Seite 11 von 11 ErsteErste ... 91011
Zeige Ergebnis 151 bis 165 von 165

Thema: Keiner versteht den Kung Fu-Großvater KRK

  1. #151
    Registrierungsdatum
    05.03.2017
    Beiträge
    2.997

    Standard

    Zitat Zitat von Locke Beitrag anzeigen
    Ich bilde mir halt eine ein ganz klein wenig vom Kämpfen zu wissen, aber von dem Drumherum; einschliesslich Psychologie für Frauen in Not verstehe ich halt zugegebenermassen sehr sehr wenig.
    naja, so schwer ist es nicht. Stell dir halt vor, dass Leute, die im Schnitt doppelt oder dreifach so kräftig sind wie du, auch grösser und schwerer als du, sich von dir sexuell angezogen fühlen und bereit sind, ziemlich viel zu tun, um dich ins Bett zu kriegen. Und das ständig, immer und überall. manchmal inklusive dem Firnis der Zivilisation, manchmal auch nicht. manchmal im Rahmen des Legalen, manchmal nicht.

    man muss jetzt auch keine Raketenwissenschaft draus machen. ein wenig gewöhnliches Einfühlen bringt einen schon recht weit. Was speziell für Väter von Töchtern (besonders im Teeniealter) wichtig sein dürfte.
    unorthodox

  2. #152
    Registrierungsdatum
    05.06.2020
    Ort
    79761
    Alter
    44
    Beiträge
    91

    Standard

    Zitat Zitat von discipula Beitrag anzeigen
    ständig, immer und überall. manchmal inklusive dem Firnis der Zivilisation, manchmal auch nicht. manchmal im Rahmen des Legalen, manchmal nicht.
    Da ist mir in meiner Entwicklung anscheinend was entgangen was entgangen.
    ... wahrscheinlich hatte ich die falschen Freunde.
    Des einen Geheimnis ist des anderen Fundament

  3. #153
    Registrierungsdatum
    05.03.2017
    Beiträge
    2.997

    Standard

    nein, wahrscheinlich eher das falsche Geschlecht.

    Männerwelten und Frauenwelten sind doch immer noch recht verschieden, und es gibt immer noch erstaunlich viele Menschen, die sehr wenig mit Leuten vom andern Geschlecht regelmässig zu tun haben.
    unorthodox

  4. #154
    Registrierungsdatum
    26.07.2020
    Beiträge
    41

    Standard

    Zitat Zitat von Alexa91 Beitrag anzeigen
    Wenn ich die Geschichten aus "der guten alten Zeit" so lese, bin ich froh jünger zu sein.
    Was für ein peinliches pubertäres Verhalten. Wie alt wart ihr? 16?

    Na klar. Dagegen gewesen sein - aber dann Jahrzehnte lang Blödsinn über den "Kampf" bzw. den "Sieg" eines 2.oder 3.TG über einen 10.Meistergrad (Was William Cheung nie gewesen ist. Er hat sich nicht selbst eine Graduierung gegeben. Anders als mein Wing Tsun Stil Begründer ) schreiben. Zusätzlich macht KRK ebenfalls seit Jahrzehnten den W.Cheung Stil in "Vom Zweikampf" schlecht.

    Danke für die Richtigstellung.
    Wenn ich mir alte Quellen durchlese, glaube ich nicht, dass Cheung ernsthaft vorhatte in Deutschland regelmäßig Seminare abzuhalten.
    Und diese Denkweise - eine Zweigstelle nach der anderen eröffnen zu wollen - scheint es bei William Cheung nicht besonders ausgeprägt zu geben.
    Sonst hätte man sicherlich das Wing Chun Hobby von Robert Downie Jr viel intensiver be-/ausgenutzt.
    Wahrscheinlich ist das Leben in Australien preiswerter als in Deutschland oder Hongkong
    Ja, ich war so knapp 16, andere waren knapp an die 30.
    Ansonsten schwer vorstellbar das KRK solche Überfälle geplant hat, denn er hat die EWTO von etlichen Leuten befreit, die eben andere Schulen überfallen haben oder das Erlernte gegen irgendwelche Leute zur Anwendung gebracht haben.
    Seiner Zeit war der Sport eben noch Härter und die Protagonisten wollten eben gucken was wirklich geht, ohne Protektoren, Handschuhe etc. Dazu haben sich die verschiedenen Schulen eben im öffentlichen Raum zB. Straße / Disko duelliert.
    Da wurden keine großen Diskussionen in irgendwelchen Foren ausgetragen, wer nun die bessere Technik hat. Es hat sich eben schnell herausgestellt wessen Technik wirklich für die Straße geeignet ist, während heute ja etliche KSler u. a regelmäßig gegen Straßenhauer den Kürzeren ziehen.
    War eben eine andere Zeit...

  5. #155
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    2.578

    Standard

    Zitat Zitat von Kaugummi Beitrag anzeigen
    Ansonsten schwer vorstellbar das KRK solche Überfälle geplant hat, denn er hat die EWTO von etlichen Leuten befreit, die eben andere Schulen überfallen haben oder das Erlernte gegen irgendwelche Leute zur Anwendung gebracht haben.
    Da hast du doch sicher ein paar Beispiele? Wenigstens vom Hörensagen?

    Dazu haben sich die verschiedenen Schulen eben im öffentlichen Raum zB. Straße / Disko duelliert.
    Dazu vielleicht auch?

    während heute ja etliche KSler u. a regelmäßig gegen Straßenhauer den Kürzeren ziehen.

  6. #156
    Registrierungsdatum
    25.12.2001
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    268

    Standard

    Zitat Zitat von Kaugummi Beitrag anzeigen
    .
    Ansonsten schwer vorstellbar das KRK solche Überfälle geplant hat, denn er hat die EWTO von etlichen Leuten befreit, die eben andere Schulen überfallen haben oder das Erlernte gegen irgendwelche Leute zur Anwendung gebracht haben.
    .....
    War eben eine andere Zeit...
    KRK hat extra dafür seine Schüler/Ausbilder ausgewählt und ausgebildet - wie sonst hätte er den Ruf des überlegenen WT erschaffen können. In den 80er / 90ern war es noch normal, dass Interessenten in die Schulen kamen und wissen wollten "ob das funktioniert". Diese wurden dann körperlich überzeugt - was großteils mehr an der damals unbekannten "Strategie" (Vorwärtstritt mit Kettenfauststößen bis der andere liegen bleibt) denn an der "technischen Überlegenheit" gekegen hat.
    Bin ich stolz darauf damals Teil des ganzen gewesen zu sein - Nein....hat es funktioniert - Ja...

    Dass er später diese "Vorzeige-Truppe" wieder los werden wollte war auch klar - wenn der Ruf erst mal da ist mit WT kämpfen zu können sind Dingeldein & Co für den Aufbau einer großen Organisation nicht mehr nötig / hilfreich.

    Aber wie du richtig geschrieben hast - waren andere Zeiten ...


    Gesendet von meinem SM-A520F mit Tapatalk
    Günther

  7. #157
    Registrierungsdatum
    21.11.2008
    Ort
    NK, Saarland
    Beiträge
    2.100

    Standard

    Zitat Zitat von Locke Beitrag anzeigen
    Was hältst Du denn von Tan Yik's Langstockarbeit?
    Es ist länger her das ich davon ein Video sah, das muss ich erst noch mal suchen und gucken.
    Unabhängig davon: dass ich die VT Langstockform unfallfrei laufen reicht (mir) als Qualifikation
    nicht aus, seine Langstockarbeit bewerten zu können. Wenn ich mich richtig erinnere gilt er
    als König des Langstocks, also wird er schon entsprechend gut sein.
    Kämpfe nicht gegen jemanden oder etwas -
    kämpfe für jemanden oder etwas.

  8. #158
    Registrierungsdatum
    26.07.2020
    Beiträge
    41

    Standard

    Zitat Zitat von Günther Beitrag anzeigen
    KRK hat extra dafür seine Schüler/Ausbilder ausgewählt und ausgebildet - wie sonst hätte er den Ruf des überlegenen WT erschaffen können. In den 80er / 90ern war es noch normal, dass Interessenten in die Schulen kamen und wissen wollten "ob das funktioniert". Diese wurden dann körperlich überzeugt - was großteils mehr an der damals unbekannten "Strategie" (Vorwärtstritt mit Kettenfauststößen bis der andere liegen bleibt) denn an der "technischen Überlegenheit" gekegen hat.
    Bin ich stolz darauf damals Teil des ganzen gewesen zu sein - Nein....hat es funktioniert - Ja...

    Dass er später diese "Vorzeige-Truppe" wieder los werden wollte war auch klar - wenn der Ruf erst mal da ist mit WT kämpfen zu können sind Dingeldein & Co für den Aufbau einer großen Organisation nicht mehr nötig / hilfreich.

    Aber wie du richtig geschrieben hast - waren andere Zeiten ...


    Gesendet von meinem SM-A520F mit Tapatalk
    Nun ja, ist jetzt nicht so dass ich Dir unbedingt widersprechen könnte...
    Allerdings halte ich nichts davon auf Fehlern die in einer langen Phase des Wirkens entstanden sind ewig rumzureiten... KRK hat seinen Verband seit langem ins Reine gebracht und das zählt doch in erster Linie und nicht die "kleinen Ausrutscher" von vor 25 Jahren, oder?

  9. #159
    Registrierungsdatum
    26.07.2020
    Beiträge
    41

    Standard

    Zitat Zitat von Bücherwurm Beitrag anzeigen
    Da hast du doch sicher ein paar Beispiele? Wenigstens vom Hörensagen?



    Dazu vielleicht auch?



    Ich hätte sogar ganz erlebte Beispiele, die ich aber nicht nennen werde... Die betreffenden Personen haben sicher kein Interesse daran dass diese Geschichten wieder ausgegraben werden.
    Ich beteilige mich auch nicht daran die politische Gesinnung irgendwelcher Turnierteilnehmer zu erschnüffeln, um mir politisch korrekt Gegner vom Hals zu halten.

    "Während heute ja etliche KSler u.a regelmäßig gegen Straßenhauer den Kürzeren ziehen"
    Sehe ich mindestens ein mal die Woche in meinem Job.
    Könnte hier natürlich auch konkrete Namen nennen aber werde ich eben nicht nur aus Gründen des BDSG NICHT machen.

    Was ich aber sofort mitmachen würde, wäre ein Free Fight Turnier mit den hiesigen Mitgliedern.
    Werde sicher auch ein paar "Straßenhauer" finden und zur Teilnahme bewegen können.
    Das Startgeld wird prozentual aufgeteilt und an die ersten 6 Plätze vergeben. Interesse?

  10. #160
    Registrierungsdatum
    25.12.2001
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    268

    Standard

    Zitat Zitat von Kaugummi Beitrag anzeigen
    Nun ja, ist jetzt nicht so dass ich Dir unbedingt widersprechen könnte...
    Allerdings halte ich nichts davon auf Fehlern die in einer langen Phase des Wirkens entstanden sind ewig rumzureiten... KRK hat seinen Verband seit langem ins Reine gebracht und das zählt doch in erster Linie und nicht die "kleinen Ausrutscher" von vor 25 Jahren, oder?
    Die "kleinen Ausrutscher" waren die Basis dafür überhaupt groß zu werden und haben sich über die Jahre laufend in ähnlichen Formen wiederholt.

    Wenn jahrelang das "Leung Ting - Unterrichtssystem" das Non plus Ultra waren, ebenso die Sektionen, "Innere Energiearbeit" Nonsens waren, ebenso Bodenarbeit usw. dann sind das eben keine "kleinen Ausrutscher von vor 25 Jahren", sondern ein sich immer wiederholendes System/eine Grundeinstellung.

    Einfach mal zugeben dass man selbst - ebenso wie alle anderen - nur mit Wasser kocht und nicht "das einzig Wa(h)re" unterrichtet (in sich ändernden und widersprechen Varianten) würde vielleicht dazu beitragen sich nicht dauernd Anfeindungen auszusetzen

    Ich bin dankbar darüber vor gefühlten Ewigkeiten WingTsun "komplett" gelernt zu haben (sei es von Redondo, König, Pfaff, Kernspecht himself, Herzog, Haas) - das heißt aber nicht, dass ich mit der Grundhaltung dieser Firma konform gehen muss.

    Gruß Günther

    Gesendet von meinem SM-A520F mit Tapatalk
    Günther

  11. #161
    Registrierungsdatum
    23.06.2009
    Beiträge
    2.454

    Standard

    Zitat Zitat von Kaugummi Beitrag anzeigen
    Allerdings halte ich nichts davon auf Fehlern die in einer langen Phase des Wirkens entstanden sind ewig rumzureiten...
    Na haste Töne, du meinst wirklich das derjenige unbesiegbare GM KRK bei dem man niemals im Chi Sao durchkommt, Fehler gemacht hat?

    Wars nicht eher so, dass die Leute die etwas konnten von alleine gingen und ihm das nicht gefiel und das dann auf seine Weise darstellte?

    Den großen Schwund hat er ja versucht zu kompensieren, mit destilliertem Wasser von Liebscher-Bracht, dann der Gesundheits SNT für alle die nicht kämpfen wollten und dann der große Bruch mit ********* (edit Name darf man nicht schreiben ), derjenige der in München für die EWTO diese weiche Schiene ja erst richtig ins Rollen brachte.

    Aber er ist und bleibt der Meister der Herzen für alle die mal ehrfüchtig auf einem Chi Sao Kuen Lehrgang für 150? Euro 5 Minuten mit ihm die Arme reiben lassen wollen.
    Geändert von Paradiso (Heute um 09:51 Uhr)

  12. #162
    Registrierungsdatum
    23.06.2009
    Beiträge
    2.454

    Standard

    Zitat Zitat von Locke Beitrag anzeigen
    Ich kann mich noch erinnern als ich dann den Video- Clip das erste mal gesehen habe und ein wenig von Emin's Technik enttäuscht war. Aber dann hatte ich mich überzeugen lassen, dass eben doch sehr viel WT in diesem Gerangel steckte; jedoch versteckt; sozusagen auf einem anderen Level.
    Na das musst du mal näher erläutern.

    Zum einen wer hat dich überzeugt, wo steckt da WT drin und was heißt versteckt auf anderem Level?

  13. #163
    Registrierungsdatum
    26.07.2020
    Beiträge
    41

    Standard

    Zitat Zitat von Günther Beitrag anzeigen
    Die "kleinen Ausrutscher" waren die Basis dafür überhaupt groß zu werden und haben sich über die Jahre laufend in ähnlichen Formen wiederholt.

    Wenn jahrelang das "Leung Ting - Unterrichtssystem" das Non plus Ultra waren, ebenso die Sektionen, "Innere Energiearbeit" Nonsens waren, ebenso Bodenarbeit usw. dann sind das eben keine "kleinen Ausrutscher von vor 25 Jahren", sondern ein sich immer wiederholendes System/eine Grundeinstellung.

    Einfach mal zugeben dass man selbst - ebenso wie alle anderen - nur mit Wasser kocht und nicht "das einzig Wa(h)re" unterrichtet (in sich ändernden und widersprechen Varianten) würde vielleicht dazu beitragen sich nicht dauernd Anfeindungen auszusetzen

    Ich bin dankbar darüber vor gefühlten Ewigkeiten WingTsun "komplett" gelernt zu haben (sei es von Redondo, König, Pfaff, Kernspecht himself, Herzog, Haas) - das heißt aber nicht, dass ich mit der Grundhaltung dieser Firma konform gehen muss.

    Gruß Günther

    Gesendet von meinem SM-A520F mit Tapatalk
    Sehe ich eigentlich so wie Du..., habe selbst in viele Sparten geschaut, viel gelernt, viel gelassen aber in meinen persönlichen Stil einiges vom WT beibehalten.
    Natürlich würde das von Dir genannte Umdenken dazu beitragen die Anfeindungen zu reduzieren aber sein wir doch mal ehrlich, die EWTO ist ein Wirtschaftsunternehmen und ich werfe doch auch keinem Autoverkäufer vor verschiedene und z.T gegenläufige Entwicklungen an einem Tag zu verkaufen. Ich wähle einfach für mich das passende Modell.
    Ansonsten ist das gelehrte WT doch wohl in den letzten Jahren alles andere als funktioneller geworden.
    Habe neulich ein paar Schüler aus anderen Schulen bekommen und was soll ich sagen: Die hatten nichts drauf was WT eigentlich ausmacht, ja, schöne Techniken aber null Dynamik und nur rudimentäre Ahnung von Prinzipien.
    Da haben die Sifu auch im Wesentlichen auf den Zahlungseingang der Mitgliederbeiträge geachtet.
    Beste Grüße, Kaugummi.

  14. #164
    Registrierungsdatum
    26.07.2020
    Beiträge
    41

    Standard

    Zitat Zitat von Paradiso Beitrag anzeigen
    Na haste Töne, du meinst wirklich das derjenige unbesiegbare GM KRK bei dem man niemals im Chi Sao durchkommt, Fehler gemacht hat?

    Wars nicht eher so, dass die Leute die etwas konnten von alleine gingen und ihm das nicht gefiel und das dann auf seine Weise darstellte?

    Den großen Schwund hat er ja versucht zu kompensieren, mit destilliertem Wasser von Liebscher-Bracht, dann der Gesundheits SNT für alle die nicht kämpfen wollten und dann der große Bruch mit ********* (edit Name darf man nicht schreiben ), derjenige der in München für die EWTO diese weiche Schiene ja erst richtig ins Rollen brachte.

    Aber er ist und bleibt der Meister der Herzen für alle die mal ehrfüchtig auf einem Chi Sao Kuen Lehrgang für 150? Euro 5 Minuten mit ihm die Arme reiben lassen wollen.
    Hehe, spitzfindiger, humoriger Kommentar... gefällt mir aber dennoch werde ich bei einer Häufung unwürdiger Kommentare "den Meister der Herzen" immer verteidigen.
    Berechtigte und treffende Kritik im satirischen Stil finde ich OK.
    Günter hat ja diesbezüglich auch auf wesentliche Kritikpunkte treffend verwiesen und das ist OK aber manche Kommentatoren kann ich schon aufgrund der entwürdigenden und respektlosen Art nicht stillschweigend hinnehmen.
    KRK ist ein Großer der Zunft und wer ohne Fehler ist werfe den ersten Stein... Achtung Glashaus.
    Ich selbst bin auch geflogen und darf an keinen Wettkämpfen mehr teilnehmen... Ich möchte auch nicht ewig an meinem alten Ich gemessen werden, denn das hat nichts mehr mit meiner Person von heute zu tun.

  15. #165
    Registrierungsdatum
    05.06.2020
    Ort
    79761
    Alter
    44
    Beiträge
    91

    Standard

    Zitat Zitat von Paradiso Beitrag anzeigen
    Na das musst du mal näher erläutern.

    Zum einen wer hat dich überzeugt, wo steckt da WT drin und was heißt versteckt auf anderem Level?
    "hatte" ... also, ich wollte damit ausdrücken dass ich heute eben genau nicht mehr dieser Meinung bin!
    Damals war ich halt noch jung und unschuldig; ich glaube ich war 14 oder 15 als ich zum WT kam; damals war die Rauferei zwischen Emin und William Cheung schon 2 oder 3 Jahre gelaufen.
    Des einen Geheimnis ist des anderen Fundament

Seite 11 von 11 ErsteErste ... 91011

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 5 (Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 4)

  1. Glückskind

Ähnliche Themen

  1. SV (Selbstverteidigung): was versteht Ihr darunter?
    Von Gast im Forum Selbstverteidigung & Anwendung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09-10-2017, 18:25
  2. Was versteht man unter karate !?
    Von Tenchinage im Forum Karate, Kobudō
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15-03-2009, 19:51
  3. Was versteht Ihr unter Waijia und Neijia?
    Von Bianhe im Forum Taijiquan, Qigong-Neigong Tuishou, Baguazhang, Xingyiquan
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21-08-2006, 07:46
  4. Was versteht ihr unter Dos Manos
    Von phammer im Forum Arnis, Eskrima, Kali
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19-05-2004, 16:35

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •