Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 36

Thema: Miao Dao 1st&2nd Route Application

  1. #1
    Registrierungsdatum
    27.08.2003
    Beiträge
    4.048

  2. #2
    Registrierungsdatum
    10.11.2004
    Alter
    42
    Beiträge
    6.361

    Standard

    Sieht man schön die Verwandtschaft zum Speer.

  3. #3
    Registrierungsdatum
    15.04.2019
    Beiträge
    18

    Standard

    Schaut ganz gut aus. Ähnlich dem Anwendungstraining bei uns damals.
    Hab nach einem recht ernüchternden Austausch mit einem Kendoka aber schon einiges aus dem Anwendungs-Curriculum gestrichen, weil es einfach Quatsch war und sich bei den Sparrings-Einheiten gut rauskristallisierte.
    Und ich möcht mal frech behaupten, dass es jetzt nicht unbedingt an mir lag...

    Wie überall und schon oft besprochen, ist auch bei den Waffen das ein oder andere Sparring ganz hilfreich um zu sehen, was geht und was nicht.

  4. #4
    Registrierungsdatum
    31.08.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    19.682

    Standard

    Ich würde die ganzen "Rekonstruktionen" aus dem Studium von Piraten-, Manga-, Samurai- und Shaw-Brothers-Filmen mit Vorsicht geniessen. Falls man der Meinung ist man müsste irgendwelche "Miao Dao" / Chang Dao 長刀 / Dan Dao 單刀 Aktionen üben, sollte man vorher mal beim Kendo oder Historischen Fechten mit Langschwert (Talhoffer, Lichtenauer usw.) bei guten Gruppen vorbei schauen und das besprechen. Insbesondere was das Ringen mit dem Schwert (mit und ohne Klinge), und Angriffe auf Hand, Arme, Beine statt Kopf und Körper angeht, und den Umgang mit Stichangriffen. Da geht es um Reichweite und Timing, und um antizipierende Positionierung (raus, rein, Winkel). So wie im Manga sieht es nicht aus, das nervt ja schon bei Witcher 3 was Geralt immer für einen Mist macht.

    http://greatmingmilitary.blogspot.co...chang-dao.html
    http://greatmingmilitary.blogspot.co...abel/formation
    http://greatmingmilitary.blogspot.co...ng-part-2.html
    http://greatmingmilitary.blogspot.co...ng-part-1.html

    http://www.mandarinmansion.com/chinese-long-sabers
    Geändert von Klaus (21-06-2019 um 15:17 Uhr)
    "Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)

  5. #5
    Registrierungsdatum
    27.08.2003
    Beiträge
    4.048

    Standard

    Zitat Zitat von Klaus Beitrag anzeigen
    Ich würde die ganzen "Rekonstruktionen" aus dem Studium von Piraten-, Manga-, Samurai- und Shaw-Brothers-Filmen mit Vorsicht geniessen.
    Beziehst Du dich auf die von mir verlinkten Videos?

    Gruß

    Alef

  6. #6
    Registrierungsdatum
    10.11.2004
    Alter
    42
    Beiträge
    6.361

    Standard

    Wenn man authentisch mit dem chinesischen Langschwert üben will sollte man sich einen Lehrer suchen, der das in einer ungebrochenen Linie vertritt und auch lebt, also im Sparring und nicht in irgendeiner Soloform.

    Da muss man nicht beim Kendo vorbeischauen oder beim HEMA.

  7. #7
    Registrierungsdatum
    31.08.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    19.682

    Standard

    Wenn man beim HEMA feststellt dass das was sich jemand ausgedacht hat nicht so ganz funktioniert, wäre das ein Indiz dass diese "Rekonstruktion" nicht so gelungen ist. Mir wäre es das wert. Irgendwo, geschweige in Deutschland, eine ununterbrochene Linie über 600 Jahre zu reklamieren ist relativ mutig. Aber vielleicht hat man ja Glück ?

    Ok, mal die Langform. Die Waffe gibt es relativ sicher erst seit der Konfrontation mit japanischen Verbänden, genannt "Wokou". Leute die in regulären japanischen Armeen trainiert haben. Man kann davon ausgehen, dass die entwickelten Techniken entweder aus dem chinesischen Speer(fechten), aus vielleicht noch vorhandenen älteren Langschwertphilosophien Chinas die zu dem Zeitpunkt schon Jahrhunderte alt und nicht mehr verwendet wurden, und aus dem Wissen gefangen genommener Japaner also aus damaligen Koryus stammen. Erstere und letztere sind bekannt, da kann man nachschlagen bzw. Leute fragen die sich damit auskennen.

    Wenn nun eine "Technik" wie das bekloppte Einspringen weder aus dem einen noch aus dem anderen bekannt ist, dann wird es sich um eine Fantasie aus einer Interpretation von unbewegten Zeichnungen aus der Zeit Qi Jiguangs handeln. Wenn man die überprüfen möchte, tut man das indem man einen befreundeten Kendoka oder HEMA-Fechter heranzieht und es schlicht ausprobiert.

    Die Speeraktionen die mit einem Langschwert mit langem Griff gehen, kann man direkt so übernehmen.
    Geändert von Klaus (21-06-2019 um 15:52 Uhr)
    "Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)

  8. #8
    Registrierungsdatum
    27.08.2003
    Beiträge
    4.048

    Standard

    Hi,

    Die Miao Dao-Lineage in dem Video geht wohl auf Zhang Yao Ting zurück, der Leibwächter der Familie Liu war und Liu Yun Qiao unterrichtet hat! (Den Leher von Zhang Yao Ting konnte ich bisher leider nicht heraus finden! )

    Ich glaube nicht, dass Zhang Yao Ting ein großer Fan von Mangas war, geschweige denn, dass es diese zu seiner Zeit überhaupt schon gab, und ich bezweifel auch den Einfluss von Piraten- Samurai- und vor allem Shaw-Brothers-Filmen!

    Aber ich kann mich natürlich auch irren.......

    Gruß

    Alef
    Geändert von Alephthau (21-06-2019 um 16:20 Uhr)

  9. #9
    Registrierungsdatum
    31.08.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    19.682

    Standard

    An einer Waffe unterrichtet die zu dem Zeitpunkt nicht mehr interessant war, und überaus selten. Solange man nicht klar weiss dass die Aktionen tatsächlich aus der Zeit von vor 450 Jahren (!) stammen, hat man nur das Wort von irgendjemandem. Wenn man sich ansieht was gerade in China so passiert, würde mir das nicht reichen, es sei denn man erkennt beim Training mit Leuten die was ähnliches trainieren dass alles Hand und Fuss hat. Dann spräche ja nichts dagegen. Diesen Realitätscheck würde ich nicht überspringen.

    Wir sprechen auch immer noch über Sport und Freizeit.

    Ehrlich, wenn ich mir die ersten paar Sekunden ansehe .. der Typ steht viel zu dicht dran !!! Geht zu nem Kendoka und probiert ein bischen.
    "Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)

  10. #10
    Registrierungsdatum
    12.09.2008
    Ort
    Augsburg/Ansbach
    Alter
    47
    Beiträge
    991

    Standard

    Was mich von Anfang an irritiert ist, warum man Shinai als Ersatz für Miao Dao nimmt. Finde ich doch suboptimal.
    Das Leben ist groß.

  11. #11
    Registrierungsdatum
    12.04.2012
    Beiträge
    134

    Standard

    Zitat Zitat von Julian Braun Beitrag anzeigen
    Was mich von Anfang an irritiert ist, warum man Shinai als Ersatz für Miao Dao nimmt. Finde ich doch suboptimal.
    Nein ist es nicht. Shinai sind zwar kleiner und leichter, aber lassen sich ganz ähnlich handhaben. Bei Anwendungen und Partnerübungen sind sie viel sicherer als Blankwaffen oder auch nur Holzimitate (auch diese weisen schon eine gute Spitze auf). Hast Du mal Partnerübungen mit einem richtigen Miao Dao gemacht?

    Ich finds cool, wie hier Leute die nie mit der Waffe richtig trainiert haben, sich darüber auslassen, wie es denn richtig sein sollte. Jaja, lesen bildet. Ich finde im Video auch nicht alles optimal und sehe doch starke Unterschiede zu dem, was ich von Mike Martello gelernt habe. Aber das motiviert mich bei weitem nicht dazu, die Leute in Abwesenheit zu massregeln.
    www.zhenwu.de

  12. #12
    Registrierungsdatum
    12.09.2008
    Ort
    Augsburg/Ansbach
    Alter
    47
    Beiträge
    991

    Standard

    Zitat Zitat von Zhen Wu Germany Beitrag anzeigen
    Nein ist es nicht. Shinai sind zwar kleiner und leichter, aber lassen sich ganz ähnlich handhaben. Bei Anwendungen und Partnerübungen sind sie viel sicherer als Blankwaffen oder auch nur Holzimitate (auch diese weisen schon eine gute Spitze auf). Hast Du mal Partnerübungen mit einem richtigen Miao Dao gemacht?

    Ich finds cool, wie hier Leute die nie mit der Waffe richtig trainiert haben, sich darüber auslassen, wie es denn richtig sein sollte. Jaja, lesen bildet. Ich finde im Video auch nicht alles optimal und sehe doch starke Unterschiede zu dem, was ich von Mike Martello gelernt habe. Aber das motiviert mich bei weitem nicht dazu, die Leute in Abwesenheit zu massregeln.
    Wenn du sie als optimal empfindest, fein, ich empfinde sie als nicht optimal (ergo suboptimal). Ich bevorzuge Holz-, Plastik- oder stumpfe Stahlwaffen mit möglichst ähnlicher Form und ähnlichem Gewicht, wenn verfügbar.
    Ansonsten vermute ich einfach, dass der Rest deines Postes nicht an mich gerichtet ist, denn gemassregelt habe ich hier wohl niemanden.
    Das Leben ist groß.

  13. #13
    Registrierungsdatum
    12.04.2012
    Beiträge
    134

    Standard

    Wenn Du tatsächlich regelmäßig mit dem MD trainierst, wendet sich der Rest meines Posten wohl nicht an Dich. Genau. Plastikwaffe mit ähnlichem Gewicht kann ich mir gerade garnicht vorstellen. Link dazu?
    www.zhenwu.de

  14. #14
    Registrierungsdatum
    12.09.2008
    Ort
    Augsburg/Ansbach
    Alter
    47
    Beiträge
    991

    Standard

    Zitat Zitat von Zhen Wu Germany Beitrag anzeigen
    Wenn Du tatsächlich regelmäßig mit dem MD trainierst, wendet sich der Rest meines Posten wohl nicht an Dich. Genau. Plastikwaffe mit ähnlichem Gewicht kann ich mir gerade garnicht vorstellen. Link dazu?
    Nö, tue ich nicht - aber wenn, würde ich mich nach einer der drei genannten Varianten umsehen. Aber viellicht ist das ja mit dem Miaodao ganz anders als bei allen anderen Waffen (mit denen ich bisher trainiert habe), d. h. es ist nicht wünschenswert, eine möglichst gute Annäherung an Maße und Gewicht der realen Waffe zu bekommen (oder auch mit scharfen Waffen üben).
    Aber wegen mir musst du deinem Unmut hier nicht weiter Lauf lassen, vielleicht ist es dir ja entgangen, aber ich habe mich zum Gezeigten selbst überhaupt nicht geäußert...
    Das Leben ist groß.

  15. #15
    Registrierungsdatum
    31.08.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    19.682

    Standard

    Zitat Zitat von Zhen Wu Germany Beitrag anzeigen
    Ich finde im Video auch nicht alles optimal und sehe doch starke Unterschiede zu dem, was ich von Mike Martello gelernt habe.

    Das ist aber etwas das mich aufregt.

    "Die Lineage geht auf Zhang Bang Bang zurück! Ben Gurion!!!"
    "Sieht aber deutlich anders aus das was ich von jemand anderem gesehen habe, hmm."
    "Die Lineage geht aber auf Zhang Bang Bang zurück !!! Schach!"

    Wenn ich dann was sehe wo ich als militärischer Ausbilder sofort auf den losgehen würde der das so zeigt, möchte ich nur noch den PC aus dem Fenster werfen. Ok, es ist nur Freizeitsport, aber ein bischen könnte man sich schon an dem Tatsächlichen orientieren was mal unterrichtet wurde, und nicht irgendein Zusammenhau von Stille-Post und Erinnerung über fünf Ecken. Bei Mike Martello hätte ich da ein bischen mehr Vertrauen dass der sich nichts erzählen lässt, und selbst nachgeforscht hätte wenn ihm etwas unplausibel vorkommt. Eine "Lineage" besteht nicht aus der Behauptung.

    Darum auch der dringende Rat sich mal mit guten historischen Fechtern und Kendoka zu treffen, um das was angeblich so und so geht mal abzuklopfen. Neben körperlichen Attributen wie Kraft, Balance und Schnelligkeit sind Timing, Distanz und Antizipation alles. Und nicht religiöser Glaube.

    Am Ende ist es natürlich egal, weil keiner mehr in nächster Zeit sich mit irgendwem mit 1,40 langen Schwertern kloppen wird.
    "Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. WingTjun Application 1st Chi Sao section
    Von marius24 im Forum Wing Chun Videoclips
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29-12-2013, 22:35
  2. Katana - Miao Dao
    Von Nagare im Forum Waffen in Kampfkünsten
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 10-08-2012, 21:52
  3. Seminar mit dem Miao Dao
    Von Jochen Wolfgramm im Forum Eventforum Chinesische Kampf- und Bewegungskünste
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28-07-2009, 10:41
  4. Miao Dao
    Von Thorre im Forum Kung Fu, Wushu, Kuoshu Sanda, Lei Tai
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 02-11-2006, 17:18
  5. MIAO DAO Seminar
    Von small yuri im Forum Termine & Infos, Lehrgänge, Seminare, Turniere
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10-11-2005, 18:14

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •