Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Mysteriöse Bauarbeiten

  1. #1
    Registrierungsdatum
    27.02.2014
    Beiträge
    3.038

    Standard Mysteriöse Bauarbeiten

    So ... ich war mal wieder investigativ unterwegs und habe " merkwürdige " Bautätigkeiten entdeckt ... Vielleicht werdet ihr da schlau draus ...

    Es geht um drei Gebäude die seit 2015 leer stehen und jetzt von einer bekannten Discounterkette gekauft wurden. Soweit so gut. Das gesamte Gelände unterteilt sich - jetzt - in zwei Gelände: Gelände A, zur Straßenseite hin. Dies ist für eine gewerbliche Nutzung vorgesehen. Gelände B hingegen grenzt an ein " Neubaugebiet " - die Häuser sind < 10 Jahre alt - hier sollen ca. 16 Baugrundstücke für EFH angeboten werden.

    Auf Gelände A stehen bzw. standen Gebäude 1 und Gebäude 2. Gebäude 1 war 1-stöckig und wurde komplett mit Fundament abgerissen. Gebäude 2 hat 3 Stockwerke inkl. Dachboden. Insgesamt ist das Gebäude ca. 20 m lang. Auf Gelände B steht eine Lagerhalle.

    Jetzt passierte folgendes:

    1.) Auf Gelände A wurde Gebäude 1 ganz normal abgerissen und der Bauschutt mittlerweile entfernt. Bei Gebäude 2 wurde das Dach abgedeckt und alle Fenster im 3. Stock entfernt ... Jetzt steht das da so rum.

    2. ) Auf Gelände B wurden in die Fassade der Lagerhalle 2 rechteckige Löcher " reingeschnitten " ... Auch das Gebäude steht jetzt so rum.

    Was soll das ? Zumahl seitdem sämtliche Bautätigkeiten ruhen. Haben die nur für ein Gebäude eine Abrißgenehmigung gehabt ? Sollen die beiden Gebäude voll regnen und langsam kaputt gammeln um dann leichter eine Abrißgenehmigung zu bekommen ? Ich verstehe es nicht, vielleicht wißt ihr mehr.

  2. #2
    Registrierungsdatum
    01.10.2004
    Beiträge
    1.717

    Standard

    das vergammeln lassen, glaube ich, ist schon mal ein guter ansatz. schlussendlich gehts immer ums geld.
    Geändert von big X (22-06-2019 um 19:08 Uhr)

  3. #3
    Registrierungsdatum
    19.12.2001
    Ort
    FFM, Hessen
    Alter
    55
    Beiträge
    7.695

    Standard

    Zitat Zitat von Willi von der Heide
    ...Es geht um drei Gebäude die seit 2015 leer stehen und jetzt von einer bekannten Discounterkette gekauft wurden...
    Mysteriös. Discounter bauen gerne standardisierte Flachgebäude auf Grundflächen mit großem Parkraum und guter An- und Abfahrmöglichkeit.

    Zitat Zitat von Willi von der Heide
    ...Zumahl seitdem sämtliche Bautätigkeiten ruhen...
    Beim letzten (Abend)mahl wurde auch keine Bautätigkeit festgestellt.


    Gruß
    Alfons.

    PS
    Finde das auch mysteriös.
    Hap Ki Do - Schule Frankfurt - eMail - 합기도 도장 프랑크푸르트 - Daehanminguk Hapkido - HECKelektro-Shop
    ...Dosenbier und Kaviar...

  4. #4
    Registrierungsdatum
    12.10.2011
    Beiträge
    803

    Standard

    Du hast ja keine Zeitrahmen kundgetan, daher werfe ich mal die Thesen in den Raum, dass die Handwerker einfach grade was anderes, lukrativeres zu tun haben oder man noch auf (Bau-)genehmigungen wartet oder der Bauträger besteht aus mehreren Parteien, die sich grade über was uneinig sind, oder der Bauträger hat grade kein Geld, weil der Mutterkonzern das Budget gestrichen hat, oder ...

  5. #5
    Registrierungsdatum
    30.10.2010
    Alter
    52
    Beiträge
    389

    Standard

    Sollte nach der Bauordnung deines Bundeslandes eine sog. Bautafel erforderlich sein, nach dieser suchen. Muss gewöhnlich von der öffentlichen Verkehrsflaeche aus sichtbar angebracht sein. Darauf ist die Art des Bauvorhabens aufgeführt.

  6. #6
    Registrierungsdatum
    25.05.2017
    Ort
    Cebu-City
    Alter
    54
    Beiträge
    180

    Standard

    Zitat Zitat von Willi von der Heide Beitrag anzeigen

    1.)Bei Gebäude 2 wurde das Dach abgedeckt und alle Fenster im 3. Stock entfernt ... Jetzt steht das da so rum.
    2. ) Auf Gelände B wurden in die Fassade der Lagerhalle 2 rechteckige Löcher " reingeschnitten " ... Auch das Gebäude steht jetzt so rum.

    Was soll das ?
    1) bessere Landefläche für Orioniden im inneren - deshalb das Dach weg
    2) Besserer Unterschlipf für die Reptiloiden aus dem Erdinneren, denn die sind gross, daher passen übliche Fenster und Türöffnungen nicht.

    Musst mal ganz genau aufpassen, dann wirst Du Landungen sehen und auch wie die Reptiloiden ein- und ausschlüpfen !

  7. #7
    Registrierungsdatum
    02.11.2016
    Ort
    München
    Beiträge
    240

    Standard

    Viele wissen, dass wir (Budokan München) unser eigenes Dôjô Ende März 2017 aufgeben mussten, da die Gebäude entmietet wurden (sowohl privat wie auch gewerblich).
    Der neue Eigentümer der Anlage wollte kplt. sanieren (heutzutage muss man das in einem Komplex aus den frühen 90er-Jahren!) und anschließend einen Teil um ein weiteres Stockwerk aufstocken.
    Hierfür gibt es Fördermittel (Wohnraumverdichtung).

    Pech - denn das anschl. statische Gutachten ergab, dass die Gebäudestruktur eine Aufstockung nicht hergibt.

    Nach nunmehr mehr als zwei Jahren Leerstand (sowas kann man sich problemlos leisten, allein die Miete für unser Dôjô in dieser Zeit läge bei über 70 T€, von all den Geschäften, Arzt- und sonst. Praxen rede ich gar nicht), hat das Ensemble angeblich einen neuen Eigentümer, der wieder neue Pläne für einen Umbau hat.

    Merke: Hast Du Kapital und bist dabei (!), dann wirft man dir die Kohle hinterher bzw. bläst sie dir in den A... rein bis sie dir zu den Ohren rauskommt - kein Problem! Und für Verluste gibt es Abschreibungen....

  8. #8
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    1.491

    Standard

    Zitat Zitat von Chrisdz Beitrag anzeigen
    Merke: Hast Du Kapital und bist dabei (!), dann wirft man dir die Kohle hinterher bzw. bläst sie dir in den A... rein bis sie dir zu den Ohren rauskommt - kein Problem! ...
    .. das stimmt zwar, aber

    allein die Miete für unser Dôjô in dieser Zeit läge bei über 70 T€
    ... ... 5000 Eu im Monat Miete für das Dojo?

  9. #9
    Registrierungsdatum
    19.12.2001
    Ort
    FFM, Hessen
    Alter
    55
    Beiträge
    7.695

    Standard

    Ich komme auf 2500-2800/Monat.
    Gruß
    Alfons.
    Hap Ki Do - Schule Frankfurt - eMail - 합기도 도장 프랑크푸르트 - Daehanminguk Hapkido - HECKelektro-Shop
    ...Dosenbier und Kaviar...

  10. #10
    Registrierungsdatum
    14.01.2007
    Beiträge
    2.791
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von Bücherwurm Beitrag anzeigen
    .. das stimmt zwar, aber



    ... ... 5000 Eu im Monat Miete für das Dojo?
    in 2 Jahren leerstand wären es 70 000.gewesen
    In 1 Jahr also 35 000.
    Wie kommst du auf 5000 im monat ?

    Gruss1789

  11. #11
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    1.491

    Standard

    Zitat Zitat von 1789 Beitrag anzeigen
    in 2 Jahren leerstand wären es 70 000.gewesen
    In 1 Jahr also 35 000.
    Wie kommst du auf 5000 im monat ?

    Gruss1789
    Du hast recht, ich sollte so spät nicht mehr so komplizierte Texte lesen. Dann ist es ja nur die Häfte.

  12. #12
    Registrierungsdatum
    22.07.2004
    Beiträge
    12.806

    Standard

    Zitat Zitat von Bücherwurm Beitrag anzeigen
    Du hast recht, ich sollte so spät nicht mehr so komplizierte Texte lesen. Dann ist es ja nur die Häfte.
    Ja trotzdem Respekt. Das aus Mitgliedschaften reinzuwirtschaften und dann noch neben den anderen Kosten noch was für den eigenen Lebensunterhalt rauszubekommen. Da lebe ich wohl in anderen Dimensionen.
    Aller höherer Humor fängt damit an, dass man die eigene Person nicht mehr ernst nimmt -WT-Herb
    http://www.thaiboxen-bingen.de Facebook

  13. #13
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    1.460

    Standard

    Zitat Zitat von Kannix Beitrag anzeigen
    Ja trotzdem Respekt. Das aus Mitgliedschaften reinzuwirtschaften und dann noch neben den anderen Kosten noch was für den eigenen Lebensunterhalt rauszubekommen.
    scheint ein e.V. zu sein
    desipere est juris gentium

  14. #14
    Registrierungsdatum
    02.11.2016
    Ort
    München
    Beiträge
    240

    Standard

    Schön, wie jetzt alle rechnen, was man in München für die Mitgliedschaft in einer Kampfkunstschule bezahlt oder wieviel da noch für den Lebensunterhalt übrigbleibt (nix, weil das alles "nebenbei" läuft) oder wie hoch die Miete ist - jetzt wird's wärmer, denn in München sind Mieten unerschwinglich!
    Das eigentliche Thema, nämlich der menschenverachtende Umgang mit Wohnraum zu Gunsten einiger ganz weniger [der Menschenfreund Herr Opfergeld (heisst wirklich so!) war im Interview damals in den Zeitungen und, wenn ich mich richtig erinnere, hat auch der zust. Bezirksausschuss mit ihm gesprochen - ein echter Bonvivant, der sein Privatvermögen in die Förderung des Schachsports steckt, aber auf der anderen Seite Mieter auf die Strasse treibt], rückt in den Hintergrund.
    e.V. sind wir erst später durch verschmelzung mit einem in München seit vielen Jahren ansässigen Verein geworden.
    Habe ich schon geschrieben, dass ich Internetforen liebe, weil spätestens auf der zweiten Seite das Grundthema zerredet ist?

  15. #15
    Registrierungsdatum
    27.02.2014
    Beiträge
    3.038

    Standard

    Es geht weiter ... die Lagerhalle ist fast ganz abgerissen ... Die gehen also systematisch vor, ein Gebäude nach dem anderen ... ausgesehen hat es trotzdem komisch.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Der mysteriöse Herbert
    Von DieKlette im Forum Wing Chun Videoclips
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 15-02-2014, 17:25
  2. Mysteriöse Kreatur hält die Welt in Atem
    Von Pinso im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 10-08-2008, 19:12
  3. Mysteriöse Schmerzen: Milz(?)&Schulter
    Von nickless im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29-01-2006, 10:40

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •