Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Zeige Ergebnis 61 bis 68 von 68

Thema: SUCHE Schule die Tai Ji Quan unterrichtet im Wu-Stil in München

  1. #61
    Registrierungsdatum
    21.11.2008
    Ort
    NK, Saarland
    Beiträge
    1.973

    Standard

    Zitat Zitat von Laura Beitrag anzeigen
    Wenn ich das richtig verstanden habe, ist im Wu-Stil zumindest nur die langsame Form wirklich langsam, den Rest der Formen läuft man schnell(er), bzw einfach nicht bewusst langsam. Oder bin ich da falsch informiert? Und meines Wissens nach soll man alle Formen ruhig und gleichmäßig laufen, was unabhängig von der Geschwindigkeit zu sehen ist?
    Die langsame Form soll, wie Du ja schon sagtest insgesamt auf so ca. 30 - 45 Minuten gelaufen werden.
    So wie ich Stock- und Schwertform kennen gelernt habe werden die in der Tat im Vergleich zur langsamen
    Form deutlich schneller gelaufen (aber das ist bei mir schon länger her und war bei einem anderen Tudi von
    Ma). An der Säbelform bin ich etwas mehr "dran" und auch wird mWn etwas schneller gelaufen und enthält
    Passagen mit wechselnden Tempi.

    Vielleicht mag sich jemand mit mehr Erfahrung im Wu Stil hierzu mal äussern?

    Nachtrag: @Silverback ja, der Wu Stil hat eine eigene, "richtige" schnelle Form, aber die
    lernt man ziemlich zum Schluss. Darüber hatten wir uns ja hier bereits mal ausgetauscht.

    Nachtrag 2: von Martin (B.) habe ich netterweise Rückmeldung bekommen. Er kennt in München leider auch niemanden vom Wu Stil.
    Zu den Tempi in der Säbelform: es gibt innerhalb der Form drei verschiedene Geschwindigkeiten: langsam, mittel & schnell. Welche
    Bewegung welches Tempo hat lässt man sich besser vom Lehrer zeigen. Nach der Gesamtdauer hatte ich jetzt nicht gefragt, das
    mache ich dann nächste Woche.
    Geändert von Glückskind (09-10-2019 um 16:21 Uhr) Grund: Nachtrag 1 + 2
    Kämpfe nicht gegen jemanden oder etwas -
    kämpfe für jemanden oder etwas.

  2. #62
    Registrierungsdatum
    31.08.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    19.385

    Standard

    Das ist leider 25 Jahre her dass ich es gesehen habe, von daher sollte vielleicht lieber Martin B. was dazu sagen. Auf dem Säbel-Video vom Glückskind sind Martin und Freya Bödicker zu sehen.

    Das ist auf Video:

    Fast form


    Hier war Ma Yueliang noch nicht so alt:
    "Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)

  3. #63
    Registrierungsdatum
    31.08.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    19.385

    Standard

    Normale Form


    Ma Jiangbao, einmal schnell, einmal langsame Form
    -> Schnelle Form Ma Jiangbao

    -> Langsame Form Ma Jiangbao (Youtube da disabled)
    Geändert von Klaus (09-10-2019 um 16:23 Uhr)
    "Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)

  4. #64
    Registrierungsdatum
    25.09.2019
    Beiträge
    15

    Standard

    Zitat Zitat von Glückskind Beitrag anzeigen
    Die langsame Form soll, wie Du ja schon sagtest insgesamt auf so ca. 30 - 45 Minuten gelaufen werden.
    So wie ich Stock- und Schwertform kennen gelernt habe werden die in der Tat im Vergleich zur langsamen
    Form deutlich schneller gelaufen (aber das ist bei mir schon länger her und war bei einem anderen Tudi von
    Ma). An der Säbelform bin ich etwas mehr "dran" und auch wird mWn etwas schneller gelaufen und enthält
    Passagen mit wechselnden Tempi.

    Vielleicht mag sich jemand mit mehr Erfahrung im Wu Stil hierzu mal äussern?

    Nachtrag: @Silverback ja, der Wu Stil hat eine eigene, "richtige" schnelle Form, aber die
    lernt man ziemlich zum Schluss. Darüber hatten wir uns ja hier bereits mal ausgetauscht.

    Nachtrag 2: von Martin (B.) habe ich netterweise Rückmeldung bekommen. Er kennt in München leider auch niemanden vom Wu Stil.
    Zu den Tempi in der Säbelform: es gibt innerhalb der Form drei verschiedene Geschwindigkeiten: langsam, mittel & schnell. Welche
    Bewegung welches Tempo hat lässt man sich besser vom Lehrer zeigen. Nach der Gesamtdauer hatte ich jetzt nicht gefragt, das
    mache ich dann nächste Woche.
    Vielen lieben Dank fürs Nachfragen! Das war aber sehr lieb! Und danke auch für die ausführliche und ehrliche Antwort.

  5. #65
    Registrierungsdatum
    21.11.2008
    Ort
    NK, Saarland
    Beiträge
    1.973

    Standard

    Zitat Zitat von Klaus Beitrag anzeigen
    Das ist leider 25 Jahre her dass ich es gesehen habe, von daher sollte vielleicht lieber Martin B. was dazu sagen.
    Guck mal bitte in meinen Nachträgen im Posting über Deinem.
    Kämpfe nicht gegen jemanden oder etwas -
    kämpfe für jemanden oder etwas.

  6. #66
    Registrierungsdatum
    16.12.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.055

    Standard

    Zitat Zitat von Glückskind Beitrag anzeigen
    ...
    Nachtrag: @Silverback ja, der Wu Stil hat eine eigene, "richtige" schnelle Form, aber die
    lernt man ziemlich zum Schluss. Darüber hatten wir uns ja hier bereits mal ausgetauscht. ....
    Indeed indeed
    Von all dem, was ich mittlerweile auch von den anderen TJ-Stilen mitbekommen habe, ist es ...
    - entweder mehr oder weniger gleich (sprich "Fast" erst am Ende (was IMHO völlig schlüssig ist)) ...
    - oder die FastForm wird (vielfach) gar nicht gelehrt (allerdings mit unterschiedlichen Hintergründen )

    Nach meinem Verständnis (ja immer noch in statui nascendi) ist die FastForm gedacht als eine Art Brücke hin zur Kampffähidkeit - auf gesicherten Grundlagen aufbauend.
    HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)

  7. #67
    Registrierungsdatum
    28.06.2017
    Ort
    Siegerland
    Alter
    51
    Beiträge
    999

    Standard

    Zitat Zitat von * Silverback Beitrag anzeigen
    Indeed indeed
    Nach meinem Verständnis (ja immer noch in statui nascendi) ist die FastForm gedacht als eine Art Brücke hin zur Kampffähidkeit - auf gesicherten Grundlagen aufbauend.

    Zitat Zitat von kanken Beitrag anzeigen
    Langsam ist ja schön und gut, wenn man dabei aber Yi nicht richtig nutzt, dann ist es evtl. auch schlecht, da man dann schnell verkrampft und am Ende nicht „soft“ wird, sondern steif.

    Wenn man den Effekt von Durchlässigkeit und Dichte einmal etabliert hat, dann kann man auch schnell(er) laufen. Langsam ist für Anfänger wichtig, hinterher nur wenn man “an Yi schraubt“.
    Aus meiner Anfängersicht, kann eine TJ-Form viel und ist ein Werkzeug um Inhalte zu üben, sei es für Yi-Training, sei es für den Erhalt der Schwungmasse (das geht bei mir nur mit einer gewissen Geschwindigkeit), sei es whole-body-movement, rooting, Gleichgewicht, Gesundheit, Struktur oder whatever.
    Also durchaus Sachen die auch in einem Kampf nicht unwichtig sind.

    Aber so etwas wie "Kampffähigkeit", kann sie, aus meiner Sicht, nicht "herstellen". Dafür braucht man meiner Ansicht nach zwingend einen Partner.
    Das man eventuell seine bereits erworbenen (Kampf-) Fähigkeiten erhalten kann, falls einem der Partner fehlt, kann ich mir gerade noch vorstellen. - Letztlich könnte man das aber auch über "freies" Üben mit dem "Luftpartner" erreichen.

    Duck und weg.

    Liebe Grüsse
    DatOlli

  8. #68
    Registrierungsdatum
    21.11.2008
    Ort
    NK, Saarland
    Beiträge
    1.973

    Standard

    Bezüglich der Frage nach der Dauer der Säbelform hatte ich wie versprochen letzte Woche bei Susanne nachgefragt.
    Sie ist da jetzt nicht so der Typ der da mit der Stoppuhr steht beim Formenlaufen, von daher konnte sie spontan
    nicht sagen, wieviel Zeit sie üblicherweise für die Säbelform braucht. Davon, die Form in unter drei Minuten zu
    laufen rät Sie jedoch klar ab.

    Das Tempo welches in der Lehr-DVD von Martin zu sehen ist (wie lange die Form darauf dauert müsste ich
    noch nachgucken...) darf man sich schon als Referenz für einen ordentlichen Durchlauf zu Herzen nehmen.
    Kämpfe nicht gegen jemanden oder etwas -
    kämpfe für jemanden oder etwas.

Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Knieprobleme: Welcher Tai Chi Quan Stil ist der Richtige?
    Von Maggie_Mae im Forum Taijiquan, Qigong-Neigong Tuishou, Baguazhang, Xingyiquan
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 25-01-2010, 23:10
  2. Suche Tai Chi Schule in München
    Von Lo.Ony im Forum Suche: Verein, Schule, Club, Trainingspartner, freie Gruppe
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22-09-2008, 13:20
  3. Suche tai chi/taijiquan chen stil Schule in nähe von Stuttgart
    Von yue fei im Forum Suche: Verein, Schule, Club, Trainingspartner, freie Gruppe
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29-12-2007, 20:03
  4. Suche in Köln eine Schule die Stock- bzw. Messerkampf unterrichtet
    Von Mert im Forum Suche: Verein, Schule, Club, Trainingspartner, freie Gruppe
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10-02-2007, 16:54
  5. Taiji Quan mit Chen-Stil Grossmeister Zhu Tiancai 16. April bis 1. Mai in München
    Von einzelheinz im Forum Termine & Infos, Lehrgänge, Seminare, Turniere
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19-02-2005, 10:29

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •