Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 35

Thema: Fixierung schwerst erziehbarer Jugendlicher

  1. #1
    Registrierungsdatum
    13.09.2015
    Beiträge
    12

    Standard Fixierung schwerst erziehbarer Jugendlicher

    Moin zusammen,
    Ich arbeite seit Anfang des Jahres mit o.g. Klientel, die teilweise stark verhaltensgestört und oder in psychiatrischer Behandlung sind. Es kommt dabei manchmal zu Eskalationen und teilweise müssen die Jugendlichen festgehalten werden, wenn sie sich selbst oder andere gefährden. Das gelingt mir dank 95 einigermaßen durchtrainierter Kilos ganz gut, trotzdem bin ich auf der Suche nach Lehrgängen oder Schulen, die speziell Haltetechniken, Griffe, Takedowns und ähnlich "softe" SV anbieten. Habt ihr da Empfehlungen?

  2. #2
    Registrierungsdatum
    17.06.2004
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    3.283

    Standard

    Im Krav Maga und Brazilian JiuJitsu habe ich ganz gute Fixierungstechniken für Security-Personal gelernt. Das könnten Anlaufstellen sein für Seminare o.ä.

  3. #3
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    45
    Beiträge
    33.964

    Standard

    Auch in den ganzen anderen JJ-Varianten.
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  4. #4
    Registrierungsdatum
    19.05.2002
    Ort
    bonn - bad godesberg
    Alter
    43
    Beiträge
    3.199

    Standard

    Zitat Zitat von Elwin Beitrag anzeigen
    Moin zusammen,
    trotzdem bin ich auf der Suche nach Lehrgängen oder Schulen, die speziell Haltetechniken, Griffe, Takedowns und ähnlich "softe" SV anbieten. Habt ihr da Empfehlungen?
    guck dir vielleicht mal das kontrolle + sicherungs-seminar von tobi brodala an...

    https://www.brodala-gruppe.de/Seminar_127.html
    "Self defense, martial arts and fighting are as similar\different to each other as tennis, badminton and ping pong are." Rich Dimitri

  5. #5
    Registrierungsdatum
    27.02.2014
    Beiträge
    3.259

    Standard

    Gibt es über den Arbeitgeber keine Möglichkeit an Seminaren teilzunehmen ?

    Hier wäre mal ein Link aus dem Gesundheitsbereich ( betrifft dich ja im weitesten Sinne ): https://www.uk-essen.de/bildungsakad...de-massnahmen/

    Einfach nur irgendeine KK ( insbesondere Grappling ) trainieren bringt ja erstmal nicht soviel, da ja die rechtlichen Rahmenbedingungen in deinem Fall andere sind.
    Geändert von Willi von der Heide (01-11-2019 um 18:10 Uhr)

  6. #6
    Registrierungsdatum
    10.11.2004
    Alter
    43
    Beiträge
    6.691

    Standard

    Zitat Zitat von Willi von der Heide Beitrag anzeigen
    Gibt es über den Arbeitgeber keine Möglichkeit an Seminaren teilzunehmen ?

    Hier wäre mal ein Link aus dem Gesundheitsbereich ( betrifft dich ja im weitesten Sinne ): https://www.uk-essen.de/bildungsakad...de-massnahmen/

    Einfach nur irgendeine KK ( insbesondere Grappling ) trainieren bringt ja erstmal nicht soviel, da ja die rechtlichen Rahmenbedingungen in deinem Fall andere sind.
    Willi hat es auf den Punkt gebracht.

    Erkundige Dich bei deinem Arbeitgeber nach einem Deeskalationstraining und frag die Trainer nach speziellen „Haltetechniken“, die werden in der Regel durch die vermittelt.

    Einfach irgendeine „Grappling-KK“ zu machen ist keine Lösung, da du die rechtlichen Vorgaben im Umgang mit deiner Klientel von deinem AG erfüllen musst.

  7. #7
    Registrierungsdatum
    12.11.2008
    Ort
    Düsseldorf
    Alter
    29
    Beiträge
    838

    Standard

    Der Tipp mit den Seminaren vom Arbeitgeber ist zwar theoretisch gut, aber praktisch selten umsetzbar, da Arbeitgeber selbst oft nicht wissen was sinnvoll ist.

    Meiner Meinung nach sind die halte Griffe aus Judo und evtl. Bjj ganz nützlich.
    Kommt halt immer stark drauf an wie alt deine Klienten sind und ob sie noch als "besonders schützenswert" ( der genaue juristische ausdruck ist mir leider entfallen) gelten.

    Gruß
    Andi
    "It is much more impressive to beat an opponent with proper technique than with brutal force" - Jigoro Kano

  8. #8
    Registrierungsdatum
    04.06.2009
    Beiträge
    12.170

    Standard

    Das ist ein Anbieter für Deinen Bereich:

    https://www.parttraining.de/

    Ohne regelmäßiges Training ist auch das Nichts. Die empfehlen jedenfalls nicht mit KK-Techniken zu arbeiten, wegen der Gefahr der Eskalation und Traumatisierung. Ein KK-Forum ist aber vielleicht auch der falsche Ansprechpartner für Dich.

    _

  9. #9
    Registrierungsdatum
    27.02.2014
    Beiträge
    3.259

    Standard

    Zitat Zitat von KingAndy25 Beitrag anzeigen
    Der Tipp mit den Seminaren vom Arbeitgeber ist zwar theoretisch gut, aber praktisch selten umsetzbar, da Arbeitgeber selbst oft nicht wissen was sinnvoll ist.

    Meiner Meinung nach sind die halte Griffe aus Judo und evtl. Bjj ganz nützlich.
    Nun ja, der Arbeitgeber sollte sich da schon auskennen, vor allem bei der zu beachtenden Rechtslage ! " Wir " sind dieses Jahr erst wieder explizit drauf hingewiesen worden.

    Zitat Zitat von angHell Beitrag anzeigen
    Das ist ein Anbieter für Deinen Bereich:

    https://www.parttraining.de/

    Ohne regelmäßiges Training ist auch das Nichts. Die empfehlen jedenfalls nicht mit KK-Techniken zu arbeiten, wegen der Gefahr der Eskalation und Traumatisierung. Ein KK-Forum ist aber vielleicht auch der falsche Ansprechpartner für Dich.

    _
    Eine gute Adresse ! Allerdings sehe ich da keine Seminare wo Haltegriffe und Fixierungen geübt werden. Aber soetwas gibt es. Man muß sich immer wieder vor Augen führen, daß man es mit kranken Menschen zu tun hat, die Hilfe benötigen. Sonst wären sie nicht da, wo sie sich befinden. Das arbeiten mit psychisch kranken Menschen ist nicht einfach, aber manch einer findet genau darin seine Erfüllung. Schwierig.

  10. #10
    Registrierungsdatum
    02.09.2015
    Ort
    Frankfurt am Main
    Alter
    42
    Beiträge
    1.322

    Standard

    Der Stefan Krebs hier im Forum hat da Erfahrung in dem Bereich. Einfach mal anschreiben. Oder hier: http://www.iemas-trier.de/contact/imprint.htm

  11. #11
    Registrierungsdatum
    04.06.2009
    Beiträge
    12.170

    Standard

    Der Fokus liegt wohl bei der Deeskalation, was halt auch Sinn macht. Aber ein paar Techniken sind auch Teil des Programms.

  12. #12
    Registrierungsdatum
    10.11.2004
    Alter
    43
    Beiträge
    6.691

    Standard

    Ich kenne 3 Tage Deeskalation und ein Tag Schutztechniken (zur Fixierung und Transport). „Halten“ als Maßnahme ist ein gesondertes Modul über dann noch mal einen Tag.

  13. #13
    Registrierungsdatum
    11.03.2006
    Beiträge
    722

    Standard

    Interessante Vorschläge. Meines Wissens darf ich aber niemanden "Fixieren", auch wenn dieser vielleicht in psychiatrischer Behandlung ist oder mir sein Verhalten nicht gefällt. Da gibt es selbst für Psychiatrien sehr hohe Hürden.
    Festhalten von Jugendlichen mit Hebel und oder 95 kg Körpergewicht? In welchem Zusammenhang? Welche Profession hast du? Fällt mir jetzt nicht viel ein, wo das legal sein soll...

  14. #14
    Registrierungsdatum
    10.11.2004
    Alter
    43
    Beiträge
    6.691

    Standard

    Hast PN.
    Hebel sind übrigens bei so etwas in der Regel keine Option. Keine Dinge die über Schmerz funktionieren.
    Geändert von kanken (05-11-2019 um 21:49 Uhr)

  15. #15
    Registrierungsdatum
    27.02.2014
    Beiträge
    3.259

    Standard

    Zitat Zitat von MichaelII Beitrag anzeigen
    Interessante Vorschläge. Meines Wissens darf ich aber niemanden "Fixieren", auch wenn dieser vielleicht in psychiatrischer Behandlung ist oder mir sein Verhalten nicht gefällt. Da gibt es selbst für Psychiatrien sehr hohe Hürden.
    Im Justizvollzug ist das ganze eine " besondere Sicherungsmaßnahme " und muß von daher so kurz wie möglich gehalten werden. Die gesamte Situation ist nämlich psychisch sehr belastend und wird darum auch nur in besonderen Fällen erfolgen. Akute Suizidgefahr wäre so ein Grund.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Kraftsteigerung als Jugendlicher
    Von Rokko95 im Forum Trainingslehre
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28-08-2011, 15:36
  2. Was tun bei jugendlicher Gewalt?
    Von Pundrir im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 30-10-2009, 21:52
  3. Trainingsplan Jugendlicher
    Von *StreetA~StyleS* im Forum Muay Thai, Muay Boran, Krabi Krabong
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 24-04-2009, 21:55
  4. jugendlicher wird grundlos abgestochen...
    Von miklo im Forum Video-Clip Diskussionen zu Selbstverteidigung und Security
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 15-06-2007, 16:55
  5. Wanderlei Silva als Jugendlicher
    Von jkdberlin im Forum MMA - Mixed Martial Arts
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30-04-2004, 23:12

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •