Seite 2 von 43 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 16 bis 30 von 632

Thema: Was macht das Messer in der Tasche ?

  1. #16
    Registrierungsdatum
    02.08.2011
    Ort
    hinter den Bergen bei den ...
    Alter
    47
    Beiträge
    1.249

    Standard

    Zitat Zitat von * Silverback Beitrag anzeigen
    Naja, gewollt vielleicht schon, nur eben nicht gekonnt (scheitert schlicht an der Realität).
    warum wird es nicht gemacht? Kann mir nicht vostellen, dass es in der Bevölkerung gewollt ist, vor jedem öffentliche Gebäude, Fahrzeug etc. Personenkontrollen durchzuführen.

    gruss
    mit dem Messer um das Messer messern
    Völkerrecht für alle: Jedem Volk seinen Volker.

  2. #17
    Registrierungsdatum
    26.08.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    54
    Beiträge
    42.218
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Nochmal: es geht nicht ums verbieten! Es geht auch nicht um Dinge des täglichen Lebens (mit Alkohol baut man keine Mollis, Heizöl und Benzin).

    Es geht einzig und alleine darum, dass jedes Messer auf der Straße eine Gefahr ist. Natürlich ist es das.
    Frank Burczynski

    HILTI BJJ Berlin
    https://www.hiltibjj.de


    http://www.jkdberlin.de

  3. #18
    Registrierungsdatum
    27.05.2019
    Beiträge
    760

    Standard

    Zitat Zitat von jkdberlin Beitrag anzeigen
    Wenn niemand ein Messer tragen würde gäbe es keine Übergriffe.
    Wenn es keine Menschen gäbe auch nicht. Deshalb will man den Menschen ja auch nicht gleich abschaffen, obwohl er potenziell gefährlich ist.

    Man will auch nicht Kraftfahrzeuge gleich abschaffen, weil tausende Menschen jedes Jahr durch sie sterben.

    Und Hunde verbietet man auch nicht, weil eine Minderheit von Hundehaltern nicht damit umgehen kann.

    Mal von dem Beispiel im anderen Thread abgesehen (betrunken,
    Ich bin nie betrunken, ich kann mit Alkohol umgehen und mit 1000 anderen potenziellen Gefahren auch.

    Grenze überschritten
    Ich habe noch nie die Grenzen von Notwehr und Nothilfe beim Anwenden von Gewalt überschritten.

    bestehen noch weitere Gefahren: du kannst dein Messer verlieren, es kann dir geklaut werden etc.
    Na und? Niemand braucht mein Messer zur Begehung einer Straftat.

    Ein abgebrochener Flaschenhals, eine Rasierklinge oder einfach ein 5er Torx mit Quergriff tun es auch, letzteren kann auch ein 12jähriger kaufen.

    Du kannst eine Situation falsch einschätzen
    Das kann ich auch ganz ohne Waffe und als Schwergewichtler relativ leicht jemanden mit einem Haken ins Koma schlagen oder gleich tot prügeln.

    Erhöhen Kampfsportler also generell das allgemeine Risiko? Dann sollte man Kampfkunst verbieten und in Verbindung mit hohem Körpergewicht sowieso.

    oder du verursachst durch eine Abwehr einen Kollateralschaden.
    Die Gefahr ist aber nicht größer, als die Gefahr, dass ich ohne eigenes Messer vllt. tatenlos mit ansehen muss, dass mehrere unbescholtene Bürger Opfer brutalster Straftaten werden.

    Jedes Messer auf der Straße ist eine potentielle Gefahr, egal für wen.
    Nein, ist es nicht. Meines nicht und das Messer von tausenden anderen verantwortungsvollen Messerträgern auch nicht.

    Ich respektiere deine Meinung, sehe es aber komplett anders. Die Argumente überzeugen mich einfach nicht.

    Denkt man deine Schlussfolgerungen weiter, erhöht auch jeder Polizist durch seine Schusswaffe das allgemeine Risiko und somit sollte die Polizei entwaffnet werden.
    Fantasie Kannix: "Erfolgreiche Kämpferkarriere". Realität: Null Titel.

  4. #19
    Registrierungsdatum
    27.05.2019
    Beiträge
    760

    Standard

    Zitat Zitat von jkdberlin Beitrag anzeigen
    Nochmal: es geht nicht ums verbieten!
    Dir vllt. nicht... aber mit deiner Argumentation kommen auch jene, die genau das wollen.

    Es geht auch nicht um Dinge des täglichen Lebens
    Ein Messer ist ein alltägliches Werkzeug des Menschen seit tausenden Jahren.

    Wenn immer mehr Menschen nicht damit verantwortungsvoll umgehen können, muss man genau da ansetzen, um das zu ändern, aber nicht beim Werkzeug selbst, sonst trifft man alle Menschen, die dieses Problem nicht haben.
    Fantasie Kannix: "Erfolgreiche Kämpferkarriere". Realität: Null Titel.

  5. #20
    Registrierungsdatum
    16.12.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.085

    Standard

    Zitat Zitat von Esse quam videri Beitrag anzeigen
    stimmt, aber ich A) nicht trinke o.ä., B) Messer nur bewusst (fast nie) mitnehme und auch nur wenn ich es einsetze, d.h. jemand möchte mich körperlich schwer verletzen. Für mich ist es meine letzte Bastion bevors ans einschlafen geht und da habe ich für mich entschieden besser er als ich mit allen daraus für mich und ihn folgenden Konsequenzen. Messer zur Abschreckung o.ä. dafür taugt es nicht.
    Yes, FÜR DICH. Glaube ich Dir mal einfach - dh. aber noch lange nicht, dass das für Andere auch gilt (und btw einem stadtbekannten Alkoholiker (von denen es z.B. in Köln am Neumarkt (Trinkerszene) viele gibt) würde ich das nunmal gar nicht abnehmen); und deswegen wäre es IMHO (!) an der Stelle (eben weil es um eine allgemeine Gefährdungsmöglichkeit geht) sowohl sinnvoll wie auch legitim, das Tragen von Messern in der Öffentlichkeit komplett zu verbieten (Mal ab von der Kontrollierbarkeit eines solchen Verbots).
    HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)

  6. #21
    Registrierungsdatum
    16.12.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.085

    Standard

    Zitat Zitat von Esse quam videri Beitrag anzeigen
    warum wird es nicht gemacht? Kann mir nicht vostellen, dass es in der Bevölkerung gewollt ist, vor jedem öffentliche Gebäude, Fahrzeug etc. Personenkontrollen durchzuführen.
    Halte ich für ein Gerücht. Eher im Gegenteil! (wiegesagt mal davon ab, dass es IMHO überhaupt nicht umsetzbar wäre).
    HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)

  7. #22
    Registrierungsdatum
    26.08.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    54
    Beiträge
    42.218
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Zitat Zitat von Damiano R. Beitrag anzeigen
    Dir vllt. nicht... aber mit deiner Argumentation kommen auch jene, die genau das wollen.
    Du lenkst schon wieder ab. Scheinbar Beißreflex ..

    Die Aussage, dass jedes Messer auf der Straße die Gefahr erhöht wird durch keins deiner Argumente (?) wiederlegt.



    Ein Messer ist ein alltägliches Werkzeug des Menschen seit tausenden Jahren.
    Als Messersammler hat der eine oder andere ganz sicher Messer, die eben keine Werkzeuge sind. Ist also auch kein Argument.

    Wenn immer mehr Menschen nicht damit verantwortungsvoll umgehen können, muss man genau da ansetzen, um das zu ändern, aber nicht beim Werkzeug selbst, sonst trifft man alle Menschen, die dieses Problem nicht haben.
    hat auch nichts damit zu tun. Es gibt Dinge, die befinden sich außerhalb des Bereiches deiner Kontrolle. Ich habe in meinem Leben zweimal Messerangriffe gesehen, bei dem andere Menschen als das potentielle Opfer verletzt wurden. Und ich habe eine Messerattacke erlebt, bei der sich der Messermensch selber verletzt hat.
    Das es andere Waffen und Gegenstände gibt, die gefährlich sind, tut der Eigenschaft "gefährlich" nichts ab.
    Frank Burczynski

    HILTI BJJ Berlin
    https://www.hiltibjj.de


    http://www.jkdberlin.de

  8. #23
    Registrierungsdatum
    16.12.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.085

    Standard

    Zitat Zitat von Damiano R. Beitrag anzeigen
    ...Und Hunde verbietet man auch nicht, weil eine Minderheit von Hundehaltern nicht damit umgehen kann....
    Naja, ähm, doch. Zumindest eben manche; und, ja, nicht gleich verbieten, aber der eingeführte Nachweis zur Haltungsberechtigung von Kampfhunden ging haargenau in diese Richtung.
    HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)

  9. #24
    Registrierungsdatum
    04.10.2016
    Ort
    Münsterland
    Alter
    36
    Beiträge
    719

    Standard

    Zitat Zitat von Damiano R. Beitrag anzeigen
    [...]

    Denkt man deine Schlussfolgerungen weiter, erhöht auch jeder Polizist durch seine Schusswaffe das allgemeine Risiko und somit sollte die Polizei entwaffnet werden.
    speziell ausgebildetes Personal mit öffentlichem Sicherheitsauftrag (also Fachkunde- und Notwendigkeitsnachweis vorhanden) ist praktisch identisch zu sehen wie Hanno Jedermann von der Straße?
    die Auffassung halte ich mal für sportlich.

    Aber abgesehen davon: ja, grundsätzlich könnte auch dem Polizisten die Waffe geklaut werden usw.. Nur hat der eben einen zwingenden Grund, eine zu haben. Notwendiges Übel nenne ich das.

    Kann ich bei der Messerthematik aber nicht so sehen.

    Grüße

    Münsterländer
    I'm going through changes

  10. #25
    Registrierungsdatum
    27.05.2019
    Beiträge
    760

    Standard

    Zitat Zitat von jkdberlin Beitrag anzeigen
    Du lenkst schon wieder ab. Scheinbar Beißreflex ..
    So lange ich keinen Maulkorb tragen muss...

    Die Aussage, dass jedes Messer auf der Straße die Gefahr erhöht wird durch keins deiner Argumente (?) widerlegt.
    Na ja... mit genau deinen Argumenten wurden ja vor Jahren die Messergesetze in Europa unterschiedlich strikt verschärft... aber ohne jede Wirkung, sondern nachweislich ist die Entwicklung negativ.

    Die Fokussierung auf das Werkzeug als primäres Problem, scheint also nicht zu funktionieren.
    Fantasie Kannix: "Erfolgreiche Kämpferkarriere". Realität: Null Titel.

  11. #26
    Registrierungsdatum
    26.08.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    54
    Beiträge
    42.218
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Deswegen geht von dem Messer nicht weniger Gefahr aus. Du redest (wieder) über was völlig anderes.
    Frank Burczynski

    HILTI BJJ Berlin
    https://www.hiltibjj.de


    http://www.jkdberlin.de

  12. #27
    Registrierungsdatum
    27.07.2004
    Ort
    Dortmund
    Alter
    44
    Beiträge
    6.022

    Standard

    Was von einzelnen Usern hier einfach übersehen wird, dass nach deutschen Gesetz der Grad zwischen Opfer und Täter ein ganz schmaler ist.

    Grad in einer asymmetrischen Auseinandersetzung wird man schneller als Täter angesehen als einem lieb ist und muss sich dementsprechend auch verantworten.

    Da hilft es nicht, wenn das subjektive Gefühl einem vermittelt, dass man ja derjenige war der angegriffen wurde.

    Gruß Markus
    Geändert von krav maga münster (20-09-2019 um 11:40 Uhr)

  13. #28
    Registrierungsdatum
    23.06.2009
    Beiträge
    2.351

    Standard

    Zitat Zitat von Damiano R. Beitrag anzeigen



    Ich bin nie betrunken, ich kann mit Alkohol umgehen und mit 1000 anderen potenziellen Gefahren auch.


    ..zu den 1000 anderen potenziellen Gefahren gehören wahrscheinlich auch, keine heiße Herdplatte anzufassen, oder sich im Internet als beratungsresistent zu zeigen.
    Fakt ist, wenn du dir das Recht zum Messertragen herausnehmen willst, musst du das Millionen Anderer in Deutschland auch zugestehen....was für ein Gemetzel.

    Oder willst du eine Führungsprüfung einführen und ab welchem Alter....16, 18, 21 Jahre?

    Irgendwie argumentierst wie all diejenigen die sich im Straßenverkehr regelwidrig verhalten mit Argumenten wie:

    -Die Fußgängerampel war Rot aber ich hab ja gesehen da kam kein Auto.
    -Ich kann in Tempo 30 Zone auch 70 fahren, ich bin ein guter Fahrer
    -Ich mußte rasen weil meine Frau entbindet, mein Vater im Sterben liegt, ich zu spät zur Arbeit komme.

    Die Argumentation mit der SV...... auch diejenigen vor denen du dich schützen willst haben diese krude Ansicht.

    Da wird dann gerne provoziert, der Gegner schubst und schon ist eine SV Situation entstanden,
    oder der Freund fängt im Suff eine Schlägerei an und man muß ihn mit dem Messer verteidigen.
    Geändert von Paradiso (20-09-2019 um 12:11 Uhr)

  14. #29
    Registrierungsdatum
    19.05.2002
    Ort
    bonn - bad godesberg
    Alter
    42
    Beiträge
    3.177

    Standard

    das problem sind nicht die messer, sondern diejenigen, die sie tragen und ihre motive:

    es macht schon einen unterschied, ob ein solventer messerfreund mittleren alters seinen 2000 € custom-made damastfolder mitschleppt, weil er messer geil findet und sie einfach gerne trägt, oder aber, ob einer der üblichen jungen, männlichen testosteronbolzen aus gewaltaffinen schichten sein 20 € kiosk-einhandmesser mitschleppt, um ggf. die "familenehre" zu verteidigen, falls ihm jemand nicht den ihm seiner meinung nach gebührenden "respekt" zollt...

    von gruppe eins können zigtausende die straßen bevölkern, da passiert nicht sonderlich viel (mehr). bei gruppe zwei sieht das anders aus. was wir gerade immer mal wieder verstärkt vor augen geführt bekommen...
    "Self defense, martial arts and fighting are as similar\different to each other as tennis, badminton and ping pong are." Rich Dimitri

  15. #30
    Registrierungsdatum
    16.12.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.085

    Standard

    Zitat Zitat von Paradiso Beitrag anzeigen
    ...
    oder der Freund fängt im Suff eine Schlägerei an und man muß ihn mit dem Messer verteidigen.
    Genau DAS ist ein durchaus realer, und IMHO von keinem vorab auszuschließender Punkt.
    HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)

Seite 2 von 43 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 6 (Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 5)

  1. 1.2.3

Ähnliche Themen

  1. Tasche und Leggins
    Von Esse quam videri im Forum Equipment
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25-11-2014, 16:24
  2. verkaufe tapout tasche
    Von brainwash40 im Forum Kauf, Verkauf und Tausch
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01-09-2011, 01:51
  3. Suche Tasche....
    Von Roughnecks im Forum Equipment
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19-08-2011, 21:09
  4. Shaolin Tasche
    Von shin101 im Forum Kauf, Verkauf und Tausch
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07-02-2009, 19:11
  5. für FMA/KAE-Interessierte (Helm, Tasche, Ü-Messer)
    Von evil ernie im Forum Kauf, Verkauf und Tausch
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03-04-2005, 19:34

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •