Seite 15 von 39 ErsteErste ... 5131415161725 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 211 bis 225 von 573

Thema: Was macht das Messer in der Tasche ?

  1. #211
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    1.828

    Standard

    Zitat Zitat von Esse quam videri Beitrag anzeigen
    keine Ahnung, mache ja schon lange keine Messer Sparrings mehr und führe auch kein Buch. Mit Handschuhen und Fechtmaske, Alu Trainer als Messer passieren schnell Verletzungen und Unfälle. Ist ja nicht nur die Achsel, die ungeschützt ist, Hinterkopf, Hals, Rippen etc. Letzten Fall, den ich persönlich mitbekommen hab, war Alu Trainer hinter die Fechtmaske. Da gabs nur einen "Kampf" mit Messer (war gegen Stock) und eine Verletzung, also 100% Verletzungsgefahr.



    für den Verteidiger sicherlich.


    gruss
    Richtig, Unfälle passieren- aber ' nen Unfall ist halt keine Intention

  2. #212
    Registrierungsdatum
    02.08.2011
    Ort
    hinter den Bergen bei den ...
    Alter
    47
    Beiträge
    1.249

    Standard

    Zitat Zitat von Stixandmore Beitrag anzeigen
    Richtig, Unfälle passieren- aber ' nen Unfall ist halt keine Intention
    die Intention zu Verletzen sicherlich nicht, die Intention zu treffen schon. Ich müsste mich zu stark einschränken, und dann hätte das Sparring keinen Taug.

    gruss
    mit dem Messer um das Messer messern
    Völkerrecht für alle: Jedem Volk seinen Volker.

  3. #213
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    1.658

    Standard

    Zitat Zitat von Esse quam videri Beitrag anzeigen
    Klappt mit gleichkurzen Klingenwaffen nur bedingt und wenn der andere nicht mitspielt, gar nicht.
    "wenn der andere nicht mitspielt" heißt, es ist ihm egal, getroffen zu werden, oder wie kann ich mir das vorstellen?
    desipere est juris gentium

  4. #214
    Registrierungsdatum
    02.08.2011
    Ort
    hinter den Bergen bei den ...
    Alter
    47
    Beiträge
    1.249

    Standard

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    "wenn der andere nicht mitspielt" heißt, es ist ihm egal, getroffen zu werden, oder wie kann ich mir das vorstellen?
    ja. Es geht nur darum, was ich in dem Augenblick will und das ist primär nicht meine körperliche Unversehrtheit.

    gruss
    mit dem Messer um das Messer messern
    Völkerrecht für alle: Jedem Volk seinen Volker.

  5. #215
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    1.828

    Standard

    Zitat Zitat von Esse quam videri Beitrag anzeigen
    die Intention zu Verletzen sicherlich nicht, die Intention zu treffen schon. Ich müsste mich zu stark einschränken, und dann hätte das Sparring keinen Taug.

    gruss
    Mit der Aussage stimme ich zu 100% überein

  6. #216
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    1.658

    Standard

    Das wäre doch ein Ansatz für die Freunde des Überwachungstaates:
    Es wird ein Sozialkreditsystem wie in China eingeführt, und wer einen bestimmten Wert unterschreitet, bekommt alle Messer weggenommen, bzw. kann sich keines mehr kaufen.

    https://www.zdf.de/dokumentation/zdf...ystem-102.html

    Gewalttätige Auseinandersetzungen könnten durch Deeskalationsdrohnen unterbunden werden.
    Geändert von Pansapiens (30-09-2019 um 20:26 Uhr)
    desipere est juris gentium

  7. #217
    Registrierungsdatum
    31.08.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    19.388

    Standard

    Das würde sogar funktionieren. Drohnen sprühen Idioten die gewalttätig werden großzügig mit eiskaltem stark färbendem Glibber ein, der noch tagelang sichtbar ist und stinkt. Die Gewaltdelikte würden auf ein nie dagewesenes Niveau sinken.
    "Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)

  8. #218
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    1.658

    Standard

    Zitat Zitat von Klaus Beitrag anzeigen
    Drohnen sprühen Idioten die gewalttätig werden
    Am besten gleich Leute, bei denen per KI am Gesichtsausdruck gewalttätige Tendenzen oder einfach nur schlechte Laune abgelesen wurde...
    Uiuiui, heute morgen wäre mein Sozialkredit aber in den Keller gegangen, wegen der D********** Bahn....

    schon vor 49 Jahren haben sich Filmemacher ausgemalt, was passiert, wenn eine KI, die mit entsprechender Macht und Waffengewalt ausgestattet ist, die Menschen zu schützen, zu der Erkenntnis gelangt, dass die Menschen vor allem vor sich selbst geschützt werden müssten...

    desipere est juris gentium

  9. #219
    Registrierungsdatum
    27.05.2019
    Beiträge
    734

    Standard

    Zitat Zitat von MCFly Beitrag anzeigen
    saftige Strafen wären ein richtiger Ansatz.
    Eben nicht.

    Es gibt seit Jahren strafbewehrte absolute Führverbote in Groß-Britannien und Italien zum Beispiel und die Wirkung auf die Messerkriminalität ist dort gleich null; wenig überraschend übrigens, denn nicht anders verhält es sich nachweislich mit der Waffenrechtsverschärfung von 2007 hierzulande, die speziell das Messer im Fokus hatte. Bei uns ist die Messerkriminalität seither sogar noch massiv angestiegen.

    Wenn man keine Ahnung vom Straßenverkehr hat, kann es vorkommen, dass man als Geisterfahrer auf der Gegenspur landet... aber spätestens wenn man die Lichter des Gegenverkehrs sieht, sollte man die Spur wechseln und nicht fantasieren, dass es sich um das Licht am Ende eines Tunnels handeln würde... Leider machen unfähige Innenpolitiker genau das ebenso gerne, wie selbsternannte Messerexperten, die eigentlich z.B. Ju-Jutsu-Trainer in Judovereinen sind und sich nach dem Besuch von ein paar Messerseminaren berufen fühlen, fortan regelmäßig Bergpredigten über eine Waffe zu halten, von der sie leider offensichtlich gar keine Ahnung haben, weder im technisch-taktischen Umgang und geschweige denn von der Bedeutung im Kontext gesellschaftlicher Entwicklungen.

    Mit nachweislich abwegigen Argumenten kann man Kriminalität nicht eindämmen, sondern schlimmstenfalls die Bürgerrechte einer freiheitlichen Gesellschaft massiv beschneiden. Das Messer ist eines der ältesten Werkzeuge der Menschheit; seit Jahrtausenden führten Menschen Klingen, ohne dass das den Stammesfrieden oder später die Zivilisation auch nur annähernd gefährdet hätte. Mit Gefahren verantwortungsvoll umzugehen, ist integrativer Bestandteil jeder Gesellschaft; wenn ein Teil einer Gesellschaft dieser Verantwortung nicht gerecht wird, ist dieser Teil zu identifizieren und isoliert zu behandeln, um die Allgemeinheit zu schützen - aber ganz sicher nicht, der Allgemeinheit der Umgang mit Messern einzuschränken.

    Seit 1972 wurde das Waffenrecht in Deutschland kontinuierlich verschärft und die Kriminalität hat genauso kontinuierlich zugenommen. Waffenverbote sind faktisch komplett wirkungslos zur Kriminalitätsbekämpfung und somit Dummes Zeug. Bemerken.
    Geändert von Damiano R. (25-10-2019 um 19:25 Uhr) Grund: Tippfehler korrigiert.
    Fantasie Kannix: "Erfolgreiche Kämpferkarriere". Realität: Null Titel.

  10. #220
    Registrierungsdatum
    27.05.2019
    Beiträge
    734

    Standard

    Zitat Zitat von MCFly Beitrag anzeigen
    Es ist eben immer ein ähnliches Muster => diejenigen, die ein Messer befürworten und auch sonst durch eher martialisch gewählte Wortwahl auffallen, sind diejenigen, denen waffenlos auch deswegen die Düse geht, weil sie da einfach nicht wirklich was auf der Rolle haben.
    Ganz steile These... Lustigerweise kenne ich keinen einzigen Messerjockel, der nicht auch waffenlos trainiert.

    Du spuckst ganz schön große Töne für jemanden, der noch kürzlich mein Angebot (per PN) zu einem öffentlichen Face Off und einem Faustkampf-Sparring bei dir in Köln mit der Begründung abgelehnt hat, Du wärest ja "kein guter Stand Up-Fighter"...

    Das also ausgerechnet Du nun hier Messerjockeln pauschal unterstellst, sie bräuchten Messer, weil sie waffenlos nichts draufhaben und was von "die Düse gehen" fantasiert, wirkt reichlich absurd.
    Geändert von Damiano R. (26-10-2019 um 08:54 Uhr)
    Fantasie Kannix: "Erfolgreiche Kämpferkarriere". Realität: Null Titel.

  11. #221
    Registrierungsdatum
    27.05.2019
    Beiträge
    734

    Standard

    Zitat Zitat von Eskrima-Düsseldorf Beitrag anzeigen

    https://www.morgenpost.de/berlin/art...in-Gewalt.html

    Vom SV-Lehrer Standpunkt aus gesehen finde ich es außerdem interessant, dass anscheinend zu 65% in die Brust gestochen wird.
    Was sich übrigens genau mit den Ergebnissen deckt, die ich über 12 Jahre hinweg im Sparren mit fremden Testangreifern herausgearbeitet habe. Als ich genau das neulich gepostet hatte, wurde ich übelst niedergemacht, denn diese Erkenntnis wäre Unsinn und meine Methode Angriffsmuster herauszuarbeiten, wäre völlig realitätsfern... dass zwei Drittel der Angreifer zur größten Trefferfläche stechen, könnte ja gar nicht sein... der "echte" Messerangreifer mit "Intense" pumpt ja seitlich rein usw...

    Schön am wirklichen Leben ist eben, dass Richtig oder Falsch sich irgendwann von ganz alleine auflösen.
    Fantasie Kannix: "Erfolgreiche Kämpferkarriere". Realität: Null Titel.

  12. #222
    Registrierungsdatum
    08.05.2007
    Ort
    Köln
    Alter
    40
    Beiträge
    1.950

    Standard

    Zitat Zitat von Damiano R. Beitrag anzeigen
    Eben nicht.

    Es gibt seit Jahren strafbewehrte absolute Führverbote in Groß-Britannien und Italien zum Beispiel und die Wirkung auf die Messerkriminalität ist dort gleich null;
    Ich maße mir zu den Statistiken in diesen Ländern kein Urteil an, da ich dies nicht regelmäßig verfolge. Aber selbstverständlich helfen Strafen, Missbräuche einzudämmen. Man braucht nur einmal in unsere Nachbarländer zu sehen, z.B. Bereich StVO. Scheint zu helfen.
    Saftige Strafen verhindern vielleicht nicht Messer in kriminellen Milleus, aber Du hast ja bereits lernen können: jedes Messer weniger reduziert auch die Gefährdung auf unseren Straßen.
    Leider geht es offenbar nicht ohne solche Maßnahmen, ich kenne zumindest keine Alternativen. Dass Verbote ioder Strafen mmer ein fader Kompromiss für Diejenigen bedeutet, die sich vernünftig im Alltag bewegen, ist mir durchaus bewusst. Von mir aus kann jeder anständige Bürger ein Messer tragen, aber viele, die diese Dinger führen, interessieren sich nicht für "kleine Ordnungswidrigkeiten" und zeigen auch sonst sehr schnell, dass sie viele Dinge nicht weit genug überdenken. Meine Meinung.

    wie selbsternannte Messerexperten, die eigentlich z.B. Ju-Jutsu-Trainer in Judovereinen sind und sich nach dem Besuch von ein paar Messerseminaren berufen fühlen, fortan regelmäßig Bergpredigten über eine Waffe zu halten, von der sie leider offensichtlich gar keine Ahnung haben, weder im technisch-taktischen Umgang und geschweige denn von der Bedeutung im Kontext gesellschaftlicher Entwicklungen.
    Weißt Du, entweder antwortest Du konkret -wenn Du mich zitierst- oder hälst Dich mit solchen Allgemeinplâtzen zurück. Oder willst Du nach wenigen Tagen hier wieder auf dem Abstellgleis landen?
    Auf mich treffen diese Aussagen im Gros nicht zu. Außer, dass ich JJ unterrichte und mich nie als Messerexperten bezeichnet habe. Maße ich mir nicht an. Im Gegensatz zu Dir. Und bei so vielen, was Du schreibst, tritt nur heiße Luft aus. Du erfindet irgendein System. Du meldest Dich hier an und sprichst von Dir in der dritten Person, bezeichnest Dich als Messer- und Waffenexperten, als einen der wenigen Menschen, die Messerangriffe zuverlässig abwehren können. Wie peinlich ist das bitte? Drohst regelmäßig Menschen, die die Paroli bieten, behauptest, mich in kurzer Zeit auszuknocken, obwohl Du mich nie gesehen oder.erlebt hast. Wenn ich hingegen Deine Aufnahmen sehe, sehe ich jemanden, der wahrscheinlich nach 15 Sekunden Sparring kollabieren würde, ohne dass sich der andere groß bewegen muss. Und der sich im Internet wir ein 13jähriges Kind aufführt. Wenn es mir nicht zu kindisch wäre, könnten wir gerne ein paar Runden -mit oder ohne Gummimesser- drehen. Wärst wahrscheinlich überrascht. Aber gut, müßig und letzten Endes für mich Zeitverschwendung...

    ...seit Du hier bist, explodieren jedenfalls wieder die Diskussionen. Wenn auch, ohne dass es irgendwelche neuen Erkenntnisse gibt. An Deiner Stelle würde ich einfach einmal darüber nachdenken, nicht jede andere Ansicht mit niveaulosen Hirngespinsten zu torpedieren und einfach akzeptieren, dass andere keinen Quatsch trainieren - zumindest aber kein Phantasieprodukt. Auch im Budo kann man gutes Training erleben. Einfach mal das eigene Ego ein paar Stufen runterschrauben, wenn man so gar nichts zur Untermauerung beitragen kann.

    Viel Spaß bis zur nächsten Abstinenz
    Geändert von MCFly (27-10-2019 um 12:08 Uhr)
    It 's not who I'm underneath but what I do that defines me. Bruce Wayne
    Dabei würdest Du sogar beim Schattenboxen verlieren. Kannix

  13. #223
    Registrierungsdatum
    30.09.2018
    Beiträge
    885

    Standard

    Zitat Zitat von Damiano R. Beitrag anzeigen


    Mit nachweislich abwegigen Argumenten kann man Kriminalität nicht eindämmen, sondern schlimmstenfalls die Bürgerrechte einer freiheitlichen Gesellschaft massiv beschneiden. Das Messer ist eines der ältesten Werkzeuge der Menschheit; seit Jahrtausenden führten Menschen Klingen, ohne dass das den Stammesfrieden oder später die Zivilisation auch nur annähernd gefährdet hätte. Mit Gefahren verantwortungsvoll umzugehen, ist integrativer Bestandteil jeder Gesellschaft; wenn ein Teil einer Gesellschaft dieser Verantwortung nicht gerecht wird, ist dieser Teil zu identifizieren und isoliert zu behandeln, um die Allgemeinheit zu schützen - aber ganz sicher nicht, der Allgemeinheit der Umgang mit Messern einzuschränken.

    Seit 1972 wurde das Waffenrecht in Deutschland kontinuierlich verschärft und die Kriminalität hat genauso kontinuierlich zugenommen. Waffenverbote sind faktisch komplett wirkungslos zur Kriminalitätsbekämpfung und somit Dummes Zeug. Bemerken.
    Da stimme ich Dir vollkommen bei.

  14. #224
    Registrierungsdatum
    08.05.2007
    Ort
    Köln
    Alter
    40
    Beiträge
    1.950

    Standard

    Zitat Zitat von Damiano R. Beitrag anzeigen
    Ganz steile These... Lustigerweise kenne ich keinen einzigen Messerjockel, der nicht auch waffenlos trainiert.

    Du spuckst ganz schön große Töne für jemanden, der noch kürzlich mein Angebot (per PN) zu einem öffentlichen Face Off und einem Faustkampf-Sparring bei dir in Köln mit der Begründung abgelehnt hat, Du wärest ja "kein guter Stand Up-Fighter"...

    Das also ausgerechnet Du nun hier Messerjockeln pauschal unterstellst, sie bräuchten Messer, weil sie waffenlos nichts draufhaben und was von "die Düse gehen" fantasiert, wirkt reichlich absurd.
    Das war kein Angebot, dass war eine Drohung. Frank kennt Deine Sätze. Da ging es nicht um Faustkampfsparring. Wollen wir das wirklich ausspielen?
    Ich habe es gerade nochmals geschrieben und Dir schon mehrfach mitgeteilt: mit Dir irgendeinen Kontakt zu pflegen, der über dieses Forum hinausgeht, ist reine Zeitverschwendung. Wenn's Dich aber so interessiert: geh doch einfach regelmäßig auf Treffen,.dann sehen wir uns irgendwann automatisch. Oder schreib Kannix an, vielleicht gibt's ja nochmal ein Sparringstreffen, da wäre ich gerne dabei. Ob das für Dich dann ein.passender Rahmen wäre, ist zu bezweifeln.

    I.Ü. spreche ich nicht von jedem, der mit Messern trainiert, sondern von speziellen Zeitgenossen, Den älteren Usern ist diese Kategorie hier bestens bekannt sind. Du gehörst für mich übrigens dazu aber ok, ich bin moderat: ich weiß nicht, was Du so waffenlose trainierst und kannst, aber augenscheinlich und offensichtlich wesentlich weniger, als Du hier immer tônst. Und darauf bezieht sich meine Aussage. Du lästert hier über viele Leute -nicht nur mich- bei denen ich sofort auf Basis der mir bekannten Informationen oder persönlichen Treffen in jeder Hinsicht gegen Dich wetten würde. Kämpfertisch, menschlich, intellektuell.... so einfach ist das. Also bau Dir keine Scheinverbündeten auf...
    It 's not who I'm underneath but what I do that defines me. Bruce Wayne
    Dabei würdest Du sogar beim Schattenboxen verlieren. Kannix

  15. #225
    Registrierungsdatum
    27.05.2019
    Beiträge
    734

    Standard

    Zitat Zitat von MCFly Beitrag anzeigen
    Das war kein Angebot, dass war eine Drohung.
    Wie könnte dir denn jemand mit einem Sparring drohen, der deiner Meinung nach "waffenlos nichts auf der Rolle hat"?

    Da ging es nicht um Faustkampfsparring.
    Da Du dein Nicht-Interesse an einem Sparring mit mir wörtlich damit begründet hast, dass Du ja kein guter Stand Up-Fighter wärest und schon seit 20 Jahren kein Kickboxen/Boxen mehr machen würdest, sondern Budo..., ist das wohl der Beleg, dass Du sehr wohl wusstest, was für ein Sparring gemeint, war... also verdrehe hier nicht nachträglich die Tatsachen. Die PN habe ich noch und kann mit deiner Zustimmung hier gerne veröffentlicht werden.

    ich weiß nicht, was Du so waffenlos trainierst und kannst, aber augenscheinlich und offensichtlich wesentlich weniger, als Du hier immer tônst.
    Ich habe wirklich schon lange niemanden mehr in der Kampfkunstszene getroffen, der so komplett ahnungslos war, dass er die Kampfkraft eines Gegners an dessen Plauze einschätzen wollte.

    Du lästert hier über viele Leute -nicht nur mich- bei denen ich sofort auf Basis der mir bekannten Informationen oder persönlichen Treffen in jeder Hinsicht gegen Dich wetten würde.
    Klingt als würde jemand im dunklen Wald nach Verbündeten pfeifen.
    Fantasie Kannix: "Erfolgreiche Kämpferkarriere". Realität: Null Titel.

Seite 15 von 39 ErsteErste ... 5131415161725 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Tasche und Leggins
    Von Esse quam videri im Forum Equipment
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25-11-2014, 16:24
  2. verkaufe tapout tasche
    Von brainwash40 im Forum Kauf, Verkauf und Tausch
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01-09-2011, 01:51
  3. Suche Tasche....
    Von Roughnecks im Forum Equipment
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19-08-2011, 21:09
  4. Shaolin Tasche
    Von shin101 im Forum Kauf, Verkauf und Tausch
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07-02-2009, 19:11
  5. für FMA/KAE-Interessierte (Helm, Tasche, Ü-Messer)
    Von evil ernie im Forum Kauf, Verkauf und Tausch
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03-04-2005, 19:34

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •