Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 22

Thema: Vunak

  1. #1
    Registrierungsdatum
    28.10.2009
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    9.993

    Standard Vunak

    https://www.facebook.com/36285142056...665704?sfns=mo

    Diese Worte hier werden teilweise wohl nicht so gut ankommen.

    Meinungen?

    _
    Der Tag, an dem ein halber Thread von einem WTler gelöscht und nur der Beitrag "Dabei war der Kernspecht mir schon vorher symphatisch." stehen gelassen wurde. Ich schmeiß mich weg...

  2. #2
    Registrierungsdatum
    26.08.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    54
    Beiträge
    41.933
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Recht hat er.

    Aber aussehen tut er schlimm.
    Frank Burczynski

    HILTI BJJ Berlin
    https://www.hiltibjj.de


    http://www.jkdberlin.de

  3. #3
    Registrierungsdatum
    02.10.2014
    Beiträge
    655

    Standard

    Ich Frage mich nur folgendes, wie kann das sein, dass diese Typen so große Anhänger vom MMA sind, und doch praktizieren sie dieses völlig unrealistische Trapping, das niemals im full speed sparring funktioniert und über dass sich die gesamte MMA Gemeinde lustig macht,. Und ziehen dieses, wenn ein Gegner breitbeinig vor einem steht, einem sauberen Tritt dazwischen, vor. Hmmmmm...
    http://ifo-jeetkunedo-frankfurt.de/
    Three main targets, knee, groin, eyes. Three distances, long, medium, close. Three levels, low, medium, high.

  4. #4
    Registrierungsdatum
    26.08.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    54
    Beiträge
    41.933
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Du kennst die gesamte MMA Gemeinde? Und nur weil es bei dir nicht im Sparring klappt ziehst du (wieder einmal) so weitreichende Schlüsse?
    Frank Burczynski

    HILTI BJJ Berlin
    https://www.hiltibjj.de


    http://www.jkdberlin.de

  5. #5
    Registrierungsdatum
    02.10.2014
    Beiträge
    655

    Standard

    Naja, naja, da gab's Mal so nen Typen, der nannte den Unsinn classical mess, an den Sachen hängen zu bleiben die nicht funktional sind unter realistischen Bedingungen.
    Geändert von Abstauber (10-05-2019 um 08:26 Uhr)
    http://ifo-jeetkunedo-frankfurt.de/
    Three main targets, knee, groin, eyes. Three distances, long, medium, close. Three levels, low, medium, high.

  6. #6
    Registrierungsdatum
    26.08.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    54
    Beiträge
    41.933
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Zitat Zitat von Abstauber Beitrag anzeigen
    Naja, naja, da gab's Mal so nen Typen, der nannte den Unsinn classical mess, an den Sachen hängen zu bleiben die nicht funktional sind unter realistischen Bedingungen.
    Ist doch nur eine Frage, wie man "Trapping" definiert. Das Festlegen einer Extremität mit dem primären Ziel den Gegner zu schlagen funktioniert hervorragend, auch und gerade in realistischen Situationen und im MMA. Sehe ich täglich. Man sollte es halt nur nicht aus Pak Sao / Lap Sao beschränken.
    Frank Burczynski

    HILTI BJJ Berlin
    https://www.hiltibjj.de


    http://www.jkdberlin.de

  7. #7
    Registrierungsdatum
    08.03.2004
    Alter
    58
    Beiträge
    1.028

    Standard

    Zitat Zitat von jkdberlin Beitrag anzeigen
    ....
    Aber aussehen tut er schlimm.
    Ach du Sch...!

    Und zu dem anderen Thema, Trapping funktioniert u.a. auch sehr gut im MMA.....
    Und Lap Sao ist definitiv ne gute Grappling-Technik...
    Gruß
    CHristianauskiel
    Geändert von christianauskiel (10-05-2019 um 09:09 Uhr)

  8. #8
    Registrierungsdatum
    02.09.2001
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Beiträge
    7.144

    Standard

    Leider scheiss alt geworden. Aber der war und ist immer noch ein guter Kampfkünstler und Lehrer. Er hat recht mit dem was er sagt und nach 20 Jahren BJJ und MMA finde ich heute sein Zeug für mich wirksamer als damals, weil es eben so ist wie er sagt. Erst die Grundlagen, dann die Dirty Tricks.....

  9. #9
    Registrierungsdatum
    15.09.2013
    Beiträge
    2.531

    Standard

    Paul Vunak ist 1960 geboren also wird er bald 60 , für das Alter ist er noch Fit.

    Quick Kills....all these nasty illegal things you want to do, all of that will not do you any good unless you know how to kickbox and grapple. A guy that thinks he just gonna fight dirty, poke eyes and kick balls.... you can’t piss in the tall grass with the big dogs... you have to know your fundamental MMA... once you know that, we can escalate the fight to asymmetrical violence... this we do only for life or death. ..Uncle Vu⁣

    Die Grundlagen sollte jeder beherrschen, der sich Ernsthaft mit Kampfmethoden beschäftigt.
    Geändert von Huangshan (10-05-2019 um 12:16 Uhr)

  10. #10
    Registrierungsdatum
    23.10.2010
    Alter
    30
    Beiträge
    9.470

    Standard

    Ich stimme ich ihm voll zu, die Frage ist halt wie man übersetzt.
    Mit Kickboxen und MMA wird er nicht rein die sportlichen Varianten meinen, er sagt ja auch Grappling und nicht BJJ.
    Schau dass du solides Stand Up und Grappling kannst. Hab einen ordentlichen Mix parat, darauf baust du dann den dirty oder fancy Stuff auf.
    Finde seine Herangehensweise sehr gut, aber ja, er schaut wirklich schlecht aus.
    I'm here to kick ass and chew bubblegum and I'm all out of bubblegum.

  11. #11
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    2.435

    Standard

    Diese Worte hier werden teilweise wohl nicht so gut ankommen.
    Warum? Jeder der nicht in einer Fantasiewelt lebt und ein bisschen Erfahrung gesammelt hat wird dem zustimmen.

  12. #12
    Registrierungsdatum
    28.10.2009
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    9.993

    Standard

    Zitat Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
    Warum? Jeder der nicht in einer Fantasiewelt lebt und ein bisschen Erfahrung gesammelt hat wird dem zustimmen.
    Naja, soll ja Leute geben, die fast nur Fingerstiche und Eiertreten trainieren.

    _
    Der Tag, an dem ein halber Thread von einem WTler gelöscht und nur der Beitrag "Dabei war der Kernspecht mir schon vorher symphatisch." stehen gelassen wurde. Ich schmeiß mich weg...

  13. #13
    Registrierungsdatum
    08.06.2006
    Ort
    Franken / Lauf an der Peg.
    Alter
    36
    Beiträge
    2.432

    Standard

    100% Agree,

    ein Haus muss eben auf einer Soliden Basis stehen, diese mag sein Boxen und Judo oder Ringen und Kickboxen oder mma oder eben Thaiboxen und BJJ.
    Alles on Top ist dann super und wegen des Themas Trapping heute sehen wir mehr davon als vor 10 Jahren.

    Bei Kämpfern die so eine solide Basis eben das es eben wirksam implementiert werden kann. Silva Machida und andere.
    Jungle BJJ www.junglebjj-lauf.com

    No Gain with Pain: www.magcell.de

  14. #14
    Registrierungsdatum
    20.07.2007
    Ort
    BaWü: Zwischen S und KA
    Beiträge
    681

    Standard

    Zitat Zitat von Abstauber Beitrag anzeigen
    Ich Frage mich nur folgendes, wie kann das sein, dass diese Typen so große Anhänger vom MMA sind, und doch praktizieren sie dieses völlig unrealistische Trapping, das niemals im full speed sparring funktioniert und über dass sich die gesamte MMA Gemeinde lustig macht,. Und ziehen dieses, wenn ein Gegner breitbeinig vor einem steht, einem sauberen Tritt dazwischen, vor. Hmmmmm...
    Sorry! Vollkommen falsch!
    Erstens war es nie Teil von Vunaks Philosophie Trapping irgendetwas vorzuziehen - schon gar nicht einem Kick in die Nüsse! Trapping war für Vunak immer nur ein (!) Tool in der Clinch-Distanz (neben bspw. auch Clinchdrills ausm MT und dem Ringen) um seine HKE (Headbutts, Knees and Elbows) besser ins Spiel zu bringen.
    Zweitens war Vunak einer der ersten, der sich schon in den 1990ern sehr intensiv mit dem Thema Trapping "out of movement" bzw. "out of Sparring" beschäftigt hat - und das sehr wohl im Sparring durchbekam. Klar sah das nicht nach ChiSao oder Hubud aus, aber offensichtlich hast du wenig Ahnung von diesen Energydrills, sonst wüsstest du, dass deren Ziel nicht die Eins-zu-eins-Umsetzung im Kampf ist.
    Drittens hat Vunak schon in den 1990ern in dem "MMA"-Kontext trainiert, den es damals schon gab (BJJ mit den Gracies, MT, Shootfighting,...) und immer ein waches Auge auf die MMA-Szene gehabt.
    Viertens war es schon immer Vunaks Thema, das exzellente kämpferische Attribute extrem wichtig sind und das Entwickeln von Attributen hat immer einen hohen Stellenwert in seinem Training gehabt - und gerade Sparring gab es immer und in ner großen Vielfalt!
    Man kann über ihn sicher menschlich denken was man will, aber Deine Aussagen sind schlicht falsch.

  15. #15
    Registrierungsdatum
    27.05.2002
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    8.972
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Bekommt man diese Grundlagen denn wenn man "nur" PFS trainiert?

    Ich weiß, die Frage klingt provokant, ich frage aber aus echtem Interesse - bei meinen bisherigen Kontakten mit dem PFS hatte ich einen anderen Eindruck.

    Ja, ich bin mir ziemlich sicher, das Paul mich verhauen würde mir geht es darum wie unterrichtbar das ist.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Paul Vunak
    Von Shogun im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 22-06-2008, 20:12
  2. Paul Vunak
    Von Combatman im Forum Video-Clip Diskussionen allgemein zu Kampfkunst und Kampfsport
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06-07-2007, 09:34
  3. Paul Vunak
    Von Pimp im Forum MMA - Mixed Martial Arts
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 28-10-2004, 22:13
  4. R.A.T. von Vunak
    Von Stoiker im Forum Jeet Kune Do
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02-09-2004, 15:04
  5. Vunak Videos?
    Von Traubensaft im Forum Jeet Kune Do
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11-09-2003, 17:22

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •