Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 60

Thema: wie intensiv sparrt ihr ? (was ist "sparring" für euch ? )

  1. #1
    Registrierungsdatum
    27.01.2010
    Alter
    33
    Beiträge
    2.845

    Standard wie intensiv sparrt ihr ? (was ist "sparring" für euch ? )

    hab vorhin nen thread was "sparring" im titel hatte gelesen und als ich dann die videos angeschaut habe dachte ich mir ....hä ? wtf

    das sind die videos :


    https://www.youtube.com/watch?v=z0oZw-uxZpk

    https://www.youtube.com/watch?v=lp2TCeCZaZo

    leute das ist doch kein sparring . das ist nicht mal leichtes sparring . und wenn ich von sparring rede dann meine ich freikampf

    ich will niemanden runter machen oder behaupten dass wir / unser gym die ober krassen macker sind oder dass jeder so wie wir trainieren muss aber es ist verblüffend wie die definition so abweichen kann

    das ist ungefähr die intensität bei uns . wir machen oft sogar fester und haben mehr dynamik drin da es manchmal ins ego "sparring" abdriftet und unser trainer dann reinrufen muss dass wir runter kommen sollen . und wir benutzen fast nie irgend eine art von kopfschutz


    so sparren wir im schnitt . aber ohne kopfschutz und oft manchmal sogar etwas härter und dynamischer . nasenbluten , blaues auge , leber kos etc. sind sehr gängige sachen bei uns im gym






    Geändert von C-MO (03-06-2019 um 14:55 Uhr)
    ich habe keine signatur

  2. #2
    Registrierungsdatum
    11.12.2015
    Beiträge
    203

    Standard

    Also hammerkrass, wie ihr bei euch sparrt, Respekt! Tut ihr euch dann danach trotzdem voll umarmen, oder bleiben da sone Privatfehden über?

  3. #3
    Registrierungsdatum
    27.01.2010
    Alter
    33
    Beiträge
    2.845

    Standard

    Zitat Zitat von Chano Beitrag anzeigen
    Also hammerkrass, wie ihr bei euch sparrt, Respekt! Tut ihr euch dann danach trotzdem voll umarmen, oder bleiben da sone Privatfehden über?
    ist das eine ernst gemeinte frage oder nur sarkasmus ? wie ich in meinem eröffnungspost schon gesagt habe ist mein ziel nicht uns als die oberkrassen macker darzustellen . ich hab mich nur gewundert wie weit das spektrum der definition des sparrings zu sein scheint und wollte zeigen wie wir bei uns oft sparren
    ich habe keine signatur

  4. #4
    Registrierungsdatum
    28.06.2017
    Ort
    Siegerland
    Alter
    51
    Beiträge
    806

    Standard

    Im ersten Link habe ich kein "sparring" gesehen, dass einzige was in die Richtung ging. m.M.n. war das "spielen in der Umkleide", ganz am Anfang.

    Im zweiten Link sah das für mich nach "Aufgabensparring" aus.

    Liebe Grüße
    DatOlli

  5. #5
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    5.373

    Standard

    Zitat Zitat von C-MO Beitrag anzeigen
    so sparren wir im schnitt . aber ohne kopfschutz und oft manchmal sogar etwas härter und dynamischer . nasenbluten , blaues auge , leber kos etc. sind sehr gängige sachen bei uns im gym
    Und der tiefere Sinn davon liegt dann worin?

    Was gewinnt man dabei, wenn man wegen einer Trainingsverletzung dann erst einmal ausfällt oder erst mal nicht am Sparring teilnehmen kann?
    "It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain

  6. #6
    Registrierungsdatum
    27.01.2010
    Alter
    33
    Beiträge
    2.845

    Standard

    Zitat Zitat von Little Green Dragon Beitrag anzeigen
    Und der tiefere Sinn davon liegt dann worin?

    Was gewinnt man dabei, wenn man wegen einer Trainingsverletzung dann erst einmal ausfällt oder erst mal nicht am Sparring teilnehmen kann?
    zu oft geht das natürlich nicht aber ich finde manchmal sollte es auf jeden fall knackiger zugehen

    bei uns werden ja wettkämpfer ausgebildet für den vk-sport . deshalb ist es wohl normal dass es auch ma härter zugeht

    jedoch unabhängig davon kann ich schulen die mit SV werben aber dann so "sparren" ...und wo es keinen freikampf gibt und die schüler nicht manchmal eins auf die nase kriegen nicht ernst nehmen . ich finde es sogar fahrlässig ....
    ich habe keine signatur

  7. #7
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    5.373

    Standard wie intensiv sparrt ihr ? (was ist "sparring" für euch ? )

    Na ja zwischen gezielter WK Vorbereitung und dem regulären Training (auch in der WK Gruppe) sollte man da schon differenzieren.

    Wer in den Ring steigen will sollte auch mal erfahren was ihn da in Punkto Härte erwartet. Aber im normalen Sparring nur um des bollerns Willen zu bollern halte ich für kontraproduktiv.
    "It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain

  8. #8
    Registrierungsdatum
    27.01.2010
    Alter
    33
    Beiträge
    2.845

    Standard

    Zitat Zitat von Little Green Dragon Beitrag anzeigen
    Na ja zwischen gezielter WK Vorbereitung und dem regulären Training (auch in der WK Gruppe) sollte man da schon differenzieren.

    Wer in den Ring steigen will sollte auch mal erfahren was ihn da in Punkto Härte erwartet. Aber im normalen Sparring nur um des bollerns Willen zu bollern halte ich für kontraproduktiv.
    wir sparren auch oft so ohne wettkampf ambitionen . meinem trainer ist es wichtig dass möglichst alle seiner leute was drauf haben . wie gesagt so hart kann man nicht zu oft sparren.... das geht nicht ....aber es muss manchmal sein wenn man seine kampfstärke steigern will

    kommt halt immer drauf an was man will ...

    wer nur bisschen fitness will und/oder einfach nur spaß haben will der wird wohl entweder kein sparring oder nur lockeres sparring machen und das wird ihm reichen

    wer aber lernen will wie er unter stress trifft und auch beim getroffen werden nicht zusammenzuckt und lernen will besser einzustecken der wird nicht daran vorbei kommen auch manchmal härter zu sparren ...

    muss halt jeder für sich selbst entscheiden
    ich habe keine signatur

  9. #9
    Registrierungsdatum
    20.04.2017
    Beiträge
    184

    Standard

    Zitat Zitat von C-MO Beitrag anzeigen
    hab vorhin nen thread was "sparring" im titel hatte gelesen und als ich dann die videos angeschaut habe dachte ich mir ....hä ? wtf

    das sind die videos :


    https://www.youtube.com/watch?v=z0oZw-uxZpk

    https://www.youtube.com/watch?v=lp2TCeCZaZo

    leute das ist doch kein sparring . das ist nicht mal leichtes sparring . und wenn ich von sparring rede dann meine ich freikampf

    ich will niemanden runter machen oder behaupten dass wir / unser gym die ober krassen macker sind oder dass jeder so wie wir trainieren muss aber es ist verblüffend wie die definition so abweichen kann

    das ist ungefähr die intensität bei uns . wir machen oft sogar fester und haben mehr dynamik drin da es manchmal ins ego "sparring" abdriftet und unser trainer dann reinrufen muss dass wir runter kommen sollen . und wir benutzen fast nie irgend eine art von kopfschutz


    so sparren wir im schnitt . aber ohne kopfschutz und oft manchmal sogar etwas härter und dynamischer . nasenbluten , blaues auge , leber kos etc. sind sehr gängige sachen bei uns im gym






    Sind beides Extrembeispiele..... Auch wenn ich Respekt vor eurer art des Sparrings habe, wollte ich das meinem Gehirn nicht antun..... Ein funktionierendes Gedächtnis ist mir dann doch wichtiger als die Leistung im boxen
    Ich denke, man braucht hin und wieder härteres sparring, um sich wieder auf den Boden der Tatsachen zurückzuholen..... Aber die meiste Zeit reicht leichtes sparring. Gerade zur technischen Verbesserung scheint es mir wesentlich geeigneter. Zudem besagter gesundheitlicher aspekt in meiner Überlegung eine wesentliche Rolle spielt.

    Gesendet von meinem Redmi Note 6 Pro mit Tapatalk

  10. #10
    Registrierungsdatum
    27.01.2010
    Alter
    33
    Beiträge
    2.845

    Standard

    Zitat Zitat von Wulle Beitrag anzeigen
    Sind beides Extrembeispiele..... Auch wenn ich Respekt vor eurer art des Sparrings habe, wollte ich das meinem Gehirn nicht antun..... Ein funktionierendes Gedächtnis ist mir dann doch wichtiger als die Leistung im boxen
    Ich denke, man braucht hin und wieder härteres sparring, um sich wieder auf den Boden der Tatsachen zurückzuholen..... Aber die meiste Zeit reicht leichtes sparring. Gerade zur technischen Verbesserung scheint es mir wesentlich geeigneter. Zudem besagter gesundheitlicher aspekt in meiner Überlegung eine wesentliche Rolle spielt.

    Gesendet von meinem Redmi Note 6 Pro mit Tapatalk
    wie gesagt zu oft geht das eh nicht ich mach ja nicht nur hartes sparring sondern auch leichtes

    aber unser leichtes sparring ist immernoch welten entfernt von dem "sparring" in den video links . das ist nicht mal leichtes sparring ....ich bin um ehrlich zu sein sehr verwundert was so als "sparring" gilt . ist wohl alles relativ . aber ich werde es nicht mehr sparring nennen von nun an sondern freikampf
    ich habe keine signatur

  11. #11
    Registrierungsdatum
    16.05.2017
    Ort
    Irgendwo im Rheinland.
    Beiträge
    1.442

    Standard

    Ich halte von diesem "Knallen" nicht soviel, so provoziert man nur Verletzungen, und die kann man sich mit Wettkämpfern nicht erlauben. Klar kann man das mal machen, und es hat auch seinen Zweck, aber man hat vom mittel harten Sparring um einiges mehr und das Verletzungsrisiko sinkt halt extrem. Leute die meinen das man nur richtig Sparrt wenn Blut fließt sind meistens relativ kleine leuchten.^^
    Hartes Sparring bzw in dem Fall ist es ja Eigentlich schon kämpfen ist ab einem bestimmten Level aber auch nicht mehr nötig.

    Lockeres Sparring findet bei uns täglich statt, hartes eher 1x die Woche bzw auch nur alle 2 Wochen.
    Das handhaben wir dann ähnlich wie hier:




    80-100% zum Körper und Schläge zum Kopf werden zurückgehalten. Was besonders mit MMA Sparringhandschuhen auch nötig ist, ansonsten sind Verletzungen vorprogrammiert.
    "Ruhig bleiben und dann, wenn der Typ nochmal aufsteht, dann trittst Du ihn voll ausm Bild!" - Bruce Lee

  12. #12
    Registrierungsdatum
    27.01.2010
    Alter
    33
    Beiträge
    2.845

    Standard

    Zitat Zitat von Kohleklopfer Beitrag anzeigen
    Ich halte von diesem "Knallen" nicht soviel, so provoziert man nur Verletzungen, und die kann man sich mit Wettkämpfern nicht erlauben. Klar kann man das mal machen, und es hat auch seinen Zweck, aber man hat vom mittel harten Sparring um einiges mehr und das Verletzungsrisiko sinkt halt extrem. Leute die meinen das man nur richtig Sparrt wenn Blut fließt sind meistens relativ kleine leuchten.^^
    Hartes Sparring bzw in dem Fall ist es ja Eigentlich schon kämpfen ist ab einem bestimmten Level aber auch nicht mehr nötig.

    Lockeres Sparring findet bei uns täglich statt, hartes eher 1x die Woche bzw auch nur alle 2 Wochen.
    Das handhaben wir dann ähnlich wie hier:




    80-100% zum Körper und Schläge zum Kopf werden zurückgehalten. Was besonders mit MMA Sparringhandschuhen auch nötig ist, ansonsten sind Verletzungen vorprogrammiert.
    ^ wir machen auch oft im training "normales" sparring aber manchmal gehen dann paar leute in den ring und es wird intensiver . manchmal ist es schon fast kämpfen wie du sagst aber natürlich trotzdem nicht ganz . egal wie hart man sparrt es ist nie wie ein kampf . und natürlich geht hartes sparring nicht zu oft . ich musste oft 1 manchmal sogar 2 wochen sparring aussetzen weil es so auslaugt ...ich denke ich habe definitiv oft zu hart trainiert

    ich will nur sagen dass jeder der seine kampffähigkeiten ernsthaft steigern will manchmal härter sparren muss . zwischen "normalem" sparring außerhalb des rings mit 40-50% power wo man jede runde den partner wechselt und was einen nicht ganz so auslaugt und nem harten sparring im ring wo auch noch einige zugucken und man mit 70-80% power arbeitet liegen welten .....die ausdauer geht schneller flöten , du hast n bisschen tunnelblick , bist etwas aufgeregt , du kriegst einige bomben in die fresse , musst dich dann innerhalb des rings (unser ring ist klein) zurechtfinden und da gibts kein entkommen lol etc.

    und ein wettkampf ist vermutlich nochmal um ne ecke was anderes als solch ein sparring . ist ja kein wunder dass kämpfer besser sind als hobbyleute egal wie gut die hobbykampfsportler auch sien mögen

    wenn ne schule mit sv wirbt aber die leute bei nem treffer in den "aua aua meine nase . stopp ich brauch ne pause" modus gehen ....und sorry aber das gilt wohl für viele sv trainierende oder von leuten aus gewissen stilen (vorallem bin ich mir jetzt umso sicherer nachdem ich solche videos gesehn habe wo das gezeigte als "sparring" gilt) ...dann ist das einfach nur eine katastrophe meiner meinung nach .
    Geändert von C-MO (03-06-2019 um 18:34 Uhr)
    ich habe keine signatur

  13. #13
    Registrierungsdatum
    12.02.2018
    Ort
    Düsseldorf
    Alter
    35
    Beiträge
    641

    Standard

    Also bei uns im Boxclub wird zwischen Techniksparring mit leichten Kontakt und Wettkampfsparring unterschieden.
    Bei Wettkampfsparring kann mal ein TKO passieren aber ist selten.

  14. #14
    Registrierungsdatum
    19.09.2017
    Beiträge
    41

    Standard

    Ich trainiere ChoyLiFut,traditionelles KungFu.Ich versuche gerade eine kleine Sparring gruppe zusammenzukriegen.Das Problem ist bei uns dass nicht jeder Lust darauf hat.Einer von den Jugendlichen wechselt demnächst ins Erwachsenentraining.Er scheint Interesse daran zu haben.Meine Trainingspartnerin hat auch Lust darauf,sie ist allerdings ist sie im Moment gesundheitlich etwas angeschlagen.Der andere Kollege,mit dem ich immer ein bischen Freikampf gemacht habe,hat im Mom kein Geld,deswegen kommt er nicht zum Training.
    Naja,vieleiht klappt es ja doch noch irgendwie.
    Wir machen Leichtkontakt Sparring.Es kann trotzdem passieren,dass es mal weh tut.Ich persönlich habe auch keine Lust, mich mit meinen 48 Jahren noch richtig rumzuprügeln.Zumal ich auch merke,dass ich 2 min mit knapper Not durchhalte.Das will ich auf jeden Fall verbessern.Mein Ziel wäre 2x3 min.

  15. #15
    Registrierungsdatum
    27.01.2010
    Alter
    33
    Beiträge
    2.845

    Standard

    Zitat Zitat von Arkil Beitrag anzeigen
    Ich trainiere ChoyLiFut,traditionelles KungFu.Ich versuche gerade eine kleine Sparring gruppe zusammenzukriegen.Das Problem ist bei uns dass nicht jeder Lust darauf hat.Einer von den Jugendlichen wechselt demnächst ins Erwachsenentraining.Er scheint Interesse daran zu haben.Meine Trainingspartnerin hat auch Lust darauf,sie ist allerdings ist sie im Moment gesundheitlich etwas angeschlagen.Der andere Kollege,mit dem ich immer ein bischen Freikampf gemacht habe,hat im Mom kein Geld,deswegen kommt er nicht zum Training.
    Naja,vieleiht klappt es ja doch noch irgendwie.
    Wir machen Leichtkontakt Sparring.Es kann trotzdem passieren,dass es mal weh tut.Ich persönlich habe auch keine Lust, mich mit meinen 48 Jahren noch richtig rumzuprügeln.Zumal ich auch merke,dass ich 2 min mit knapper Not durchhalte.Das will ich auf jeden Fall verbessern.Mein Ziel wäre 2x3 min.
    mach dir keinen kopp

    das was du machst ist gut . und mit 48 bist du nicht alt . wir haben einen bei uns im club der war auch wo ich zuletzt trainiert habe 47 jahre alt und war fit . wenn du im sparring länger durchhalten willst dann empfehle ich dir regelmäßig joggen zu gehen . der effekt vom joggen aufs sparring ist unbeschreiblich

    in meinen fitten zeiten habe ich 5-6 runden a la 2-3 minuten wettkampfsparring im ring locker durchgehalten ohne sehr zu ermüden ...hatte mich da auf wettkämpfe vorbereitet und dan BAM bin ich gesundheitlich richtig abgekackt und bin momentan immernoch nicht raus aus der scheisse ....momentan würd ich glaub ich nicht ma eine runde ganz durchhalten . war vorhin paar runden joggen und hab gedacht ich sterbe ....ich hab fast ne panikattacke bekommen usw (bin psychisch gestört)

    kann aber jetzt wenigstens wieder paar runden joggen was vor paar wochen noch nicht möglich war

    glaub mir geh joggen und wenn du sparring machst mach locker aber versuch mal ne runde durchzuhalten (wenns nicht geht gehts nicht auch nicht schlimm) . irgendwann machst du dann 2 runden dann 3 runden usw

    aber natürlich nur wenn du willst und lust dazu hast und es körperlich und psychisch schaffst. wenn nicht ist ja auch nicht schlimm . selbst eine einzige minute ist was wert
    Geändert von C-MO (08-06-2019 um 22:56 Uhr)
    ich habe keine signatur

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Unterrichtsstruktur oder "Was genau ist für euch die technische Basis"?
    Von JoHatsu im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21-05-2014, 11:30
  2. Was bedeutet "fortgeschritten" für euch euch?
    Von Kellerstahl im Forum Karate, Kobudō
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 24-07-2010, 09:46
  3. Krav Maga Street Defence "Das ist für EUCH !"
    Von Krav Maga Essen im Forum Event- und Seminarberichte
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 13-08-2009, 11:25
  4. Wie "hart" ist bei euch das Sparring?
    Von Ben K. im Forum Kickboxen, Savate, K-1.
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 27-12-2007, 12:22

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •