Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 16 bis 21 von 21

Thema: Zhong Xin Dao - I Liq Chuan Workshop in Salzburg

  1. #16
    Registrierungsdatum
    13.03.2009
    Beiträge
    875

    Standard

    Es stellt sich mir ernsthaft die Frage ob du wirklich eine Diskussion suchst oder ob du mich nur aus Langeweile trollst. Da du unter einem Pseudonym schreibst, du explizit sagst dass du kein Interesse an ZXD hast, und deine Argumentation so unqualifiziert und off topic ist, glaube ich dass es nicht mehr als ein Zeitvertreib für dich ist mit mir zu disskutieren.
    Trollen ? …. (Zugegeben , ist "OffTopic" hier ... aber selber daran gehalten , hast dich auch nicht)

    „Unqualifiziert“ ? …. sehe ich bei Leibe nicht , denn …

    So sehr es mich auch reizt jede deiner Fragen zu beantworten, finde ich es mehr als nur sinnlos dir weitere Geheimnisse zu offenbaren. Natürlich beschützen sich die Geheimnisse selbst, sonst wären es ja keine. Du hast mir wieder einmal gezeigt, dass es so ist, weil du ja sonst deine Fragen selbst beantworten könntest, anhand meines letzten Posts.
    Fragen stelle ich anhand , dessen … Wie sehr du Formlosigkeit/Prinzipien , „fasst“ und die „Umsetzung“ , dessen mittels Technik/Form ausser Acht lässt …aber wenn es dann , nicht passt , wie oben bei Natalie , dann erkenntlich wird , das du eben jenen Formlosigkeit nur durch das „Bewegen“ im ZXD ermitteln kannst , also „Form“ benötigst um den „ Ausdruck“ von Prinzipen , zu erklären …

    Also wenn Natalie , wie im ZXD propagiert „Übergeordnete Prinzipien“ übt , welches natürlich , jegliches Bewegen beinhaltet , welches man dann „Formlos“ im Sinne von "Übergeordneten Prinzipen" nennen kann , wie kann es dann sein , das diese Prinzipen oben im Vid nicht bestätigt werden ? .... In deiner Logik , hätte sie auch Golf spielen können und du müsstest anhand dessen , sehen und erklären können , warum da die Prinzipen "Da" sind oder "Nicht"(und vor allem , welche) …

    Ich bin auch davon überzeugt dass du Vieles mitnehmen wirst, was dein persönliches KK-Training verbessern wird.
    Warum ich das nicht denke ist …das der Gedanke des Zen in der Kampfkunst nix neues ist … Spätestens Seit „Takuan“ , ist das fest …. Wenn ich mich mit diesem Unterbau weiterbilden will , dann wirst du nicht die erste Adresse sein , da du schon in anderen Treads gezeigt hast , das dein Wissen um diesen Unterbau nicht weiter reicht , als die „Mainstream Schlagworte“ um die „Achtsamkeit“ ….

    Wenn „Chan“ der Unterbau ist , dann ist es um so verwunderlicher , warum die „Lehre von der Nicht-Lehre“ schneller und effektiver „Verstanden“ werden will , wenn man sich nach Art des ZXD bewegt ?….(Auch da bisher nix plausibles , rübergekommen).

    Um dir aber zu zeigen wie sehr deine Argumentation hapert, weise ich dich auf etwas hin. Ein Bong und ein Tan sind Positionen, also Anfangs- und Endpunkte. Es sind zwei Punkte verbunden durch einer Linie.
    Kann man nur bedingt stehen lassen(sofern man verharrt) …. zum einen existieren „Positionen“ nicht aus sich selbst heraus …irgendwie müssen , diese ja dahin gekommen sein (Ergo , Bewegung) zum anderen , ist es „bedingt“ , warum sich die eine Position zur einer anderen wandelt(Sofern man dem an Zeit und Ort entspricht) … Was soll daran kein „Fluß“ haben ? …


    Das ist ungefähr so zu behaupten die Erde sei flach, weil der Horizont gerade ist. Es ist auch bezeichnend dafür, dass dir die Sicht des Ganzen fehlt.
    Was bei dir weiterhin dafür spricht , das du nicht "übergordnete Prinzipien" meinen , kannst .... Denn , aus der "Warte" , führt jedes Bewegen zu der Sicht ... Ergo, auch mein Bewegen beinhaltet das Potential , zur "ominösen" Sicht zu gelangen , abseits von ZXD .... aber sicher , von ZXD habe ich keinen Schimmer ... aber um Stilbezug geht s ja nicht , oder .
    Geändert von Schattengewächs (24-08-2019 um 10:12 Uhr)

  2. #17
    Registrierungsdatum
    17.01.2017
    Ort
    Wien
    Alter
    42
    Beiträge
    235

    Standard

    Du hast gestern echt was verpasst, ich hab die ZXD Philosophie sehr ausgiebig besprochen. Aber du brauchst ja keine Unterstützung von mir da du ja eh den Weg kennst und weißt wohin er führt. Abgesehen davon wirst du kaum verstehen was ich sage solange du das Vokabular des ZXD ILC Systems nicht kennst. Deine Definition von Achtsamkeit entspricht nicht dem was wir als Achtsamkeit bezeichnen. Unser System wurde auf Englisch verfasst und deswegen haben wir lange Diskussionen geführt um halbwegs passende Worte im Deutschen zu finden. Laut Duden ist Achtsamkeit auf Englisch mindfulness, wir aber bezeichnen Awareness als Achtsamkeit. Kennst du den Unterschied zwischen mindfulness und awareness?


    Zitat Zitat von Schattengewächs Beitrag anzeigen
    Also wenn Natalie , wie im ZXD propagiert „Übergeordnete Prinzipien“ übt , welches natürlich , jegliches Bewegen beinhaltet , welches man dann „Formlos“ im Sinne von "Übergeordneten Prinzipen" nennen kann , wie kann es dann sein , das diese Prinzipen oben im Vid nicht bestätigt werden ? .... In deiner Logik , hätte sie auch Golf spielen können und du müsstest anhand dessen , sehen und erklären können , warum da die Prinzipen "Da" sind oder "Nicht"(und vor allem , welche) …

    Warum ich das nicht denke ist …das der Gedanke des Zen in der Kampfkunst nix neues ist … Spätestens Seit „Takuan“ , ist das fest …. Wenn ich mich mit diesem Unterbau weiterbilden will , dann wirst du nicht die erste Adresse sein , da du schon in anderen Treads gezeigt hast , das dein Wissen um diesen Unterbau nicht weiter reicht , als die „Mainstream Schlagworte“ um die „Achtsamkeit“ ….
    Wieso möchtest unbedingt anhand dieses eine Video von Nahi und Kaan Firat die ZXD Philosophie diskutieren? So viel ich weiß hat sie viel länger WT trainiert als ZXD. Ausserdem zeigt sie in dem Video keine ZXD Trainingsmethode.

    Du weißt ja gar nicht was wirklich bezeichnend ist für ZXD. Die Prinzipien die sehr klar und detailliert im ZXD erklärt werden, gibt es überall, in jeder anderen Kampfkunst und auch in allen anderen Bewegungskünsten, von Tanzen bis hin zum Skifahren oder Golfen. ZXD ist der neutrale Weg. Wir wollen eine neutrale Haltung, neutrale Bewegung, neutrale Berührung, einen neutralen Kontaktpunkt.

    Wenn „Chan“ der Unterbau ist , dann ist es um so verwunderlicher , warum die „Lehre von der Nicht-Lehre“ schneller und effektiver „Verstanden“ werden will , wenn man sich nach Art des ZXD bewegt ?….(Auch da bisher nix plausibles , rübergekommen).



    Kann man nur bedingt stehen lassen(sofern man verharrt) …. zum einen existieren „Positionen“ nicht aus sich selbst heraus …irgendwie müssen , diese ja dahin gekommen sein (Ergo , Bewegung) zum anderen , ist es „bedingt“ , warum sich die eine Position zur einer anderen wandelt(Sofern man dem an Zeit und Ort entspricht) … Was soll daran kein „Fluß“ haben ? …

    Was bei dir weiterhin dafür spricht , das du nicht "übergordnete Prinzipien" meinen , kannst .... Denn , aus der "Warte" , führt jedes Bewegen zu der Sicht ... Ergo, auch mein Bewegen beinhaltet das Potential , zur "ominösen" Sicht zu gelangen , abseits von ZXD .... aber sicher , von ZXD habe ich keinen Schimmer ... aber um Stilbezug geht s ja nicht , oder .
    Die ZXD Philosophie ist auf Zen (Chan) und Dao Philosophie aufgebaut und verwendet Taiji Prinzipien.

    Du kannst durch studieren des menschenlichen Körpers und seinen Bewegungsmöglichkeiten alle Prinzipien erkennen und vielleicht sogar dahinter kommen welche Rolle der Geist spielt. Ich wünsche dir viel Erfolg dabei.

  3. #18
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    1.658

    Standard

    Zitat Zitat von Lubo ILC Beitrag anzeigen
    Wieso möchtest unbedingt anhand dieses eine Video von Nahi und Kaan Firat die ZXD Philosophie diskutieren? So viel ich weiß hat sie viel länger WT trainiert als ZXD. Ausserdem zeigt sie in dem Video keine ZXD Trainingsmethode.

    Du weißt ja gar nicht was wirklich bezeichnend ist für ZXD. Die Prinzipien die sehr klar und detailliert im ZXD erklärt werden, gibt es überall, in jeder anderen Kampfkunst und auch in allen anderen Bewegungskünsten, von Tanzen bis hin zum Skifahren oder Golfen. ZXD ist der neutrale Weg. Wir wollen eine neutrale Haltung, neutrale Bewegung, neutrale Berührung, einen neutralen Kontaktpunkt.

    Wenn die Prinzipien/Qualitäten mit allen Bewegungen und insbesondere Kampfkünsten kompatibel sind, sollten die dann nicht bei jemanden, der die tausende von Stunden vermittelt bekam und trainiert, auch in seinem WT zu sehen sein?
    desipere est juris gentium

  4. #19
    Registrierungsdatum
    17.01.2017
    Ort
    Wien
    Alter
    42
    Beiträge
    235

    Standard

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    Wenn die Prinzipien/Qualitäten mit allen Bewegungen und insbesondere Kampfkünsten kompatibel sind, sollten die dann nicht bei jemanden, der die tausende von Stunden vermittelt bekam und trainiert, auch in seinem WT zu sehen sein?
    Die Frage ist schwierig zu beantworten. Ich halte nichts davon Leute anhand von Videos zu beurteilen.
    Ich hatte bis jetzt nur kurz das Vergnügen mit Nahi zu üben und kann nur sagen dass sie sich für ihre ZXD Graduirung gut angestellt hat. Ich hab es genossen mit ihr zu üben und würde jeder Zeit es wieder tun.
    Ob es ihr Ziel ist ihr WT zu transformieren kann ich nicht beurteilen, müsste sie das fragen. Ich kann mir aber vorstellen dass sie ZXD und WT vorerst trennen möchte.

  5. #20
    Registrierungsdatum
    10.11.2004
    Alter
    41
    Beiträge
    5.842

    Standard

    Hat Sam Chin denn eine Dharma-Übertragung erhalten, und wenn ja, von wem?

  6. #21
    Registrierungsdatum
    17.01.2017
    Ort
    Wien
    Alter
    42
    Beiträge
    235

    Standard

    Zitat Zitat von kanken Beitrag anzeigen
    Hat Sam Chin denn eine Dharma-Übertragung erhalten, und wenn ja, von wem?
    Das weiß ich nicht. Aber falls dann kann ich mir vorstellen dass es von Meister Jiru war. Sie sind jedenfalls enge Freunde und es findet jährlich ein ZXD Maba Retreat statt. Jiru steht in sehr enger Beziehung zu vielen ZXD Schülern, es gibt sogar welche die mit ihm leben. Ich persönlich habe ihn aber noch nicht kennen gelernt.
    http://www.maba-usa.org/community/

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wing Chun trifft Zhong Xin Dao
    Von Lubo ILC im Forum Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 503
    Letzter Beitrag: 13-11-2019, 16:18
  2. Zhong-Xin-Dao-als-3-EWTO-Kampfkunst-Disziplin
    Von ThomasL im Forum Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 214
    Letzter Beitrag: 05-06-2019, 16:47
  3. Der Weg der Mitte - Zhong Xin Dao I Liq Chuan
    Von Lubo ILC im Forum Taijiquan, Qigong-Neigong Tuishou, Baguazhang, Xingyiquan
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13-05-2019, 15:38
  4. Zhong Xin Dao I Liq Chuan Dokumentation auf CCTV (2016) mit englischen Untertitel
    Von Lubo ILC im Forum Kampfkunst in den Medien, Büchern & Videos, Werbung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05-04-2019, 19:05
  5. 12./13. Nov I Liq Chuan Workshop mit Großmeister Sam Chin
    Von yo_ray im Forum Eventforum Chinesische Kampf- und Bewegungskünste
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18-10-2016, 08:37

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •