Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 16 bis 30 von 36

Thema: Vollkontakt Karate Stile

  1. #16
    Registrierungsdatum
    23.09.2009
    Ort
    CH-Basel
    Beiträge
    2.361

    Standard

    Shorinjiryû Kenkokan Karatedô praktiziert ebenfalls Vollkontakt, allerdings mit Bogu.

    Koshiki Karatedô ist ein stilübergreifendes Gefährt, um Vollkontakt mit Bogu auszuüben.

    http://www.shorinjiryu-hombu.com/koshiki-karate/
    Hokushin Ittô-ryû Hyôhô - Shibu Schweiz
    schwert|gedanken, ein Blog zu jap. Geschichte, Kultur und den klassischen Kriegskünsten

  2. #17
    Registrierungsdatum
    15.09.2013
    Beiträge
    2.605

    Standard

    Apropo Schutzausrüstung(Bogu), da fallen mir folgende Stile ein:http://www.nipponkempo.org.uk/history.html

    Nippon Kempo日本拳法/Toshu Kakuto徒手格闘

    https://www.youtube.com/watch?v=TlRLIGmhNlI

    https://www.youtube.com/watch?v=2LL64kay_j4

    https://www.youtube.com/watch?v=kR1BvwFpvSUhttp://
    Geändert von Huangshan (21-10-2019 um 12:00 Uhr)

  3. #18
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    21.984

    Standard

    ist ja toll was euch allen einfällt was es für stile gibt. wer macht aber dann regelmäßige wettkämpfe, die größere teilnehmerzahlen aufweisen ?.....
    Geändert von marq (21-10-2019 um 15:04 Uhr)

  4. #19
    Registrierungsdatum
    22.11.2016
    Ort
    Chemnitz
    Alter
    35
    Beiträge
    166

    Standard

    hmm, versteh schon was du meinst. aber generell ... ich klopp mich auch gern ohne danach nen neuen glitzernden Bierkelch inner Hand zu haben.

    gute Vereine machen viel sparring ... und das, so glaube ich, nicht nur nur im pointfighting-modus.

  5. #20
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    21.984

    Standard

    sparring im verein ist was völlig anderes, da man die leute gut kennt und im vk nicht zum äußersten geht.

  6. #21
    Registrierungsdatum
    04.02.2011
    Alter
    31
    Beiträge
    302

    Standard

    Ich glaube Enshin Karate und Seido Kaikan wurden ebenfalls noch nicht erwähnt.

    @Ryoma irgendwie kann ich mir Karate im Bogu nicht vorstellen..
    i'm fked up but i'm up

  7. #22
    Registrierungsdatum
    06.09.2015
    Beiträge
    37

    Standard

    Zitat Zitat von marq Beitrag anzeigen
    sparring im verein ist was völlig anderes, da man die leute gut kennt und im vk nicht zum äußersten geht.
    Einverstanden. Ich kann gut verstehen, wenn nicht jeder Lust auf Wettkämpfe hat, aber um die eigenen Fähigkeiten mal richtig einschätzen zu können, haben sie halt immer noch eine ganz andere Aussagekraft als Sparring im Verein. Kannst dich natürlich auch auf der Strasse kloppen...

    Das heisst aber nicht, das seltenere Vollkontaktstile automatisch wertlos sind, weil es dafür nicht genügend Wettkämpfe gibt. Auch als Budokai oder Ashihara-Kämpfer kannst du natürlich an einem offenen Kyokushin-Turnier teilnehmen, musst dich halt lediglich an die Regeln anpassen.

  8. #23
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    21.984

    Standard

    dann kann man gleich KEIN VK karate machen..... als irgendwelche spezial karate stile zu trainieren, die sowieso kaum jemand betreibt und in denen man sich im wettkampf nicht messsen kann.

  9. #24
    Registrierungsdatum
    06.09.2015
    Beiträge
    37

    Standard

    Ich sehe nicht ein, warum ein Kompromiss nicht völlig ok sein kann. Du kannst doch einen Karatestil betreiben, der, sagen wir, Würfe beinhaltet, aber dich dann in Wettkämpfen halt entweder nach Kyokushin oder Judo-Reglement messen. Klar wirst du dann gegenüber reinen Kyokushin oder Judo Praktizierenden eher im Nachteil sein, aber den Effekt, die eigenen Fähigkeiten zu überprüfen, hat es trotzdem. Halt vielleicht nicht mit gleich viel Pokalerfolg...

    Ich habe mich auch mal als Kyokushin Karateka in einem Muay Thai Kampf versucht. War ich besonders gut? Natürlich nicht. Aber jetzt weiss ich, welche Techniken auch in diesen Regelwerk ganz gut funktionieren und was für ein Nachteil es ist, nicht clinchen zu können
    Geändert von Jach (21-10-2019 um 16:33 Uhr)

  10. #25
    Registrierungsdatum
    05.09.2001
    Ort
    Bayern
    Alter
    44
    Beiträge
    151

    Standard

    Zitat Zitat von marq Beitrag anzeigen
    dann kann man gleich KEIN VK karate machen..... als irgendwelche spezial karate stile zu trainieren, die sowieso kaum jemand betreibt und in denen man sich im wettkampf nicht messsen kann.

    Hmm,
    ich kann dich zwar verstehen, da ich (damals als Braungurt) auch mal schauen wollte, was das jahrelange Training gebracht hat.
    Aus diesem Grund habe ich damals an der "Deutschen" im Kyokushinbudokai teilgenohmen (VK-Tunire sind im übrigen meistens verbandsoffen, das heißt jeder kann mitmachen, der einem Dojo trainiert).
    Aber die VK-Stile nur auf den Wettkampf zu dezimieren, halte ich grundsätzlich für verkehrt. Man sieht das ja an viele Kampfsportarten, da nur noch die Wettkampftechniken trainiert werden und die Systeme verwischt werden.
    Wenn du mal auf der Matte im Vollkontakt (ohne Schützer), bzw. im Budokai (MMA) gekämpft hast, dann haste sicherlich eine andere Meinung. Nach den Tunieren ist fast jeder gekennzeichnet und hat
    Probleme mit der Gesundheit. Du kannst nicht in den Ring gehen und erwarten das du danach ohne Verletzungen wieder raus kommst (genau das Gegenteil ist der Fall).
    Und wenn du nach so einem Tunier 6 Monate Probleme mit dem Ellenbogen hast, aber du trotzdem zur Arbeit gehen mußt (sonst haste ein Problem mit dem Chef), dann überlegt man sich, beim nächsten Mal, die Teilnahme sicherlich 2mal.
    Wir trainieren VK, ja... aber wir sind keine Profis, die für die Tuniere Geld bekommen. Jeder muß am nächsten Tag in die Arbeit.
    Man sollte schon so fachlich kompetent sein und den Breitensport vom Leistungssport unterscheiden können.
    Beide haben, gerade im VK-Bereich, den Schmerz gemeinsam. Aber im Breitensport gehe ich mit meinem Gegenüber, nach dem Training, einen Trinken und im
    Leistungssport geht man nach dem Tunier zum Arzt.....
    VG
    Tohon

  11. #26
    Registrierungsdatum
    15.09.2013
    Beiträge
    2.605

    Standard

    irgendwie kann ich mir Karate im Bogu nicht vorstellen..
    Einer der Pioniere des Kampfes in Schutzausrüstung im Karate, Kenwa Mabuni -- Shito Ryu.



    Shimabukuro Eizō --Shōbayashi Shōrin-ryu (少林流)

    http://ryukyu-bugei.com/wp-content/u.../strongman.jpg

    Info:
    http://ryukyu-bugei.com/?p=5016
    Geändert von Huangshan (21-10-2019 um 20:01 Uhr)

  12. #27
    Registrierungsdatum
    22.11.2016
    Ort
    Chemnitz
    Alter
    35
    Beiträge
    166

    Standard

    (@marq)
    jo, dass im wettkampf nochmal härter geschossen wird ist gekauft. der-bruder-meines-freundes-dem-sein-onkel-zimmergenosse ist z.B überhaupt kein wettkämpfer, mag aber - trotz weißem schlafanzug und breitensport dojo, d.h. geräteraum als shomen^^ - eben nicht nur löcher in die luft hauen. da bei ihm im breitensportverein eben auch das sparring nicht so intensiv ist wie er es gerne hätte, hat er ne gute alternative: cross-sparring. geh mal als karate-schwarzgurt zu kickboxern - die fühlen sich getriggert dich umzunieten aber hallo!! weiß nicht wie weit wettkampf da noch entfernt ist?! schlimmer kanns nur sein wenn du sachst, du kommst vom *ing*ung

    bis jetzt waren einzig die BJJs diejenigen, die einem beim rollen mit samthandschuhen anfassen obwohl man schon KK-mäßig woanders weiter ist. - zurecht :-)

  13. #28
    Registrierungsdatum
    04.02.2011
    Alter
    31
    Beiträge
    302

    Standard

    Hallo Huangshan

    Vielen Dank für den Link und das Foto. Das relativiert es wieder. Ich hab Bogu gegooglet und natürlich die Kendo typische Rüstung samt Helm zu Gesicht bekommen.

    Will nichts schlecht reden, aber hab früher mal eine Kampfkunst gemacht die olympisch ist. Schimpft sich Vollkontakt in voller Körpermontur (nicht ganz so gepolstert wie im Kendo) und bricht den Kampf nach jeder kleinsten Berührung ab. Da fragt man sich dann wieso Aussenstehende behaupten, das kann man nicht gebrauchen. Naja.. meine Meinung. Aber ich schweife ab.

    Edit: Nichts gegen die Kampfkunst, hat einen Riesenspass gemacht das Training.
    i'm fked up but i'm up

  14. #29
    Registrierungsdatum
    15.09.2013
    Beiträge
    2.605

    Standard

    Kiryu-Lee:

    Meinst du das olympische Taekwondo(Wtf--->WT) ?

    Thema Kämpfen in Schutzausrüstung.
    Ich kenne das IWUF Sanshou/Sanda mit Schutzausrüstung und es geht oft zu Sache:





    PS:
    Viele glauben das Bruce Lee, John Rhee etc. die ersten waren die Körper-Schutzausrüstung(Kopfschutz,Weste, Schienbeinschoner etc.) im Sparring, Wettkampf in asiatischen Kampfsystemen verwändet haben, wie man sieht haben einge Karate Pioniere Schutzausrüstungen bereits davor eingesetzt.
    Geändert von Huangshan (22-10-2019 um 10:09 Uhr)

  15. #30
    Registrierungsdatum
    23.09.2009
    Ort
    CH-Basel
    Beiträge
    2.361

    Standard

    Zitat Zitat von Kiryu-Lee Beitrag anzeigen
    Hallo Huangshan

    Vielen Dank für den Link und das Foto. Das relativiert es wieder. Ich hab Bogu gegooglet und natürlich die Kendo typische Rüstung samt Helm zu Gesicht bekommen.

    Will nichts schlecht reden, aber hab früher mal eine Kampfkunst gemacht die olympisch ist. Schimpft sich Vollkontakt in voller Körpermontur (nicht ganz so gepolstert wie im Kendo) und bricht den Kampf nach jeder kleinsten Berührung ab. Da fragt man sich dann wieso Aussenstehende behaupten, das kann man nicht gebrauchen. Naja.. meine Meinung. Aber ich schweife ab.

    Edit: Nichts gegen die Kampfkunst, hat einen Riesenspass gemacht das Training.
    Naja, Bôgu heisst nun mal einfach "Schutzausrüstung" auf japanisch.
    Schau dir mal den Link an, welchen ich gepostet habe. Da sieht man diese Bôgu. Der Unterschied zum Bild von Huangshan ist, dass im Shorinjiryû Kenkokan Karatedô (und Koshiki Karate) weder die Hände noch die Füsse in Schutzausrüstung stecken.

    Hier noch ein kurzer Clip: https://www.youtube.com/watch?v=o430jPOBjgI
    Geändert von ryoma (22-10-2019 um 10:24 Uhr)
    Hokushin Ittô-ryû Hyôhô - Shibu Schweiz
    schwert|gedanken, ein Blog zu jap. Geschichte, Kultur und den klassischen Kriegskünsten

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Vollkontakt-Karate Stile zum Kopf schlagen
    Von henrik007 im Forum Karate, Kobudō
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09-10-2011, 14:18
  2. karate sv stile
    Von hallo. im Forum Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 02-10-2011, 00:03
  3. Unterschied zwischen Vollkontakt Karate und Karate ?
    Von GeeStar im Forum Karate, Kobudō
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 11-08-2010, 22:23
  4. Suche Trainingspartner für Vollkontakt-Stile in Marl
    Von Full Contakt im Forum Suche: Verein, Schule, Club, Trainingspartner, freie Gruppe
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21-11-2007, 23:46
  5. Bruce Lee & Vollkontakt Stile
    Von Kensei im Forum Jeet Kune Do
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21-02-2005, 11:12

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •