Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 16 bis 30 von 30

Thema: Iaidô - Lange nacht der Museen im Samurai Art Museum Berlin

  1. #16
    Registrierungsdatum
    03.04.2018
    Beiträge
    55

    Standard

    Zitat Zitat von Inryoku Beitrag anzeigen
    Kann er doch wieder werden und sich hier äußern statt in der Schmoll-Ecke zu schreiben, das ist schließlich kein Geheimbund hier.
    Nö kann er nicht. Wenn ich seinen Text richtig deute ist der ehrenhafte Preuße an sein eigenes Wort gebunden, hier nie wieder aufzutreten oder er glaubt er würde sich furchtbar in der Öffentlichkeit blamieren. Daher ruht er lieber auf seinen Moderator Lösch Thron und spielt den Märtyrer.

  2. #17
    Registrierungsdatum
    10.09.2018
    Beiträge
    27

    Standard

    Zitat Zitat von ryoma Beitrag anzeigen
    Ganz genau, sabiji.
    Und wenn du dir den Beginn dieses Threads anschaust, wirst du feststellen, dass ich diese Entscheidung des Museums schon vor zehn Tagen sehr lobend erwähnte, ohne irgendwelche Hintergedanken.

  3. #18
    Registrierungsdatum
    23.09.2009
    Ort
    CH-Basel
    Beiträge
    2.324

    Standard

    @step-by: Wie oft warst du in der Ausstellung in München?
    Hokushin Ittô-ryû Hyôhô - Shibu Schweiz
    schwert|gedanken, ein Blog zu jap. Geschichte, Kultur und den klassischen Kriegskünsten

  4. #19
    Registrierungsdatum
    10.09.2018
    Beiträge
    27

    Standard

    Zitat Zitat von shinken-shôbu Beitrag anzeigen


    Die Frage, ob Gürtelgrade erlöschen, wenn man einen anderen Kampfsport ausübt (oder vielleicht auch gar keinen mehr?) oder auch einfach nur mal den Verein und/oder den Verband wechselt, lässt sich nicht kurz oder gar allumfänglich beantworten, da gibt es einfach genug Unterschiede in der Handhabung. Man müsste sich folglich also immer das konkrete Beispiel ansehen.

    Völlig unabhängig davon kenne ich Niemanden, der sich z.B. selbst als Karateka bezeichnen würde, weil er vor Jahrzehnten als Jugendlicher mal ins Karate reingeschnuppert oder sich auch intensiver mit diesem befasst hat (hieß dann erfahrungsgemäß immer "Ich habe mal Karate gemacht." oder "Ich war mal Karateka."). Ich bin XY-ka ohne weitere Erläuterung suggeriert - ob nun gewollt oder ungewollt - halt immer auch eine gewisse gegenwärtige Aktivität in dem entsprechenden Bereich.
    Darf ich noch einmal OT sein, bevor wie wieder Positiv-Konstruktiv werden? Ich finde das Thema einfach ehrlich interessant.
    Auf Kajihei bezogen macht die zitierte Erörterung ja nur Sinn, wenn er selbst gesagt (bzw. geschrieben) hat, dass er Kendoka ist. darüber fehlen mir die Kenntnisse. Mir ist eigentlich nur bekannt, dass er sonst reflektiert hat, dass er mal Kendo betrieben hat, bzw. Kendoka war.

    Über den Rest kann man natürlich sinnieren. Natürlich bezeichne ich mich z.B. nicht mehr als Kendoka. Es ist Teil meiner Vergangenheit und fast 14 Jahre her. Aber wenn ich mir morgen wieder eine Bogu anziehe und das Shinai richtig rum halte, dann bin ich wieder einer! So schnell kann das gehen. Oder: ich hatte mal ein lieben Kollegen, der in seiner Jugend aktiver Boxer war, das hat man ihm selbst im Alter noch angemerkt und ich habe mir manchmal gedacht: also anlegen möchte ich mich mit dem im Ernstfall nicht! Oder Judo, habe ich in meiner Jugend gemacht Das bis zum Erbrechen Fallen lernen, war durchaus immer wieder mal nützlich.. Oder meine Frau, hat mit 18 Shotokan und dann noch ein paar Jahre Kyokushinkai getrieben. Muss etwa 5 Jahre her sein, da hat sie eine randalierende Großfresse in der Berliner U-Bahn ausgeknockt (richtig mit anschließender Gerichtsverhandlung und allem trara). Ich habe sie 1995 kennengelernt, als sie zu mir zum Kendo wechselte.
    Deswegen, wer mal wie oder was gemacht hat, oder noch macht, ist alles Makulatur. Die Frage ist doch, wie man es gelernt hat, was man für sich mitgenommen hat, wie man was durchdrungen hat.
    Dir wird niemand den Führerschein aberkennen, weil du 25 Jahre kein Auto gefahren hast. Du hast es gelernt, du wurdest geprüft, was dir fehlt ist Praxis und die entsprechende Regeländerungen der Zwischenzeit.

    Wir Bogenschützen haben eine wichtige Regel: es gibt Bogenschützen und den Rest (der Menschheit). Ist man einmal davon infiziert, lässt einem das nie wieder los. Jeder gute Bogenschütze wird dich als seinesgleichen anerkennen, wenn er merkt, dass du weißt von was du redest. Er erkennt die Leidenschaft, das Virus, auch wenn es lange her ist, das derjenige aktiv war. Schade dass das woanders nicht so gesehen wird. Deswegen: es gibt Bogenschützen und den Rest!

  5. #20
    Registrierungsdatum
    11.08.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    399

    Standard

    Zitat Zitat von sabiji Beitrag anzeigen
    Darf ich noch einmal OT sein, bevor wie wieder Positiv-Konstruktiv werden? Ich finde das Thema einfach ehrlich interessant.
    Auf Kajihei bezogen macht die zitierte Erörterung ja nur Sinn, wenn er selbst gesagt (bzw. geschrieben) hat, dass er Kendoka ist. darüber fehlen mir die Kenntnisse. Mir ist eigentlich nur bekannt, dass er sonst reflektiert hat, dass er mal Kendo betrieben hat, bzw. Kendoka war.
    Muss zur Arbeit aber ganz kurz:
    bezüglich Kajihei kenne ich es so, dass er insgesamt keinen Hehl daraus gemacht hat, dass er FRÜHER EINMAL Kendô trainiert hat, das stelle ich hier auch gerne nochmal heraus.
    Das Zitat bezüglich Gürtelgrade das ich heranzog war insofern ungünstig, da es zwar den Namen KAJIHEI enthielt, danach aber ein ganz anderes Beispiel folgte, auf das ich mich hauptsächlich bezog.

  6. #21
    Registrierungsdatum
    23.09.2009
    Ort
    CH-Basel
    Beiträge
    2.324

    Standard

    Kajihei hat, soweit ich das weiss, immer gestated, dass er in grauer Vorzeit Kendo (und dann noch ne Prise Iaido) betrieben hatte. Aus diversen Gründen dann aber aufgehört.
    Und ich habe hier genau diese Tatsache richtiggestellt, da ein User, der es nicht besser weiss, meinte Kajihei IST ein Kendoka.

    Ich denke im allgemeinen Sprachgebrauch ist es eben so, wie von shinken-shôbu in Post #22 dargelegt.
    Hokushin Ittô-ryû Hyôhô - Shibu Schweiz
    schwert|gedanken, ein Blog zu jap. Geschichte, Kultur und den klassischen Kriegskünsten

  7. #22
    Registrierungsdatum
    19.12.2001
    Ort
    FFM, Hessen
    Alter
    55
    Beiträge
    7.733

    Standard

    Hap Ki Do - Schule Frankfurt - eMail - 합기도 도장 프랑크푸르트 - Daehanminguk Hapkido - HECKelektro-Shop
    ...Dosenbier und Kaviar...

  8. #23
    Registrierungsdatum
    11.08.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    399

    Standard

    Zitat Zitat von Alfons Heck Beitrag anzeigen
    Danke.

  9. #24
    Registrierungsdatum
    03.04.2018
    Beiträge
    55

    Standard

    Zusammen mit einigen Dojo-Mitgliedern und Bekannten haben wir die Lange Nacht der Museen besucht und uns natürlich auch das Samurai Art Museum nicht entgehen lassen.
    Die Stücke waren wie zu erwarten immer noch einzigartig schön.
    Die Vorführung des Kenshinkai würde ich als vollen Erfolg begutachten.
    Technisch sauber und vorgeführt auf drei unterschiedlichen Niveaus von drei Leuten(Lehrer, Senpai und Kohai), meiner Beurteilung nach.
    Während die Schwerter durch die Luft zischten konnte man einigen Besuchern das staunen in den Augen ansehen. Besonders den kleinen Jungs in der ersten Reihe waren auf einmal ganz konzentriert.
    Das Enbu war so aufgebaut das jeweils drei verschiedene Kata vorgeführt wurden die unter einem bestimmten Thema liefen.
    - Kata mit großen Schnitten
    - Kata mit Stichen
    - Kata mit Paraden/Blöcken
    - Kata gegen Angriffe von Hinten
    - Kata gegen mehrere Gegner
    - Kata im "Rüstungssitz" Tate-Hiza

    Dahingehend war das Enbu schön durchdacht das man den Zuschauern die Vielfalt der Angriffs- und Verteidigungsweisen des Katana vorführte.
    Auch als Kampfkunst war Iaido sehr sehr gut gewählt. Da es im Museum einen großen Menschenandrang gleich ab der ersten Vorführung gab und die Vorführenden etwa nur 4 Quadratmeter Platz hatten für das Enbu.
    Meiner Meinung hätte ein Enbu von Kumitachi, sogar nur mit Schwertern, schnell zu einem Unglück führen können in diesen kleinen Räumlichkeiten.
    Lob an das Samurai Art Museum für diesen tollen Abend! Es hat uns sehr gut gefallen
    Geändert von Nagonomori (04-09-2019 um 23:22 Uhr)

  10. #25
    Registrierungsdatum
    30.09.2018
    Beiträge
    800

    Standard

    Zitat Zitat von ryoma Beitrag anzeigen
    @step-by: Wie oft warst du in der Ausstellung in München?
    Gegenfrage: Warst Du in Berlin, Iaido- Lange Nacht der Museen?

    Was mich interssieren würde.

    Welche Rückmeldungen bekam das Museum?
    Das Vortragen von Formen ob das für die " normalen Besucher " wirklich spannend war?

    Trotzdem ein Danke für Deine Einschätzung Nagonomori...endlich ein Name der sich gut schreiben läßt.


  11. #26
    Registrierungsdatum
    23.09.2009
    Ort
    CH-Basel
    Beiträge
    2.324

    Standard

    Zitat Zitat von step-by Beitrag anzeigen
    Gegenfrage: Warst Du in Berlin, Iaido- Lange Nacht der Museen?
    Nee du.
    Da ich in der Schweiz lebe (wie du sicher weisst, wenn du meine Signatur gelesen hast), lohnt sich ein Flug nach Berlin für eine 15 minütige Iaidô-Vorführung nicht wirklich.
    Hokushin Ittô-ryû Hyôhô - Shibu Schweiz
    schwert|gedanken, ein Blog zu jap. Geschichte, Kultur und den klassischen Kriegskünsten

  12. #27
    Registrierungsdatum
    30.09.2018
    Beiträge
    800

    Standard

    Zitat Zitat von ryoma Beitrag anzeigen
    Nee du.
    Da ich in der Schweiz lebe (wie du sicher weisst, wenn du meine Signatur gelesen hast), lohnt sich ein Flug nach Berlin für eine 15 minütige Iaidô-Vorführung nicht wirklich.
    Da ich nicht in Berlin und auch nicht mehr in München lebe,
    Flugzeuge für Innlandsflüge nicht benutzen möchte, die Fahrt mit dem Auto zu lange,
    nicht in Berlin und nicht in München gewesen.

    Wie Dein Grund nicht nach Berlin zu fliegen, für eine Vorstellung von 15 Minuten.
    Oder habe ich einen anderen Grund?

    Aber ich habe Deinen Infos gelesen.



    hier: Hukushin Itto-ryu hyoho -shibu schweiz ... leider ohne die schönen Schirmchen über o und u.

    Geändert von step-by (05-09-2019 um 09:04 Uhr) Grund: Text erweitert

  13. #28
    Registrierungsdatum
    23.09.2009
    Ort
    CH-Basel
    Beiträge
    2.324

    Standard

    Zitat Zitat von step-by Beitrag anzeigen
    Aber ich habe Deinen Infos gelesen.
    Schön... nur was willst du mir mit diesem Satz sagen? Und welche "Infos" meinst du genau?
    Hokushin Ittô-ryû Hyôhô - Shibu Schweiz
    schwert|gedanken, ein Blog zu jap. Geschichte, Kultur und den klassischen Kriegskünsten

  14. #29
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    2.478

    Standard

    Einfach ignorieren!

  15. #30
    Registrierungsdatum
    03.04.2018
    Beiträge
    55

    Standard

    Zitat Zitat von step-by Beitrag anzeigen
    Das Vortragen von Formen ob das für die " normalen Besucher " wirklich spannend war?
    Lieber Step-by,
    danke für deine freundliche Nachfrage! Ich habe deine Infors gelesen. Als Antwort muss ich dich bitten nochmal ganz genau meinen Bericht zu lesen.
    Dort sind die Reaktionen der "normalen" Besucher sehr gut beschrieben.
    Hier ich habe meinen Bericht mal für dich gegoogelt und verlinkt damit du den interessiert lesen kannst: https://www.kampfkunst-board.info/fo...15#post3706415
    Ich hoffe die Infos sind für dich verständlich aufbereitet.

    Beste Grüße

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Kadeshi e.V. im Samurai Art Museum Berlin - Lange Nacht der Museen
    Von Nagonomori im Forum Japanische Kampfkünste
    Antworten: 92
    Letzter Beitrag: 19-09-2018, 13:00
  2. Nacht der Kampfkünste BERLIN
    Von Ketano im Forum Termine & Infos zu Lehrgängen und Seminaren
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22-06-2011, 23:37
  3. 20/08/05 Nacht der Acht Berlin
    Von Ostblocker im Forum Eventforum Boxen, Kick-Boxen, K1, Muay Thai
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 07-11-2005, 19:07
  4. Iaido die Kampfkunst der Samurai??
    Von Warhammer im Forum Waffen in Kampfkünsten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21-06-2005, 14:44
  5. Kendo und Iaido - Wie lange bis Rüstung/Iaito
    Von Ronin2004 im Forum Japanische Kampfkünste
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12-09-2004, 16:12

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •