Seite 18 von 22 ErsteErste ... 81617181920 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 256 bis 270 von 327

Thema: RNC als intelligente Selbstverteidigung

  1. #256
    Registrierungsdatum
    30.09.2018
    Beiträge
    749

    Standard

    Lieber rambat,

    jedes Wort ist sinnlos.
    Warum habe ich das nicht früher begriffen.





    Geändert von step-by (20-06-2019 um 07:23 Uhr)

  2. #257
    Registrierungsdatum
    16.12.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.735

    Standard

    Zitat Zitat von step-by Beitrag anzeigen
    ...
    Betrachte das Foto ...klappen da wirklich alle Deine Judo-Techniken?...
    Bin ja nicht rambat - und habe von Judo nur seeehr eingeschränkte Kenntnisse -
    aber was mir zu dieser Frage wohl auf-/ein-fällt, ist: Kann mich an erinnern, dass nicht jede Judotechnik für jeden Judoka geeignet ist (und/oder ihm liegt). dh. (meine VERMUTUNG): Es gibt einfach Techniken, die bieten sich für bestimmte Größen/Gewichtsverhältnisse/-unterschiede an ... und welche, die tun das nicht (mal ganz ab von einer persönlichen Spezialisierung). Und das ist IMHO in jeder KS-Art so.
    Just my 2 cents.
    HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)

  3. #258
    Registrierungsdatum
    24.06.2007
    Ort
    3. ebene 2.tür links
    Alter
    38
    Beiträge
    5.176

    Standard

    Zitat Zitat von step-by Beitrag anzeigen
    Lieber rambat,


    Es ist doch sehr einfach, der Themenersteller könnte sich melden und einiges klären.


    ]QUOTE=Aiki5O+;3696434]Was meint denn die Fachwelt zu folgendem Video von WT GM Dr. Oliver König?


    Betrachte das Foto ...klappen da wirklich alle Deine Judo-Techniken?


    Anhang 44292


    Klar funktionieren da alle Techniken
    Rambat ist eher der Typ auf der rechten Seite

  4. #259
    Registrierungsdatum
    18.04.2011
    Beiträge
    2.735

    Standard

    @step-by
    Du redet wie immer völlig wirr am Thema vorbei. Rambat stellt dir eine konkrete Frage, der Thread hat einen konkreten Themenbezug. Was soll dieses gespamme hier?

  5. #260
    Registrierungsdatum
    31.08.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    19.149

    Standard

    Vor allem würde es helfen, wenn man nicht selbst ständig die Klammern nach dem Zitieren falsch verändert dass der Text nicht mehr richtig dargestellt wird. Vor dem 'quote' steht ne eckige Klammer auf, dahinter ne eckige Klammer zu. Und zwar jeweils genau eine pro 'quote'. Und hinter dem Geraffel vom Geschner steht ein '/quote', wieder mit eckigen Klammern. Auf davor, zu dahinter. Sad.
    "Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)

  6. #261
    Registrierungsdatum
    08.12.2013
    Beiträge
    5.584

    Standard

    @step-by:

    aus unseren vorangegangenen diskussionen hätte ich wissen müssen, dass du nicht fähig bist, dich zum thema einer diskussion konstruktiv zu äußern.
    keine ahnung woran es liegt, aber du lenkst ständig ab und schreibst irgendwelches zeug, das mit dem ursprünglichen thema nichts zu tun hat.

    ich wiederhole es extra für dich: der TITEL dieses threads lautet "RNC als intelligente Selbstverteidigung".

    der TE hat folgende fragen dazu gestellt:
    Wenn jemand RNC aus eigener Erfahrung gut kennt: ist das technisch überhaupt so wie im Video ab 12:00 gezeigt möglich?

    Ist das juristisch wirklich die perfekte Lösung?
    der TE hat, um zu betonen, dass es ihm tatsächlich um den RNC und nicht um irgend etwas anderes geht, seinen eingangsbeitrag sogar bearbeitet.
    er hat den link zu exakt der video-sequenz eingefügt, in der es um den RNC geht.

    es tut mir sehr leid, dass dich diese schlichten tatsachen offensichtlich überfordern.
    dennoch wiederhole ich meine fragen: was kannst du zu dieser diskussion ganz konkret in bezug auf den RNC beisteuern?
    wie oft hast du diese technik schon trainiert?
    in welchem setting?
    hast du den RNC jemals unter stress angewandt? im sparring / randori / wettkampf?
    hast du den RNC jemals in einer "sv"-situation angewandt?
    welche persönlichen erfahrungen hast du mit dem RNC, vorzugsweise in bezug auf "sv"?

    kannst du etwas zur diskussion beitragen, das die fragen des TE beantwortet?

    nota bene: ich will dir mal verraten, warum ich deine beiträge in diesem thread (und in allen anderen diskussionen hier, an denen du dich unter wechselnden nicknames beteiligt hast) so unangenehm und störend finde ...
    du äußerst dich fast nie zum eigentlichen thema, sondern schreibst wirr über völlig andere dinge. du gräbst bücher aus, zitierst diese, verlinkst youtubefilmchen und postest fotos - und die ganze zeit fragt man sich irritiert, was davon auch nur den leisesten bezug zur aktuellen debatte hat.
    ich empfinde deine beiträge aufgrund dessen, dass sie nichts mit dem thema der aktuellen diskussion zu tun haben, als störend.
    du störst den ablauf der diskussion.
    und selbst dann, wenn man dir das sagt, machst du einfach weiter. über die gründe dafür möchte ich nicht spekulieren, aber ich sehe, dass deine beiträge nicht nur mich stören.
    nebenbei - es wäre schön, wenn du nach all den jahren hier im forum endlich lernen würdest, die zitierfunktion korrekt zu benutzen ...

    ceterum censeo: noch schöner wäre es, wenn du endlich etwas zum thema beitragen könntest.
    also: welche erfahrungen hast du mit dem RNC?
    in welchem setting?
    Geändert von rambat (18-06-2019 um 10:17 Uhr) Grund: tippfehler korrigiert
    www.judo-blog.de
    Warnhinweis: Meine Beiträge können Ironie und Sarkamus enthalten! Für Allergiker ungeeignet!

  7. #262
    Registrierungsdatum
    30.09.2018
    Beiträge
    749

    Standard

    Hallo rambat,

    in der Kommunikation sollte versucht werden, bei den Zuhörern einen positiven Eindruck zu hinterlassen.

    Eine der wichtigsten Frage ist , was willst Du mit dem Beitrag erreichen?
    Obwohl ich mir die Zeit nehme und für Deine Beiträge immer ausreichend Zeit einplane, läßt meine Aufmerksamkeit sehr schnell nach.
    Du möchtest alle Deine Fragen beantwortet haben, weißt aber schon vorher die Lösungen...



    Dann vermute ich sehr stark, daß auf der emotionalen Ebene eine Störung besteht, da kann auf der sachlichen Ebene nicht effizient kommuniziert werden.
    Eine gute Stimmung wäre eine Grundvoraussetzung, um weiterhin einen höflichen und freundlichen Ton beizubehalten.
    Ich habe aber das Gefühl, es herrscht " Dicke Luft".

    Dann bin ich es gewöhnt auf gleicher Ebene eine Unterhaltung zu führen.
    Warum sollte ich mich bei einem Judo-ka kleiner machen als ich bin?



    Den Eindruck den Du vermittelst, möchte ich nicht kommentieren.
    Ich beende diese Diskussion mit Dir, hat einfach keinen Sinn.

    Hätte ich längst einsehen sollen.
    Geändert von step-by (20-06-2019 um 07:09 Uhr)

  8. #263
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    5.475

    Standard

    Zitat Zitat von step-by Beitrag anzeigen
    Du weißt genau was der Themenersteller will,

    Das wissen eigentlich so ziemlich alle die sich hier bislang an dem Thema beteiligt haben - bis auf eine einzelne Ausnahme.


    Und insofern hat rambat mit seinen Ausführungen da vollkommen recht. Und nein auch ein Kampfkunstforum ist nicht dazu da, dass man ein konkretes Thema bzw. eine konkrete Fragestellung dazu missbraucht irgendwelche sinnfreien Nebenschauplätze aufzumachen die mit dem Thema aber auch mal so gar nichts zu tun haben.


    Wenn Du den Drang verspürst irgendwelche fruchtlosen Grundsatzdiskussionen führen zu wollen, so steht es Dir frei hier ein eigenes Thema zu eröffnen wovon Du ja auch schon reichlich gebrauch gemacht hast. Das die Resonanz auf diese Themen eventuell nicht immer so hoch ist wie Du es Dir wünschen würdest sollte da eigentlich auch schon ein klares Zeichen sein, aber nicht als Aufforderung verstanden werden deshalb andere Themenstränge mit wirren Postings zu torpedieren.

    P.S.
    Diese ständige nachträglich editieren von Beiträgen (mache ich jetzt unhöflicherweise auch einfach mal) ist dabei auch so eine Unart. Da stand vorher was komplett anderes und so etwas zerschießt dann ein Thema endgültig wenn jemand sein komplettes Posting nachträglich editiert. Ist aber auch nicht das erste Mal. Ggf. sollte man mal drüber nachdenken, ob man die EDIT-Funktion nicht zeitlich auf wenige Minuten begrenzt um etwaige Tippfehler zu korrigieren und fertig.
    Geändert von Little Green Dragon (18-06-2019 um 12:47 Uhr)
    "It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain

  9. #264
    Registrierungsdatum
    08.12.2013
    Beiträge
    5.584

    Standard

    @LGD:

    das muster ist doch inzwischen bekannt ...
    es wird eine diskussion über ein bestimmtes, eng umrissenes thema initiiert.
    meist geht es um eine rein technische frage (bspw. um den RNC).

    dann kommt ein bestimmter user und torpediert die diskussion, indem er beiträge schreibt, die mit dem thema des threads nichts zu tun haben.
    dann wird dieser user von mehreren anderen usern darauf hingewiesen, dass seine beiträge überflüssig und störend sind.
    dann beginnt dieser user in einer abstoßenden passiv-aggressiven art, sich zu rechtfertigen und die kritiker wirr zu kritisieren.

    und kurz darauf weist (zu recht!) ein moderator oder admin darauf hin, dass man aber bitte beim thema bleiben solle ...

    es fällt schwer, eine diskussion zu führen, in der jemand störende beiträge verfasst.
    es ist auch beinahe unmöglich, einen solchen störenfried (und seine beiträge) komplett zu ignorieren.

    ich persönlich nehme mir nun zum hundertsten mal vor, den besagten user zu ignorieren. ist schon irgendwie ... blöd, wenn man selbst jedesmal wieder auf seine provokationen reinfällt ...
    mea culpa.


    nachdem das nun soweit angesprochen und hoffentlich geklärt werden konnte, würde ich gern mehr darüber wissen, wie ihr den RNC als "lösung" in einer (stand up) "sv"-situation seht.
    trainiert ihr das ding für situationen im stand-up?
    welche "transitions" bevorzugt ihr?
    wie geht ihr, wenn ihr den RNC im stan-up anwendet, mit widerstand um?
    welche art von widerstand (winkel) tritt aus eurer sicht am häufigsten auf?
    www.judo-blog.de
    Warnhinweis: Meine Beiträge können Ironie und Sarkamus enthalten! Für Allergiker ungeeignet!

  10. #265
    Registrierungsdatum
    16.12.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.735

    Standard

    Zitat Zitat von step-by Beitrag anzeigen
    Hallo rambat,

    in der Kommunikation sollte versucht werden, bei den Zuhörern einen positiven Eindruck zu hinterlassen....
    @ Post 262:
    Tschuldige wenn ich als Außenstehender mal anmerke: So richtig sachlich ist das jetzt gerade nicht.

    Und @ "Kommunikation" / "Eindruck": Das hat ja immer was mit Sender UND Empfänger zu tun.

    Und weiterhin: Vielleicht hab ich ja was überlesen, aber von den von ra**** gestellten Fragen (die ich im Kontext der Gesamtdiskussion durchaus angebracht finde) hast Du ja auch nicht gerade viele bisher beantwortet (heißt: Eigentlich eher 0); und dabei könnten (!) die Antworten doch potenziell helfen, zur Sachlichkeit beizutragen.
    Just my 3 cents.
    HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)

  11. #266
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    44
    Beiträge
    32.734

    Standard

    Zitat Zitat von rambat Beitrag anzeigen
    ...
    nachdem das nun soweit angesprochen und hoffentlich geklärt werden konnte, würde ich gern mehr darüber wissen, wie ihr den RNC als "lösung" in einer (stand up) "sv"-situation seht.
    trainiert ihr das ding für situationen im stand-up?
    welche "transitions" bevorzugt ihr?
    wie geht ihr, wenn ihr den RNC im stan-up anwendet, mit widerstand um?
    welche art von widerstand (winkel) tritt aus eurer sicht am häufigsten auf?
    In der einen realen Situation, in der ich ihn anwenden musste, war es aus einem Gerangel heraus, bei dem ich unter den Armen des Gegners halb wegtauchen konnte, halb sein Schupsen "ableiten/umleiten" konnte und so den einen Arm direkt an seiner Schulter hatte und um den Hals kam, als ich mich weiter reingedreht habe. Konnte ihn auch gut aus dem Gleichgewicht nach hinten bringen und beide sind dann langsam zu Boden, so dass er sich abgesetzt hat und ich kniete. (Alles aus den Erzählungen der Kollegen, weil so detailiert kann ich mich nicht dran erinnern, sondern weiß nur noch, er schlägt einen Kollegen weg und versucht zu flitzen, ich hinterher und ins Gerangel gekommen, nächste Erinnerung, ein Kollege legt ihm Handfesseln an)

    Transitions: Hm, meist seine Vorwärtsbewegung ausnutzen, die Arme zur Seite unten bringen und um den Partner herum dicht an ihn ran.

    Widerstand brechen: Ich versuche den Partner sehr ins Hohlkreuz zu bringen, dass er keinen festen Stand mehr hat, sein Rücken an meiner Brust ist, seine Füße aber viel weiter vorn, dazu natürlich der eigene tiefe, stabiele Stand. Sollte mir das nicht gelingen, trete ich gerne von hinten ins Knie oder Bein, um diese nach vorn zu bekommen und den Oberkörper nach hinten, um in diese Position zu kommen. Manchmal klappt es auch so, dass der eine Arm zum Hals geht und der andere von hinten in den Rücken schlägt.

    Art des Widerstandes: Das die Partner es schaffen nach vorn gebeugt zu bleiben und das Kinn vor den Arm zu bekommen und selbst stabil steht.
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  12. #267
    Registrierungsdatum
    27.08.2003
    Beiträge
    3.985

  13. #268
    Registrierungsdatum
    08.12.2013
    Beiträge
    5.584

    Standard

    @schnueffler:

    danke für die infos.

    ich selbst komme gut damit klar, dass ich entweder aus dem clinch hinter den gegner gehe (duck under) oder das mache, was im ringen "cut the corner" genannt wird.

    Art des Widerstandes: Das die Partner es schaffen nach vorn gebeugt zu bleiben und das Kinn vor den Arm zu bekommen und selbst stabil steht.
    na ja, das kann man aber relativ einfach auflösen.
    ist ja keine "sportliche" situation.
    meist steht man doch dann eher neben dem gegner, oder? ich muss zunächst gar nicht unter sein kinn kommen.
    mir genügt erst mal, dass ich aus einer seitlichen position seinen kopf greifen / umschlingen kann, um dann den kopf des gegners zu drehen, sodass sein gesicht von mir weg zeigt.
    wirbelsäulenblockade.
    danach ist er relativ einfach nach oben / hinten zu ziehen, und man kann ihn in eine instabile position zwingen.
    erst dann mache ich mir gedanken darüber, ob und wie ich ihn abwürge ... meist "fluppen" dann strangle arm und support arm in die richtige position.
    www.judo-blog.de
    Warnhinweis: Meine Beiträge können Ironie und Sarkamus enthalten! Für Allergiker ungeeignet!

  14. #269
    Registrierungsdatum
    08.12.2013
    Beiträge
    5.584

    Standard

    @alephtau:

    den armdrag mag ich auch!
    sehr gutes video.

    es ist auch angenehm zu sehen, dass da viel wert darauf gelegt wird, das gleichgewicht des gegners effektiv so zu stören, dass man den choke ansetzen kann.
    ich möchte wirklich mal sehen, wie die ganzen "combat-irgendwas"-typen ihre "defense" gegen einen auf diese weise angesetzten choke anzuwenden versuchen ...

    ich hab allerdings die erfahrung machen müssen, dass es im ernstfall dann doch nicht ganz so einfach ist, den armdrag so durchzubekommen, wie das im video zu sehen ist ...
    na ja, das ist eben sehr stark abhängig davon, wie weit die situation schon eskaliert ist.
    Geändert von rambat (18-06-2019 um 13:03 Uhr)
    www.judo-blog.de
    Warnhinweis: Meine Beiträge können Ironie und Sarkamus enthalten! Für Allergiker ungeeignet!

  15. #270
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    44
    Beiträge
    32.734

    Standard

    Ist halt die gestellte Trainingssituation, weil er weiß, was kommt.
    Klar weiß ich, wie ich weiter mache, um in den RNC zu kommen, aber ich habe festgestellt, dass ist die erste, typische Reaktion.
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

Seite 18 von 22 ErsteErste ... 81617181920 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Intelligente Kampfkunst
    Von ~Wolf´s Den~ im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 29-12-2015, 21:42
  2. Sophia - Das intelligente Springseil
    Von Dr.Wong im Forum Kampfkunst in den Medien, Büchern & Videos, Werbung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09-02-2015, 04:43
  3. Moderne & Intelligente Selbstverteidigung - I.S.M.A.-WyngTjun
    Von Bruce2014 im Forum Schulen, Clubs, Vereine, Trainingsgruppen
    Antworten: 136
    Letzter Beitrag: 19-03-2014, 20:53
  4. WT - Die dritte Ebene - nur für intelligente Menschen?
    Von haufestzu im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 227
    Letzter Beitrag: 01-10-2010, 10:07
  5. RNC im WC
    Von Lars´n Roll im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 14-09-2008, 16:23

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •