Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Zeige Ergebnis 46 bis 52 von 52

Thema: Inneres Kung Fu im Krav Maga?

  1. #46
    Registrierungsdatum
    20.03.2006
    Ort
    München, Bayern
    Alter
    47
    Beiträge
    3.766

    Standard

    Zitat Zitat von Spud Bencer Beitrag anzeigen
    Ich bin gestern auf einen reddit-Faden gestossen, in dem ein User namens "krvmga" behauptete, in den 80ern und 90ern hätten sich die Israelis bei den inneren Stilen bedient.
    Konkret wurden genannt:
    Multiple man fighting drills, "zombie" games, intensity drills aus dem Bagua
    Da mittlerweile auch viele Krav Maga praktizierende Israelis freier über verschiedene Einflüsse aus anderen Kampfkünsten reden, kann ich nur das wiedergeben was ich in den letzten 20 Jahren mitbekommen habe.
    Der Einfluß aus dem Kung Fu ist/war minimal, wenn überhaupt dann wurden eine Handvoll Übungen als unterstützende Massnahmen eingebaut.
    Es wird gerne spekuliert, dass Krav Maga Elemente aus dem Ninjitsu in den 80ern übernommen hat, was aber ebenfalls nicht belegt ist. Was belegt ist, war das Ninjustu Praktizierende auch im Gym von Imi Lichtenfeld mittrainiert haben (auch aus Deutschland). Von daher ist es abwegig von irgendwelchen Fotos Rückschlüsse zu ziehen, die bei einer Demo von Ninjitsu in Israel (daher stammen auch die Bilder mit Lichtenfeld und Hatsumi) entstanden sind. Dies ist eher eine Publicity Aktion von bestimmter Seite.

    Die Einflüsse sind viel klassischer:
    Boxen, Ringen, Judo, Karate. In den 90ern kamen noch Einflüsse aus dem BJJ dazu und nur weil es einen Hype wegen dem UFC gab (MMA war noch nichtmal ein Begriff). Plötzlich wollten alle Bodenkampf machen und haben dabei oft die grundlegenden Prinzipien des Krav Maga vergessen.
    In den 80ern gab es auch einige „rhythmische“ Übungen, die sich bis in die späten 90er hinzogen, vor allem mit Musikbegleitung (eher zu Discomusik als Hardrock). Zum Glück sind diese ebenfalls in Vergessenheit geraten.

    Krav Maga hat sich also immer wieder dem Zeitgeist angepasst, aber die meisten dieser Einflüsse waren von kurzer Dauer.

    Es gab eine Handvoll Krav Maga Praktizierende die sich in den 80ern den "Inneren Stilen" zugewendet habe, z.B. Shimon Harpaz, langjähriger Wegbegleiter von Imi, der dies aber aus eigener Motivation heraus betrieb, weil er fühlte, dass Krav Maga zu sehr auf Aggression getrimmt war und es ihn mental so belastet hat, dass er einen Ausgleich gesucht hat.

    Zum Einfluss der „inneren Stile“ beim Militär: denkt mal darüber nach. Wie lange dauert es Leuten ein Verständnis zu „Inneren Stilen“ zu vermitteln und wieviel Zeit wird für „Nahkampf“ beim Militär aufgewendet? Die Frage beantwortet sich von selbst.

    Bezüglich Fairbain und der Einfluss auf Imi Lichtenfeld: Imi hatte immer ein zerfleddertes Manual aus dem 2.Weltkrieg im Gym, bei dem es sich um "Get Tough" oder einem anderen Trainingsmanual von Fairbairn gehandelt hat. Weiteren Kontakt gab es wohl nicht. Wenn man das als Einfluss bezeichnen will, ok. Daraus Rückschlüsse zu Einflüssen aus den "Inneren Stilen" zu schliessen, ist aber abwegig.

    Gruß
    John
    Geändert von F-factory (30-08-2019 um 11:48 Uhr)

  2. #47
    Registrierungsdatum
    20.05.2006
    Ort
    Köln
    Alter
    55
    Beiträge
    9.231

    Standard

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    Ich tippe mal auf narzisstische Kränkung.
    da bin ich zu alt für. ich hab da andere wichtige dinge, mit denen ich mich beschäftige.
    "I prefer them to be awake when I severe their arms and beat them to death with it." Maul Mornie und sein Verhältnis zu k.o.s

  3. #48
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.084

    Standard

    kapiere den nebenkriegsschauplatz hier irgendwie nicht. bin ich zu doof für.
    Manche haben zuviel Zeit, einfach ignorieren und nicht ärgern.

    Allen anderen vielen Dank für die vielen interessanten Beiträge.

  4. #49
    Registrierungsdatum
    10.11.2004
    Alter
    43
    Beiträge
    6.661

    Standard

    Zitat Zitat von F-factory Beitrag anzeigen
    Zum Einfluss der „inneren Stile“ beim Militär: denkt mal darüber nach. Wie lange dauert es Leuten ein Verständnis zu „Inneren Stilen“ zu vermitteln und wieviel Zeit wird für „Nahkampf“ beim Militär aufgewendet? Die Frage beantwortet sich von selbst.
    Noch einmal: Innere Stile gibt es in den CMA nicht. Bagua und Tai Chi waren früher nicht diese Esokacke die man heute sieht. Sie waren, wie jede ander WAFFENkampfkunst darauf ausgelegt die Leute möglichst schnell möglichst wehrhaft zu bekommen.

    Fairbairn war nicht umsonst von dem Baguatypen beeindruckt. Die trugen keine Seidenhemdchen und fühlten beim Spazierengehen das Qi im rechten Sack...

    Unbewaffnet sehen die CMA so aus, egal ob Tai Chi, Bagua, chin. Ringen etc.:

    https://www.facebook.com/22346938912...714121?sfns=mo
    Geändert von kanken (30-08-2019 um 12:04 Uhr)

  5. #50
    Registrierungsdatum
    20.03.2006
    Ort
    München, Bayern
    Alter
    47
    Beiträge
    3.766

    Standard

    Zitat Zitat von kanken Beitrag anzeigen
    Noch einmal: Innere Stile gibt es in den CMA nicht. Bagua und Tai Chi waren früher nicht diese Esokacke die man heute sieht. Sie waren, wie jede ander WAFFENkampfkunst darauf ausgelegt die Leute möglichst schnell möglichst wehrhaft zu bekommen.

    Fairbairn war nicht umsonst von dem Baguatypen beeindruckt. Die trugen keine Seidenhemdchen und fühlten beim Spazierengehen das Qi im rechten Sack...

    Unbewaffnet sehen die CMA so aus, egal ob Tai Chi, Bagua, chin. Ringen etc.:

    https://www.facebook.com/22346938912...714121?sfns=mo
    Ich sage auch nichts gegen Bagua oder andere Stile oder deren Effektivität. Es geht um den Einfluss dieser Stile auf Krav Maga und da gibt es keine belegbaren Einflüsse. Fairbain war in Shanghai stationiert und somit sind die Einflüsse auf ihn ja kein Geheimnis. Aber über 5 Ecken einen Einfluss auf Krav Maga herzuleiten ist schon etwas weit hergeholt, zumal es keine direkte Verbindung von Fairbain zu Lichtenfeld gab und auch indirekte Verbindungen eher vermutet werden.

  6. #51
    Registrierungsdatum
    27.02.2014
    Beiträge
    3.257

    Standard

    Zitat Zitat von F-factory Beitrag anzeigen
    Bezüglich Fairbain und der Einfluss auf Imi Lichtenfeld: Imi hatte immer ein zerfleddertes Manual aus dem 2.Weltkrieg im Gym, bei dem es sich um "Get Tough" oder einem anderen Trainingsmanual von Fairbairn gehandelt hat. Weiteren Kontakt gab es wohl nicht. Wenn man das als Einfluss bezeichnen will, ok. Daraus Rückschlüsse zu Einflüssen aus den "Inneren Stilen" zu schliessen, ist aber abwegig.
    Ich schätze mal schon, daß er in seiner Zeit bei der Haganah jemanden getroffen hat, der " Defendu/Defendo " kannte. Wie stark der Einfluß war ist aber wirklich unerheblich. Von GT gibt es auch mehrere Ausgaben, die alle unterschiedlich sind und alle haben eins gemeinsam ... sie sind nicht vollständig. Interessant wären mal die Bücher die er nach dem WK II auf Zypern schrieb ... aber da gibt es kein rankommen ... alle in der Hand von Sammlern. Und bitte daran denken, die treibende Kraft hinter dem System war nicht Fairbairn, sondern Sykes. Fairbairn hat sich nach dem Krieg nur " besser " vermarktet, wahrscheinlich reichte seine Armeepension nicht. Sykes war da schon längst tot.

  7. #52
    Registrierungsdatum
    10.11.2004
    Alter
    43
    Beiträge
    6.661

    Standard

    Zitat Zitat von F-factory Beitrag anzeigen
    Aber über 5 Ecken einen Einfluss auf Krav Maga herzuleiten ist schon etwas weit hergeholt, zumal es keine direkte Verbindung von Fairbain zu Lichtenfeld gab und auch indirekte Verbindungen eher vermutet werden.
    Hab ich auch nie behauptet

    Ich habe lediglich gesagt, WENN er Kontakt mit Fairbairns System hatte, dann HÄTTE dieser Einfluss evtl. daher kommen KÖNNEN.

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17-01-2017, 15:17
  2. Suche Trainer/innen Boxen, Kickboxen, Krav Maga, Kung Fu, Cross Fitness etc.
    Von sanshi im Forum Suche: Verein, Schule, Club, Trainingspartner, freie Gruppe
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 09-11-2015, 14:41
  3. Gutes(!) Inneres Kung Fu im Raum Stuttgart/Esslingen ?
    Von Potemkin im Forum Taijiquan, Qigong-Neigong Tuishou, Baguazhang, Xingyiquan
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22-02-2014, 10:55
  4. Inneres Kung Fu und Tai Chi in Peine
    Von Si Ma Tien im Forum Schulen, Clubs, Vereine, Trainingsgruppen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14-11-2013, 10:15
  5. Kung fu oder Krav maga mit Hauptziel SV?
    Von flo_ im Forum Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12-03-2012, 19:16

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •