Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 46 bis 60 von 68

Thema: SUCHE Schule die Tai Ji Quan unterrichtet im Wu-Stil in München

  1. #46
    Registrierungsdatum
    25.09.2019
    Beiträge
    15

    Standard

    Zitat Zitat von * Silverback Beitrag anzeigen
    TE = Thread-Eröffner*in (also Du ).
    Ah, danke für die Erklärung!

    Zitat Zitat von Huangshan Beitrag anzeigen
    Laura:

    Danke für deine Erläuterung.

    Habe persönlich einen von den Wu Stilen noch nicht erlebt,gesehen etc., deshalb der Vergleich mit den öfter vertretenen Yang und Chen Stilen.
    Gern geschehen!

  2. #47
    Registrierungsdatum
    31.08.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    19.364

    Standard

    Die Frage war, ob der Lehrer in der Wu-Stil-Tradition Wu Jianquan's steht (Ma Yueliang, Wu Kungyi, Ma Jiangbao, Ma Hailong usw.), also der orangene Baum hier: https://en.wikipedia.org/wiki/Templa...n_lineage_tree

    Oder zum Wu-Hao-Stil der sich wesentlich früher abspaltete, und über den ich auch nicht so richtig was weiss.
    "Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)

  3. #48
    Registrierungsdatum
    25.09.2019
    Beiträge
    15

    Standard

    Zitat Zitat von Klaus Beitrag anzeigen
    Die Frage war, ob der Lehrer in der Wu-Stil-Tradition Wu Jianquan's steht (Ma Yueliang, Wu Kungyi, Ma Jiangbao, Ma Hailong usw.), also der orangene Baum hier: https://en.wikipedia.org/wiki/Templa...n_lineage_tree

    Oder zum Wu-Hao-Stil der sich wesentlich früher abspaltete, und über den ich auch nicht so richtig was weiss.
    Meine Lehrerin wurde von Meister Ma Jiangbao unterrichtet bis dieser starb. Shanghai Stil, weil Wu Jianquan in Shanghai die Jianquan Tai Ji Quan Association gegründet hat.

  4. #49
    Registrierungsdatum
    31.08.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    19.364

    Standard

    Prima, damit kann ich was anfangen. Vielleicht mal Martin Bödicker anschreiben ob er jemanden im Raum München kennt ? Der ist gelegentlich noch hier auf dem Board zu finden.

    Oder hier, Martin Bachem und Co. fragen: https://www.forumwutaiji.de/das_forum.html
    "Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)

  5. #50
    Registrierungsdatum
    15.09.2013
    Beiträge
    2.600

    Standard

    Danke Laura und Klaus nochmal für die Informationen.

    Wie geschrieben mit den WU´s Taiji Strömungen habe ich keine live Erfahrungen.
    Geändert von Huangshan (02-10-2019 um 18:24 Uhr)

  6. #51
    Registrierungsdatum
    25.09.2019
    Beiträge
    15

    Standard

    Zitat Zitat von Klaus Beitrag anzeigen
    Prima, damit kann ich was anfangen. Vielleicht mal Martin Bödicker anschreiben ob er jemanden im Raum München kennt ? Der ist gelegentlich noch hier auf dem Board zu finden.

    Oder hier, Martin Bachem und Co. fragen: https://www.forumwutaiji.de/das_forum.html
    Na klar hab ich von dem schon was gehört. Hab auch vielleicht ein oder zwei Bücher.^^ Aber danke für den Tipp.

  7. #52
    Registrierungsdatum
    21.11.2008
    Ort
    NK, Saarland
    Beiträge
    1.968

    Standard

    Zitat Zitat von Laura Beitrag anzeigen
    Die langsame Form sollte etwa 25-40 min dauern, der Säbel dann - perfekt - etwa 2 min.
    Das die Säbelform korrekt (von perfekt mag ich da ungerne sprechen) gelaufen nur 2 Minuten
    dauern soll kann mEn so nicht stimmen. Auf den öffentlich verfügbaren Videos, z.B. diesem:



    dauert diese wesentlich länger (ca. 5 Minuten). Selbst wenn man diese doch recht lange Form sehr schnell läuft
    werden 2 Minuten (sehr) schwer erreichbar sein, von Korrektheit, Einhaltung der Prinzipien, sinnvollem Training
    kann bei dem Tempo dann aber auch keine Rede mehr sein.

    Zitat Zitat von Klaus Beitrag anzeigen
    Oder zum Wu-Hao-Stil der sich wesentlich früher abspaltete, und über den ich auch nicht so richtig was weiss.
    Gibt es vom Wu-Hao-Stil überhaupt Vertreter in Deutschland oder Europa?
    Kämpfe nicht gegen jemanden oder etwas -
    kämpfe für jemanden oder etwas.

  8. #53
    Registrierungsdatum
    25.09.2019
    Beiträge
    15

    Standard

    Zitat Zitat von Glückskind Beitrag anzeigen
    Das die Säbelform korrekt (von perfekt mag ich da ungerne sprechen) gelaufen nur 2 Minuten
    dauern soll kann mEn so nicht stimmen. Auf den öffentlich verfügbaren Videos, z.B. diesem:



    dauert diese wesentlich länger (ca. 5 Minuten). Selbst wenn man diese doch recht lange Form sehr schnell läuft
    werden 2 Minuten (sehr) schwer erreichbar sein, von Korrektheit, Einhaltung der Prinzipien, sinnvollem Training
    kann bei dem Tempo dann aber auch keine Rede mehr sein.



    Gibt es vom Wu-Hao-Stil überhaupt Vertreter in Deutschland oder Europa?
    Da kann ich dir auch nur sagen, was meine Lehrerin mir gesagt hat und die hat die Info von ihrem verstorbenen Meister. Kann gut sein, dass es 2min 30sek dauert, da war ich mir nicht mehr sicher, ob 2min oder 2min 30sek. Was ich dir sicher sagen kann, ist, dass die Säbelform definitiv schneller gelaufen werden kann als in dem Video. Das hab ich in den Teilen, die ich konnte, auch schon hinbekommen und auch bei anderen gesehen.
    Mit perfekt war gemeint, flüssig, ohne irgendwelche Hänger und korrekter Körperhaltung sowie Ausführung. Und trainieren tut man dann die Form dann nicht, man läuft sie einfach. Wenn man die Form trainiert, zerstückelt man sie ja auch meistens und übt bestimmte Stellen, die einem schwer fallen. Zu einem sinnvollen Training gehört es allerdings auch, die Formen so flüssig und gleichmäßig wie man kann durchzulaufen und sie eben nicht zu zerstückeln oder bei Fehlern stehen zu bleiben (Die Fehler kann man dann danach korrigieren, wenn man die Form eh zerstückelt). Das führt dann zu einer Meditation in Bewegung, die am Anfang natürlich nicht gleich super funktioniert, wenn überhaupt, aber am Ende sollte man wirklich an nichts mehr denken, während man die Form läuft.

  9. #54
    Registrierungsdatum
    21.11.2008
    Ort
    NK, Saarland
    Beiträge
    1.968

    Standard

    Da es mich ja selbst auch interessiert frage ich mal nächste Woche Susanne wenn wir die Säbelform üben.

    Das man sie schneller laufen *kann* ist mir auch klar, aber ab einem gewissen Punkt der gewiss
    auch individuell unterschiedlich & tagesformabhängig ist macht das eher keinen Sinn mehr.

    Ich hatte mich bzgl. dem Wort "Training" wohl ungünstig ausgedrückt und hätte wohl besser "von sinn-
    vollem Üben" schreiben sollen, denn um einen Übungseffekt sollte es ja gehen wenn man seine Form läuft.

    Damit, wie Tudis von Ma den Unterricht gestalten bin ich relativ gut vertraut.
    Kämpfe nicht gegen jemanden oder etwas -
    kämpfe für jemanden oder etwas.

  10. #55
    Registrierungsdatum
    31.08.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    19.364

    Standard

    Wenn man solche Formen schnell macht um schneller fertig zu werden, kann man es auch gleich lassen. Die Geschwindigkeit ist Teil des Effekts, deshalb hat Ma Jiangbao das für sich selbst auch teils erkennbar langsamer gemacht als bei Vorführungen.
    "Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)

  11. #56
    Registrierungsdatum
    21.11.2008
    Ort
    NK, Saarland
    Beiträge
    1.968

    Standard

    Zitat Zitat von Klaus Beitrag anzeigen
    Wenn man solche Formen schnell macht um schneller fertig zu werden, kann man es auch gleich lassen. Die Geschwindigkeit ist Teil des Effekts, deshalb hat Ma Jiangbao das für sich selbst auch teils erkennbar langsamer gemacht als bei Vorführungen.
    So sehe ich es ja auch, wollte es bloß etwas diplomatischer ausdrücken.

    Für mein eigenes Üben ist mir das einigermaßen klar, aber es ist dennoch gut da immer
    wieder dran erinnert zu werden um es dann auch zu beherzigen; daher Danke ich Dir!
    Kämpfe nicht gegen jemanden oder etwas -
    kämpfe für jemanden oder etwas.

  12. #57
    Registrierungsdatum
    25.09.2019
    Beiträge
    15

    Standard

    Zitat Zitat von Klaus Beitrag anzeigen
    Wenn man solche Formen schnell macht um schneller fertig zu werden, kann man es auch gleich lassen. Die Geschwindigkeit ist Teil des Effekts, deshalb hat Ma Jiangbao das für sich selbst auch teils erkennbar langsamer gemacht als bei Vorführungen.
    Von schneller machen, damit man schneller fertig ist hat niemand geredet. Ich kann auch nur wiedergeben, was meine Lehrerin mir mitgegeben hat. Was andere Lehrer sagen interessiert mich schon, deswegen finde ich es super, dass Glückskind auch mal nachfragt. Unter Aufsicht von Ma Jiangbao zu trainieren ist mir leider nie vergönnt gewesen, deswegen muss ich mich auf Hören-Sagen verlassen.

  13. #58
    Registrierungsdatum
    16.12.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.026

    Standard

    Zitat Zitat von Klaus Beitrag anzeigen
    Wenn man solche Formen schnell macht um schneller fertig zu werden, kann man es auch gleich lassen. Die Geschwindigkeit ist Teil des Effekts, deshalb hat Ma Jiangbao das für sich selbst auch teils erkennbar langsamer gemacht als bei Vorführungen.
    Mein Verständnis: Wenn man "Taiji-Formen" schnell/er machen möchte: Dafür gibt's doch in recht vielen Stilen die "Fast-Form/en" (aber eben nicht so IMHO komische Auswüchse die auf YT zu "bestaunen" sind, wie "die Peking-Form in schnell"); alles andere sollte aus den verschiedensten Gründen heraus slow & gentle erfolgen. IMHO.
    HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)

  14. #59
    Registrierungsdatum
    10.11.2004
    Alter
    41
    Beiträge
    5.803

    Standard

    Langsam ist ja schön und gut, wenn man dabei aber Yi nicht richtig nutzt, dann ist es evtl. auch schlecht, da man dann schnell verkrampft und am Ende nicht „soft“ wird, sondern steif.

    Wenn man den Effekt von Durchlässigkeit und Dichte einmal etabliert hat, dann kann man auch schnell(er) laufen. Langsam ist für Anfänger wichtig, hinterher nur wenn man “an Yi schraubt“.

  15. #60
    Registrierungsdatum
    25.09.2019
    Beiträge
    15

    Standard

    Wenn ich das richtig verstanden habe, ist im Wu-Stil zumindest nur die langsame Form wirklich langsam, den Rest der Formen läuft man schnell(er), bzw einfach nicht bewusst langsam. Oder bin ich da falsch informiert? Und meines Wissens nach soll man alle Formen ruhig und gleichmäßig laufen, was unabhängig von der Geschwindigkeit zu sehen ist?

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Knieprobleme: Welcher Tai Chi Quan Stil ist der Richtige?
    Von Maggie_Mae im Forum Taijiquan, Qigong-Neigong Tuishou, Baguazhang, Xingyiquan
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 25-01-2010, 23:10
  2. Suche Tai Chi Schule in München
    Von Lo.Ony im Forum Suche: Verein, Schule, Club, Trainingspartner, freie Gruppe
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22-09-2008, 13:20
  3. Suche tai chi/taijiquan chen stil Schule in nähe von Stuttgart
    Von yue fei im Forum Suche: Verein, Schule, Club, Trainingspartner, freie Gruppe
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29-12-2007, 20:03
  4. Suche in Köln eine Schule die Stock- bzw. Messerkampf unterrichtet
    Von Mert im Forum Suche: Verein, Schule, Club, Trainingspartner, freie Gruppe
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10-02-2007, 16:54
  5. Taiji Quan mit Chen-Stil Grossmeister Zhu Tiancai 16. April bis 1. Mai in München
    Von einzelheinz im Forum Termine & Infos, Lehrgänge, Seminare, Turniere
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19-02-2005, 10:29

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •