Zeige Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Wun Hoep Ken Do oder Wing Tsun in Bremen?!

  1. #1
    Registrierungsdatum
    02.08.2019
    Beiträge
    1

    Standard Wun Hoep Ken Do oder Wing Tsun in Bremen?!

    Hey ich bin Patrick, 34 aus Bremen Findorff und möchte zum ersten Mal im Leben was in Kampfkunst machen.

    So vom angucken her bspw bei YouTube finde ich Wing Tsun und Wun Hoep Ken Do recht interessant. Da gibt es in meiner Nähe auch Schulen zu (einmal Wing Tsun bei Wu Sao nahe des BHF und dann ne WHKD-Schule in der Neustadt).

    Nun zu meiner Frage:
    Gibt's hier jemanden, der eine oder gar beide Schulen kennt und was zu Umfeld und Lehrer sagen kann?!

    In erster Linie ist mir der Selbstverteidigung-Aspekt wichtig, auch Fitness wäre nicht schlecht, um halt den Körper auch im Alter gut zu halten^^.

  2. #2
    Registrierungsdatum
    27.05.2002
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    9.096
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Mach bei beiden Probetraining, die Entscheidung kann dir niemand abnehmen. Was jetzt "besser' ist hängt vor allem davon ab, was dir besser gefällt. Wenn du das Training nicht magst sondern aus "Vernunftsgründen" mit machst, gehst du ziemlich schnell nicht mehr hin...

    Gesendet von meinem moto g(6) play mit Tapatalk

  3. #3
    Registrierungsdatum
    26.05.2019
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1

  4. #4
    Registrierungsdatum
    12.02.2018
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    920

    Standard

    Wun Hoep Ken Do kann ich nicht empfehlen.
    Damit kann man nicht gut kämpfen, dass hat gestern Abend jemand im TV bewiesen.

  5. #5
    Registrierungsdatum
    20.05.2006
    Ort
    Köln
    Alter
    54
    Beiträge
    8.988

    Standard


    mit dem argument kann man gar nichts empfehlen.
    habe schon viele clips mit unterirdischen boxern oder km-leuten oder oder oder gesehen. kann man also auch alles nicht empfehlen.
    falls sich das auf den "flying uwe" bezieht: es gibt tatsächlich viele schlechtere kick/thai boxer bzw. mmaler, die aus anderen stilen, als wun hop kuen do kommen.
    wun hop kuen do ist , wie kenpo karate (nicht verwechseln mit keMpo), teil der kajukenbo "stil-familie"
    wurzeln kommen aus dem kung fu (was immer "das" kung fu" sein mag).
    die kajukenbo stile haben seit den späten 70ern/frühen 80ern "gekickboxt". gehört zu deren programm. kickboxen wäre also nicht zu empfehlen... auch fma wurde von denen integriert. irgendwie ist das ne mischung aus kung fu, kickboxen und fma (wobei ich den fma anteil für ziemlich veraltet halte, aber vielleicht kenne ich auch nur alte clips....)

    edit: lieber whkd als wt. erstere kloppen sich wenigstens im vk und/oder lk. neben den traditionellen kung fu sachen, die nicht mein ding sind, gibt es jedenfalls training, das ganz ok aussieht - und das in nem "ganz normalen" verein:
    (das peinliche marketing blabla überhöre ich da mal)
    https://www.youtube.com/watch?v=FSEwqH2s_EA
    Geändert von amasbaal (10-11-2019 um 16:39 Uhr)
    "I prefer them to be awake when I severe their arms and beat them to death with it." Maul Mornie und sein Verhältnis zu k.o.s

  6. #6
    Registrierungsdatum
    12.02.2018
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    920

    Standard

    Zitat Zitat von amasbaal Beitrag anzeigen

    mit dem argument kann man gar nichts empfehlen.
    habe schon viele clips mit unterirdischen boxern oder km-leuten oder oder oder gesehen. kann man also auch alles nicht empfehlen.
    falls sich das auf den "flying uwe" bezieht: es gibt tatsächlich viele schlechtere kick/thai boxer bzw. mmaler, die aus anderen stilen, als wun hop kuen do kommen.
    wun hop kuen do ist , wie kenpo karate (nicht verwechseln mit keMpo), teil der kajukenbo "stil-familie"
    wurzeln kommen aus dem kung fu (was immer "das" kung fu" sein mag).
    die kajukenbo stile haben seit den späten 70ern/frühen 80ern "gekickboxt". gehört zu deren programm. kickboxen wäre also nicht zu empfehlen... auch fma wurde von denen integriert. irgendwie ist das ne mischung aus kung fu, kickboxen und fma (wobei ich den fma anteil für ziemlich veraltet halte, aber vielleicht kenne ich auch nur alte clips....)

    edit: lieber whkd als wt. erstere kloppen sich wenigstens im vk und/oder lk. neben den traditionellen kung fu sachen, die nicht mein ding sind, gibt es jedenfalls training, das ganz ok aussieht - und das in nem "ganz normalen" verein:
    (das peinliche marketing blabla überhöre ich da mal)
    https://www.youtube.com/watch?v=FSEwqH2s_EA
    Damit war wirklich Flying Uwe gemeint und wenn du Semikontakt als Kickboxen bezeichnest.
    Du bist ja hier der Moderator dann musst du es ja am besten wissen.

  7. #7
    Registrierungsdatum
    20.05.2006
    Ort
    Köln
    Alter
    54
    Beiträge
    8.988

    Standard

    die machen u.a. vk-boxen und vk-kickboxen und... ja, lk-kickboxen.
    (mag sein, dass einzelne vereine unterschiedliche schwerpunkte haben)
    das heißt nun mal so: lk-kickboxen.
    gibt es.
    wusstest du das nicht?

    und flying uwe hat im vk gekämpft ... und halt verloren.
    "I prefer them to be awake when I severe their arms and beat them to death with it." Maul Mornie und sein Verhältnis zu k.o.s

  8. #8
    Registrierungsdatum
    12.02.2018
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    920

    Standard

    Zitat Zitat von amasbaal Beitrag anzeigen
    die machen u.a. vk-boxen und vk-kickboxen und... ja, lk-kickboxen.
    (mag sein, dass einzelne vereine unterschiedliche schwerpunkte haben)
    das heißt nun mal so: lk-kickboxen.
    gibt es.
    wusstest du das nicht?

    und flying uwe hat im vk gekämpft ... und halt verloren.
    Ich weiß das sehr genau und ja Flying Uwe hat im MMA gekämpft und versagt.
    Wenn man nach seinem YouTube Kanal geht, wo er ja behauptet krass zu sein.

  9. #9
    Registrierungsdatum
    20.05.2006
    Ort
    Köln
    Alter
    54
    Beiträge
    8.988

    Standard

    find ihn auch etwas... strange
    der kanal von ihm ist auch m.e. grottig.
    sein kampf, soweit ich in ausschnitten gesehen hab: mies.

    und ich bin davon überzeugt, dass mir zb. whkd mehr gefallen würde, als wt.

    die beiden standen ja "zur wahl"
    für fitness und sv ( dafür will der te ja trainieren), ist m.e. whkd mindestens so geeignet, wie andere kung fu oder karate vereine, die nicht nur "kung fu akrobatik" machen, sondern auch vernünftig sparren (boxen und kb) und sich auch um stock und messer kümmern (whkd hat auch anteile der fma "geklaut" - sowohl im waffenbereich, als auch im waffenlosen bereich, wo sie ein paar sachen an ihren stil angepasst haben)

    ich finde: mindestens ebenso interessant, sportlicher und kämpferischer und auch vielfältiger, als das durchschnits-wt.

    klar: wenn der te fragen würde, was ist gut für sv, würde ich eher boxen/kb/mt, ringen/grapplen, fma & knackiges sv system zur wahl stellen und keins der beiden angefragten.
    "I prefer them to be awake when I severe their arms and beat them to death with it." Maul Mornie und sein Verhältnis zu k.o.s

  10. #10
    Registrierungsdatum
    14.03.2007
    Ort
    46147 Oberhausen
    Alter
    60
    Beiträge
    261

    Standard

    Zitat Zitat von El Greco Beitrag anzeigen
    Wun Hoep Ken Do kann ich nicht empfehlen.
    Damit kann man nicht gut kämpfen, dass hat gestern Abend jemand im TV bewiesen.
    Du kennst Daryll Tyler? Weltmeister FK und KK, Stil Wun Hoeo Ken Do. Lehrer AL Dacascos. War aber in den 80ern, somit wahrscheinlich zu weit weg von Dir.
    Und nochmal - nicht der Stil ist entscheidend, sondern der Ausübende!

    Gesendet von meinem EML-L29 mit Tapatalk
    Don't dream it, be it!

  11. #11
    Registrierungsdatum
    12.02.2018
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    920

    Standard

    Zitat Zitat von amasbaal Beitrag anzeigen
    find ihn auch etwas... strange
    der kanal von ihm ist auch m.e. grottig.
    sein kampf, soweit ich in ausschnitten gesehen hab: mies.

    und ich bin davon überzeugt, dass mir zb. whkd mehr gefallen würde, als wt.

    die beiden standen ja "zur wahl"
    für fitness und sv ( dafür will der te ja trainieren), ist m.e. whkd mindestens so geeignet, wie andere kung fu oder karate vereine, die nicht nur "kung fu akrobatik" machen, sondern auch vernünftig sparren (boxen und kb) und sich auch um stock und messer kümmern (whkd hat auch anteile der fma "geklaut" - sowohl im waffenbereich, als auch im waffenlosen bereich, wo sie ein paar sachen an ihren stil angepasst haben)

    ich finde: mindestens ebenso interessant, sportlicher und kämpferischer und auch vielfältiger, als das durchschnits-wt.

    klar: wenn der te fragen würde, was ist gut für sv, würde ich eher boxen/kb/mt, ringen/grapplen, fma & knackiges sv system zur wahl stellen und keins der beiden angefragten.

  12. #12
    Registrierungsdatum
    12.02.2018
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    920

    Standard

    Zitat Zitat von Drax Beitrag anzeigen
    Du kennst Daryll Tyler? Weltmeister FK und KK, Stil Wun Hoeo Ken Do. Lehrer AL Dacascos. War aber in den 80ern, somit wahrscheinlich zu weit weg von Dir.
    Und nochmal - nicht der Stil ist entscheidend, sondern der Ausübende!

    Gesendet von meinem EML-L29 mit Tapatalk
    Der hat doch gegen Bill Wallace durch k.o. verloren und nach punkten gegen Demetrius 'The Greek' Havanas.

    Ich fand Rob Kaman gut!

  13. #13
    Registrierungsdatum
    15.10.2019
    Ort
    Mönchengladbach
    Alter
    48
    Beiträge
    30

    Standard

    Also, ich mag Flying Uwe nicht und hab mich gefreut, dass Max den Kampf gewonnen hat. Aber der Kampf ist durch TKO entschieden wurde, weil Uwe nach einigen Kopftreffern im Bodenkampf eine Platzwunde an der Augenbraue hatte. Daraus jetzt zu schließen, dass man mit WHKD nicht kämfpen kann, finde ich schon etwas weit hergeholt.

  14. #14
    Registrierungsdatum
    12.02.2018
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    920

    Standard

    Zitat Zitat von Capella Beitrag anzeigen
    Also, ich mag Flying Uwe nicht und hab mich gefreut, dass Max den Kampf gewonnen hat. Aber der Kampf ist durch TKO entschieden wurde, weil Uwe nach einigen Kopftreffern im Bodenkampf eine Platzwunde an der Augenbraue hatte. Daraus jetzt zu schließen, dass man mit WHKD nicht kämfpen kann, finde ich schon etwas weit hergeholt.
    Die Performance von Flying Uwe war nicht so das gelbe vom Ei gegen einen MMA-Anfänger und Flying Uwe macht schon seit 20 Jahre WHKD.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Suche wing tsun schule in bremen wer kommt aus bremen ?
    Von Kayaf260 im Forum Suche: Verein, Schule, Club, Trainingspartner, freie Gruppe
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26-10-2018, 16:29
  2. Wing Tsun in Bremen
    Von Hoarfrost im Forum Suche: Verein, Schule, Club, Trainingspartner, freie Gruppe
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23-08-2015, 14:20
  3. Bremen und Wing Tsun
    Von Lotusblüte im Forum Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21-03-2014, 09:12
  4. Wing Tsun in Bremen Vahr
    Von Huttanus im Forum Suche: Verein, Schule, Club, Trainingspartner, freie Gruppe
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23-04-2010, 06:59
  5. Wing Tsun in Bremen Vahr
    Von Huttanus im Forum Schulen, Clubs, Vereine, Trainingsgruppen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22-04-2010, 14:26

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •