Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Alternative Boxsacktraining?

  1. #1
    Registrierungsdatum
    30.07.2019
    Beiträge
    20

    Standard Alternative Boxsacktraining?

    Hallo,

    was gibt es, wo man sich schlagtechnisch so auspowern kann und es machen darf, obwohl man HWS-geschädigt ist (Wirbelkanalverengung, leichte Myelopathie, HWK 7-Fraktur), also wohl etwas, wo es keinen "Rückschlag" gibt?!

    Danke


    Gruß

    Bud

  2. #2
    Registrierungsdatum
    12.02.2018
    Ort
    Düsseldorf
    Alter
    35
    Beiträge
    726

    Standard

    Kauf dir eine Boxbirne oder einen Boxständer für den Keller.
    Das ist nicht so schlimm für die HWS und man kann sich gut auspowern.
    Wichtig sind auch die Boxhandschuhe, die sollten mindestens 12 Unzen sein.
    Da kann ich die Marke Paffensport empfehlen.
    Da sie ziemlich weich sind.

  3. #3
    Registrierungsdatum
    13.03.2009
    Beiträge
    842

    Standard

    Was sagt denn der Trainer ... oder ist das "Homemade" ?

  4. #4
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    44
    Beiträge
    32.914

    Standard

    Zitat Zitat von Schattengewächs Beitrag anzeigen
    Was sagt denn der Trainer ... oder ist das "Homemade" ?
    Viel wichtiger wäre die Frage: Was sagt ein guter Sportmediziner?
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  5. #5
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    21.800

    Cool

    Zitat Zitat von Schnueffler Beitrag anzeigen
    Viel wichtiger wäre die Frage: Was sagt ein guter Sportmediziner?
    lass es besser sein

    such dir einen anderen sport, wo du dich auspowern kannst, ohne belastung der halswirbelsäule...........

  6. #6
    Registrierungsdatum
    11.12.2015
    Beiträge
    225

    Standard

    Aus therapeutischer Sicht gebe ich da Marq recht. Lass es besser...

  7. #7
    Registrierungsdatum
    30.07.2019
    Beiträge
    20

    Standard

    Wäre "homemade"!

    Also ist auch das Schlagen gegen einen Boxständer schon zu viel für die HWS?

  8. #8
    Registrierungsdatum
    12.08.2019
    Beiträge
    47

    Standard

    Zitat Zitat von Bud Hill Beitrag anzeigen
    Wäre "homemade"!

    Also ist auch das Schlagen gegen einen Boxständer schon zu viel für die HWS?
    Schau dir mal das chinesische "Schattenboxen" an.

  9. #9
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    21.800

    Standard

    Zitat Zitat von Bud Hill Beitrag anzeigen
    Also ist auch das Schlagen gegen einen Boxständer schon zu viel für die HWS?
    ja, bestimmt

    aber frag deinen behandelten arzt, der wird dir eine fachliche antwort geben.

  10. #10
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    44
    Beiträge
    32.914

    Standard

    Zitat Zitat von marq Beitrag anzeigen
    ja, bestimmt

    aber frag deinen behandelten arzt, der wird dir eine fachliche antwort geben.
    Den Rat mit dem Arzt hat er doch in jedem seiner Freds mehrfach bekommen und immer geschickt ignoriert.
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  11. #11
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    21.800

    Standard

    ja bestimmt. manchmal ist es schwer, bestimmte antworten zu akzeptieren.

    3 " lösungen" gibt es.

    1. einfach machen und auch negative folgen in kauf nehmen
    2. es lassen und keinen schaden haben.
    3. ratschläge befolgen und hoffen, dass es der richtige ist

  12. #12
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    5.589

    Standard

    Zitat Zitat von Schnueffler Beitrag anzeigen
    Den Rat mit dem Arzt hat er doch in jedem seiner Freds mehrfach bekommen und immer geschickt ignoriert.
    Na ja wer hört denn bitte schön auch schon auf Ärzte? Die wollen einem eh doch immer nur alles verbieten was Spaß macht.

    Aber mal ernsthaft:
    Bei derartigen multiplen Vorerkrankungen wird das Votum des Arztes wohl ziemlich eindeutig ausfallen. Eigentlich muss man auch nicht mal groß Medizin studiert haben um auf den Gedanken kommen zu können, dass es in dieser Konstellation eben keine wirklich gute Idee ist wenn man mit seinen Händen - die ja nun mal über die Arme mit dem Rest des Körpers verbunden sind - irgendwo kraftvoll gegendonnert um sich "auszupowern".
    "It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain

  13. #13
    Registrierungsdatum
    27.05.2019
    Beiträge
    595

    Standard

    Bestimmt machbar ist lockeres Schattenboxen oder an einer Boxbirne arbeiten; einfach weil der Widerstand und der Rückstoß in den Körper sehr gering ist.

    Ein Boxständer mit sehr geringen Widerstand, also wo die Trefferfläche leicht wegkippt, sollte auch gehen.

    Was auch richtig Spaß macht und gar nicht belastet, ist mit Leichtkontakt gegen eine klassische Boxpuppe zu arbeiten, also diese nur anzutippen. Das mache ich zu Hause zum Aufwärmen, bevor ich an den Boxsack gehe.
    Die einen kennen mich, die anderen können mich.

  14. #14
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    44
    Beiträge
    32.914

    Standard

    Sprach der Facharzt,
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  15. #15
    Registrierungsdatum
    30.07.2019
    Beiträge
    20

    Standard

    Zitat Zitat von Schnueffler Beitrag anzeigen
    Sprach der Facharzt,
    ?

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Alternative Boxsack
    Von Sochin im Forum Kickboxen, Savate, K-1.
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 01-08-2009, 17:21
  2. Alternative zu Bratzen
    Von Wasi im Forum Trainingslehre
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23-04-2007, 15:50
  3. Alternative zu Schulterdrücken
    Von andi85 im Forum Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17-02-2006, 12:54
  4. alternative zu Situps
    Von Monkey P im Forum Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 26-01-2006, 15:09
  5. Alternative?!
    Von LEGION im Forum Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27-09-2004, 16:46

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •