Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 16 bis 22 von 22

Thema: Jeet Kune Do und Old School Boxing

  1. #16
    Registrierungsdatum
    22.07.2004
    Beiträge
    12.844

    Standard

    Ein guter Boxer arbeitet mit einer aktiven Deckung, nicht jeder hat die Instinkte für gute Meidarbeit. Wenn man nicht selbst genug Erfahrung im Boxen hat, kann man den Eindruck haben, dass einfach die Hände am Kopf kleben. Das ist ein Anfängerfehler, wenn man nicht sehr gute Nehmerqualitäten hat. Roccigiani hat zwar so gekämpft, aber hat dafür echt viel kassiert,
    Aller höherer Humor fängt damit an, dass man die eigene Person nicht mehr ernst nimmt -WT-Herb
    http://www.thaiboxen-bingen.de Facebook

  2. #17
    Registrierungsdatum
    07.02.2005
    Beiträge
    1.721

    Standard

    Zitat Zitat von Kannix Beitrag anzeigen
    Ein guter Boxer arbeitet mit einer aktiven Deckung, nicht jeder hat die Instinkte für gute Meidarbeit. Wenn man nicht selbst genug Erfahrung im Boxen hat, kann man den Eindruck haben, dass einfach die Hände am Kopf kleben. Das ist ein Anfängerfehler, wenn man nicht sehr gute Nehmerqualitäten hat. Roccigiani hat zwar so gekämpft, aber hat dafür echt viel kassiert,
    Roccigiani hatte mit die besten Kinnhaken aus der Doppeldeckung heraus, die ich gesehen hab.. War eben ein "Stinker" und hatte keinen Bock auf "lang raus boxen"..
    Hat sich ja auch nicht nur hinter der DD verschanzt, sondern konnte auch gut pendeln...

    Hat sich eben in der Halbdistanz am wohlsten gefühlt....
    Suckers try it, but I don't buy it.

  3. #18
    Registrierungsdatum
    27.05.2002
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    8.972
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von amasbaal Beitrag anzeigen
    genau so kenne ich es von meinem ersten box-trainer.
    EDIT: WÄHREND der jab geschlagen wird
    Genauso kenne ich das auch aus diversen Quellen (Trainer/Bücher).

  4. #19
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    2.433

    Standard

    Genauso kenne ich das auch aus diversen Quellen (Trainer/Bücher).
    Auch wenn es schon 20+ Jahre her ist. So war es bei meinem Boxtrainer auch. Und als ich vor ein paar Jahren mal wieder einige Einheiten bei ihm machte, war es immer noch so.

    Was ich mich manchmal frage (!!!), ist ob der "alte" Stil nicht viel eher dem Umstand geschuldet war möglichst keine Kopftreffer einzustecken, gerade über die lange Kampfdauer? Also ein eher fechterischer Stil mit Fokus auf unbedingte Treffervermeidung und weniger auf schnellen KO aus.
    Geändert von ThomasL (18-06-2019 um 11:17 Uhr)

  5. #20
    Registrierungsdatum
    02.10.2014
    Beiträge
    655

    Standard

    Auch, wenn du jemals vorhast mit nackten Fäusten zuzuschlagen, dann härtest du sie besser ab, sonst kann es durchaus passieren das man sie bricht. Nicht umsont hat Bruce intensiv iron palm betrieben. Tommy war seinerseits in der Lage mit der Faust eine Kokosnuss aufzubrechen. Die Hand soweit abzuhärten, da vergehen Jahre an stufenweise systematisch gesteigerten Abhärtung, bis man mit voller kraft Zuschlagen kann. Ich bezweifele, das die Iren das betreiben.
    http://ifo-jeetkunedo-frankfurt.de/
    Three main targets, knee, groin, eyes. Three distances, long, medium, close. Three levels, low, medium, high.

  6. #21
    Registrierungsdatum
    27.05.2002
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    8.972
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Von dem alten irischen Bare Knuckle Boxer Bruce O´Malee wurde genau dies berichtet. Allerdings zerschlug er keine Kokosnüsse sondern Whiskeyflaschen (leere selbstverständlich).

  7. #22
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    2.433

    Standard

    Vorher natürlich selbst ausgesoffen. Ich mag die Iren irgendwie.

    Im Kyokushin haben wir auch einiges an moderater Faustabhärtung gemacht. Ich weiß nicht wie oft ich schon auf Ellenbögen, Rippen, Kopfschützer und einige wenige Male Köpfe mit blosser Hand geschlagen habe. Gebrochen habe ich mir dabei nichts. Kann das passieren: Sicher, sollte man aber auch nicht überbewerten.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Old school Gracie Challenge in a new school
    Von jkdberlin im Forum Video-Clip Diskussionen zu MMA
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10-04-2019, 14:27
  2. Jeet Kune Do – Bruce Lee’s modified Boxing
    Von huangbo im Forum Termine & Infos zu Lehrgängen und Seminaren
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17-12-2016, 21:17
  3. Artikel: Old school vs. New School Jiu Jitsu
    Von Björn Friedrich im Forum Grappling
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23-12-2013, 11:35
  4. Old school vs. New School BJJ
    Von jkdberlin im Forum Grappling
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 14-02-2013, 09:05
  5. Old school Boxing
    Von Leejou im Forum Jeet Kune Do
    Antworten: 179
    Letzter Beitrag: 02-11-2012, 06:29

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •