Seite 4 von 22 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 46 bis 60 von 327

Thema: RNC als intelligente Selbstverteidigung

  1. #46
    Registrierungsdatum
    19.08.2014
    Ort
    leipzig
    Alter
    52
    Beiträge
    3.357
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von kelte Beitrag anzeigen
    Das ist absolut unrealistisch. Wenn du von einem Fremden mit einer Würge angegriffen wirst, kannst du nicht davon ausgehen, dass der dich sanft entschlummern lassen will und dann auch noch in ne stabile Seitenlage bringt. So einen Angriff würde ich instinktiv (und vermutlich die meisten Menschen) als Mordabsicht werten. Jedem Fremden, der mir an die Kehle geht (bildlich gesprochen) bringe ich null Vertrauen entgegen.


    .
    haha. mal ehrlich . jedem Fremden der mir eine langen möchte , einen Tritt verpassen , werfen , stoßen , fegen .... will , bringe ich null vertrauen entgegen ^^ . das ist doch überhaupt ncht an eine Würge gebunden .
    und genauso wenig erwarte ich von jemanden der mich mit der faust ko haut , das er danach eine stabile Seitenlage bei mir anbringt .

    Ich denke, dass eine Würge bei den meisten Menschen reflexartig Panik auslöst und maximale Gegenwehr mobilisiert
    da ist es wieder dieses denken ohne Grundlage .
    ich kann dir versichern , das das NCHT zwangsläufig entsteht , wenn er mit einem RNC konfrontiert wird . sie löst nämlich im Gegensatz zur Luftwürge nicht unbedingt eine Panik hervor . man ist wie in einem Nebel . und wenn die wahl gelassen wird , indem man nicht voll durchzieht, ist der andere ziemlich schnell stille . ganz ohne Panik
    Die verstehen sehr wenig , die nur das verstehen , was sich erklären lässt. ( Marie v. Ebner-Eschenbach)

  2. #47
    Registrierungsdatum
    28.06.2017
    Ort
    Siegerland
    Alter
    51
    Beiträge
    993

    Standard

    Zitat Zitat von kelte Beitrag anzeigen
    Das ist absolut unrealistisch. Wenn du von einem Fremden mit einer Würge angegriffen wirst, kannst du nicht davon ausgehen, dass der dich sanft entschlummern lassen will und dann auch noch in ne stabile Seitenlage bringt. So einen Angriff würde ich instinktiv (und vermutlich die meisten Menschen) als Mordabsicht werten. Jedem Fremden, der mir an die Kehle geht (bildlich gesprochen) bringe ich null Vertrauen entgegen.

    Ich rede jetzt nicht von Polizei etc., sondern von Leuten, deren Absichten ich nicht einschätzen kann. Wenn ich angegriffen werde und mir beispielsweise jemand eine langt, sind die Chancen sehr groß, dass ich trotzdem um eine Deeskalation bemüht bin - wer mir an die Kehle geht, braucht darauf nicht mehr zu hoffen - dem sollte klar sein, dass er entweder die Lage 100% kontrolliert oder sich selbst mit ernsthaften Konsequenzen anfreunden sollte.

    Ich denke, dass eine Würge bei den meisten Menschen reflexartig Panik auslöst und maximale Gegenwehr mobilisiert.
    Von Äpfeln zu Birnen und kein Textzusammenhang. Eigentlich lustig.
    Das Beispiel ist nun mal wie es ist, inklusive stabiler Seitenlage.

    @Aiki50+
    Deinem Fazit mag ich mich anschließen.

    Liebe Grüße
    DatOlli

  3. #48
    Registrierungsdatum
    05.03.2012
    Alter
    40
    Beiträge
    1.547

    Standard

    Zitat Zitat von DatOlli Beitrag anzeigen
    Von Äpfeln zu Birnen und kein Textzusammenhang. Eigentlich lustig.
    Das Beispiel ist nun mal wie es ist, inklusive stabiler Seitenlage.
    Das Beispiel ist völliger, realitätsfremder Schwachsinn. Der Typ labert einfach nur vollständigen Dünnschiss.

    Niemand, der nicht gerade unter Drogen steht, lässt sich von einem Fremden bewusstlos würgen und damit völlig wehrlos machen bzw. gegebenenfalls sogar töten.
    Du weist nicht, welche Motivation der Fremde hat. Niemand akzeptiert, dass dieser die Kontrolle über dein Leben und deine Gesundheit übernimmt.
    Du wirst mit Sicherheit bei der Mehrzahl der Leute damit Panik auslösen und damit die Auseinandersetzung massiv eskalieren.

    So ein RNC ist außerhalb einer Trainingsmatte, wo du zumindest theoretisch darauf bauen kannst, dass dir niemand ernsthaft weh tun will bzw. noch ein paar andere umher stehen und auf dich aufpassen, ein für dich umkalkulierbares, gesundheitliches Risiko.

    "Beine Hochhalten" ist nach einer Würge völliger Schwachsinn, wird aber gerne gemacht, gerade im Umfeld von KS.
    Ist völlig bescheuert, aber simpel.

    Ich würde in so einer Situation selbst den Sinn einer stabilen Seitenlage hinterfragen, in meinen Augen ist es absolut notwendig, den Bewusstlosen permanent zu beobachten und sicherzustellen, dass Atmung etc. funktionieren - den in der stabilen Seitenlage sich selbst zu überlassen ist völliger Schwachsinn und unverantwortlich.
    (Zumal in dieser Position die Atmung noch schwieriger zu erkennen ist)

  4. #49
    Registrierungsdatum
    28.06.2017
    Ort
    Siegerland
    Alter
    51
    Beiträge
    993

    Standard

    Zitat Zitat von kelte Beitrag anzeigen
    Das Beispiel ist völliger, realitätsfremder Schwachsinn. Der Typ labert einfach nur vollständigen Dünnschiss.
    Der Teil passt jetzt mal zur Fragestellung. Ist nur ein bisschen arg unhöflich und arg persönlich.
    Hat glaube ich auch niemand als besonders realistisch bezeichnet.

    Liebe Grüße
    DatOlli

  5. #50
    Registrierungsdatum
    19.08.2014
    Ort
    leipzig
    Alter
    52
    Beiträge
    3.357
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von kelte Beitrag anzeigen
    Ich würde in so einer Situation selbst den Sinn einer stabilen Seitenlage hinterfragen, in meinen Augen ist es absolut notwendig, den Bewusstlosen permanent zu beobachten und sicherzustellen, dass Atmung etc. funktionieren - den in der stabilen Seitenlage sich selbst zu überlassen ist völliger Schwachsinn und unverantwortlich.
    (Zumal in dieser Position die Atmung noch schwieriger zu erkennen ist)
    du weisst schon wozu stabile Seitenlage dient?
    offenhalten der Atemwege durch überstrecken der HWS und ev. blockieren der Luftwege durch erbrechen zu verhindern .
    Die verstehen sehr wenig , die nur das verstehen , was sich erklären lässt. ( Marie v. Ebner-Eschenbach)

  6. #51
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    2.573

    Standard

    Ich wollte mich eigentlich raushalten, aber da mir hier (vermutlich unbeabsichtigt) eine falsche Aussage untergeschoben wurde

    Pansapiens:
    Es ist also anzunehmen, dass der RNC, wie von ThomasL angesprochen, in der SV angewandt wird, um den Angreifer kurzzeitig "auszuschalten" um z.B. die Flucht anzutreten.
    Von mir? Nö. Ich habe bisher hier gar nichts geschrieben.



    DatOlli
    Aber wo liegt die Relevanz gesetzeskonform zu bleiben, während ich (gefühlt oder tatsächlich) um mein Leben kämpfe?
    Wie oft geht es den wirklich um das eigene Leben? In normalem Umfeld doch eher selten.
    Im Endeffekt sehen wir hier ja keinen Ausschnitt aus einer realen, ernstzunehmenden Auseinandersetzung (da ist alles in Ordnung was einem den ***** rettet, also erforderlich ist um sich zu verteidigen – da bin ich bei Dir) sondern ein Trainingsausschnitt. Und zumindest ich würde dann eher auf Lösungen trainieren, die in unserem Umfeld weniger bedenklich sind. Z.B. den Gegner zu Boden bringen, dort hat man dann alle Optionen von Flucht, über Ausschalten (ernste Situation) bis mehr oder weniger sanft kontrollieren (der betrunkene Freund der austickt).

  7. #52
    Registrierungsdatum
    19.08.2014
    Ort
    leipzig
    Alter
    52
    Beiträge
    3.357
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von kelte Beitrag anzeigen

    So ein RNC ist außerhalb einer Trainingsmatte, wo du zumindest theoretisch darauf bauen kannst, dass dir niemand ernsthaft weh tun will bzw. noch ein paar andere umher stehen und auf dich aufpassen, ein für dich umkalkulierbares, gesundheitliches Risiko.
    JEDE Aktion eines Aggressors gegen dich und deine Gesundheit ist , ist ein unkalkulierbares Risiko. was glaubst du weshalb man das dann SV nennt ? du zäumst das Pferd von hinten auf.
    erst kommt die Aktion , DANN die Reaktion . die unkalkulierbare Aktion hat VOR der Würge stattgefunden . das nennt sich Angriff. schon vergessen oder übersehen ?
    ab dann beginnt das was man Kampf nennt (egal ob nur Sekunden oder länger ) und da ist ebenfalls JEDE Aktion unkalkulierbar . in Aktion , in Reaktion , und in Wirkung .

    "Beine Hochhalten" ist nach einer Würge völliger Schwachsinn, wird aber gerne gemacht, gerade im Umfeld von KS.
    Ist völlig bescheuert, aber simpel.
    jetzt mal Hand aufs Herz. ist dir der Unterschied zw. einer Blut und einer Luftwürge bekannt ?
    Die verstehen sehr wenig , die nur das verstehen , was sich erklären lässt. ( Marie v. Ebner-Eschenbach)

  8. #53
    Registrierungsdatum
    05.03.2012
    Alter
    40
    Beiträge
    1.547

    Standard

    Zitat Zitat von Cam67 Beitrag anzeigen
    du weisst schon wozu stabile Seitenlage dient?
    offenhalten der Atemwege durch überstrecken der HWS und ev. blockieren der Luftwege durch erbrechen zu verhindern .
    Genau. Weil Erbrechen und verschlucktes Blut nach einem RNC die großen Risiken sind.
    Du solltest eher den Typ nicht aus den Augen lassen und aufpassen, das er atmet. Mehr kannst du sinnvoll nicht tun.

    Als echter „Profi“ kannst du natürlich gerne noch etwas an ihm herumklopfen und rumzerren, um eventuellen Zuschauern zu zeigen, wie sehr man sich kümmert. Wird in vielen Gyms ja auch deswegen gemacht.

  9. #54
    Registrierungsdatum
    19.08.2014
    Ort
    leipzig
    Alter
    52
    Beiträge
    3.357
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von kelte Beitrag anzeigen
    Genau. Weil Erbrechen und verschlucktes Blut nach einem RNC die großen Risiken sind.
    Du solltest eher den Typ nicht aus den Augen lassen und aufpassen, das er atmet. Mehr kannst du sinnvoll nicht tun.

    Als echter „Profi“ kannst du natürlich gerne noch etwas an ihm herumklopfen und rumzerren, um eventuellen Zuschauern zu zeigen, wie sehr man sich kümmert. Wird in vielen Gyms ja auch deswegen gemacht.
    du stellst dich echt an.
    du beschwertest dich wegen gewährleisten der Atemfunktion . genau dazu dient die stabile Seitenlage . Aspiration kann auch durch zurückrollen der Zunge passieren . es geht deshalb darum durch die Lage , was die Überstreckung der HWS angeht und durch schlichte Schwerkraft wirken lassen , eben jene Atemfunktion zu aufrecht zu erhalten . in dem Zusammenhang dann von Schwachsinn zu sprechen ist genau das . einfach nur Schwachsinn. danke.

    der zweite Teil ist wieder deine übliche Polemikleier .
    Die verstehen sehr wenig , die nur das verstehen , was sich erklären lässt. ( Marie v. Ebner-Eschenbach)

  10. #55
    Registrierungsdatum
    05.03.2012
    Alter
    40
    Beiträge
    1.547

    Standard

    Zitat Zitat von Cam67 Beitrag anzeigen
    jetzt mal Hand aufs Herz. ist dir der Unterschied zw. einer Blut und einer Luftwürge bekannt ?
    "Beine hochhalten" macht bei keiner Würge Sinn. Den Schwachsinn machen dumme Trainer bzw. übereifrige Trainingskollegen, um zu zeigen, wie sehr man sich für den Bewusstlosen einsetzt. Das ist reine Selbstdarstellung, gepaart mit Dummheit.

    Es gibt eigentlich nur wenige Fälle, wo hochgelegte Beine sinnvoll sind: Bei einem Kreislaufproblem wie zum Beispiel Ohnmacht etc.

    Bei einer Würge gibt es kein Kreislaufproblem, da muss auch kein Blut "zum Kopf" fliessen, da ist durch die Würge vermutlich eh schon der Druck
    zu groß.

    Was der Typ in dem Video erzählt ist einfach nur Mist.

    Ein RNC zur SV ist so ziemlich das Dümmste, was einem einfallen kann.
    Das ist eher eine Technik, um die Kontrolle über jemanden zu erlangen, nicht aber, um einen Angriff abzuwehren oder einen Streit zu beenden.

  11. #56
    Registrierungsdatum
    19.08.2014
    Ort
    leipzig
    Alter
    52
    Beiträge
    3.357
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von kelte Beitrag anzeigen
    "

    Ein RNC zur SV ist so ziemlich das Dümmste, was einem einfallen kann.
    Das ist eher eine Technik, um die Kontrolle über jemanden zu erlangen, nicht aber, um einen Angriff abzuwehren oder einen Streit zu beenden.
    Du redest wie ne Jungfrau vom Kinderkriegen.

    Ich habs angewendet , als ich von zwei Mann attackiert wurde. Es hat gereicht um einen zu kontrollieren und den Anderen davon abzuhalten , weiter zu machen . Keiner ist zu Schaden gekommen , gestorben oder schlimmeres ^^. Und nun du Theoretiker ?
    Die verstehen sehr wenig , die nur das verstehen , was sich erklären lässt. ( Marie v. Ebner-Eschenbach)

  12. #57
    Registrierungsdatum
    05.03.2012
    Alter
    40
    Beiträge
    1.547

    Standard

    Zitat Zitat von Cam67 Beitrag anzeigen
    du stellst dich echt an.
    Du hast keine Ahnung, sonst wäre dir klar, dass man bei Menschen in der Seitenlage viel schwerer erkennen kann, ob diese noch atmen.
    Die Seitenlage soll primär verhindern, dass Leute an Erbrochenem oder Blut ersticken - beides ist bei einer Würge nicht das Hauptproblem.

    Viel größer ist in so einer Situation die Gefahr, dass die Leute in der Seitenlage anschließend sich selber überlassen werden und keiner mehr auf diese achtet.
    Das ist wieder mal typisch KS: Hauptsache juristisch alles fein, wie es den Menschen ergeht, spielt keine Rolle. Alles nur Show.
    Geändert von kelte (07-06-2019 um 16:16 Uhr)

  13. #58
    Registrierungsdatum
    05.03.2012
    Alter
    40
    Beiträge
    1.547

    Standard

    Zitat Zitat von Cam67 Beitrag anzeigen
    Du redest wie ne Jungfrau vom Kinderkriegen.

    Ich habs angewendet , als ich von zwei Mann attackiert wurde. Es hat gereicht um einen zu kontrollieren und den Anderen davon abzuhalten , weiter zu machen . Keiner ist zu Schaden gekommen , gestorben oder schlimmeres ^^. Und nun du Theoretiker ?
    Ich habe sogar mal 10 Mann mit nem RNC zeitgleich abgewürgt, damals waren meine Arme noch länger.
    Und die anderen 20 waren derart beeindruckt davon, dass die nie wieder jemanden verhauen wollten.

  14. #59
    Registrierungsdatum
    19.08.2014
    Ort
    leipzig
    Alter
    52
    Beiträge
    3.357
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von kelte Beitrag anzeigen
    Ich habe sogar mal 10 Mann mit nem RNC zeitgleich abgewürgt, damals waren meine Arme noch länger.
    Und die anderen 20 waren derart beeindruckt davon, dass die nie wieder jemanden verhauen wollten.
    Ist dir das nicht auf Dauer selbst ein wenig peinlich , sich dermassen zum Ei zu machen.
    Bring doch mal zu Abwechslung was Konstruktives , falls es möglich ist.

    Mittlerweile frage ich mich ob nicht Du das Kind warst , das der Vater zum MMA mitnehmen wollte .
    Die verstehen sehr wenig , die nur das verstehen , was sich erklären lässt. ( Marie v. Ebner-Eschenbach)

  15. #60
    Registrierungsdatum
    28.06.2017
    Ort
    Siegerland
    Alter
    51
    Beiträge
    993

    Standard

    Zitat Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
    Ich wollte mich eigentlich raushalten...

    .... Und zumindest ich würde dann eher auf Lösungen trainieren, die in unserem Umfeld weniger bedenklich sind. Z.B. den Gegner zu Boden bringen, dort hat man dann alle Optionen von Flucht, über Ausschalten (ernste Situation) bis mehr oder weniger sanft kontrollieren (der betrunkene Freund der austickt).
    Macht absolut Sinn, sofern man darauf hin trainiert und auch entsprechend fähig ist.

    Das Problem bei der Bewertung wie gefährlich eine Situation ist, ist aus meiner Sicht, dass die Situation nur subjektiv bewertet werden kann.

    Für eine objektive Bewertung müsste man "kognitiv auf der Höhe bleiben". Das kann aber nur ein "Gewaltprofi" (siehe weiter vorne), also jemand der kalt bleibt und trotzdem tun kann was nötig ist. Also nicht ich.
    Deshalb schrieb ich "gefühlt oder tatsächlich".

    Liebe Grüße
    DatOlli

Seite 4 von 22 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Intelligente Kampfkunst
    Von ~Wolf´s Den~ im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 29-12-2015, 22:42
  2. Sophia - Das intelligente Springseil
    Von Dr.Wong im Forum Kampfkunst in den Medien, Büchern & Videos, Werbung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09-02-2015, 05:43
  3. Moderne & Intelligente Selbstverteidigung - I.S.M.A.-WyngTjun
    Von Bruce2014 im Forum Schulen, Clubs, Vereine, Trainingsgruppen
    Antworten: 136
    Letzter Beitrag: 19-03-2014, 21:53
  4. WT - Die dritte Ebene - nur für intelligente Menschen?
    Von haufestzu im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 227
    Letzter Beitrag: 01-10-2010, 11:07
  5. RNC im WC
    Von Lars´n Roll im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 14-09-2008, 17:23

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •