Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 45 von 46

Thema: Blutige Kämpfe: Wie krass ist Bareknuckle? | STRG_F

  1. #31
    Registrierungsdatum
    05.03.2012
    Alter
    41
    Beiträge
    1.616

    Standard

    Zitat Zitat von rambat Beitrag anzeigen
    @kelte:

    so ganz verstehe ich deine obsession nicht ...
    es gibt erkennbar einen markt für bare knuckle fights. es gibt leute, die dort kämpfen wollen.
    soweit ich das überblicke, wird niemand gezwungen, dort anzutreten.
    bare knuckle fights sind in etlichen ländern legal.

    wo also ist das problem?
    Nur weil es für etwas einen Markt gibt, bedeutet das noch lange nicht, dass man diesen auch bedienen sollte.
    Und nur weil irgendwer irgendwas freiwillig macht, muss es nicht in Ordnung sein.
    In praktisch allen Ländern gibt es einen Markt für Drogen, damit werden diese aber nicht automatisch legal - genauso wenig wie deren freiwilliger Konsum.

    Gewalt ist eine Droge, deren Dosis du kontinuierlich erhöhen musst, um dem Gewöhnungseffekt entgegen zu wirken.
    Insofern kann ich schon Bestrebungen diverser Veranstalter nachvollziehen, dass die die Grenzen weiter verschieben möchten.

    Egal ob das irgendwelche "Teamkämpfe" im MMA sind, wo unter Umständen mehrere Leute auf einen einprügeln, oder Boxen ohne Handschuhe:
    Es geht darum, Brutalität zu verkaufen, die "moralischen, sportlichen" Grenzen etablierter Sportarten aufzuweichen.

    Mal davon abgesehen:
    Ich hätte schon ein ungutes Gefühl, wenn meine Kids Fans von jemanden wären, der für ein paar Euro jemand anderen das Gesicht zu Matsch prügelt und dem die Zähne ausschlägt.
    "Sportarten", die wegen Jugendschutz bedenklich sind, haben sich eigentlich selbst als solche disqualifiziert.

  2. #32
    Registrierungsdatum
    08.12.2013
    Beiträge
    5.857

    Standard

    @kelte:

    wie ich deiner antwort entnehme, siehst du DEINE maßstäbe als allgemeingültig an.
    so jedenfalls verstehe ich das, was du schreibst.

    Nur weil es für etwas einen Markt gibt, bedeutet das noch lange nicht, dass man diesen auch bedienen sollte.
    das ist deine meinung.
    andere haben zu diesem hier thematisierten markt bzw. zur nachfrage nach demselben nun mal eine ganz andere meinung.
    damit wirst du leben müssen.


    Und nur weil irgendwer irgendwas freiwillig macht, muss es nicht in Ordnung sein.
    "nicht in ordnung" nach WESSEN maßstab?
    wer bestimmt das?
    du?


    In praktisch allen Ländern gibt es einen Markt für Drogen, damit werden diese aber nicht automatisch legal - genauso wenig wie deren freiwilliger Konsum.
    es gibt diesen markt aber de facto.
    und es gibt weltweit bestrebungen, ihn zu legalisieren - ob uns das nun gefällt oder nicht.


    Gewalt ist eine Droge, deren Dosis du kontinuierlich erhöhen musst, um dem Gewöhnungseffekt entgegen zu wirken.
    da widerspreche ich.
    du stellst einfach eine behauptung auf und belegst sie nicht.
    ich hab in meinem leben extrem viel gewalt erlebt und später auch viel gewalt ausgeübt (worauf ich nicht stolz bin). ich denke, ich bin "gewalt gewöhnt", ich kann allerdings nicht feststellen, dass ich davon nun ständig "höhere dosen" brauche.
    insofern ist deine etwas plumpe verallgemeinerung schon mal unzutreffend.

    Es geht darum, Brutalität zu verkaufen, die "moralischen, sportlichen" Grenzen etablierter Sportarten aufzuweichen.
    simples ringen galt um die jahrhundertwende vom 19. zum 20. jahrhundert im deutschen kaiserreich als "roh, brutal, gewalttätig".
    heute ist es ein anerkannter ETABLIERTER sport.

    ich teile deine schlussfolgerungen nicht.

    Mal davon abgesehen:
    Ich hätte schon ein ungutes Gefühl, wenn meine Kids Fans von jemanden wären, der für ein paar Euro jemand anderen das Gesicht zu Matsch prügelt und dem die Zähne ausschlägt.
    das sei dir unbenommen.
    nur gestehe anderen einfach zu, dass sie es anders sehen als du.
    und hör bitte auf, hier zu missionieren, das stört nicht nur mich. du hast deinen standpunkt mehrfach und überdeutlich klargemacht, und du bist hier auf wenig postive resonanz gestoßen.
    im grunde kommst du mir hier vor wie ein veganer, der sich an diskussionen in einem forum für grillfreunde beteiligt und ständig erklärt, wie schädlich doch fleisch für die menschliche ernährung sei ...
    www.judo-blog.de
    Warnhinweis: Meine Beiträge können Ironie und Sarkamus enthalten! Für Allergiker ungeeignet!

  3. #33
    Registrierungsdatum
    28.10.2009
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    10.062

    Standard

    Zitat Zitat von Damiano R. Beitrag anzeigen
    Ich finde es ok. Jeder sollte doch zumindest einmal blank kämpfen, wenn man sich noch nicht real auf der Straße geprügelt hat. Man hat ja im Falle der SV auch keine Boxhandschuhe dabei und sollte grundsätzlich mit dem Gefühl vertraut sein, finde ich.
    Jeder Mensch auf der ganzen Welt. Finde ich auch.

    _

  4. #34
    Registrierungsdatum
    02.12.2019
    Alter
    16
    Beiträge
    40

    Standard

    Fake. Die tragen Bandagen. Kein Bareknuckle.

  5. #35
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    22.362

    Standard

    irgend wie soll das ganze in den usa gepushed werden. jetzt treten auch bekanntere ehemalige ufc fighter eie thiago alves in den kreis dieser kämpfer....

  6. #36
    Registrierungsdatum
    02.08.2011
    Ort
    hinter den Bergen bei den ...
    Alter
    47
    Beiträge
    1.305

    Standard

    Zitat Zitat von marq Beitrag anzeigen
    irgend wie soll das ganze in den usa gepushed werden. jetzt treten auch bekanntere ehemalige ufc fighter eie thiago alves in den kreis dieser kämpfer....
    das ist doch schon "länger" so. die ganzen abgehalfterten UFC Kämpfer machen da mittlerweile rum. Bald kommt noch treten und Boden dazu wer weiß wo uns das noch hinführt.

    gruss
    mit dem Messer um das Messer messern
    Völkerrecht für alle: Jedem Volk seinen Volker.

  7. #37
    Registrierungsdatum
    18.05.2011
    Alter
    36
    Beiträge
    518

    Standard

    Zitat Zitat von kelte Beitrag anzeigen
    Ohne Boxhandschuhe hast du mehr oberflächliche Verletzungen, aber auch weniger Power in den Schlägen.
    Die Hände halten halt nicht soviel aus ohne den Schutz der Handschuhe.
    Na dann lass dir mal von nem Kyokushin-Geek ein paar einschenken zum Thema Härte und zerbrechliche Hände

  8. #38
    Registrierungsdatum
    28.11.2011
    Ort
    Offenbach
    Alter
    32
    Beiträge
    3.735

    Standard

    Zitat Zitat von Der Lebensretter Beitrag anzeigen
    Fake. Die tragen Bandagen. Kein Bareknuckle.
    Nö... bei BKFC sind nur Bandagenfür die Gelenke erlaubt... die Knöchel sind frei.

  9. #39
    Registrierungsdatum
    10.07.2002
    Ort
    Hannover
    Alter
    42
    Beiträge
    1.746

    Standard

    Zitat Zitat von Dampfhämmerlein Beitrag anzeigen
    Na dann lass dir mal von nem Kyokushin-Geek ein paar einschenken zum Thema Härte und zerbrechliche Hände
    Du weißt schon, dass die nich so zum Kopf schlagen!?
    Gesendet mittels Unterhaltungselektronik ohne Tapatalk.

  10. #40
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    2.891

    Standard

    Schlag mal regelmäßig auf eng am Körper angelegte Ellenbogen (die zum Blocken genutzt werden).

  11. #41
    Registrierungsdatum
    06.09.2015
    Beiträge
    50

    Standard

    Ja und dabei verletzen sich auch die erfahrensten Kyokushin-Kämpfer immer wieder mal, wieso auch im Kyokushin im Training meist mit (dünnen) Handschuhen gesparrt wird...

    Hände sind empfindliche Körperteile. Heisst das man kann ohne Handschuhe nicht mit Power schlagen? Nein, aber es schränkt schon ein, wo man mit voller Power hinschlagen kann und wie lange.

  12. #42
    Registrierungsdatum
    18.05.2011
    Alter
    36
    Beiträge
    518

    Standard

    Ja aber zum Körper sind die Knöchel wieder fieser als mit Handschuhen. Is es in dem Regelwerk auch erlaubt mit Fingerfäusten zu pieksen, oder auch wahlweise Palm-Strikes zum Kopf (in Pride war ja die Faust als "böser" eingestuft als offene Hand) ? Dann fänd ich das ganz gut so. Außerdem geh ich davon auch, dass Leute die durch genug sind da mitzumachen, auch entsprechend ungesunde Hardcore-Methoden auswählen:
    https://www.youtube.com/watch?v=AhrVfEuF5GE

  13. #43
    Registrierungsdatum
    02.08.2011
    Ort
    hinter den Bergen bei den ...
    Alter
    47
    Beiträge
    1.305

    Standard

    Zitat Zitat von Dampfhämmerlein Beitrag anzeigen
    so toll ist das im vid nun auch nicht, ohne Handschuhe am Wand oder Sandsack mit entsprechender Füllung, das klappt ganz automatisch mit der Zeit.

    gruss
    mit dem Messer um das Messer messern
    Völkerrecht für alle: Jedem Volk seinen Volker.

  14. #44
    Registrierungsdatum
    06.09.2015
    Beiträge
    50

    Standard

    Zitat Zitat von Dampfhämmerlein Beitrag anzeigen
    Ja aber zum Körper sind die Knöchel wieder fieser als mit Handschuhen.
    Hat ja auch niemand gesagt, dass es nicht weh tut. Natürlich bekomme ich zum Körper lieber einen Schlag mit Boxhandschuhen als ohne. Aber wenn es um die Gefahr ernsthafter Verletzungen geht, machen Handschuhe den Sport wohl nicht sicherer, weil einfach die Menge und Wucht der Schläge zum Kopf steigt.


    Außerdem geh ich davon auch, dass Leute die durch genug sind da mitzumachen, auch entsprechend ungesunde Hardcore-Methoden auswählen:
    https://www.youtube.com/watch?v=AhrVfEuF5GE
    Naja, wenn die das machen (schon möglich), heisst das in erster Linie wohl nur, dass der Sport noch nicht professionell genug ist um schwachsinnige Trainingsmethoden auszumerzen.

  15. #45
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    2.891

    Standard

    Ja und dabei verletzen sich auch die erfahrensten Kyokushin-Kämpfer immer wieder mal, wieso auch im Kyokushin im Training meist mit (dünnen) Handschuhen gesparrt wird...
    Bei uns war es immer Barknuckle. Verletztungen habe ich selbst nie erlebt (dicke Knöchel und Ausschürfungen zähle ich aber nicht), aber sicher treten die auch hin- und wieder auf. Gesund ist das eher nicht ;-)

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Blutige Nase
    Von Fernando Mayweather im Forum Kickboxen, Savate, K-1.
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 23-09-2009, 11:46
  2. Blutige Knöchel am Boxsack
    Von .Silent im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 22-12-2008, 12:56
  3. Blutige Kämpfe in der Messehalle 1
    Von Andreas Stockmann im Forum MMA - Mixed Martial Arts
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 28-05-2007, 20:10
  4. capoeira für blutige Anfänger
    Von samelli im Forum Capoeira, Akrobatik in der Kampfkunst
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21-06-2006, 23:57
  5. Blutige Gedenkfeier in Tschetschenien
    Von JuMiBa im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09-05-2004, 20:40

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •