Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 46

Thema: Ist die Stammbaumgeschichte gar nicht mehr machbar ?

  1. #1
    Registrierungsdatum
    02.09.2015
    Ort
    Frankfurt am Main
    Alter
    41
    Beiträge
    890

    Standard Ist die Stammbaumgeschichte gar nicht mehr machbar ?

    Hallo Leute,

    folgende Frage:

    Mir ist aufgefallen, dass es früher einfach war einen klaren Stammbaum darzustellen, sprich, z.B. xx - yip man - leung ting - kernspecht - xy

    aber nach kernspecht wird es hier in europa seltsam.

    selbst phb müsste sowohl kernspecht als auch wsl aufführen ...

    ich bspw. habe von zig lehrern gelernt ... alleine auf dem schloß waren drei damals.

    was schreibt man da in den stammbaum ?

    kernspecht - bernd, heinrich, schrön ?

    dann lernt man noch von fortgeschrittenen schülern ... kommen die auch auf die liste ?

    Diese Stammbaumgeschichte ist m.M.n. obsolet heutzutage ...

    wenn man noch stilfremd trainiert fließt das ja auch ein ...

    wie ist der "stammbaum" bei euch ? klar oder auch so verwurschtelt ?

    bspw. sagt man der sifu ist der sifu für immer traditionell, aber wenn man von dem am allerwenigsten gelernt hat, wieso sollte man ihn aufführen. bspw. war meiner roland liebscher bracht, aber da habe ich nicht gelernt ...

    ist das bei sonstwem noch so ?

    ist der stammbaum heutzutage obsolet ?

    viele grüße

    M

  2. #2
    Registrierungsdatum
    18.07.2007
    Alter
    49
    Beiträge
    640

    Standard

    Zu was soll den dieser Stammbaum gut sein?

    Macht es mich zu einen besseren Kämpfer wenn mein Trainer ein direkter Schüler von XY ist?
    Nein...

    Dieses Stammbaumgelaber wurde doch durch eine gewisse Person befeuert, die damit
    zeigen wollte das nur Sie das reine Wissen bekommt, bzw. bekommen hat.

    Aus anderen Stilen ist mir dieses Stammbaumgedöhns fremd...
    Love breeds suicide

  3. #3
    Registrierungsdatum
    25.12.2010
    Alter
    35
    Beiträge
    3.971

    Standard

    Heutzutage?
    Ich behaupte es war nie anders.
    In der Regel stellen diese Stammbäume einen selektiven Blick auf die Geschichte dar, so wie man ihn im Moment gerne hätte.

  4. #4
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    1.556

    Standard

    Zitat Zitat von Nite Beitrag anzeigen
    Heutzutage?
    Ich behaupte es war nie anders.
    In der Regel stellen diese Stammbäume einen selektiven Blick auf die Geschichte dar, so wie man ihn im Moment gerne hätte.
    Könnt mir aber vorstellen, dass die Möglichkeiten, bei verschiedenen Lehrern zu lernen, in der Vergangenheit weniger zahlreich waren.

  5. #5
    Registrierungsdatum
    28.05.2019
    Beiträge
    16

    Standard

    Zitat Zitat von Mario Mikulic Beitrag anzeigen
    ...

    selbst phb müsste sowohl kernspecht als auch wsl aufführen ...

    ...

    M

    ich lach mich kaputt.. für was sollte er Kernspecht anführen? für ein Schnuppertraining welches höchstens 6 Monate gedauert hat? in dem Zeitraum hat er wenn es hoch kommt den IRAS dort praktiziert und das dann auch noch mit einer grundverschiedenen idee dahinter..

  6. #6
    Registrierungsdatum
    03.09.2015
    Ort
    Bielefeld
    Alter
    51
    Beiträge
    1.499

    Standard

    Na ja, man kann natürlich auch immer Probleme sehen, wo keine sind, bzw. Dinge ganz einfach überbewerten.

    Ist in meinen Augen ganz einfach:
    War ich bei jemanden über Jahre, gehörte wirklich zum engeren Kreis und das, was ich heute mache, ist im wesentlich durch diese Quelle enstanden/beeinflußt, dann ist es rechtens (von beiden Seiten aus) diese Person in den Stammbaum (Herkunftsgeschichte) aufzuführen.
    Allerdings sagt dies allein noch nichts über die Qualität des Auführenden aus.

  7. #7
    Registrierungsdatum
    14.01.2007
    Beiträge
    2.833
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    .
    Geändert von 1789 (01-07-2019 um 15:26 Uhr)
    Wingh Tsungh X, BJJ, Sanda

  8. #8
    Registrierungsdatum
    02.09.2015
    Ort
    Frankfurt am Main
    Alter
    41
    Beiträge
    890

    Standard

    Zitat Zitat von MaFyA Beitrag anzeigen
    ich lach mich kaputt.. für was sollte er Kernspecht anführen? für ein Schnuppertraining welches höchstens 6 Monate gedauert hat? in dem Zeitraum hat er wenn es hoch kommt den IRAS dort praktiziert und das dann auch noch mit einer grundverschiedenen idee dahinter..
    das ist wie bei mir mit roland liebscher bracht ... laut tradition ist das der erste sifu sifu für immer ... spielt keine rolle wo man später gelernt hat ... ich sage ja, diese traditionsgeschichte ist doch für den ***** ... oder doch nicht ... was weis ich ... deshalb frage ich ja hier nach ...

  9. #9
    Registrierungsdatum
    02.09.2015
    Ort
    Frankfurt am Main
    Alter
    41
    Beiträge
    890

    Standard

    Zitat Zitat von Michael Kurth (M.K.) Beitrag anzeigen
    Na ja, man kann natürlich auch immer Probleme sehen, wo keine sind, bzw. Dinge ganz einfach überbewerten.

    Ist in meinen Augen ganz einfach:
    War ich bei jemanden über Jahre, gehörte wirklich zum engeren Kreis und das, was ich heute mache, ist im wesentlich durch diese Quelle enstanden/beeinflußt, dann ist es rechtens (von beiden Seiten aus) diese Person in den Stammbaum (Herkunftsgeschichte) aufzuführen.
    Allerdings sagt dies allein noch nichts über die Qualität des Auführenden aus.
    also ich wollte neulich mal einem schüler eine urkunde machen ... mit stammbaum ... da ist mir dieser scheiß aufgefallen ... ich kann gar kein gescheiten stammbaum aufweisen, hinschreiben ... nach kernspecht müsste ich zig lehrer aufführen ... sieht voll bescheuert aus ... von stilfremden gar nicht zu reden ...

    habe ein generelles problem mit urkunden ist mir aufgefallen ... ich habe nämlich einen guten schüler und würde ihm gerne eine urkunde geben ... eine bestätigung ... seit jahren ... bekomme es aber nicht gebacken ... weis nicht wie ich das machen soll ...

    lieben gruß

    mario

  10. #10
    Registrierungsdatum
    02.09.2015
    Ort
    Frankfurt am Main
    Alter
    41
    Beiträge
    890

    Standard

    dann auch noch mit einer grundverschiedenen idee dahinter..
    boah bitte nicht ... kotz würg ...

  11. #11
    Registrierungsdatum
    02.09.2015
    Ort
    Frankfurt am Main
    Alter
    41
    Beiträge
    890

    Standard

    Zitat Zitat von Bücherwurm Beitrag anzeigen
    Könnt mir aber vorstellen, dass die Möglichkeiten, bei verschiedenen Lehrern zu lernen, in der Vergangenheit weniger zahlreich waren.
    ja ... und wie handhaben wir das heute ... da sieht der "stammbaum" total bescheuert aus ... wenn man bei mehreren gelernt hat ...

  12. #12
    Registrierungsdatum
    02.09.2015
    Ort
    Frankfurt am Main
    Alter
    41
    Beiträge
    890

    Standard

    Zitat Zitat von Nite Beitrag anzeigen
    Heutzutage?
    Ich behaupte es war nie anders.
    In der Regel stellen diese Stammbäume einen selektiven Blick auf die Geschichte dar, so wie man ihn im Moment gerne hätte.
    theoretisch können wir unseren stammbaum bis auf bodhidharma zurückführen ... ich finde das durchaus beachtenswert ... aber wie gesagt, wie soll man das heutzutage anstellen, wenn der stammbaum so verwurschelt ist ... wenn man beim eigenen " sifu" wenig gelernt hat und bei zig anderen ...

    ?

    wie soll man das stammbaummäßig darstellen ?

    Beste Grüße

    M

  13. #13
    Registrierungsdatum
    25.12.2001
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    248

    Standard

    Zitat Zitat von Mario Mikulic Beitrag anzeigen
    Hallo Leute,

    folgende Frage:

    Mir ist aufgefallen, dass es früher einfach war einen klaren Stammbaum darzustellen, sprich, z.B. xx - yip man - leung ting - kernspecht - xy

    M
    Mario, du solltest es doch besser wissen - selbst der von dir angeführte "Stammbaum" weißt Fehler auf, sowohl bei LT, als auch bei Kernspecht...

    Gesendet von meinem SM-A520F mit Tapatalk
    Günther

  14. #14
    Registrierungsdatum
    23.06.2009
    Beiträge
    2.336

    Thumbs up

    Zitat Zitat von Mario Mikulic Beitrag anzeigen
    theoretisch können wir unseren stammbaum bis auf bodhidharma zurückführen ... ich finde das durchaus beachtenswert ... aber wie gesagt, wie soll man das heutzutage anstellen, wenn der stammbaum so verwurschelt ist ...

    wie soll man das stammbaummäßig darstellen ?

    Beste Grüße

    M
    vielleicht einfach entspannt kommunizieren,wie hier:

    https://www.kampfkunst-board.info/fo...86#post3698686

    ...genaue Daten werden nachgereicht.

  15. #15
    Registrierungsdatum
    03.09.2015
    Ort
    Bielefeld
    Alter
    51
    Beiträge
    1.499

    Standard

    also ich wollte neulich mal einem schüler eine urkunde machen ... mit stammbaum ... da ist mir dieser scheiß aufgefallen ... ich kann gar kein gescheiten stammbaum aufweisen, hinschreiben ... nach kernspecht müsste ich zig lehrer aufführen ... sieht voll bescheuert aus ... von stilfremden gar nicht zu reden ...

    habe ein generelles problem mit urkunden ist mir aufgefallen ... ich habe nämlich einen guten schüler und würde ihm gerne eine urkunde geben ... eine bestätigung ... seit jahren ... bekomme es aber nicht gebacken ... weis nicht wie ich das machen soll ...

    lieben gruß

    mario
    Moin,
    och, ist doch gar kein Problem. Die Kernperson im Leben Deines Schülers bist doch Du, entsprechend reicht das doch auf der Urkunde.
    Und wenn da dann unbedingt noch ein Stammbaum notwendig ist, daß einfach auf 2, 3 zentrale Leute fokussieren. Es wird ja Menschen geben, die mehr Einfluß auf Dich gehabt haben und mit denen Du länger und persönlicher in Kontakt gewesen bist. Der qualitative Anteil macht's. Und wenn sich da ein Lehrer zu unrecht aufgeführt oder vergessen fühlt...nichts passiert ohne Grund.
    VG

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Chow Gar Tong Long, Hung Gar undCONCEPT FIGHTING in Fürth
    Von Dang Fong Hung Kuen im Forum Schulen, Clubs, Vereine, Trainingsgruppen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27-03-2014, 09:23
  2. Was bringt den nun mehr? -.-(Hung Gar-WC)
    Von GorinNoSho im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04-03-2012, 15:09
  3. Noch machbar ?
    Von Kubber im Forum Muay Thai, Muay Boran, Krabi Krabong
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 06-09-2009, 15:59
  4. Hilfe! Gibt den gar keine brauchbare Trainingsbekleidung mehr?
    Von Sirap im Forum Taijiquan, Qigong-Neigong Tuishou, Baguazhang, Xingyiquan
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02-07-2005, 09:09

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •