Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 16 bis 23 von 23

Thema: BJJ hat nix mit Kraft zu tun......

  1. #16
    Registrierungsdatum
    26.05.2006
    Ort
    Bremen
    Alter
    46
    Beiträge
    2.636

    Standard

    Gerade ADCC zeigt, wie stark Physis eine Rolle spielt. Vergleicht mal die Körper der Athleten heute mit denen vor zehn Jahren. Schaut mal drauf, welche Massezunahme mancher in weniger als fünf Jahren hinter sich hat. Das gab es früher in der Form nicht so. Das ist komplett das Gegenteil von Björns Ideal.
    Athletiktraining hat im Oldschool Jiu nie die Rolle gespielt wie im Moment.
    ADCC ist auch so beliebt, da die Athleten einem Körperideal entsprechen, welches überall Mode ist. Die Technik auf dem Level können dagegen nur wenige schätzen. Da muss man sich Jahre mit dem Sport beschäftigen.
    Athletik plus Technik ist definitiv die Formel zum Sieg und nicht entweder oder!
    Grapple&Strike
    BJJ//MuayThai//MMA//Boxen//Ringen

  2. #17
    Registrierungsdatum
    26.05.2006
    Ort
    Bremen
    Alter
    46
    Beiträge
    2.636

    Standard

    Zitat Zitat von SKA-Student Beitrag anzeigen
    Zusätzlich zum Fokus auf Beinhebel:
    Mir bestätigt gerade der Vergleich der "3 Monster" zu Gordon Ryan das, was ich mit vielen jungen Kollegen im Gym erlebt habe:
    Die Grappler, die erst klein und leicht anfangen, und erst später "groß und stark" werden, sind meist technisch deutlich besser.
    Gordon Ryan hat mit 77kg (oder sogar 70kg?) seine ersten Kämpfe als Jugendlicher auf internationalem Niveau gehabt.
    Erst als er "ausgewachsen" war, hat er deutlich an Masse und Kraft zugelegt, aber da war die technische Grundlage (etwas untertrieben...) schon gelegt.

    Ich habe einige Kollegen im Gym, die haben mit 17/18 Jahren bei uns angefangen, als jugendliche "Spargel" mit 60kg oder 70kg.
    Die sind jetzt nach 4 bis 5 Jahren bei 80/85kg, rollen/kämpfen ganz anders als die Jungs die gleich mit viel Kraft angekommen sind.
    Echt guter Beitrag. Kann ich so bestätigen. Dazu kommen auch die technischen Möglichkeiten. Wer jetzt anfängt zu trainieren hat viel mehr gute Trainingspartner und Teams zur Verfügung als vor einigen Jahren.
    Grapple&Strike
    BJJ//MuayThai//MMA//Boxen//Ringen

  3. #18
    Registrierungsdatum
    11.02.2005
    Ort
    Zürich
    Alter
    31
    Beiträge
    2.124

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin.G Beitrag anzeigen
    Die meisten verbauen sich aber auch durch zu viel Krafttraining überhaupt eine gute Technik aufzubauen. Wennst alles durchdrücken kannst warum auf Feinheiten achten?
    Es gibt da im Powerlifting das Sprichwort: "Don't be a big fish in a small pond."; sprich, wer immer unangefochten die Nummer 1 in seinem Gym ist und niemanden hat, der ihn fordert, der wird stagnieren. Umgemünzt aufs Grappling: wenn man im Training allein mit Kraft alles durchdrücken kann, und das gegen alle und das ganze Training hindurch, dann ist der Teich m.E. definitiv zu klein geworden, um sich dort gross weiterentwickeln zu können, so oder so.

    Beste Grüsse
    Period.
    Link zu meinem Gratis-Ebook "Sei Stark!" über Krafttraining für Kampfsportler: https://archive.org/details/FlaisSeiStark1_1

  4. #19
    Registrierungsdatum
    23.10.2010
    Alter
    31
    Beiträge
    9.490

    Standard

    Zitat Zitat von period Beitrag anzeigen
    Es gibt da im Powerlifting das Sprichwort: "Don't be a big fish in a small pond."; sprich, wer immer unangefochten die Nummer 1 in seinem Gym ist und niemanden hat, der ihn fordert, der wird stagnieren. Umgemünzt aufs Grappling: wenn man im Training allein mit Kraft alles durchdrücken kann, und das gegen alle und das ganze Training hindurch, dann ist der Teich m.E. definitiv zu klein geworden, um sich dort gross weiterentwickeln zu können, so oder so.

    Beste Grüsse
    Period.
    Auf der einen Seite hast du Recht, ich habe aber auch die Erfahrung gemacht selbst wenn die Jungs getappt werden dann suchen sie sich halt Partner wo es wieder mit Kraft geht.
    Manchmal ist dieses Kraft über alles denken so verankert, dass die auch nix anderes zulassen können.
    Da sind die 1/5 Kilo Progression einer so viel wichtiger als Mal verstärkt Flow oder Technik zu trainieren.
    I'm here to kick ass and chew bubblegum and I'm all out of bubblegum.

  5. #20
    Registrierungsdatum
    11.02.2005
    Ort
    Zürich
    Alter
    31
    Beiträge
    2.124

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin.G Beitrag anzeigen
    Auf der einen Seite hast du Recht, ich habe aber auch die Erfahrung gemacht selbst wenn die Jungs getappt werden dann suchen sie sich halt Partner wo es wieder mit Kraft geht.
    Manchmal ist dieses Kraft über alles denken so verankert, dass die auch nix anderes zulassen können.
    Da sind die 1/5 Kilo Progression einer so viel wichtiger als Mal verstärkt Flow oder Technik zu trainieren.
    Da ist natürlich auch was Wahres dran... mir ist solcher "Kraft-Autismus" auch schon gelegentlich begegnet, aber bislang nie wirklich auf hohem grapplerischem Liestungsniveau. Meistens gings darum, dass sich jemand eingeredet hat, wenn er erstmal X kg in der Übung Y schaffen würde, er auch erfolgreich bestimmte Techniken durchwürgen könnte... das war aber nie so. Ich muss auch gestehen, dass ich gelegentlich die Technikerseite nur ungenügend vertreten konnte, weil es dann unweigerlich hiess "Aber Du hast doch Kraft zum Verkaufen..." - dass ich nur ein paar wenige Prozent davon in der fraglichen Technik eingesetzt habe, weil ich eben wusste wo der Hebel ist und den richtig getimt habe, ging in das Hirn der Leute häufig nicht rein. Aber wenn es niemand schafft, die richtigen Worte bzw. durchschlagenden Argumente für die fraglichen Kandidaten zu finden, werden die wahrscheinlich immer in ihrem kleinen Teich bleiben...

    Beste Grüsse
    Period.
    Link zu meinem Gratis-Ebook "Sei Stark!" über Krafttraining für Kampfsportler: https://archive.org/details/FlaisSeiStark1_1

  6. #21
    Registrierungsdatum
    23.10.2010
    Alter
    31
    Beiträge
    9.490

    Standard

    Zitat Zitat von period Beitrag anzeigen
    Da ist natürlich auch was Wahres dran... mir ist solcher "Kraft-Autismus" auch schon gelegentlich begegnet, aber bislang nie wirklich auf hohem grapplerischem Liestungsniveau. Meistens gings darum, dass sich jemand eingeredet hat, wenn er erstmal X kg in der Übung Y schaffen würde, er auch erfolgreich bestimmte Techniken durchwürgen könnte... das war aber nie so. Ich muss auch gestehen, dass ich gelegentlich die Technikerseite nur ungenügend vertreten konnte, weil es dann unweigerlich hiess "Aber Du hast doch Kraft zum Verkaufen..." - dass ich nur ein paar wenige Prozent davon in der fraglichen Technik eingesetzt habe, weil ich eben wusste wo der Hebel ist und den richtig getimt habe, ging in das Hirn der Leute häufig nicht rein. Aber wenn es niemand schafft, die richtigen Worte bzw. durchschlagenden Argumente für die fraglichen Kandidaten zu finden, werden die wahrscheinlich immer in ihrem kleinen Teich bleiben...

    Beste Grüsse
    Period.
    Bingo.
    Auf hohem Niveau werden.sie Unterschiede natürlich kleiner, niemand wird abstreiten dass Athletik an einem gewissen Niveau einfach immens wichtig ist.
    Aber es kam ja das Argument hätte sich der schwere mit dem Game beschäftigt aber dann, hat er aber anscheinend nicht.
    Woran das genau gelegen ist ist nur Spekulation. Meine Erfahrung ist nur, wer immer Stark ist wird leichter schludrig. Ich bin aber auch auf keinem hohem Geapplingniveau.
    I'm here to kick ass and chew bubblegum and I'm all out of bubblegum.

  7. #22
    Registrierungsdatum
    08.06.2006
    Ort
    Franken / Lauf an der Peg.
    Alter
    36
    Beiträge
    2.482

    Standard

    Carlson sagte Kraft spiele eine Rolle und zwar eine große.
    Jungle BJJ www.junglebjj-lauf.com

    No Gain with Pain: www.magcell.de

  8. #23
    Registrierungsdatum
    11.02.2005
    Ort
    Zürich
    Alter
    31
    Beiträge
    2.124

    Standard

    Zitat Zitat von Guv´nor Beitrag anzeigen
    Carlson sagte Kraft spiele eine Rolle und zwar eine große.
    Natürlich spielt Kraft eine Rolle in jedem Kampfsport - es geht ja um die Anwendung von Energie. Je besser Timing und Technik, desto weniger Energie muss man für das gleiche Ergebnis aufwenden, aber ganz ohne Energie gehts nie... Ich denke, man sollte in der Argumentation auch nicht vernachlässigen, dass praktisch alle wirklich guten Grappler für ihr Gewicht im vergleich mit der Gesamtbevölkerung ungewöhnlich fit sind, egal, ob sie diese Fitness jetzt mit Stunden über Stunden auf der Matte und/oder auf anderem Wege erreichen. Natürlich hat der Sport unterschiedliche Facetten, sodass man Nachteile im Bereich X bis zu einem bestimmten Punkt mit Y und / oder Z kompensieren kann, aber eben nur bis zu einem bestimmten Punkt. Ich persönlich verwende da gerne das Faktorenmodell (jede Eigenschaft eines Athleten wird als Faktor in der Gesamtperformance gesehen, nicht als Summand): ist ein Faktor dann 0 - ob jetzt physisch, psychisch, technisch oder taktisch - dann wird das Ergebnis auch ziemlich mau sein.

    Beste Grüsse
    Period.
    Link zu meinem Gratis-Ebook "Sei Stark!" über Krafttraining für Kampfsportler: https://archive.org/details/FlaisSeiStark1_1

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Frauen können einfach nix, gar nix
    Von Andreas Stockmann im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 430
    Letzter Beitrag: 09-09-2008, 16:49
  2. Was hat JKD mit VT zu tun?
    Von FCVT im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 144
    Letzter Beitrag: 22-07-2007, 21:12
  3. Und was hat das mit Qigong zu tun?
    Von pilger im Forum Taijiquan, Qigong-Neigong Tuishou, Baguazhang, Xingyiquan
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 10-11-2005, 11:45
  4. Hat nix mit Taekwondo zu tun ist aber sau lustig
    Von Schitzo im Forum Kampfkunst in den Medien, Büchern & Videos, Werbung
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 17-04-2004, 14:39

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •