.2011
    Beiträge
    410

    Standard

    Ein typisches Video mit viel Gerede ohne selber irgendwas substanzielles zu zeigen. Habe auch in zwei/drei andere Videos reingeguckt. Überzeugen mich persönlich auch nicht.

    Der glaubt eben, wie alle anderen aus dem Metier auch, er wüsste es am besten - bzw. in diesem Fall: er wüsste am besten, was nicht geht.

    Ist irgendwie ein Internetphänomen. Es muss immer DIE Antwort (oder alternativ 3er,5er,10er Toplisten) geben. Gilt auch für den ultimativen Gegenbeweis.

    Es gibt aber keine Ultimative Antwort. Je breiter das eigene Repertoire, desto besser. Weglaufen gehört dazu.

    Warum weglaufen oft empfohlen wird? Man muss dafür vergleichsweise wenig können.

    Weglaufen bedeutet immer auch Distanz schaffen, den Ort wechseln, sich entziehen, Aufmerksamkeit erregen, in den Schutz der Gemeinschaft (Zeugen) flüchten. Sprich: den Übergriff schwieriger, unwahrscheinlicher oder risikoreicher für den Angreifer zu machen. Kann halt auch schief gehen.

    Und selbst wenn weglaufen nur eine 50/50 Geschichte ist - ist es bestenfalls eine Halbierung des Risikos, schlechtestenfalls eben nicht.
    Did they come to see a man fall or to see him fly?!

  12. #42
    Registrierungsdatum
    17.12.2009
    Alter
    56
    Beiträge
    414

    Standard

    Zitat Zitat von Damiano R. Beitrag anzeigen
    Kann man (siehe auch Klebende Hände WT/WC) (...).

    Was es alles gibt im WT/WC! Jetzt bin ich aber platt. Oder war das ein Witz? Dann war der nicht schlecht.
    Das Schweine nicht fliegen köennen, wissen nur die Vögel.

  13. #43
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    1.458

    Standard

    Zitat Zitat von big X Beitrag anzeigen
    was hast du jetzt an guv´nors aussage nicht verstanden?
    Mir scheint, er hat nicht verstanden, dass "erste Wahl" weder bedeutet, dass das immer geht, noch, dass das alternativlos ist.

    Zitat Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
    Bei einer Amok- oder Terrorattacke wirst Du weder schnell noch weit laufen müssen. Der Angreifer schnappt sich dann "einfach" den nächsten.
    Das der YTuber ja thematisiert, in seiner Geschichte mit dem Zehnkämpfer in USA, der nicht schneller laufen musste, als der Bär, sondern nur schneller als seine Freundin.

    Zitat Zitat von kanken Beitrag anzeigen
    Es ist der natürliche Reflex des Körpers/Gehirns den Arm mit dem Messer (oder das Messer, je nachdem wo man rankommt), festzuhalten, damit es nicht in einem versenkt wird.
    ist das ein Reflex im ripleyschen Sinne?

    Zitat Zitat von Damiano R. Beitrag anzeigen
    99% aller Angreifer sind komplett irritiert, wenn das "Opfer" trotz des gezückten Messers nicht zurückweicht, sondern die Offensive sucht und sich konsequent in den Angreifer bewegt und alle Freiräume dicht macht. Wir haben das in vielen Messersparrings mit wildfremden Testangreifern mal herausgearbeitet.
    In Messersparrings?
    Da haben dann beide ein Messer?

    Zitat Zitat von Mario Mikulic Beitrag anzeigen
    https://www.youtube.com/watch?v=ERmM5l2ceoY

    bei 5:34 oder so ... ganz interessant ...
    ein Fall für die Mythbusters...

    Zitat Zitat von Mario Mikulic Beitrag anzeigen
    krasse szene ... danke ...
    ich hab auch eine:

    https://www.youtube.com/watch?v=fdwC4vhc594
    Geändert von Pansapiens (30-05-2019 um 10:58 Uhr)
    desipere est juris gentium

  14. #44
    Registrierungsdatum
    10.11.2004
    Alter
    41
    Beiträge
    5.614

    Standard

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    ist das ein Reflex im ripleyschen Sinne?
    Eigentlich eine Kombi aus mehreren Reflexen. „Startle Response“ genannt, das führt hier aber zu weit. Es gibt da schöne Videoanalysen zu.

  15. #45
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    1.458

    Standard

    Zitat Zitat von kanken Beitrag anzeigen
    Eigentlich eine Kombi aus mehreren Reflexen. „Startle Response“ genannt, das führt hier aber zu weit. Es gibt da schöne Videoanalysen zu.
    das ging ja schnell..
    Dann hab ich noch eine Anschlussfrage: kann es sein, dass das Vermeiden des Auslebens der Tendenz mit der Hand in die gegnerische Klinge zu greifen eher aus den Stilen kommt, bzw. dort sinnvoll ist, wo man selbst eine (längere) Klinge hat und eben vermeidet mit der unbewaffneten Hand instinktiv in die Klinge zu greifen, anstatt die mit der eigenen abzuwehren?
    desipere est juris gentium

Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Was ist denn nun die beste Strategie beim Messer?
    Von th.giese im Forum Ju-Jutsu
    Antworten: 178
    Letzter Beitrag: 20-04-2017, 11:59
  2. Wegrennen bringt gar nichts du Sack!
    Von Dubois im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 02-02-2008, 20:39
  3. Video VT-Messer-Basisanwendung
    Von Sun Wu-Kung im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02-01-2007, 07:27
  4. Video-Messer und Machete
    Von sumbrada im Forum Arnis, Eskrima, Kali
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 13-03-2006, 18:01
  5. Messer beim Reisen?
    Von Friede im Forum Waffen in Kampfkünsten
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 20-10-2002, 14:00

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •