Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 63

Thema: DJKB nicht mehr JKA Alleinvertreter

  1. #1
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Pfalz
    Alter
    41
    Beiträge
    10.250

    Standard DJKB nicht mehr JKA Alleinvertreter

    Ich denke das ist auch mal eine Meldung wert:

    ...hat die JKA gegenüber dem DKV nun schriftlich bestätigt, dass sie die DKV-Stilrichtung JKA Shokukai neben dem DJKB als offiziellen Repräsentanten für Deutschland als Branch, als Abteilung, offiziell anerkennt...
    https://www.karate.de/medien/top-new...i-offiziell-an

  2. #2
    Registrierungsdatum
    09.04.2014
    Ort
    Niederschöna
    Beiträge
    115

    Standard

    Wobei sich der DJKB ganz schnell beeilte, per Facebook eine Meldung hinterher zu schieben, dass für Prüfungen und Lehrgänge trotzdem der alte weiße Mann gefragt werden muss. Zitat:

    Aktuelle Erläuterungen zu JKA-Branches

    Es gibt in den vielen einzelnen JKA-Mitgliedsländern sogenannte „JKA-Branches“, vom Headquarter in Tokio registrierte kleine Gruppierungen (in Deutschland zum Beispiel „Shokukai“, vormals "JKA Germany 2nd branch").

    Damit keine Missverständnisse entstehen:

    Alle Aktivitäten in Deutschland, welche die JKA World Federation betreffen ( z. B. Lehrgänge, Prüfungen), bedürfen grundsätzlich der Zustimmung des DJKB, dem alleinigen und offiziellen Repräsentanten der JKA in Deutschland!

    Das Präsidium
    Bin weder in dem einen, noch in dem anderen verbandelt ... aber irgendwie nervt mich das schon. Warum zum Geier kann nicht einfach jeder selbst entscheiden, bei wem er die nächste Dan-Prüfung ablegen will oder wen man zu Lehrgängen einlädt (Teilnehmer wie auch Referenden).

  3. #3
    Registrierungsdatum
    12.08.2019
    Beiträge
    102

    Standard

    Zitat Zitat von DojokunOss Beitrag anzeigen
    Bin weder in dem einen, noch in dem anderen verbandelt ... aber irgendwie nervt mich das schon. Warum zum Geier kann nicht einfach jeder selbst entscheiden, bei wem er die nächste Dan-Prüfung ablegen will oder wen man zu Lehrgängen einlädt (Teilnehmer wie auch Referenden).
    Weils um Geld geht?

  4. #4
    Registrierungsdatum
    26.06.2017
    Ort
    Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen
    Alter
    54
    Beiträge
    1.403

    Standard

    Zitat Zitat von kernproblem Beitrag anzeigen
    Weils um Geld geht?
    Guter Einwand!
    Der hat aber wohl in beiden Verbänden seine Berechtigung.

  5. #5
    Registrierungsdatum
    09.04.2014
    Ort
    Niederschöna
    Beiträge
    115

    Standard

    Eventuell mag es stimmen. Ich kenne jedoch einige Leute aus beiden Verbänden. Denen geht es einfach auf den Sack, dass der alte graue Mann überall seine Finger im Spiel hat und mitreden will. Das Prüfungsthema ist ebenfalls präsent. Gibbet genug, die nicht von dem Herrn geprüft werden möchten, sondern von kompetenteren Leuten und denen ebenfalls die Voraussetzung nicht passt, vor einer Prüfung unbedingt 1 oder 2 Kihon-Bahn-Schrubben-Lehrgänge zwangsweise mitzumachen.

    Leute aus dem Shotukai unterhalten auch gute Beziehungen zu jap. JKA-Instruktoren. Warum also vorher den Cheffe fragen, der nicht mal als Cheffe angesehen wird?

    Außer dem Geld wohl eher nur wieder mal politisches Gerangel, welches direkt und indirekt durch JKA-HQ unterstützt wird.
    Geändert von DojokunOss (26-09-2019 um 10:50 Uhr) Grund: Typos

  6. #6
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    1.700

    Standard

    Zitat Zitat von Ripley Beitrag anzeigen
    Guter Einwand!
    Der hat aber wohl in beiden Verbänden seine Berechtigung.
    Das wird keiner bestreiten.
    Geändert von Bücherwurm (26-09-2019 um 17:30 Uhr)

  7. #7
    Registrierungsdatum
    02.11.2016
    Ort
    München
    Beiträge
    263

    Standard

    Beim DJKB geht es ums Geld, konkret um die Alterssicherung von Meister Grimmbart.
    Die kleine Gruppe im DKV ist das Geld nicht wert (ich meine das nicht negativ).
    Es geht um die einzig wahre Anerkennung des einzig wahren Karateverbandes weltweit, äh, i sog jetzt nix....
    ...
    Aber wenn mir im pers. Gespräch der Präsident des einzig wahren dt. Karateverbandes hochheilig erklärt, er würde nicht so lange ruhen, bis er auf seinem Gi wieder das Emblem der aufgehenden Sonne tragen würde, dann greife ich mir ans Hirn, sorry.

    Was, um alles in der Welt, ist an ausgerechnet diesem Haufen heute (!!!) noch so einzig artig, dass wir es übernehmen, kopieren, tradieren, was auch immer müssten???

    Die wirklich guten Leute der JKA sind längst auf und davon oder schon gestorben.

    Wo bleibt die Weiterentwicklung unserer KK? Also außer in der permanenten Weiterentwicklung noch besserer und noch minimalstinversiver OP-Techniken zum Einsetzen noch besserer künstlicher Hüften oder Knie???

    Ganz sicher nicht in Japan und erst recht nicht in der JKA!

  8. #8
    Registrierungsdatum
    30.09.2018
    Beiträge
    885

    Standard

    Aber lieber Chrisdz

    es geht nicht nur im DJKB um das liebe Geld.
    Warum sollte es im SKI oder im DKV anders sein?
    Warum will der DKV unbedingt bei den Olympischen Spielen mitmachen?
    Da geht es doch auch nur darum ,an Fördermittel der Sporthilfe zu kommen.

    Selbst in Japan sind sich nicht alle Karate- Verbände einig.
    Komme mir jetzt nur nicht mit der Tradition des Karate, die ist auf Okinawa geblieben.
    Geändert von step-by (08-10-2019 um 09:15 Uhr) Grund: Text erweitert

  9. #9
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    1.700

    Standard

    Zitat Zitat von step-by Beitrag anzeigen
    Aber lieber Chrisdz


    Selbst in Japan sind sich nicht alle Karate- Verbände einig.
    Komme mir jetzt nur nicht mit der Tradition des Karate, die ist auf Okinawa geblieben.
    ... spricht der Fachmann für traditionelles Karate.

  10. #10
    Registrierungsdatum
    30.09.2018
    Beiträge
    885

    Standard

    Zitat Zitat von Bücherwurm Beitrag anzeigen
    ... spricht der Fachmann für traditionelles Karate.
    Nein, da möchte ich Gibukai nicht ins Wort fallen.

    Es ging in meinem Beitrag ums liebe Geld.
    Der DKV möchte gerne an die Fördermittel für die Olympischen Spiele, die jede Sportart bekommt die an den Spiel teilnehmen darf.
    Das wäre aber dann die Ausrichtung auf ein " Sport- Karate " nach dem Regelwerk der Olympischen Spiele.

    Aber ich bin mir sicher, Du wirst mir erklären, wie traditionelles Karate als Sportart in die Olympischen Spiele paßt.


  11. #11
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Pfalz
    Alter
    41
    Beiträge
    10.250

    Standard

    Zitat Zitat von step-by Beitrag anzeigen
    Aber ich bin mir sicher, Du wirst mir erklären, wie traditionelles Karate als Sportart in die Olympischen Spiele paßt.

    Warum sollte er das tun, wo hat er das behauptet?

    Zitat Zitat von step-by Beitrag anzeigen
    Komme mir jetzt nur nicht mit der Tradition des Karate, die ist auf Okinawa geblieben.
    Aber vielleicht könntest Du einmal erklären, warum Motobu Chosei, Stilerbe des Motobu Udun Ti und Motobu Kenpo Karate sein Honbu Dojo in Osaka hat? Oder bspw. das Toon Ryu sein Honbu Dojo auf Kyushu hat, wenn doch die sog. "Tradition" auf Okinawa zurückgeblieben ist.

    Oder warum, um auf den ersten Punkt einzugehen, Sakumoto Tsuguo vom okinawanischen Ryuei Ryu mehrfach Weltmeister war und als ein Trainer der japanischen Nationalmannschaft fungiert, wenn die Verhältnisse Okinawa = Tradition, Japan ≠ Tradition so klar sind?

  12. #12
    Registrierungsdatum
    30.09.2018
    Beiträge
    885

    Standard

    Hallo obwohl Du der TE bist, sollten wir doch bitte beim Thema bleiben.
    DJKB nicht mehr JKA Alleinvertr..

    Zitat Zitat von FireFlea Beitrag anzeigen

    Aber vielleicht könntest Du einmal erklären, warum Motobu Chosei, Stilerbe des Motobu Udun Ti und Motobu Kenpo Karate sein Honbu Dojo in Osaka hat? Oder bspw. das Toon Ryu sein Honbu Dojo auf Kyushu hat, wenn doch die sog. "Tradition" auf Okinawa zurückgeblieben ist.

    Oder warum, um auf den ersten Punkt einzugehen, Sakumoto Tsuguo vom okinawanischen Ryuei Ryu mehrfach Weltmeister war und als ein Trainer der japanischen Nationalmannschaft fungiert, wenn die Verhältnisse Okinawa = Tradition, Japan ≠ Tradition so klar sind?
    Sicher gute Fragen, nur da sind nicht zum Thema gehören, werde ich mich hüten darauf zu antworten.
    Mache doch bitte einen neuen Thread auf.


  13. #13
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    44
    Beiträge
    33.050

    Standard

    Zitat Zitat von step-by Beitrag anzeigen
    Hallo obwohl Du der TE bist, sollten wir doch bitte beim Thema bleiben.
    DJKB nicht mehr JKA Alleinvertr..



    Sicher gute Fragen, nur da sind nicht zum Thema gehören, werde ich mich hüten darauf zu antworten.
    Mache doch bitte einen neuen Thread auf.

    Erst selbst versuchen Nebenschauplätze aufzubauen und wenn man dann dazu gefragt wird, den .. einzuziehen.
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  14. #14
    Registrierungsdatum
    26.06.2017
    Ort
    Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen
    Alter
    54
    Beiträge
    1.403

    Standard

    (Selbst OT:
    Können wir dieses unnütze Reingequatsche nicht einfach ignorieren?
    OT Off)

  15. #15
    Registrierungsdatum
    21.03.2016
    Ort
    bei Dresden
    Beiträge
    42

    Standard

    Ich muss doch schon diese ständigen Respektlosigkeiten gegenüber einem (noch lebenden) Meister ignorieren (komisch - man ließt hier gar keine Verunglimpfungen gegenüber Nakayama oder Funakoshi oder Itosu oder ... ). Wenn ich das unterhaltsame Reingedummquatsche nun auch noch ignorieren muss, dann sollte ich diesen Faden wohl gänzlich ausblenden.

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. DJKB/JKA: Sportkarate als traditionelles Karate getarnt?
    Von SocialistHEI im Forum Karate, Kobudō
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 06-05-2013, 16:32
  2. Unterschied der Kata in der JKA & im DJKB
    Von ドミニク im Forum Karate, Kobudō
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16-03-2012, 14:11
  3. JKA-EM in Konstanz
    Von joetokan im Forum Karate, Kobudō
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28-04-2006, 21:56
  4. FAUSTSCHÜTZER im DJKB!!!!!!
    Von Karatetiger(w) im Forum Karate, Kobudō
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 21-10-2004, 13:57
  5. JKA-Cup
    Von keksi im Forum Karate, Kobudō
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01-01-2003, 13:36

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •