Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 17

Thema: Bujinkan Training

  1. #1
    Registrierungsdatum
    06.09.2016
    Alter
    32
    Beiträge
    16

    Standard Bujinkan Training

    Hallo.
    Ich würde mich gerne in einen Bujinkan anmelden, nur habe ich irgendwie Zweifel.jemand sagte mir dass es erst nach einem Jahr richtig los geht im Bujinkan.Ich zweifle nicht an diese Kampfkunst an sich.Vielmehr vermute ich , dass man das kämpfen erst nach Jahren lernt und man zu viel mit Katas u.s.w konfrontiert wird.Ich habe keine Lust mich anzumelden und dann das kämpfen und die effektiven Techniken erst nach ein Paar Jahren zu lernen.Wie läuft dass denn so ab in einem Bujinkan?Mir ist eben wichtig, was ich lerne auch sofort effektiv einsetzten zu können.Mir ist wichtig, dass man mir auch sofort effektive Techniken und Schläge beibringt und nicht erst nach ein Paar Jahren. Ich weiss, dass man mit Fallschule beginnt und dass ich auch in Ordnung.
    Geändert von Jinichi (05-01-2020 um 16:18 Uhr)

  2. #2
    Registrierungsdatum
    03.04.2018
    Beiträge
    68

    Standard

    Zitat Zitat von Jinichi Beitrag anzeigen
    dass man das kämpfen erst nach Jahren lernt
    Wann du kämpfen lernst hängt nicht von der Kampfkunst ab, sondern von dir selber, der Erfahrung deiner Lehrer und der Qualität deine Partner.
    Das lernen des Bujinkan Budo zum Beispiel dient nicht in erster Linie "kämpfen" zu lernen. Sondern es geht darum Bewegungsmuster zu verinnerlichen die im Kampf innerhalb eines oftmals archaischen Kontextes(Rüstungskampf mit Kriegswaffen(Lanze, Schwert, ectr.) oder Alltagskleidung mit leichter Bewaffnung(Kurzschwert, Dolch, ectr.) angewendet werden können, was dich im Kampf effektiver machen könnte, wenn du kämpfen kannst.

    Wenn es dir darum geht kämpfen zu lernen solltest du dahin gehen wo auch gekämpft wird. Boxen, Ringen, ectr.... besonders Ringen.
    Das Bujinkan hat ein wirklich breites Spektrum effektiver und interessanter Bewegungsmethoden. Aber Ob du in deinem Bujinkan Dojo vor Ort einen Lehrer hast der dir diese möglichst schnell in der Anwendung vermitteln kann ist unwahrscheinlich.

  3. #3
    Registrierungsdatum
    02.08.2004
    Ort
    Münsterland
    Alter
    51
    Beiträge
    254

    Standard

    Hallo Jinichi,
    ich kann Nagonomori nur zustimmen.
    BBT ist eine wunderbare Kampfkunst, wäre aber nicht meine Empfehlung wenn die Priorität auf Kämpfen und SV liegt.

    Viele Grüße
    Stefan

  4. #4
    Registrierungsdatum
    20.05.2002
    Ort
    Bei Mannheim
    Alter
    37
    Beiträge
    8.742

    Standard

    Du solltest Bujinkan machen wollen, wenn du zum Bujinkan gehst - mit allem was dazu gehört und es ausmacht. Wenn dein Ziel darin besteht, in kurzer Zeit effektiv (auf der Straße) kämpfen zu lernen, solltest du da hin gehen, wo eben das ausgesprochenes Ziel ist - Krav Maga und Konsorten zB.

    Darüber hinaus wird dir jeder Stil, der darauf abzielt, tatsächlich regelmäßig gegen einen unkooperativen Partner/Gegner zu bestehen, von der ersten Sekunde an dafür relevantes beibringen und alles unnötige beiseite lassen. Das sind alle Wettkampfsportarten, wie u.a. die bereits genannten (mE. bleibt beim Shuai CJudo/BJJ/Luta Livre mehr für die Straße hängen, als beim Ringen; MMA dürfte die beste Approximation an die Straße bieten, muss man aber wollen). Diese zielen aber auf ein festes Reglement ab, sodass der Mehrwert darüber hinaus in anders oder unreglementierten Settings, wie eben auch der SV, eingeschränkt sein kann. Was man da aber lernt, funktioniert halt eben auch erwiesener Maßen.

  5. #5
    Registrierungsdatum
    06.09.2016
    Alter
    32
    Beiträge
    16

    Standard

    Ja, für mich ist Krav Maga am effektivsten, und dort lerne ich auch von der ersten Stunde an, wie man sich verteidigt.Im Bujinkan sollten die das mal genau so machen.jedenfalls melde ich mich in einem Krav Maga Verein an.

  6. #6
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    2.502

    Standard

    Zitat Zitat von Jinichi Beitrag anzeigen
    Ja, für mich ist Krav Maga am effektivsten, und dort lerne ich auch von der ersten Stunde an, wie man sich verteidigt.Im Bujinkan sollten die das mal genau so machen.jedenfalls melde ich mich in einem Krav Maga Verein an.

  7. #7
    Registrierungsdatum
    06.09.2016
    Alter
    32
    Beiträge
    16

    Standard

    Ich wollte mich eigentlich in einem Bujinkan anmelden, aber mich haben die ganzen Katas abgeschreckt und auch das man dort kein Pratzen Training macht, um seine Schlagkraft zu trainieren.In meinem Krav Maga verein lerne ich von der ersten Stunde an wie ich mich verteidige, und in einem Bujinkan nach 6 jahren ?????

    Wie läuft das denn in einem Bujinkan?? Ab wann geht es denn so richtig los im Dojo??
    Denn villeicht will ich mich nebenbei in einem Bujinkan anmelden.

  8. #8
    Registrierungsdatum
    10.07.2002
    Ort
    Hannover
    Alter
    42
    Beiträge
    1.746

    Standard

    Hängt vom Lehrer/Dojo ab. Bei uns gibts von Anfang an Pratzentraining und Sparring. Was ist an Kata abschreckenend? Richtig trainiert sind sie eine gute Hilfe.
    Gesendet mittels Unterhaltungselektronik ohne Tapatalk.

  9. #9
    Registrierungsdatum
    24.01.2014
    Alter
    34
    Beiträge
    2.107

    Standard

    Zitat Zitat von Jinichi Beitrag anzeigen
    Ich wollte mich eigentlich in einem Bujinkan anmelden, aber mich haben die ganzen Katas abgeschreckt und auch das man dort kein Pratzen Training macht, um seine Schlagkraft zu trainieren.In meinem Krav Maga verein lerne ich von der ersten Stunde an wie ich mich verteidige, und in einem Bujinkan nach 6 jahren ?????

    Wie läuft das denn in einem Bujinkan?? Ab wann geht es denn so richtig los im Dojo??
    Denn villeicht will ich mich nebenbei in einem Bujinkan anmelden.
    Wie kommst du bitte auf 6 Jahre? Das ist doch eine sehr abenteuerliche Schätzung oder hat dir das dort ein Übungsleiter gesagt? Und was bitte ist an Kata abschreckend? Waren das Solo Kata ? Dann könnte das verstehen? oder waren es doch Partner Kata? Falls ja dann verstehe dich eher nicht. Partner Kata dürften den Drills aus Krav Maga doch nicht so unähnlich sein oder??

  10. #10
    Registrierungsdatum
    25.04.2018
    Ort
    Friedberg / Hessen
    Beiträge
    303

    Standard

    In den meisten Kampfkünsten muß man erst einmal die Basics und die stilspezifischen Dinge lernen, bevor es um eigentlichen Kämpfen geht. Gerade in den japanischen Systemen, wie hier das Bujinkan werden nur auch erst einmal die verschiedenen Techniken und auch Waffenanwendungen richtig trainiert und geschult. Das System ist natürlich auch keine Kampfkunst wie MMA usw. Diese Art von Kampfsystemen sind natürlich gleich auf Kampf ausgerichtet und werden entsprechend anders geschult. Wenn es Dir nur um den reinen Kampf geht, dann eher mal solche Systeme ausprobieren. Bujinkan ist von der Vielfalt her so umfangreich, so daß das Erlernen der Basics doch länger dauert. An einer bestimmten Zeitangabe möchte ich mich da nicht festlegen. Das ist von Schule zu Schule mit Sicherheit unterschiedlich. Ich selbst habe einige Zeit das System trainiert und mußte feststellen, daß die Vielfalt der Techniken und auch Waffenformen so umfangreich waren, daß man einfach die Zeit braucht.

    Ich würde das System nicht verwerfen, sondern würde vllt. noch ein System erlernen, welches halt mehr auf Kampf, vllt auch Wettkampf ausgelegt ist. Beides wird sich mitunter gut ergänzen.

  11. #11
    Registrierungsdatum
    11.06.2015
    Ort
    In einer Apotheke.
    Alter
    40
    Beiträge
    550

    Standard

    Zitat Zitat von Jinichi Beitrag anzeigen
    Ich wollte mich eigentlich in einem Bujinkan anmelden, aber mich haben die ganzen Katas abgeschreckt und auch das man dort kein Pratzen Training macht, um seine Schlagkraft zu trainieren.In meinem Krav Maga verein lerne ich von der ersten Stunde an wie ich mich verteidige, und in einem Bujinkan nach 6 jahren ?????

    Wie läuft das denn in einem Bujinkan?? Ab wann geht es denn so richtig los im Dojo??
    Denn villeicht will ich mich nebenbei in einem Bujinkan anmelden.
    Das ist in etwa so, als ob du gerne Polizist werden würdest, aber dich nun fragst, wieso das alles so lange dauert und wieso man da so viel lernen muss, bis man Buß-/Verwarngelder ausstellen kann! Du willst doch schließlich nur Tickets/Verwarn-/Bußgelder ausstellen. Bei Politessen/Politeuren ist das ja auch so, das die nur 6-8 Wochen angelernt werden müssen und dann gleich direkt los gehen und Parkscheine kontrollieren und dann sofort Bußgelder ausstellen. Wieso dauert das denn als Polizist dann 3 Jahre (!!!) bis man Verwarn-/Bußgelder ausstellen kann?


    Geh einfach hin zum Bujinkan und teste es aus. Das ist Lehrer und Dojo abhängig und teilweise sogar "Jahresabhängig" worauf der Fokus gerade liegt. Am besten fragst du dann einen Schwarzgurt, ob ihr euch beide nicht mal Schützer anziehen könnt, und er soll dich angreifen, während du dich mit Krav Maga verteidigst.

  12. #12
    Registrierungsdatum
    22.06.2018
    Beiträge
    62

    Standard

    Zitat Zitat von Jinichi Beitrag anzeigen
    Hallo.
    Ich würde mich gerne in einen Bujinkan anmelden, nur habe ich irgendwie Zweifel.jemand sagte mir dass es erst nach einem Jahr richtig los geht im Bujinkan.Ich zweifle nicht an diese Kampfkunst an sich.Vielmehr vermute ich , dass man das kämpfen erst nach Jahren lernt und man zu viel mit Katas u.s.w konfrontiert wird.Ich habe keine Lust mich anzumelden und dann das kämpfen und die effektiven Techniken erst nach ein Paar Jahren zu lernen.Wie läuft dass denn so ab in einem Bujinkan?Mir ist eben wichtig, was ich lerne auch sofort effektiv einsetzten zu können.Mir ist wichtig, dass man mir auch sofort effektive Techniken und Schläge beibringt und nicht erst nach ein Paar Jahren. Ich weiss, dass man mit Fallschule beginnt und dass ich auch in Ordnung.
    Wenn Du in ein Bujinkandojo besuchen möchtest, oder generell einen Kampfsport oder Kampfkunst machen willst, wirst Du zunächst die Grundbegriffe und Bewegungen erlernen müssen. Hast Du Erfahrung, wird Dein neuer Lehrer das auch sehen, bzw. ihr werdet Euch sicherlich darüber unterhalten. Dann wird er Dich entsprechend einstufen, d. h. er wird Dir sagen, in welchem Training Du teilnehmen kannst.

    Im Bujinkan gibt es keinen Wettkampf und durch die verschiedenen Schulen innerhalb des Stiles, ist es erst einmal wichtig, sich einen Überblick zu verschaffen, zumal die Waffen ja auch noch dazu kommen. Das Training ist nicht gleich auf Freikampf ausgelegt. Wobei ich Randori zu einem späteren Zeitpunkt nicht ausschließen kann. Wenn Du Ein Kampfsystem erlernen möchtest, was von Anfang an auf Kampf und SV ausgelegt ist, dann bist Du in den SV- Systemen oder auch MMA und solches besser aufgehoben.

    Ich habe mal eine zeitlang Bujinkan gemacht. Ich fand es für mich ganz schön und hat mir sehr viel Spaß gemacht. Gerade auch den Umgang mit der Schwertlanze. Leider war aufgrund eines Umzuges das Dojo zu weit weg, daß ich da nicht mehr hinkomme. Und in meiner Gegend gibt es leider kein Bujinkan. Auch nur mit weiteren Strecken verbunden.

    Gib dem System eine Chance, kann ich Dir nur raten.

  13. #13
    Registrierungsdatum
    30.10.2013
    Alter
    33
    Beiträge
    54

    Standard

    Wenn du an Feinheiten in den Bewegungsabläufen interessiert bist, dann benötigst du erstmal den Bewegungsablauf an sich. Im Bujinkan sind es meiner Meinung nach besonders die Feinheiten, die es spannend machen. Eine kata im Bujinkan ist zumeist eine Partnerübung, die auf Angriff => Ausweichen => Konta ausgelegt ist. Ohne Schnörkel, sondern mit präzisen Bewegungen. Eine Form oder Drill ist da nicht viel anders, nur grobmotorischer ohne viel Details.

    Im Krav Maga habe ich die Überlegung kennen gelernt, dass du eh keine Feinmotorik mehr im Ernstfall hast, man diese also auch im Training weglassen kann (und entsprechende Techniken wie Hebel). Bei uns im Dojo ist die Überlegung ähnlich, nur dass wir zu einem anderen Schluss kommen. Eben weil man im Ernstfall unter Adrenalin steht und fuschen wird, sollte man im Training so präzise und sauber wie möglich arbeiten, um dann unter Adrenalin noch etwas erreichen zu können.

    Und genau diese Details und das nötige Körpergefühl benötigen so lange. Viele im Bujinkan sagen, dass dann das richtige Training erst anfängt. In Japan habe ich das erlebt, dass von einem "Gefühl" geredet wurde. Der Partner wurde strukturell so wie bei einem Hebel verdreht, ohne den Hebel als Kontrolle zu benötigen. Verwechsel das bitte nicht mit "die richtigen Techniken lernst du erst nach 6 Jahren".

    Die Frage ist halt, möchtest du das ausprobieren und dich darauf einlassen, oder dir vorher alles schlecht reden in der Überzeugung, dass es nur ein "wahres" System gäbe?

  14. #14
    Registrierungsdatum
    08.05.2003
    Ort
    Bayern
    Alter
    48
    Beiträge
    13.721

    Standard

    BBT beinhaltet sehr viel, dementsprechend muss man auch viel Zeit investieren.
    Dafür hat man eine Menge Spaß.
    Wenn es nur um SV geht dann Krav Maga, Kokar, UCS,Wu Mei

  15. #15
    Registrierungsdatum
    06.09.2016
    Alter
    32
    Beiträge
    16

    Standard

    Mich zieht es immer wieder zu ninjutsu, obwohl ich Krav Maga mache. Die ninja philosophie hat mich sehr beeinflusst. Und ich mag die Weisheiten von hatsumi masaaki. Er hat mich auch sehr beeinflusst. Ich glaube nicht, dass er einfach nur irgendetwas erzählt, ich glaube an seine Worte.

    Nebenbei: hatsumi maasaki sagte einmal so etwas ähnliches wie :" Ninjutsu kannst du überall anwenden. "
    Was meinte er genau damit?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Hamburg - Bujinkan Dojo Harburg - Bujinkan Budo Taijutsu
    Von Marute im Forum Schulen, Clubs, Vereine, Trainingsgruppen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04-10-2015, 19:07
  2. Bujinkan?
    Von chrisx2y im Forum Japanische Kampfkünste
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03-04-2012, 11:45
  3. Bujinkan
    Von Sasori94 im Forum Japanische Kampfkünste
    Antworten: 101
    Letzter Beitrag: 27-08-2011, 11:54
  4. Uke gesucht für Bujinkan-Training in Dorsten und Umgebung
    Von Yán sì im Forum Suche: Verein, Schule, Club, Trainingspartner, freie Gruppe
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17-08-2011, 09:17
  5. Bujinkan
    Von gaylord im Forum Japanische Kampfkünste
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 25-06-2010, 16:52

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •