Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 16

Thema: MMA-Profi 115 kg vs Boxprofi 75kg (Boxregeln)

  1. #1
    Registrierungsdatum
    02.12.2019
    Alter
    16
    Beiträge
    40

  2. #2
    Registrierungsdatum
    26.08.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    55
    Beiträge
    42.995
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Gibt es einen Diskussionsansatz dazu? Eine Frage oder so?
    Frank Burczynski

    HILTI BJJ Berlin
    https://www.hiltibjj.de


    http://www.jkdberlin.de

  3. #3
    Registrierungsdatum
    08.03.2017
    Beiträge
    527

    Standard

    Selbe "Symptome" wie bei McGregor vs Mayweather, der MMAler hat Null Schlagkraft, obwohls mit MMA-Handschuhen problemlos funktioniert. Woran liegt das?

  4. #4
    Registrierungsdatum
    15.10.2019
    Ort
    Mönchengladbach
    Alter
    49
    Beiträge
    142

    Standard

    Zitat Zitat von Spud Bencer Beitrag anzeigen
    Selbe "Symptome" wie bei McGregor vs Mayweather, der MMAler hat Null Schlagkraft, obwohls mit MMA-Handschuhen problemlos funktioniert. Woran liegt das?
    Ich denke, die Körperwahrnemung ist total anders. Boxhandschuhe sind viel schwerer und geben viel weniger Feedback dazu, wann du Kontakt machst. Das ist so, als wenn du versuchst, mit Moonboots Salsa zu tanzen. Ich denke, alleine, dass das Gefühl total ungewohnt ist, führt dazu, dass man weniger Kraft in den Schlag legt, selbst wen die Boxhandschuhe ja eigentlich viel mehr Schutz bieten und man eigentlich erwartet, dass die Schläge dann eher härter werden. Mit MMA Handschuhen oder ganz ohne Handschuhe fädelt man den Schlag erst ein und gibt erst so richtig Gas, wenn man weiß, wo man trifft. Der Schlag explodiert erst auf den letzten paar Zentimetern so richtig. Mit Boxhandschuhen muss man viel früher im Schlag Gas geben, weil der Handschuh auf den letzten paar Zentimetern ja viel abpuffet, aber da tut man sich auch nicht so weh, wenn man nicht präzise trifft. Ich denke, genau das ist der Grund, dass MMA Kämpfer, so sie denn nicht auch intensiv boxen mit Boxhandschuhen trainieren (und warum sollten sie?) da dann neben einem reinen Boxer eher alt aussehen. Jeder Kampfsport hat seine eigene Technik und das aus gutem Grund. Universalgenies gibt es da nicht, auch wenn MMAler sich da gerne für halten.

  5. #5
    El Greco Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Spud Bencer Beitrag anzeigen
    Selbe "Symptome" wie bei McGregor vs Mayweather, der MMAler hat Null Schlagkraft, obwohls mit MMA-Handschuhen problemlos funktioniert. Woran liegt das?
    Emilianenko wird als Profi-Boxer geführt! Also als Anfänger würde ihn nicht abtun!
    Er sollte mal lieber 10 Kg abnehmen um schneller zu werden!

    https://boxrec.com/en/proboxer/513144

  6. #6
    Registrierungsdatum
    02.12.2019
    Alter
    16
    Beiträge
    40

    Standard

    Zitat Zitat von jkdberlin Beitrag anzeigen
    Gibt es einen Diskussionsansatz dazu? Eine Frage oder so?
    Die Überlegenheit des Boxers erstaunt mich. Kann man das generalisieren?

    es ist mir klar, dass ein MMA-Profi gegen einen gleich schweren Boxer chancenlos ist und umgekehrt. Aber hier scheint der Boxer extrem viel weniger zu wiegen.

    War Aleksander betrunken?

  7. #7
    Registrierungsdatum
    02.12.2019
    Alter
    16
    Beiträge
    40

    Standard

    Zitat Zitat von Spud Bencer Beitrag anzeigen
    Selbe "Symptome" wie bei McGregor vs Mayweather, der MMAler hat Null Schlagkraft, obwohls mit MMA-Handschuhen problemlos funktioniert. Woran liegt das?
    An der Schlagkraft alleine scheint es nicht zu liegen.

    Siehe hier https://www.youtube.com/watch?v=4cRVKZY6h5A

  8. #8
    Registrierungsdatum
    31.08.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    19.925

    Standard

    Das ist Alexander Emelianenko, der Bruder von Fedor. So richtig keine Schlagkraft hat er sicher nicht, aber seine Schlagmechanik ist suboptimal zum olympischen Boxen. Er schlägt kurze gerade Hände in einer Weise um keine einfachen Takedowns wegzugeben, die es im Boxen nicht gibt. Der Boxer boxt halt so wie im Profiboxen üblich, committet, und hat so maximalen Impact. Wenn er nicht trifft und geclincht wird wartet er halt bis zum Trennkommando, da passiert ja sonst nichts. Dazu ist Emelianenko inzwischen etwas älter.
    "Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)

  9. #9
    Registrierungsdatum
    02.12.2019
    Alter
    16
    Beiträge
    40

    Standard

    Wie schätzt ihr das Gewicht des Boxers ?

  10. #10
    Registrierungsdatum
    01.11.2012
    Alter
    37
    Beiträge
    2.514

    Standard

    Zitat Zitat von Der Lebensretter Beitrag anzeigen
    Wie schätzt ihr das Gewicht des Boxers ?
    67 bis 72,5 kg denke ich.

    Gesendet von meinem Xperia XZ1 Compact mit Tapatalk

  11. #11
    El Greco Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Klaus Beitrag anzeigen
    Das ist Alexander Emelianenko, der Bruder von Fedor. So richtig keine Schlagkraft hat er sicher nicht, aber seine Schlagmechanik ist suboptimal zum olympischen Boxen. Er schlägt kurze gerade Hände in einer Weise um keine einfachen Takedowns wegzugeben, die es im Boxen nicht gibt. Der Boxer boxt halt so wie im Profiboxen üblich, committet, und hat so maximalen Impact. Wenn er nicht trifft und geclincht wird wartet er halt bis zum Trennkommando, da passiert ja sonst nichts. Dazu ist Emelianenko inzwischen etwas älter.
    Mit 4 Unzen MMA Handschuhen ist die Schlagkraft gesagt relativ!
    Mit 12 Unzen hat man nicht soviel Wumms in den Fäusten!

  12. #12
    Registrierungsdatum
    02.12.2019
    Alter
    16
    Beiträge
    40

    Standard

    Wenn das stimmt: Wie kann ein 70kg Mann den AE anklingeln? Wie war sein Kinn früher?

    Sein Bruder fällt inzwischen auch beim ersten Schlag um. Kann ein Schutzmechanismus sein.

  13. #13
    Registrierungsdatum
    29.07.2012
    Beiträge
    210

    Standard

    Wenn man älter ist, zur Lebensrettung.

    Im Ernst. Ich habe ältere Kämpfe von AE angeschaut und wundere mich über diese Schwäche beim Boxsparring. Keine Deckung, läßt sich zusammenfalten. Ich staune über die Diskrepanz zwischen der Leistung in den Kämpfen und dieser Nullnummer beim Sparring. Paßt für mich nicht zusammen.
    Geändert von ragbar (05-12-2019 um 05:47 Uhr)
    Violence? Violence is for Assholes. Lemmy Kilmister,1995

  14. #14
    Registrierungsdatum
    11.02.2005
    Ort
    Basel
    Alter
    32
    Beiträge
    2.685

    Standard

    Zitat Zitat von Der Lebensretter Beitrag anzeigen
    Wie schätzt ihr das Gewicht des Boxers ?
    Der russische Kommentator spricht ja glaub ich von "sicher 20, 30 Kilo weniger als Emelianenko", das wären dann 95 -85 kg. Ich hätte auf den erten Blick auch eher 85 als 75 kg gesagt - Alexander Emelianenko wird mit 1.94 m angegeben, seinen Gegner würde ich auf max. 15 cm kleiner schätzen, ca. 1.80. Für die Grösse ist er m.E. zu breit und zu massiv, um nur 75 kg zu haben - ggf. könnte er auf 75 kg abnehmen, aber die meisten Sportler aus dem Kaukasus-Gebiet, mit denen ich trainiert habe, nehmen wenig ab für Kämpfe, max. 5 kg.

    Was man ggf. noch erwähnen sollte: Es ist eine Sparring in einem Zirkel, man darf vermutlich davon ausgehen, dass Emelianenko nicht mehr frisch ist und an dem Tempo und den wechselnden Partnern auch mehr gelitten hat als ein Halbschwergewicht (ist bei fast allen Superschwergewichten so). Dass die Tagesform Schwanken kann, ist auch klar. Das bedeutet jetzt nicht, dass das eine Glanzleistung war, aber überbewerten sollte mans halt auch nicht. Was man deutlich sagen kann m.E. ist dass das Distanzgefühl bei den beiden Sparringspartnern zu diesem Zeitpunkt ziemlich unterschiedlich gut funktioniert.

    Beste Grüsse
    Period.
    Link zu meinem Gratis-Ebook "Sei Stark!" über Krafttraining für Kampfsportler: https://archive.org/details/FlaisSeiStark1_1

  15. #15
    Registrierungsdatum
    12.09.2010
    Beiträge
    559

    Standard

    Oh je, das ist ja von True Gym. Irgendwie passt Aleks aber auch zu Novoselov und Datsik. Schade um so viel vergeudetes Talent.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. MMA - ohne Regeln (unter PROFI'S)
    Von MMA-Guy im Forum MMA - Mixed Martial Arts
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 13-10-2020, 16:28
  2. MMA Profi Boxsack 130x45 cm
    Von teraner08 im Forum Kauf, Verkauf und Tausch
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23-03-2014, 20:04
  3. Gehalt MMA Profi Deutschland
    Von B@se im Forum MMA - Mixed Martial Arts
    Antworten: 117
    Letzter Beitrag: 08-01-2013, 22:02
  4. Wie wird man MMA Profi?
    Von Bessa-Wissa im Forum MMA - Mixed Martial Arts
    Antworten: 138
    Letzter Beitrag: 24-02-2010, 08:54
  5. frage zu boxregeln
    Von Baphomet im Forum Kickboxen, Savate, K-1.
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11-05-2005, 11:59

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •