Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 53

Thema: Sprachnachrichten vs. sturer alter Sack

  1. #1
    Registrierungsdatum
    22.07.2004
    Beiträge
    12.888

    Standard Sprachnachrichten vs. sturer alter Sack

    Ich weigere mich Sprachnachrichten abzuhören. Es geht mir irgendwie gegen den Strich.
    Es ist für mich stillos irgendwas ins Handy zu brabbeln und dann zu schicken.
    Die meisten die das tun werden kaum verstehen, dass das für mich eine Art Respektlosigkeit ist. Für mich heißt das: Du bist mir die Mühe nicht wert oder ich bin zu faul mir die Arbeit zu machen anzurufen oder was zu schreiben.
    Wie seht Ihr das?
    Aller höherer Humor fängt damit an, dass man die eigene Person nicht mehr ernst nimmt -WT-Herb
    http://www.thaiboxen-bingen.de Facebook

  2. #2
    Registrierungsdatum
    08.06.2018
    Beiträge
    122

    Standard

    Ich glaube ich habe noch nie eine Sprachnachricht bekommen (außer Voicemail natürlich), habe aber mitbekommen, dass das bei manchen üblich ist.

    Würde mir aber auch schwer damit tun es regelmäßig abzuhören, denn eine whatsapp kann ich nebenbei lesen aber eine Nachricht abzuhören ist mit zu viel Aufwand (gerade im Job oder auch unterwegs) verbunden, das ist mir zu doof.
    Geändert von krasser Typ (10-09-2019 um 18:56 Uhr)

  3. #3
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    5.595

    Standard Sprachnachrichten vs. sturer alter Sack

    Entweder man ruft an oder man schickt eine SMS / Whatsapp.

    Sprachnachrichten sind eine erzwungene Form von Anrufbeantworter.


    Du rufst mich an und ich geh nicht ran - dann bin ich beschäftigt oder kann bzw. will gerade nicht sprechen. Ich werde Dich aber bei passender Gelegenheit zurück rufen.

    Du schreibst mir eine Textnachricht - diese kann ich nebenbei lesen, auch wenn ich nicht z.B. allein bin. Vielleicht kann ich Dir sogar zeitnah antworten.

    Du laberst mir ungefragt eine Kante als Sprachnachricht ans Bein? Erwarte bitte nicht - erst recht nicht wenn andere Menschen anwesend sind - dass ich mir das Handy ans Ohr halte um Dein Gebrabbel anzuhören. Und Nein ich werde erst recht nicht meinerseits mit einer Sprachnachricht antworten.
    "It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain

  4. #4
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    44
    Beiträge
    32.920

    Standard

    Sturr sein und auf jede Sparchnachricht mit ner WA reagieren, da ich Sprachnachrichten nicht immer abhören kann.
    Bei mir wissen die meisten Leute, dass ich schneller auf ne WA reagiere.
    Am liebsten bei dringenden Sachen ist und bleibt der direkte Anruf, außer Daten müssen dabei sein.
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  5. #5
    Registrierungsdatum
    08.01.2010
    Ort
    nrw
    Beiträge
    2.032

    Standard

    Sprachnachrichten sind das Letzte, total nervig aus den oben genannten Gründen.
    Kannix, 24.06.2010, 14:17 Uhr: "Also ich hab noch oben ein Luftgewehr, ganz normal. Bei Katzen jedenfalls gibts keine sichtbaren Verletzungen"

  6. #6
    Registrierungsdatum
    18.04.2011
    Beiträge
    2.786

    Standard

    Okay und nun die Generation unter 45

  7. #7
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    44
    Beiträge
    32.920

    Standard

    Zitat Zitat von Antikörper Beitrag anzeigen
    Okay und nun die Generation unter 45
    Ey, da gehöre ich noch zu!
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  8. #8
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    1.789

    Standard

    Zitat Zitat von Antikörper Beitrag anzeigen
    Okay und nun die Generation unter 45
    Da unter 45 Für mich ist es ok
    Manchmal ist der Inhalt zu viel um alles schriftlich darzulegen und ich brauche keine direkte Antwort (deshalb kein Anruf)

  9. #9
    Registrierungsdatum
    01.11.2012
    Alter
    36
    Beiträge
    2.449

    Standard

    Hasse ich total, kommt auch etwas Spacken rüber.

    Gesendet von meinem Xperia XZ1 Compact mit Tapatalk

  10. #10
    Registrierungsdatum
    21.05.2013
    Beiträge
    2.294

    Standard

    Ich find's in manchen Zusammenhängen einfach praktisch, weil sich manche Dinge besser ausdrücken lassen, als in einer schriftlichen Nachricht.

    Ich find's in manchen Zusammenhängen einfach persönlicher, wenn mein Gegenüber meine Stimme hören kann und nicht nur Text und Emojis sieht.

    Telefonieren tue ich fast ausschließlich beruflich. Privat sehr selten.
    Ich bin nicht 45, sondern fast schon 54.

  11. #11
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    1.789

    Standard

    Zitat Zitat von Gabber4Life Beitrag anzeigen
    Hasse ich total, kommt auch etwas Spacken rüber.

    Gesendet von meinem Xperia XZ1 Compact mit Tapatalk
    Geht so finde die Leute, die mit Headset telefonieren viel schlimmer- hat für mich etwas von daß die nicht alle Latten am Zaun haben und Selbstgespräche führen

  12. #12
    Registrierungsdatum
    11.12.2015
    Beiträge
    226

    Standard

    Ich ärgere mich eher über langwierige Chatunterhaltungen und bevorzuge Sprachnachrichten oder telefonieren.

  13. #13
    Registrierungsdatum
    13.03.2009
    Beiträge
    842

    Standard

    Zitat Zitat von Kannix Beitrag anzeigen
    Ich weigere mich Sprachnachrichten abzuhören. Es geht mir irgendwie gegen den Strich.
    Es ist für mich stillos irgendwas ins Handy zu brabbeln und dann zu schicken.
    Die meisten die das tun werden kaum verstehen, dass das für mich eine Art Respektlosigkeit ist. Für mich heißt das: Du bist mir die Mühe nicht wert oder ich bin zu faul mir die Arbeit zu machen anzurufen oder was zu schreiben.
    Wie seht Ihr das?
    Du meinst also der wesentliche Unterschied , zwischen diesen Methoden der Kommunikation("telefonieren","schreiben" und "Sprachnachicht") in einem "Messenger" , bestünde darin ... Das Sprachnachrichten , das Werk von Respektlosen Säcken ist ? .

    Daran erklärt , das "Respektlosigkeit" zu erkennen sei am "Ausdruck" von "Mühelosigkeit" (Ironie)...


    Gedankenspiel ...Angenommen , man würde der Logik folgen .... Stell , dir vor ... Du hast nen übelen Unfall , weißt die Kiste , ist gelaufen .... willst aber , vieleicht noch nen Text lassen , kannst aber nicht tippen , erkennst aber als "Sprachnachrichtenfacist"... das der zerschredderte "Daumen" noch dazu taugt , ne Sprachnachricht zu schmeißen ....

    "Sprachnachricht" oder "Nichtsprachnicht", das ist hier die Frage ...

    Die Ironie daran währe doch , wenn man letzte Worte via Sprachnachricht hinterlassen hätte aber sie keiner hört , weil sie als Akt der "Respektlosigkeit" empfunden wird ... währe das nicht "Traurig" ? ...

    Am Ende , es gibt zig Situationen warum , man Sprachnachrichten nutzt ... wenn jemand "Scheiße" labert , macht es keinen "Unterschied" ob es via Post(Brief) , Anruf oder Sprachnachricht" geschieht...ist alles das selbe , dadurch wird nicht die Methode in Leidenschaft gezogen ...

    Davon ab .... Denke ich , das du einer der letzten hier bist .... der an solchen "Hürden" scheitert ....

  14. #14
    Registrierungsdatum
    10.07.2002
    Ort
    Hannover
    Alter
    41
    Beiträge
    1.687

    Standard

    Zitat Zitat von Little Green Dragon Beitrag anzeigen

    Sprachnachrichten sind eine erzwungene Form von Anrufbeantworter.
    Ähm, jede Form von Anrufbeantworter ist erzwungen. Außer ausschalten kannsten du doch nicht beeinflussen wer was draufspricht.

    Ansonsten gibts halt tatsächlich mal Sachverhalte, die man mitteilen möchte, aber schwer im Text zu beschreiben sind und keine zeitnahe Antwort braucht. Dafür kann man die mal nehmen.
    Gesendet mittels Unterhaltungselektronik ohne Tapatalk.

  15. #15
    Registrierungsdatum
    26.08.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    54
    Beiträge
    42.072
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    ich höre auch nur ganz selten Sprachnachrichten ab. Meistens haben die auch sehr schlechte Qualität.
    Frank Burczynski

    HILTI BJJ Berlin
    https://www.hiltibjj.de


    http://www.jkdberlin.de

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wieder eine Folge aus der Serie: Du alter Sack!
    Von devzero im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25-07-2015, 10:56
  2. WT am Sack
    Von openmind im Forum Wing Chun Videoclips
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 27-06-2015, 10:43
  3. Alter Sack und Abnehmen
    Von LazarusLong im Forum Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27-01-2011, 21:18
  4. Salurian du alter Sack !
    Von D-Nice im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 26-04-2009, 21:40
  5. Ein (alter) Clip aus Dan Inosantos (alter) Kali Academy
    Von jkdberlin im Forum Arnis, Eskrima, Kali
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26-03-2007, 16:30

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •