Zeige Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: Yair Rodriguez - der Ausnahmefighter in der UFC

  1. #1
    Registrierungsdatum
    06.10.2019
    Alter
    42
    Beiträge
    29

    Standard Yair Rodriguez - der Ausnahmefighter in der UFC

    Letztes WE war doch das UFC-Event Reyes vs. Weidmann, und in dessen Rahmen war u.a. auch der Kampf Yair Rodriguez vs. Jeremy Stephens zu sehen, welcher glaube ich sogar das Co-Mainevent war.
    Hab's mir diese Woche nachträglich bei DAZN reingezogen und ich muß sagen, Rodriguez ist mittlerweile neben Tony Ferguson einer meiner Favourites, wenn's um MMA-Fighter geht und in diesem Kampf hat er wieder einmal gezeigt, warum das so ist.
    Es ist so ein Genuß, dem Typen mit seinem spektakulärem Teakwondo-Style beim Kämpfen zuzusehen, man sehe sich bspw. nur mal die erste Runde oder die erste Hälfte der zweiten Runde des Fights gegen Stephens an - Kampfkunst auf höchstem Niveau.

    Er hat ja schon mehrmals auf sich aufmerksam gemacht wie der Sensations-KO gegen Chan Sung Yung am 10.11.2018, bei dem er seinen Gegner eine Sekunde vor Kampfende (also bei 4:59 in der 5. Runde), spektakulär mit einem Ellbow ausgeknockt hat, siehe hier:

    https://www.youtube.com/watch?v=fNQKGkTHYRw

    Oder auch seinen bislang einzigen Kampf in der UFC, bei dem er eine Niederlage hinnehmen musste, weil der Doc den Kampf abgebrochen hat, da er es aufgrund eines extrem angeschwollenen Auges als zu gefährlich für Rodriguez gehalten hat.

    Es gibt glaube ich derzeit wirklich kaum einen anderen Kämpfer, der so technisch beeindruckend und spektakulär kämpft wie Rodriguez. Heelkicks, Axekicks, Switchkicks, Spinning Backfists - das volle Programm, facettenreich, technisch unglaublich gut und einfach nur extrem ansehnlich.
    Aber das hat bei ihm nicht nur reinen Showwert, sondern ist eben meist auch effektiv und zielführend.
    Das folgende Video zeigt ziemlich gut seine beeindruckenden Skills:

    https://www.youtube.com/watch?v=85y1TwJ2PDI

    So krass, der Typ.
    Also ich könnte mir gut vorstellen, daß er mit dieser beeindruckenden Performance und seinen Resultaten (9 Kämpfe bislang in der UFC, davon nur eine Niederlage und diese auch nur, weil der Doc ihn verletzungsbedingt nicht mehr hat weitermachen lassen) vermutlich noch eine große Zukunft in der UFC haben wird. Und ich denke, über kurz oder lang wird er sich mit dieser Leistung zum Titelfight in seiner Gewichtsklasse hocharbeiten.
    Holloway vs. Rodriguez wäre ein ein echter Hammer und da freue ich mich dann so richtig drauf.
    Geändert von ANDi BiOTiKA (26-10-2019 um 19:11 Uhr)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Sihing Mateo Rodriguez
    Von icken im Forum Wing Chun Videoclips
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08-01-2014, 22:56
  2. Ricco Rodriguez Seminar am 13.06. vor UFC in Köln
    Von andyconda im Forum Termine & Infos zu Lehrgängen und Seminaren
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17-06-2009, 17:39
  3. Ricco Rodriguez Seminar am UFC Tag in Köln 13.06.09
    Von andyconda im Forum Termine & Infos zu Lehrgängen und Seminaren
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16-06-2009, 09:10
  4. RICCO RODRIGUEZ SEMINAR 13.06. vor UFC in Köln
    Von andyconda im Forum Termine & Infos zu Lehrgängen und Seminaren
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13-06-2009, 10:59
  5. Tarantino & Rodriguez
    Von AlArabiata im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31-03-2007, 16:23

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •