Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 16 bis 26 von 26

Thema: Blumenkohlohren im Judo

  1. #16
    Registrierungsdatum
    11.06.2015
    Ort
    In einer Apotheke.
    Alter
    39
    Beiträge
    513

    Standard

    Zitat Zitat von marq Beitrag anzeigen
    mixed mannschaftsfinals fr vs japan in 2 kämpfen ..
    Dann such das bitte raus

  2. #17
    Registrierungsdatum
    29.12.2006
    Ort
    im Nordwesten
    Alter
    44
    Beiträge
    2.426

    Standard

    Geändert von Hug n' Roll (05-09-2019 um 16:00 Uhr)
    "We don' t break boards, we break people."

  3. #18
    Registrierungsdatum
    11.06.2015
    Ort
    In einer Apotheke.
    Alter
    39
    Beiträge
    513

    Standard

    Jo, nur was davon meinte er genau?

  4. #19
    Registrierungsdatum
    11.02.2005
    Ort
    Zürich
    Alter
    31
    Beiträge
    2.103

    Standard

    Zitat Zitat von Hug n' Roll Beitrag anzeigen
    Ich denke, es ist eine Frage der Trainingsintensität.
    Mit Schwellung weitertrainieren ist Standard bei 4 x Training/ Woche und mehr.
    Dazu kommt Veranlagung plus der Frage, wie das eigene Game aussieht.

    Ich trainiere seit 35 Jahren Judo, hatte die ein oder andere Schwellung am Ohr und jedes Mal ist es wieder weggegangen.
    Allerdings hab ich früher -wenn nicht gerade Wettkampfsaison war- im Zweifel auch mal ne Woche pausiert.
    -Andere hatten aber auch nach 3 Wochen Training manchmal schon Cauliflowers.

    Lange vor BJJ hierzulande waren aber solche Öhrchen bei Judoka auch schon nicht soooo selten.

    Es scheint neben dem individuellen Kampfstil auch drauf anzukommen, wie hart oder weich die Ohrknorpel von Haus aus sind. Bei manchen knickt der Ohrknorpel schneller als bei anderen...

    Beste Grüsse
    Period.
    Link zu meinem Gratis-Ebook "Sei Stark!" über Krafttraining für Kampfsportler: https://archive.org/details/FlaisSeiStark1_1

  5. #20
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    1.585

    Standard

    Zitat Zitat von TREiBERtheDRiVER Beitrag anzeigen
    Jo, nur was davon meinte er genau?
    1:54:30 ?

    https://youtu.be/MtBP1scySXo?t=6874
    desipere est juris gentium

  6. #21
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    21.899

    Standard

    ich habe es auf eurosport gesehen...... da gibt es keine zeitmarken.

    ich weiss noch einmal bei einem mann, bei den frauen war es im schwergewicht.

  7. #22
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    1.585

    Standard

    Zitat Zitat von marq Beitrag anzeigen
    ich weiss noch einmal bei einem mann, .
    der?
    https://youtu.be/MtBP1scySXo?t=8018
    desipere est juris gentium

  8. #23
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    1.585

    Standard

    Zitat Zitat von marq Beitrag anzeigen
    ich weiss noch einmal bei einem mann, bei den frauen war es im schwergewicht.
    https://youtu.be/MtBP1scySXo?t=8317
    desipere est juris gentium

  9. #24
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    21.899

    Standard

    gute arbeit. gerade bei den frauen fand ich es merkwürdig keine befreiung zu versuchen. bei den männern hätte ich mir auch widerstand gewünscht.

  10. #25
    Registrierungsdatum
    03.09.2010
    Beiträge
    169

    Standard

    Sie bewegt, was sie noch bewegen kann. Das ist aber nicht mehr viel, da ihr die Luft und die Bewegungsfreiheit genommen wird. Achte mal auf ihre Atmung.
    "Es gibt nie ein glückliches Ende. Denn es endet nichts."

  11. #26
    Registrierungsdatum
    11.06.2015
    Ort
    In einer Apotheke.
    Alter
    39
    Beiträge
    513

    Standard

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Schmendrik Beitrag anzeigen
    Sie bewegt, was sie noch bewegen kann.
    Da ging wohl nix mehr nach den ~5 Minuten. Wie man sich in der Situation wehrt, das weis sie wohl

    Da fehlt die andere Perspektive, aber ging wohl nix mehr wegen dem rechten Arm.

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    Zuerst gibt's nen Tap von Murao, den der Kampfrichter (vielleicht?) sieht. Zwar nur ein schwacher, aber eindeutig ein Tap. Dann schaut der Kampfrichter auf die Beine, wohl um zu schauen ob es ein Osae-Komi ist, bei dem aber die Beine so nicht umklammert werden dürfen (?!). Daraufhin zeigt Kampfrichter Mate an (Stop). Clerget sieht das, löst deswegen wohl die Umklammerung des Beins, um zu signalisieren das er ihn auch ohne halten kann. Dann wieder ein sachter Tap von Murao den der Kampfrichter (endlich?) sieht. Als die dann aufstehen (zeigt Toketa? Hä?) scheint der Kampfrichter sich bei den Außenrichtern vergewissern zu wollen (video referee commission decision) und gibt dann schlussendlich Ippon für Clerget.

    Zitat Zitat von marq Beitrag anzeigen
    gute arbeit. gerade bei den frauen fand ich es merkwürdig keine befreiung zu versuchen. bei den männern hätte ich mir auch widerstand gewünscht.
    Die eine Situation von Gahie war schon komisch.
    Geändert von TREiBERtheDRiVER (06-09-2019 um 00:16 Uhr)

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Blumenkohlohren
    Von jkdberlin im Forum Grappling
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 16-02-2019, 17:44
  2. Blumenkohlohren
    Von JoachimW im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19-12-2008, 13:48
  3. Blumenkohlohren
    Von arnisador im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 22-04-2008, 13:40
  4. Schaden Blumenkohlohren?
    Von LS-Ronin im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26-03-2007, 12:17
  5. Videoclip Blumenkohlohren
    Von Aguirre im Forum Video-Clip Diskussionen zu MMA
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 08-02-2006, 21:34

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •