Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 16 bis 19 von 19

Thema: Zurück zu Shotokan mit Knieproblemen?

  1. #16
    Registrierungsdatum
    18.09.2019
    Alter
    33
    Beiträge
    4

    Standard

    Im Großraum Nürnberg gibt es was, sofern du realistische Vorstellungen hast und bereit bist erst mal kleine Brötchen in einer Anfängergruppe zu backen.
    Hast du da einen bestimmten Verein im Auge? Außerhalb von Nürnberg (bin eher Landkreis Nürnberger Land) kenne ich eigentlich alle Vereine, gibt 6 oder 7, wobei einige gar nicht mehr aktiv sind bzw. damals für mich nicht in Frage kamen. Die Szene bei uns hie r ist recht klein und bestimmte Namen
    Schon mal danke für alle Antworten.
    Wieder Grundschule zu machen, damit hätte ich kein Problem, habe ohnehin alle Katas außer Heian Jodan vergessen, sowie diverse Kumites. Die Grüngurtprüfung würde ich wohl heute nimmer bestehen.

    Richtig interessant fände ich ja Kyokushin, da müßte ich ja eh von vornre anfangen, aber das dürfte schon fast eine Spur zu Hart sein.

    Wie gesagt der Verein von dem sprichst wäre interessant, (auch per PN wenn du es nicht öffentlich sagen willst)

  2. #17
    Registrierungsdatum
    19.11.2003
    Ort
    Nideggen
    Alter
    47
    Beiträge
    98

    Standard

    Ich sehe kein Problem, wenn man die Bewegunsmöglichkeiten eines Knies beachtet. Die meisten Probleme beruhen meiner Meinung nach auf:
    Falschen Stellungen (Knie gehört über den Fuß - oft falsch bei Zenkutsu Dachi, Kokutsu Dachi oder Neko Achi Dachi) oder geschnappten Tritten ohne rechtzeitiger Rückholbewegung. Wenn man darauf achtet ist Karate super für die Knie!!!

  3. #18
    Registrierungsdatum
    06.09.2015
    Beiträge
    30

    Standard

    Zitat Zitat von kronoks Beitrag anzeigen
    Richtig interessant fände ich ja Kyokushin, da müßte ich ja eh von vornre anfangen, aber das dürfte schon fast eine Spur zu Hart sein.
    Naja, auch Kyokushin ist nicht immer zwingend super hart. Klar wird im Allgemeinen mit mehr Kontakt trainiert als in anderen Stilen, aber die meisten Mitglieder der meisten Vereine sind ja auch nur Breitensportler ohne Turnierambitionen, die nicht 7 Tage die Woche mit Prellungen und blauen Flecken herumlaufen möchten. In der Regel wird beim Sparring (genauso wie in anderen Vollkontaktdisziplinen) die Härte dem jeweiligen Gegner angepasst. Richtig hartes Sparring ist in fast allen Dojos die ich so kenne die Ausnahme. Aber natürlich ist das alles von Verein zu Verein etwas anders.

  4. #19
    Registrierungsdatum
    16.03.2018
    Beiträge
    49

    Standard

    Hi,

    wo kommen denn körperliche Probleme her?
    Zum eine von Überlastung. Das scheint wohl ehr weniger zu passen.
    Zum Anderen …
    Der Körper ist ökonomisch. Alles was nicht beansprucht wird, wird auf ein notwendiges Minimum reduziert.
    Habt ihr schon einmal darüber nachgedacht, das Rumsitzen, den ganzen Tag, sitzende Tätigkeiten auf der Arbeit und dann nur rumlaufen, zu muskulären Dysbalancen führen kann?
    Deine Kniescheibe, die hängt da nicht einfach so locker flockig an Deinem Knie rum. Die ist ja über Bänder mit Deinen Muskeln verbunden.
    Wenn Du also richtig Karate üben willst, dann fange an zu erkennen, wie sich Dein Körper anfühlt, spüre, wo was "wehtut" und überprüfe Deine Bewegungsabläufe. Denke darüber nach, was alles sich wie bemerkbar macht und erkenne, was Muskelkater ist, was dauerhaft geschädigt sein kann und was eben auf schlecht ganzheitliche Bewegung zurückzuführen ist.
    Dann kannst Du mit Deinem Training anfangen und Dich Schritt für Schritt sicher oftmals über einen längeren Zeitraum, an Deine echten Leistungsgrenzen heranbewegen.
    Das ist Karate und nicht Bretter zerkloppen können oder Nasen blutig hauen. (übertrieben dargestellt)

    Durch Erkennen Deines Körpers wird dann auch keine Kniescheibe mehr rausspringen.

    Gruß
    Yamazuki
    Geändert von Yamazuki (21-09-2019 um 10:55 Uhr)

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Kontaktsport mit Knieproblemen?
    Von Deedo im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15-05-2016, 18:52
  2. Kampfsport mit Knieproblemen
    Von AV-Block im Forum Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14-11-2013, 16:56
  3. Kendo mit Knieproblemen?
    Von Saavik im Forum Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25-08-2011, 08:36
  4. Kniebeuge bei Knieproblemen
    Von Windy im Forum Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 04-09-2006, 14:09
  5. schon wieder einer mit Knieproblemen!
    Von IecXe im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23-12-2004, 11:57

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •