Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 45 von 123

Thema: WC Kampf

  1. #31
    Registrierungsdatum
    17.12.2009
    Alter
    56
    Beiträge
    423

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin.G Beitrag anzeigen
    Deswegen wird statisch in der Kick- oder langen Schlagdistanz rumgestanden und hat keinen Plan wie man quasi an den Mann kommt.
    Erstens muss das so nicht sein. und zweitens ist es nicht die generelle Strategie (vor und zurueck). Das Konzept im Wing Chun zielt meiner Meinung nach auf den zeitlich kurzen Nahkampf - nicht auf einen Gegner, der sich daraus loest, weghoppst, mit der Distanz spielt und wieder reinkommt (weil er die Runden ueberleben muss.) Letzlich der Vorstoss, der ist interessant. Auf alle Faelle ist im Nahkampf eine Menge Schritt-und Distanzwechsel drin, drum und drumherum, zeitlich. Also nix statisch.

    Die Mittel im Wing CHun sind da. Tui Ma, Seung Ma... einfach mal mehr ueben. Wer natuerlich alles ueber Bord wirft, seitlich zum Gegner steht, unnuetz und quausi vespielt die Distanzen wechselt, halbherzige Tritte aus zu weiter Entfernung anbringt, das Bein mal anhebt, zu Lowkicks einlaedt, zu oft zurueck geht, bzw. nicht richtig rein, sozusagen mit dem Gegner tanzt und wahrscheinlich sogar so im Sparring trainiert, d.h. wie man so schoen sagt, das System zeitgemaess "erweitert"... tja. Besser doch gleich was anderes. Fuer den Ring dann statt fuer die Katz.
    Das Schweine nicht fliegen köennen, wissen nur die Vögel.

  2. #32
    Registrierungsdatum
    21.03.2010
    Ort
    Wiesbaden
    Alter
    28
    Beiträge
    2.458

    Standard

    Welches System zielt denn bitte NICHT auf einen zeitlich Kurzen Nahkampf ab?
    Jedes System, in welchem gekämpft wird, völlig egal ob krass auf dem Schlachtfeld, on da Street, im Ring, Oktagon oder sonst wo, zielt darauf ab, den Gegner so schnell wie möglich fertig zu machen. Schaukämpfe / Vorführungen sind hier mal von ausgenommen.

    Ein Boxer will nicht 15 x 3 Minuten kämpfen, wenn er den Gegner auch in den ersten 10 Sekunden wegklatschen könnte. Genau so wenig ein MMAler, Kickboxer, was auch immer.
    Die lange hingezogenen Kämpfe mit abtasten, hin und her, versuchen seine stärken auszuspielen etc.pp. entstehen aus dem Setting heraus, dass sich zwei möglichst gleichwertige Gegner gegenüber stehen, und man sich auf beiden Seiten möglichst keinen Fehler erlauben und die eigenen Stärken optimal ausspielen muss.

    Wenn z.B. Mayweather jetzt gegen mich boxen würde, würde er auch nicht 12 Runden lang seinen Jab arbeiten lassen, auf die Deckung achten, mich müde machen etc.pp., sondern wegen des enormen Unterschiedes in den kämpferischen Fähigkeiten mich einfach in der ersten Runde wegklatschen.

    Es ist absolut nicht WC spezifisch, einen Kampf so schnell wie möglich beenden zu wollen, das will jedes System - nur da, wo man auch mal öfter echt kämpft, weiß man eben, dass das ein nettes Ziel ist, das aber nicht immer erreichbar ist.

  3. #33
    Registrierungsdatum
    28.05.2019
    Beiträge
    16

    Standard

    und die Diskussion erst wieder um die Distanzen es gibt genau zwei.. die eine aus der man trifft oder getroffen werden kann.. und dann noch die wo das eben nicht möglich ist

  4. #34
    Registrierungsdatum
    17.12.2009
    Alter
    56
    Beiträge
    423

    Standard

    Natuerlich spielt das Spielen auf Zeit eine Rolle, wenn das System im Ring ist. Und der eine will das, der andere nicht. Da wo man rundenbasiert kaempft. Und dann wendet man Tecnniken und Strategien an, um Zeit zu ueberbruecken. Im Fussball noch deutlicher, auch Kampfsport. Egal. Das jeder maximal zuhaut ist doch kein Wiederspruch. Das Spielen auf Zeit sieht man oft in Boxkaempfen. Ausruhen, Pause machen, den anderen sihc auspowern lassen. Mayweather gegen dich, ist doch ein absurdes Beispiel fuer deinen Widerspruch?
    Das Schweine nicht fliegen köennen, wissen nur die Vögel.

  5. #35
    Registrierungsdatum
    17.12.2009
    Alter
    56
    Beiträge
    423

    Standard

    Zitat Zitat von MaFyA Beitrag anzeigen
    und die Diskussion erst wieder um die Distanzen es gibt genau zwei.. die eine aus der man trifft oder getroffen werden kann.. und dann noch die wo das eben nicht möglich ist
    So sehe ich das auch.
    Das Schweine nicht fliegen köennen, wissen nur die Vögel.

  6. #36
    Registrierungsdatum
    23.10.2010
    Alter
    31
    Beiträge
    9.476

    Standard

    Zitat Zitat von MaFyA Beitrag anzeigen
    und die Diskussion erst wieder um die Distanzen es gibt genau zwei.. die eine aus der man trifft oder getroffen werden kann.. und dann noch die wo das eben nicht möglich ist
    Stark vereinfacht richtig. In der Praxis wird aber je nach Taktik stark unterschieden.
    I'm here to kick ass and chew bubblegum and I'm all out of bubblegum.

  7. #37
    Registrierungsdatum
    17.12.2009
    Alter
    56
    Beiträge
    423

    Standard

    Ausserdem sagt wohl kaum ein Chunner, oh, das dauert mir jetzt zu lange, ich geh dann mal nach Hause, mein System ist nicht fuer mehr als eine Minute gemacht. Auf der Strasse, in einer Pruegelei. In einer Minute ist normalerweise alles geklaert.
    Das Schweine nicht fliegen köennen, wissen nur die Vögel.

  8. #38
    Registrierungsdatum
    23.10.2010
    Alter
    31
    Beiträge
    9.476

    Standard

    Zitat Zitat von Odysseus Beitrag anzeigen
    Ausserdem sagt wohl kaum ein Chunner, oh, das dauert mir jetzt zu lange, ich geh dann mal nach Hause, mein System ist nicht fuer mehr als eine Minute gemacht. Auf der Strasse, in einer Pruegelei. In einer Minute ist normalerweise alles geklaert.
    Nope, nicht unbedingt.
    I'm here to kick ass and chew bubblegum and I'm all out of bubblegum.

  9. #39
    Registrierungsdatum
    17.12.2009
    Alter
    56
    Beiträge
    423

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin.G Beitrag anzeigen
    Nope, nicht unbedingt.

    Ich sagte ja. Normalerweise. So oder so. (Ja, ich kenns auch laenger)
    Das Schweine nicht fliegen köennen, wissen nur die Vögel.

  10. #40
    Registrierungsdatum
    23.10.2010
    Alter
    31
    Beiträge
    9.476

    Standard

    Zitat Zitat von Odysseus Beitrag anzeigen
    Ich sagte ja. Normalerweise. So oder so. (Ja, ich kenns auch laenger)
    Nicht mal das, das sind die typischen Wing Chun Gerüchte wie KSler hüpfen beabsichtigt erstmal Minuten lang außerhalb der Distanz rum oder die Wing Chun Distanz kommt nur kurz vor.
    Jeder Nahdistanz Boxer kämpft mit Freuden in dieser Distanz, Genau so wie diverse Karate- und Thaistile.
    In den CMA ist das die Distanz aus der versucht wird zu Werfen und zu Fegen.

    Außerdem, theoretisch hat fast jede Linie sicher die Mittel um in ihre Distanz zu kommen.
    Es beherrscht sie halt nur kaum jemand.
    I'm here to kick ass and chew bubblegum and I'm all out of bubblegum.

  11. #41
    Registrierungsdatum
    21.03.2010
    Ort
    Wiesbaden
    Alter
    28
    Beiträge
    2.458

    Standard

    Also erstens, mit meiner nicht ganz unerheblichen persönlichen Erfahrung, unter einer Minute ist deutlich nicht die Mehrzahl der Auseinandersetzungen.

    Und zweitens, du hast einfach meinen Punkt nicht verstanden: Das Spielen auf Zeit, mit der Ausdauer, versuchen in die Länge zu ziehen etc.pp. entsteht dadurch, dass in Kampfsportarten sich einigermaßen gleichwertige Gegner gegenüberstehen (sollten). Die klatscht man dann eben selten in 10 Sekunden weg.
    Aber wenn das geht, dann macht man das, auch der Boxer, der bekannt dafür ist über die 15 Runden zu siegen - wenn der Unterschied im Skill groß genug ist, dann macht er den Sack in der ersten Runde zu.
    Und deswegen ist Floyd Mayweather ein hervorragendes Beispiel, da er seine letzten 7 Titelverteidigungen alle durch Punktsiege über die Distanz gewonnen hat, und zwar nicht, weil er gerne 12 Runden kämpft, sondern weil die Gegner das entsprechende Niveau haben. Und wenn jemand dieses Niveau nicht hat, dann macht er den eben auch schneller fertig, siehe z.B. Conor McGregor, für den er nicht die Zeit gebraucht hat.


    Fußball ist ein ziemlich dämliches Beispiel, weil da die Zeit festgesetzt ist.
    Was reicht denn beim Fußball um zu gewinnen? Ein Tor mehr als der Gegner.
    Wenn jetzt Bayern gegen SVWW spielt, und die ballern denen in den ersten 20 Minuten 3 Tore rein, dann ist das Spiel gelaufen, die Differenz holt SVWW nicht mehr auf. Jeder weiß das, auf dem Platz und daneben. Es geht aber dann trotzdem noch 70 Minuten weiter, und deswegen ist der Endstand, mit dem Bayern die 3 Punkte holt, dann eben nicht 1 - 0, was reichen würde, sondern 11 - 0 oder so.

  12. #42
    Registrierungsdatum
    17.12.2009
    Alter
    56
    Beiträge
    423

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin.G Beitrag anzeigen
    Nicht mal das, das sind die typischen Wing Chun Gerüchte wie KSler hüpfen beabsichtigt erstmal Minuten lang außerhalb der Distanz rum oder die Wing Chun Distanz kommt nur kurz vor.
    Viele bewegen sich zuviel. Viele bewegen sich zu wenig. Wie ist doch nun egal. Ob huepfen, kreiseln oder einzementiert.

    Zitat Zitat von Maddin.G Beitrag anzeigen
    oder die Wing Chun Distanz kommt nur kurz vor.
    Die Wing CHun Distanz gibts nicht. Das ist ganz normale Nahdistanz, wo man treffen kann und getroffen wird. In jeder KK. Manche moegen sie, andere nicht, aber jeder kommt rein.(edit: Ja, ist kuerzer als fuer den mit dem langen Arm, der vorgestrekten Schulter und dem reingelehnten Koerper)

    Zitat Zitat von Maddin.G Beitrag anzeigen
    Nicht mal das
    Verstehe den Einwurf nicht. Nicht mal was?
    Das Schweine nicht fliegen köennen, wissen nur die Vögel.

  13. #43
    Registrierungsdatum
    17.12.2009
    Alter
    56
    Beiträge
    423

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin.G Beitrag anzeigen

    Außerdem, theoretisch hat fast jede Linie sicher die Mittel um in ihre Distanz zu kommen.
    Es beherrscht sie halt nur kaum jemand.
    d'accord. allerdings, ob kaum jemand oder nicht jeder, das waere noch 'ne Frage.
    Das Schweine nicht fliegen köennen, wissen nur die Vögel.

  14. #44
    Registrierungsdatum
    23.10.2010
    Alter
    31
    Beiträge
    9.476

    Standard

    @Odysseus

    Nicht mal das, im Sinne von nicht Mal normalerweise.
    Zum Rest hat Soldier ja schon genug geschrieben.
    I'm here to kick ass and chew bubblegum and I'm all out of bubblegum.

  15. #45
    Registrierungsdatum
    17.12.2009
    Alter
    56
    Beiträge
    423

    Standard

    Zitat Zitat von Soldier Beitrag anzeigen
    Also erstens, mit meiner nicht ganz unerheblichen persönlichen Erfahrung, unter einer Minute ist deutlich nicht die Mehrzahl der Auseinandersetzungen.
    Ich guck das naechste Mal auf die Uhr. Versprochen.


    Zitat Zitat von Soldier Beitrag anzeigen
    Und zweitens, du hast einfach meinen Punkt nicht verstanden
    Und ich dachte, du hast meinen Punkt nicht verstanden

    Auch ich ging von gleich starken Athleten aus. (Gewichtsklasse und etc. soweit abwaegbar), so das eben weitere Taktiken ausserhalb der reinen KK skills ausgenutzt werden muessen. Strategien die nichts mehr mit SV und dem eigentlichen Anliegen des Wing Chun zu haben. Aber es gibt eben keine scharfe Trennung und es gibt eine gegenseitige Beinflussung: Skills <> Strategie.

    Zitat Zitat von Soldier Beitrag anzeigen
    Fußball ist ein ziemlich dämliches Beispiel, weil da die Zeit festgesetzt ist.
    Ist es? Meine Ueberlegung war: Tore = Punkte. Zeit 90 min = Rundenzeit. Gewinner, der mit mit den meisten Toren (Treffern). Allein das KO ist ein besonderes Schmankerl ausschiesslich fuer den Boxsport. (Normalerweise ) Naja, war nur ein unwichtiges Beispiel am Rande.
    Das Schweine nicht fliegen köennen, wissen nur die Vögel.

Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. unbewaffneter Kampf die Grundlage für den Kampf mit?
    Von soto-deshi im Forum Karate, Kobudō
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 17-03-2014, 21:06
  2. Welcher Kampf war der most entertainment Kampf?
    Von dingdong im Forum MMA - Mixed Martial Arts
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 11-06-2009, 00:02
  3. Boden Kampf für "Straßen Kampf" Wichtig ?
    Von Away from the Sun im Forum Selbstverteidigung & Anwendung
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 16-10-2007, 22:33
  4. K1-Kampf
    Von Svenni im Forum Eventforum Boxen, Kick-Boxen, K1, Muay Thai
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13-07-2007, 22:55
  5. 1. Kampf
    Von bLaZe im Forum Muay Thai, Muay Boran, Krabi Krabong
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20-04-2007, 13:36

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •