Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 46 bis 60 von 112

Thema: Hintergrundwissen Aikido: Warum hat Ueshiba Wettkämpfe untersagt?

  1. #46
    Registrierungsdatum
    12.09.2008
    Ort
    Augsburg/Ansbach
    Alter
    47
    Beiträge
    1.110

    Standard

    Zitat Zitat von Luggage Beitrag anzeigen

    Es gibt schon Videos, wo vom Mindset und Niveau her vergleichbarere Leute miteinander üben (sagen wir mal leichtes Sparring) und auf denen der Aikido-Vertreter erkennen läßt, dass durchaus ein bisschen was dahinter ist. Das zB.:


    Also den Kopfschutz und die Boxhandschuhe hätten sie sich da sparen können
    Wenn beide so um die 2-3 Jahre Training mit 2x die Woche üben hinter sich haben, kann das aber durchaus so aussehen.

    Aber "Real Fight"? Mindset??
    Das Leben ist groß.

  2. #47
    Registrierungsdatum
    09.09.2007
    Beiträge
    1.361

    Standard

    Zitat Zitat von Inryoku Beitrag anzeigen
    ... denn die Techniken sind so konzipiert dass man sie entweder auf dem Jujutusu-Level mit viel Kraft und entsprechendem technischem Können und Training gegen Wiederstand "durchziehen kann (mit entsprechend destruktiver Wirkung), ...
    Nur mal nebenbei: Selbst in Basic-Level (Koryu) Jujutsu wird betont, dass jedewede Würfe (im kooperativen Setting) mit 3 Fingern ausgeführt werden können. Heißt, kuzushi ist das A und O. Dort gibt´s auch die Reihenfolge (Atemi)-Kuzushi-Tsukuri-Kake. Mit Definition von Tsukuri als absolut überlegener Position, bei der der andere wehrlos ist. Deswegen nach Herstellen von kuzushi.

  3. #48
    Registrierungsdatum
    03.05.2016
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.672

    Standard

    Zitat Zitat von carstenm Beitrag anzeigen
    Helft mir mal bitte auf: Aus welchem Anlaß war Ueshiba wann und wo in den 30er Jahren in Korea?
    Mir war bisher nur bekannt, daß er Mitte der 20er auf dem Weg in die Mongolei durch Korea gereist ist.

    Bei Shioda steht nur dass es in der Zeit gewesen sein soll, als Korea unter japanischer Herrschaft war, und das war doch von 1905 bis 1945.
    Eine genaue Zeitangabe gibt es nicht.

  4. #49
    Registrierungsdatum
    03.05.2016
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.672

    Standard

    Zitat Zitat von Nick_Nick Beitrag anzeigen
    Nur mal nebenbei: Selbst in Basic-Level (Koryu) Jujutsu wird betont, dass jedewede Würfe (im kooperativen Setting) mit 3 Fingern ausgeführt werden können. Heißt, kuzushi ist das A und O. Dort gibt´s auch die Reihenfolge (Atemi)-Kuzushi-Tsukuri-Kake. Mit Definition von Tsukuri als absolut überlegener Position, bei der der andere wehrlos ist. Deswegen nach Herstellen von kuzushi.
    Stimmt schon, aber WIE kuzushi hergestellt wird, da gibt es doch Unterschiede. Im Daito ryu werden da drei Stufen unterschieden, Jujutsu, Aikijujutsu, Aiki no jutsu.
    Natürlich kann man Würfe leichter ausführen wenn erst mal das Gleichgewicht futsch ist, aber die Frage ist ja wie man da hin kommt. Auch im Judo gibt es da verschiedene Skill-Levels, ich weiß aber nicht ob es da eine systematische Unterscheidung gibt.
    Nur was man z.B. über Hirano liest, hatte er doch ein etwas ausgeklügelteres System als viele andere, mit verschiedenen Wellen- und Drehbewegungen. Inwieweit da spezielle körpermechanische Methoden eine Rolle spielen, wäre auch interessant.

  5. #50
    carstenm Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Inryoku Beitrag anzeigen
    Bei Shioda steht nur dass es in der Zeit gewesen sein soll, als Korea unter japanischer Herrschaft war, und das war doch von 1905 bis 1945.
    Eine genaue Zeitangabe gibt es nicht.
    "In Korea fand ein großes Kampfkunst-Treffen statt, und Ueshiba Sensei fuhr zu einer Vorführung dorthin." S.42 in der deutschen Ausgabe.

  6. #51
    Registrierungsdatum
    19.12.2001
    Ort
    FFM, Hessen
    Alter
    57
    Beiträge
    7.912

    Standard

    Zitat Zitat von Julian Braun
    Wenn beide so um die 2-3 Jahre Training mit 2x die Woche üben hinter sich haben, kann das aber durchaus so aussehen.
    Ich tippe auch darauf das der TKDin ca 2-4 Jahre Training hinter sich hat. Bei dem Aikidoka tippe ich auf einen Schwarzgurt mit etwas Erfahrung im Crosstraining.


    Gruß
    Alfons.
    Hap Ki Do - Schule Frankfurt - eMail - 합기도 도장 프랑크푸르트 - Daehanminguk Hapkido - HECKelektro-Shop
    ...Dosenbier und Kaviar...

  7. #52
    Registrierungsdatum
    03.05.2016
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.672

    Standard

    Zitat Zitat von carstenm Beitrag anzeigen
    "In Korea fand ein großes Kampfkunst-Treffen statt, und Ueshiba Sensei fuhr zu einer Vorführung dorthin." S.42 in der deutschen Ausgabe.
    Ja kenne ich, aber wo steht was von den 30er Jahren?

  8. #53
    carstenm Gast

    Standard

    Stimmt. Steht da nicht.
    Hab ich wohl aus dem Eingangspost übernommen.

    Nichtsdestotrotz:
    Gibt's andere Quellen zu einem Koreaaufenthalt von Ueshiba?
    War er öfter dort?
    Welche Verbindungen hatte er dorthin?

    Mir war das bisher schlicht nicht bewusst.
    Geändert von carstenm (18-11-2019 um 21:35 Uhr)

  9. #54
    Registrierungsdatum
    23.02.2019
    Alter
    57
    Beiträge
    224

    Standard

    Zitat Zitat von Inryoku Beitrag anzeigen
    Ja kenne ich, aber wo steht was von den 30er Jahren?
    Das war eine nahe liegende, aber streng genommen unzulässige Vermutung von mir, die ich eigentlich noch korrigieren wollte, es aber dann vergessen hatte: wenn Shioda Zeuge gewesen wäre, müsste es nach 1931 passiert sein und natürlich auch vor dem Rückzug Ueshibas nach Iwama (1942). Der Text im Buch fängt aber an mit:
    Zitat Zitat von Gozo Shioda. Aikido Shugyo, Seite 42 (deutsche Übersetzung von Stefan Otto)"
    Es gibt eine Episode über Ueshiba Sensei, sie geschah zu der Zeit als die koreanische Halbinsel unter japanischer Besatzung stand. In Korea fand ein großes Kampfkunst-Treffen statt, und Ueshiba fuhr zu einer Vorführung dorthin...
    Nach diesem Wortlaut könnte Shioda diese Anektode auch nur vom Hörensagen kennen..
    Geändert von Aiki5O+ (18-11-2019 um 21:45 Uhr)

  10. #55
    Registrierungsdatum
    23.02.2019
    Alter
    57
    Beiträge
    224

    Standard

    Zitat Zitat von carstenm Beitrag anzeigen
    Soll heißen? Mir ist nicht klar, was du damit sagen möchtest?
    Nichts tiefsinniges. Ich wollte mich nur für deine ausführliche Antwort zeitnah bedanken.

  11. #56
    carstenm Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Aiki5O+ Beitrag anzeigen
    Nichts tiefsinniges. Ich wollte mich nur für deine ausführliche Antwort zeitnah bedanken.

  12. #57
    Registrierungsdatum
    03.05.2016
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.672

    Standard

    Zitat Zitat von Aiki5O+ Beitrag anzeigen

    Nach diesem Wortlaut könnte Shioda diese Anektode auch nur vom Hörensagen kennen..
    Mit Sicherrheit.
    Und es ist doch Quatsch, mal eben zu einer Vorführung nach Korea hinfahren.
    Zu Aufenthaltem Ueshibas dort ist mir auch überhaupt nichts bekannt.

  13. #58
    Registrierungsdatum
    25.12.2010
    Alter
    36
    Beiträge
    4.133

    Standard

    Zitat Zitat von Aiki5O+ Beitrag anzeigen
    Das war eine nahe liegende, aber streng genommen unzulässige Vermutung von mir, die ich eigentlich noch korrigieren wollte, es aber dann vergessen hatte: wenn Shioda Zeuge gewesen wäre, müsste es nach 1931 passiert sein und natürlich auch vor dem Rückzug Ueshibas nach Iwama (1942). Der Text im Buch fängt aber an mit:

    Nach diesem Wortlaut könnte Shioda diese Anektode auch nur vom Hörensagen kennen..
    Ein "großes Kampfkunsttreffen in Korea" müsste doch auch in anderen Quellen erwähnt werden.

  14. #59
    Registrierungsdatum
    19.12.2001
    Ort
    FFM, Hessen
    Alter
    57
    Beiträge
    7.912

    Standard

    Habe für "KATA" ein eigenes Thema erstellt und einige Beiträge dort hin verschoben:
    https://www.kampfkunst-board.info/fo...undwissen-Kata
    Hap Ki Do - Schule Frankfurt - eMail - 합기도 도장 프랑크푸르트 - Daehanminguk Hapkido - HECKelektro-Shop
    ...Dosenbier und Kaviar...

  15. #60
    carstenm Gast

    Standard

    Dieser Herausforderer, ein gewisser Herr N., war damals als der Rivale des berühmten Judoka Kimura Masahiko bekannt...
    Ist es für die Einordnung dieses Berichtes, bzw. dieser Legende von Bedeutung, daß Kimura sensei und Shioda sensei befreundet waren?

Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Hintergrundwissen
    Von kanken im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 235
    Letzter Beitrag: 14-11-2019, 23:29
  2. Das Märchen von Aikido und keine Wettkämpfe
    Von Gast im Forum Japanische Kampfkünste
    Antworten: 455
    Letzter Beitrag: 12-03-2016, 17:52
  3. Aikido-Video: Principles of Aikido (Moriteru Ueshiba)
    Von greenclarinet im Forum Japanische Kampfkünste
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05-05-2014, 22:27
  4. Hintergrundwissen zu den phlippinen
    Von trioxine im Forum Arnis, Eskrima, Kali
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 29-10-2007, 14:13
  5. Morihei Ueshiba und sein Aikido
    Von Michael Kann im Forum Japanische Kampfkünste
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 07-07-2003, 03:44

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •